Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Addiko - Analysten erwarten im Q3 eine Verbesserung


31.10.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: "In unserem neuen Unternehmensbericht haben wir die Addiko Bank mit Kaufen bei einem Kursziel von EUR 9,70/Aktie eingestuft (zuletzt: in Überarbeitung).

Ausblick. Nachdem die Halbjahreszahlen deutlich von den Auswirkungen der COVID 19-Pandemie gekennzeichnet waren, erwarten wir für das 3. Quartal eine Verbesserung mit einer stabilen NPE-Quote sowie einer hohen Kapitalquote (CET 1) von 19%. Der Q3-Bericht wird am 4. November veröffentlicht. Seit Oktober steht die Addiko Bank unter direkter Aufsicht der EZB (vorher: FMA), was zu einer Lockerung der Kapitalanforderungen führen und somit den Weg für Dividendenzahlungen ebnen könnte. Die derzeit geplante Ausschüttung der Dividende für 2019 von EUR 2,05/Aktie bleibt unsicher, sodass wir sie in unseren Schätzungen nicht berücksichtigt haben. Das Management wird der HV am 27. November dennoch die Ausschüttung dieser Dividende vorschlagen, mit der Bedingung, dass es erst nach der Aufhebung des von der EZB empfohlenen Dividendenstopps zur Ausschüttung kommt. Positiv sind auch die jüngsten Veränderungen in der Aktionärsstruktur mit dem Ausstieg von Advent International, die zu mehr Klarheit in der Eigentümerstruktur führten."


Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exchange-finance-graph.html © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, FACC, Warimpex, Agrana, Telekom Austria, Immofinanz, Österreichische Post, CA Immo, Erste Group, Porr, Frequentis, AT&S, BKS Bank Stamm, Cleen Energy, Palfinger, startup300, SBO, Wolford, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner