Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Erste Group hat sich Novomatic angesehen



09.09.2016

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Novomatic AG-Gruppe zählt mit knapp EUR 2,1 Mrd. Jahresumsatz 2015 und einer EBITDA-Marge von rd. 30% zu Europas größten und profitabelsten Glücksspielkonzernen. Deutschland und Österreich sind mit 31% bzw. 20% Umsatzanteil (2015) die wichtigsten Märkte des per 31.12.2015 weltweit rund 20.200 Mitarbeiter zählenden Konzerns. 4,3% der Umsatzerlöse wurden 2015 außerhalb Europas erzielt. Wettbewerbsvorteil des Konzerns ist die duale Strategie als Erzeuger von High-Tech Glücksspielequipment und Betreiber von Automatencasinos, Spielbanken und Wettbetrieben. So können im Glücksspielbetrieb rasch neue Produkte eingeführt werden und die damit gesammelten Erfahrungen in die weitere Produktentwicklung einfließen.
Das Kreditprofil der Novomatic AG-Gruppe zeichnet sich durch eine sowohl absolut als auch relativ zu den Peers hohe Eigenkapitalquote, eine niedrige Entschuldungsdauer sowie einen hohen Zinsdeckungsgrad aus. Die Fälligkeitsstruktur der Finanzverbindlichkeiten ist ausgewogen, die Liquiditätsausstattung komfortabel. Die Gruppe ist gemessen an der EBITDA-Marge profitabler als vergleichbare Wettbewerber.
Wir siedeln das Kreditprofil des Konzerns im Investment Grade-Bereich an. S&P bestätigte Novomatic’s Investment Grade-Rating (BBB, Ausblick: stabil) zuletzt am 25.1.2016.

Harald Neumann (Novomatic-Vorstandsvorsitzender), Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria-GF) : Novomatic erhält Leitbetriebe Austria-Zertifikat : © Sabine Klimt © Aussendung



Aktien auf dem Radar:Strabag, SBO, VIG, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Polytec Group, DO&CO, Rosgix, Österreichische Post, FACC, Linz Textil Holding, RBI, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Immofinanz, S Immo, Verbund, Zalando, Puma, Delivery Hero, HelloFresh, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, Airbus Group, Bayer, Continental, Infineon, MTU Aero Engines, Siemens, Tele Columbus.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2TJM2
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gemacht (Depot Kommentar)
    Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs
    Star der Stunde: Telekom Austria 0.93%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Verbund(1), Uniqa(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.15%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -0.54%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AMS(3), Wienerberger(1), DO&CO(1), Verbund(1), Uniqa(1), RBI(1)
    BSN MA-Event Airbus Group
    Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger gesucht
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.73%, Rutsch der Stunde: SBO -1.4%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Inbox: Erste Group hat sich Novomatic angesehen


    09.09.2016, 1869 Zeichen


    09.09.2016

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Die Novomatic AG-Gruppe zählt mit knapp EUR 2,1 Mrd. Jahresumsatz 2015 und einer EBITDA-Marge von rd. 30% zu Europas größten und profitabelsten Glücksspielkonzernen. Deutschland und Österreich sind mit 31% bzw. 20% Umsatzanteil (2015) die wichtigsten Märkte des per 31.12.2015 weltweit rund 20.200 Mitarbeiter zählenden Konzerns. 4,3% der Umsatzerlöse wurden 2015 außerhalb Europas erzielt. Wettbewerbsvorteil des Konzerns ist die duale Strategie als Erzeuger von High-Tech Glücksspielequipment und Betreiber von Automatencasinos, Spielbanken und Wettbetrieben. So können im Glücksspielbetrieb rasch neue Produkte eingeführt werden und die damit gesammelten Erfahrungen in die weitere Produktentwicklung einfließen.
    Das Kreditprofil der Novomatic AG-Gruppe zeichnet sich durch eine sowohl absolut als auch relativ zu den Peers hohe Eigenkapitalquote, eine niedrige Entschuldungsdauer sowie einen hohen Zinsdeckungsgrad aus. Die Fälligkeitsstruktur der Finanzverbindlichkeiten ist ausgewogen, die Liquiditätsausstattung komfortabel. Die Gruppe ist gemessen an der EBITDA-Marge profitabler als vergleichbare Wettbewerber.
    Wir siedeln das Kreditprofil des Konzerns im Investment Grade-Bereich an. S&P bestätigte Novomatic’s Investment Grade-Rating (BBB, Ausblick: stabil) zuletzt am 25.1.2016.

    Harald Neumann (Novomatic-Vorstandsvorsitzender), Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria-GF) : Novomatic erhält Leitbetriebe Austria-Zertifikat : © Sabine Klimt © Aussendung






    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicherungsbranche, Analyst verneint CPI / Immofinanz




     

    Bildnachweis

    1. Harald Neumann (Novomatic-Vorstandsvorsitzender), Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria-GF) : Novomatic erhält Leitbetriebe Austria-Zertifikat : © Sabine Klimt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, SBO, VIG, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Polytec Group, DO&CO, Rosgix, Österreichische Post, FACC, Linz Textil Holding, RBI, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Immofinanz, S Immo, Verbund, Zalando, Puma, Delivery Hero, HelloFresh, Deutsche Telekom, Deutsche Bank, Airbus Group, Bayer, Continental, Infineon, MTU Aero Engines, Siemens, Tele Columbus.


    Random Partner

    Palfinger
    Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Harald Neumann (Novomatic-Vorstandsvorsitzender), Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria-GF) : Novomatic erhält Leitbetriebe Austria-Zertifikat : © Sabine Klimt, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gemacht (Depot Kommentar)
      Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs
      Star der Stunde: Telekom Austria 0.93%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.76%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Verbund(1), Uniqa(1)
      Star der Stunde: Zumtobel 1.15%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -0.54%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AMS(3), Wienerberger(1), DO&CO(1), Verbund(1), Uniqa(1), RBI(1)
      BSN MA-Event Airbus Group
      Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger gesucht
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.73%, Rutsch der Stunde: SBO -1.4%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/35: Verbund wird vom Passagier zum Piloten und macht ein Webinar, dazu ein Immo-Update

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...