Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Althan Quartier: Mehrwerte schmelzen dahin (Christoph Weißenbäck via Facebook)

06.12.2018

ALTHAN QUARTIER: Mehrwerte schmelzen dahin
„Lichtental an den Donaukanal“ ?

Das gestrige sehr gut besuchte Dialog-Cafe zum Thema „Verkehr“ war zusammengefasst: aufschlussreich. Obwohl gleich zu Beginn betont wurde, dass aufgrund der laufenden Verhandlungen zwischen Investor und der Stadt keine Verhandlungsdetails bekanntgegeben werden können, gab es dann doch einige neue Erkenntnisse.

Kurze Erläuterung: damit ein neues Hochhaus (=Höhe >35m) innerstädtisch entstehen darf, muss es besondere Mehrwerte für die Bevölkerung bieten.

Der wesentliche Mehrwert soll (neben dem vielfach kritisierten „Hochpark“) in der Querungsmöglichkeit des Franz-Josefs-Bahnhofs liegen. 

„Lichtental an den Donaukanal“ heisst es etwa in der Broschüre „Althan Hub“ des Investors und auch in den schon einige Jahre zurückliegenden Bürgerbefragungen war die leichtere Erreichbarkeit des Donaukanals vom Lichtental aus ein Argument.

Mit „Barrierefreiheit, Durchlässigkeit, Öffentliche Nutzbarkeit, einfache Durchwegung, Flaniermeile, usw.“ wurde den umliegenden BewohnerInnen ein liebliches Bild gezeichnet. Nur Vorteile also?

Gestern wurden dann die seit mehr als 1 Jahr erwarteten Planungen öffentlich gezeigt und erläutert:

- Eine Anbindung an den Donaukanal (Abgang U4 Station Eingang Tesperngasse auf den Donaukanal) erscheint nicht realistisch, da zu teuer. Die Anbindung endet an der mehrspurigen Lände. Bereits jetzt kann man bequem die 2 U4-Eingänge über den Fußgängerübergang Althanstrasse-Tepserngasse bzw. Julius-Tandlerplatz erreichen – dafür braucht man kein Althanquartier

- Fahrräder sind auf dem Gelände unerwünscht, damit bleibt der status quo: keine Überquerungsmöglichkeit über eine Strecke von 1km (zwischen Julius-Tandler-Platz und Josef-Holoubekplatz)

- Es soll zwar auf den Achsen Fechtergasse und Lichtentalergasse Treppenanlagen geben, jedoch voraussichtlich nur bei einer Querung eine Außenliftanlage. Man möge erklären, wie man sich eine Überwindung von 9m Höhendifferenz mit einem Rollstuhl oder Kinderwagen vorstellt (Fahrräder sind ohnehin unerwünscht)

- Für die Lichtentaler „Zubringerachsen“ Fechtergasse und Lichtentalergasse gibt es kein Lösungskonzept, wie die Althanstrasse gefahrlos überquert werden kann. Ein Zebrastreifen bzw. eine Ampel sind aufgrund des D-Wagens so gut wie ausgeschlossen

Worin besteht nun der Mehrwert, der eine ortsunübliche Verbauung (gewünschte Widmung des Terassenhochhauses: 55m statt dzt. 21m) mit einer Verbauungsdichte, die wesentlich höher als jene der Umgebung beträgt, rechtfertigen würde? Ich weiß es immer weniger, der Hochglanzprospekt verblasst zunehmend.

 




 

Bildnachweis

1. Börse Social Network-Roadshow in der Bezirksvorstehung Alsergrund in der Währinger Straße, Credit: Michaela Mejta   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Rosenbauer , Semperit , Warimpex , Marinomed Biotech , FACC , S Immo , AT&S , Strabag , DO&CO , EVN , Kapsch TrafficCom , OMV , RBI , AMS , Fabasoft , Immofinanz , Josef Manner & Comp. AG , Pierer Mobility AG , Porr , Stadlauer Malzfabrik AG , SW Umwelttechnik , VIG , voestalpine , Wolford .


Random Partner

Oddo Seydler
Die Oddo Seydler Bank AG ist eine deutsch-französische Bankengruppe. Die Gruppe beschäftigt in beiden Ländern insgesamt 2.500 Mitarbeiter, verwaltet ein Kundenvermögen von 100 Mrd. Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Investment Banking und Asset Management aktiv.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Börse Social Network-Roadshow in der Bezirksvorstehung Alsergrund in der Währinger Straße, Credit: Michaela Mejta


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Mehr zum Thema

Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen


Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Infineon

    Featured Partner Video

    Windshield Wiper

    Varianten nach Schwierigkeitsgrad: - Beine möglichst gestreckt - Knie und Hüfte 90° angewinkelt - Knie näher Richtung Oberkörper ziehen Darauf bitte achten: - Schultergürtel bleibt am Boden - Kopf...

    Althan Quartier: Mehrwerte schmelzen dahin (Christoph Weißenbäck via Facebook)


    06.12.2018

    ALTHAN QUARTIER: Mehrwerte schmelzen dahin
    „Lichtental an den Donaukanal“ ?

    Das gestrige sehr gut besuchte Dialog-Cafe zum Thema „Verkehr“ war zusammengefasst: aufschlussreich. Obwohl gleich zu Beginn betont wurde, dass aufgrund der laufenden Verhandlungen zwischen Investor und der Stadt keine Verhandlungsdetails bekanntgegeben werden können, gab es dann doch einige neue Erkenntnisse.

    Kurze Erläuterung: damit ein neues Hochhaus (=Höhe >35m) innerstädtisch entstehen darf, muss es besondere Mehrwerte für die Bevölkerung bieten.

    Der wesentliche Mehrwert soll (neben dem vielfach kritisierten „Hochpark“) in der Querungsmöglichkeit des Franz-Josefs-Bahnhofs liegen. 

    „Lichtental an den Donaukanal“ heisst es etwa in der Broschüre „Althan Hub“ des Investors und auch in den schon einige Jahre zurückliegenden Bürgerbefragungen war die leichtere Erreichbarkeit des Donaukanals vom Lichtental aus ein Argument.

    Mit „Barrierefreiheit, Durchlässigkeit, Öffentliche Nutzbarkeit, einfache Durchwegung, Flaniermeile, usw.“ wurde den umliegenden BewohnerInnen ein liebliches Bild gezeichnet. Nur Vorteile also?

    Gestern wurden dann die seit mehr als 1 Jahr erwarteten Planungen öffentlich gezeigt und erläutert:

    - Eine Anbindung an den Donaukanal (Abgang U4 Station Eingang Tesperngasse auf den Donaukanal) erscheint nicht realistisch, da zu teuer. Die Anbindung endet an der mehrspurigen Lände. Bereits jetzt kann man bequem die 2 U4-Eingänge über den Fußgängerübergang Althanstrasse-Tepserngasse bzw. Julius-Tandlerplatz erreichen – dafür braucht man kein Althanquartier

    - Fahrräder sind auf dem Gelände unerwünscht, damit bleibt der status quo: keine Überquerungsmöglichkeit über eine Strecke von 1km (zwischen Julius-Tandler-Platz und Josef-Holoubekplatz)

    - Es soll zwar auf den Achsen Fechtergasse und Lichtentalergasse Treppenanlagen geben, jedoch voraussichtlich nur bei einer Querung eine Außenliftanlage. Man möge erklären, wie man sich eine Überwindung von 9m Höhendifferenz mit einem Rollstuhl oder Kinderwagen vorstellt (Fahrräder sind ohnehin unerwünscht)

    - Für die Lichtentaler „Zubringerachsen“ Fechtergasse und Lichtentalergasse gibt es kein Lösungskonzept, wie die Althanstrasse gefahrlos überquert werden kann. Ein Zebrastreifen bzw. eine Ampel sind aufgrund des D-Wagens so gut wie ausgeschlossen

    Worin besteht nun der Mehrwert, der eine ortsunübliche Verbauung (gewünschte Widmung des Terassenhochhauses: 55m statt dzt. 21m) mit einer Verbauungsdichte, die wesentlich höher als jene der Umgebung beträgt, rechtfertigen würde? Ich weiß es immer weniger, der Hochglanzprospekt verblasst zunehmend.

     




     

    Bildnachweis

    1. Börse Social Network-Roadshow in der Bezirksvorstehung Alsergrund in der Währinger Straße, Credit: Michaela Mejta   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Rosenbauer , Semperit , Warimpex , Marinomed Biotech , FACC , S Immo , AT&S , Strabag , DO&CO , EVN , Kapsch TrafficCom , OMV , RBI , AMS , Fabasoft , Immofinanz , Josef Manner & Comp. AG , Pierer Mobility AG , Porr , Stadlauer Malzfabrik AG , SW Umwelttechnik , VIG , voestalpine , Wolford .


    Random Partner

    Oddo Seydler
    Die Oddo Seydler Bank AG ist eine deutsch-französische Bankengruppe. Die Gruppe beschäftigt in beiden Ländern insgesamt 2.500 Mitarbeiter, verwaltet ein Kundenvermögen von 100 Mrd. Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Investment Banking und Asset Management aktiv.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Börse Social Network-Roadshow in der Bezirksvorstehung Alsergrund in der Währinger Straße, Credit: Michaela Mejta


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Mehr zum Thema

    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen


    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Infineon

      Featured Partner Video

      Windshield Wiper

      Varianten nach Schwierigkeitsgrad: - Beine möglichst gestreckt - Knie und Hüfte 90° angewinkelt - Knie näher Richtung Oberkörper ziehen Darauf bitte achten: - Schultergürtel bleibt am Boden - Kopf...