Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Widerstand bei 3000er-Marke


ATX
Akt. Indikation:  3262.80 / 3263.00
Uhrzeit:  16:36:43
Veränderung zu letztem SK:  -1.05%
Letzter SK:  3297.67 ( -0.11%)

Erste Group
Akt. Indikation:  35.76 / 35.86
Uhrzeit:  16:36:25
Veränderung zu letztem SK:  -1.70%
Letzter SK:  36.43 ( -1.67%)

10.02.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : ATX charttechnisch: Trotz des erfolgreichen Überschreitens der 3.000-Punkte während der letzten Woche hat der ATX diese psychologisch wichtige Marke gegen Wochenschluss nicht gehalten.

Solange der Index nicht mehrere Tage hintereinander über diesem Niveau schließt, bilden die 3.000 Punkte beim ATX einen signifikanten Widerstand.

Die technischen Indikatoren DMI und MACD schwächen derzeit stetig ab. Das Parabolic System hat bereits ein Verkaufssignal generiert. Die kurzfristige charttechnische Einschätzung des ATX ist negativ. Wir erwarten daher, dass der österreichische Leitindex in der kommenden Woche tiefer notieren wird. Hierbei sollte er sich in einer Spanne zwischen ca. 2.900 –2.980 Punkten bewegen.

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (09.02.2019)
 



Erste Group

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (09.02.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Charttechnik, die Lineale


Aktien auf dem Radar: Marinomed Biotech , UBM , Kapsch TrafficCom , FACC , DO&CO , Palfinger , Uniqa , OMV , Polytec , Betbull Holding , SBO , Fabasoft , startup300 , SW Umwelttechnik , AT&S , Österreichische Post , Porr , bet-at-home.com , Frauenthal , BASF , Münchener Rück , Deutsche Post , Beiersdorf , ThyssenKrupp , Deutsche Boerse , ADVA Optical Networking , SAP , S Immo .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

AUSTRIAN STOCK TALK: OMV AG (2019) Deutsch

Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CFO der OMV AG Reinhard Florey ü...

Inbox: ATX charttechnisch: Widerstand bei 3000er-Marke


10.02.2019

10.02.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : ATX charttechnisch: Trotz des erfolgreichen Überschreitens der 3.000-Punkte während der letzten Woche hat der ATX diese psychologisch wichtige Marke gegen Wochenschluss nicht gehalten.

Solange der Index nicht mehrere Tage hintereinander über diesem Niveau schließt, bilden die 3.000 Punkte beim ATX einen signifikanten Widerstand.

Die technischen Indikatoren DMI und MACD schwächen derzeit stetig ab. Das Parabolic System hat bereits ein Verkaufssignal generiert. Die kurzfristige charttechnische Einschätzung des ATX ist negativ. Wir erwarten daher, dass der österreichische Leitindex in der kommenden Woche tiefer notieren wird. Hierbei sollte er sich in einer Spanne zwischen ca. 2.900 –2.980 Punkten bewegen.

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (09.02.2019)
 



Erste Group

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (09.02.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Charttechnik, die Lineale



Was noch interessant sein dürfte:


Mayr-Melnhof und Rosenbauer vs. voestalpine und Palfinger – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Zykliker Österreich

Uniqa und Zurich Insurance vs. VIG und Allianz – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Versicherer

ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. Salzgitter und voestalpine – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Stahl

EVN und Gurktaler AG VZ vs. RBI und Warimpex – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Rosinger Index Members

Compeq Manufacturing und Apple vs. Ibiden Co.Ltd und AT&S – kommentierter KW 6 Peer Group Watch PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients)

Amag und Fabasoft vs. voestalpine und Polytec – kommentierter KW 6 Peer Group Watch OÖ10 Members

Audio: Wikifolio Trader Halbprofi 87: "Habe die Erholung im Januar genutzt, um wieder Cash aufzubauen"



ATX
Akt. Indikation:  3262.80 / 3263.00
Uhrzeit:  16:36:43
Veränderung zu letztem SK:  -1.05%
Letzter SK:  3297.67 ( -0.11%)


Erste Group
Akt. Indikation:  35.76 / 35.86
Uhrzeit:  16:36:25
Veränderung zu letztem SK:  -1.70%
Letzter SK:  36.43 ( -1.67%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Charttechnik, die Lineale

Aktien auf dem Radar: Marinomed Biotech , UBM , Kapsch TrafficCom , FACC , DO&CO , Palfinger , Uniqa , OMV , Polytec , Betbull Holding , SBO , Fabasoft , startup300 , SW Umwelttechnik , AT&S , Österreichische Post , Porr , bet-at-home.com , Frauenthal , BASF , Münchener Rück , Deutsche Post , Beiersdorf , ThyssenKrupp , Deutsche Boerse , ADVA Optical Networking , SAP , S Immo .


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Charttechnik, die Lineale


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

AUSTRIAN STOCK TALK: OMV AG (2019) Deutsch

Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CFO der OMV AG Reinhard Florey ü...