Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Immofinanz: Erste-Analysten sehen keine unmittelbaren Kurstreiber


CA Immo
Akt. Indikation:  31.07 / 31.20
Uhrzeit:  14:12:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
Letzter SK:  31.15 ( 0.00%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  22.80 / 22.87
Uhrzeit:  15:03:32
Veränderung zu letztem SK:  -1.91%
Letzter SK:  23.28 ( 0.80%)

13.04.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Mieterlöse entwickelten sich 2018 mit EUR 236,9 Mio. (+1%) trotz Verkäufen annähernd stabil. Like-for-like betrachtet stiegen die Mieteinnahmen sogar um 2,9%. Deutliche Einsparungen bei den Immobilienaufwendungen führten zu einem Anstieg des Ergebnisses aus dem Asset Management von mehr als 20% auf EUR 174 Mio. Das operative Ergebnis kletterte von EUR 107,6 Mio. auf EUR 153,1 Mio., trotz eines eher schwachen 4. Quartals, das durch Einmaleffekte belastet war. Unterstützt auch durch ein besseres Finanzergebnis (niedrigere Zinskosten, Gewinn Anteilsverkauf CA Immo, Aufwertung S Immo-Anteil) drehte das Konzernergebnis auf EUR 217,5 Mio. Der FFO I (vor Steuern, ohne CA Immo Dividende von EUR 20,6 Mio.) konnte auf EUR 85 Mio. mehr als verdoppelt werden. Der EPRA NAV per 31.12.2018 legte gegenüber dem Q3 um über EUR 1,50 auf EUR 28,80 zu, der Buchwert lag bei EUR 26,29/Aktie. Das Management schlägt eine Dividende von EUR 0,85/Aktie vor, was über der ursprünglichen Guidance und den Analystenschätzungen liegt. Für 2019 wurde das FFO 1 Ziel von über EUR 100 Mio. (ohne S Immo Anteil) bestätigt.

Ausblick. Die Zahlen 2018 trafen unsere Erwartungen, die Dividende lag sogar über der Guidance und entspricht einer Dividendenrendite von fast 3,9%. Das FFO 1-Ziel von mehr als EUR 100 Mio. für 2019 wurde bestätigt. Eine Unternehmenszusammenführung zwischen Immofinanz und S Immo steht weiter auf der Agenda. Obwohl es fundamental aufgrund des hohen NAV-Abschlags von über 20% Kurspotential nach oben gibt, sehen wir keine unmittelbaren Kurstreiber. Die Gespräche mit der S Immo über eine mögliche Kombination werden aufgrund der unterschiedlichen Bewertungsniveaus unserer Meinung nach schwierig.

Companies im Artikel

CA Immo

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz, Gewinn Messe


Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Warimpex , Marinomed Biotech , DO&CO , Semperit , Flughafen Wien , UBM , Zumtobel , Betbull Holding , Immofinanz , Bawag , voestalpine , ATX , ATX Prime , startup300 , Andritz , Lenzing , Mayr-Melnhof , Österreichische Post , RBI , bet-at-home.com , Frauenthal , SAP , Deutsche Bank , Continental , Covestro , adidas , Daimler , BMW , Volkswagen Vz. , Wirecard.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Renaturierung – Poroton schafft Wohnraum für alle

Moderne Hochleistungsziegel werden zu 100% aus natürlich vorkommenden Materialien hergestellt. Veredelt werden sie durch die innenliegende Dämmung aus Perlit, einem Vulkangestein. Doch wa...

Inbox: Immofinanz: Erste-Analysten sehen keine unmittelbaren Kurstreiber


13.04.2019

13.04.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Mieterlöse entwickelten sich 2018 mit EUR 236,9 Mio. (+1%) trotz Verkäufen annähernd stabil. Like-for-like betrachtet stiegen die Mieteinnahmen sogar um 2,9%. Deutliche Einsparungen bei den Immobilienaufwendungen führten zu einem Anstieg des Ergebnisses aus dem Asset Management von mehr als 20% auf EUR 174 Mio. Das operative Ergebnis kletterte von EUR 107,6 Mio. auf EUR 153,1 Mio., trotz eines eher schwachen 4. Quartals, das durch Einmaleffekte belastet war. Unterstützt auch durch ein besseres Finanzergebnis (niedrigere Zinskosten, Gewinn Anteilsverkauf CA Immo, Aufwertung S Immo-Anteil) drehte das Konzernergebnis auf EUR 217,5 Mio. Der FFO I (vor Steuern, ohne CA Immo Dividende von EUR 20,6 Mio.) konnte auf EUR 85 Mio. mehr als verdoppelt werden. Der EPRA NAV per 31.12.2018 legte gegenüber dem Q3 um über EUR 1,50 auf EUR 28,80 zu, der Buchwert lag bei EUR 26,29/Aktie. Das Management schlägt eine Dividende von EUR 0,85/Aktie vor, was über der ursprünglichen Guidance und den Analystenschätzungen liegt. Für 2019 wurde das FFO 1 Ziel von über EUR 100 Mio. (ohne S Immo Anteil) bestätigt.

Ausblick. Die Zahlen 2018 trafen unsere Erwartungen, die Dividende lag sogar über der Guidance und entspricht einer Dividendenrendite von fast 3,9%. Das FFO 1-Ziel von mehr als EUR 100 Mio. für 2019 wurde bestätigt. Eine Unternehmenszusammenführung zwischen Immofinanz und S Immo steht weiter auf der Agenda. Obwohl es fundamental aufgrund des hohen NAV-Abschlags von über 20% Kurspotential nach oben gibt, sehen wir keine unmittelbaren Kurstreiber. Die Gespräche mit der S Immo über eine mögliche Kombination werden aufgrund der unterschiedlichen Bewertungsniveaus unserer Meinung nach schwierig.

Companies im Artikel

CA Immo

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der CA Immo-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Tower Research Capital, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz, Gewinn Messe




CA Immo
Akt. Indikation:  31.07 / 31.20
Uhrzeit:  14:12:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
Letzter SK:  31.15 ( 0.00%)


Immofinanz
Akt. Indikation:  22.80 / 22.87
Uhrzeit:  15:03:32
Veränderung zu letztem SK:  -1.91%
Letzter SK:  23.28 ( 0.80%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Immofinanz, Gewinn Messe   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Warimpex , Marinomed Biotech , DO&CO , Semperit , Flughafen Wien , UBM , Zumtobel , Betbull Holding , Immofinanz , Bawag , voestalpine , ATX , ATX Prime , startup300 , Andritz , Lenzing , Mayr-Melnhof , Österreichische Post , RBI , bet-at-home.com , Frauenthal , SAP , Deutsche Bank , Continental , Covestro , adidas , Daimler , BMW , Volkswagen Vz. , Wirecard.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Immofinanz, Gewinn Messe


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Renaturierung – Poroton schafft Wohnraum für alle

Moderne Hochleistungsziegel werden zu 100% aus natürlich vorkommenden Materialien hergestellt. Veredelt werden sie durch die innenliegende Dämmung aus Perlit, einem Vulkangestein. Doch wa...