Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





SBO sieht "gesundes internationales Umfeld" - Umsatz und Ergebnis im Halbjahr höher

22.08.2019

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO ) hat Zahlen für das 1. Halbjahr 2019 veröffentlicht. Der Umsatz stieg im 1. Halbjahr 2019 um 18,1 Prozent auf 236,2 Mio. Euro. Der Auftragseingang blieb mit 247,8 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr stabil (1-6/2018: 244,1), der Auftragsstand betrug Ende Juni 2019 112,1 Mio. Euro (vs.97,7 Mio. per Ende 2018). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 55,8 im 1. Halbjahr 2018 auf 62,7 Mio. Euro in 2019. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 18,2 % auf 37,9 Mio. Euro.  Das Ergebnis nach Steuern stieg um 30,6 % auf 17,2 Mio. Euro. Während die Nachfrage in Nordamerika zurückging und sich die gedämpfte Investitionspolitik der Explorations- und Produktionsgesellschaften verdeutlichte, entwickelten sich die internationalen Märkte weiterhin dynamisch. CEO  Gerald Grohmann: „In Nordamerika agieren die Explorations- und Produktionsgesellschaften zunehmend zurückhaltend und fokussieren sich verstärkt auf Kosteneinsparungen. Auf den internationalen Märkten sehen wir hingegen weiterhin ein gesundes Umfeld, insbesondere in Südamerika, dem Mittleren Osten, der Nordsee-Region und dem Fernen Osten. Das wollen wir auch in unserem Well Completion-Geschäft intensiver nutzen und machen uns in diesem Bereich fit für eine verstärkte Internationalisierung.“

Im zweiten Halbjahr 2019 werden die beiden Well Completion-Tochtergesellschaften von SBO, Downhole Technology und Resource Well Completion Technologies, unter dem Namen „The WellBoss Company“ zusammengeführt. Damit können Synergien genutzt werden, denn die Produktpalette und Vertriebsgebiete von Downhole Technology und Resource ergänzen sich komplementär, betont das Unternehmen. Die beiden Standorte in Houston, USA und Calgary, Kanada bleiben erhalten.

Ausblick
Trotz einer Verlangsamung des Weltwirtschaftswachstums infolge der Handelskonflikte bleibt das Umfeld für die Oilfield Service-Industrie am internationalen Markt gut, so das Unternehmen. „Im angespannten Umfeld Nordamerikas verlangt der Markt weitere Effizienzsteigerungen, die wir mit unseren Produkten gut erfüllen. Dem damit verbundenen Preisdruck werden wir uns trotzdem nicht ganz entziehen können. Durch unsere ausgewogene Strategie haben wir vom zuerst einsetzenden Aufschwung in Nordamerika profitiert und jetzt nutzen wir das Momentum der internationalen Nachfrage gezielt in unseren Aktivitäten“, sagt CEO Gerald Grohmann.




SBO
Akt. Indikation:  41.00 / 41.10
Uhrzeit:  13:39:53
Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
Letzter SK:  41.10 ( -3.52%)



 

Bildnachweis

1. MWD-LWD-Tool SBO (Bild: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG, https://www.sbo.at/cms/cms.php?pageName=130 ) , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Agrana , Uniqa , UBM , Zumtobel , Amag , EVN , Telekom Austria , Andritz , Palfinger , FACC , AMS , Rosgix , AT&S , Heid AG , SBO , Porr , Frauenthal , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Oberbank AG Stamm , Kapsch TrafficCom , Beiersdorf , RWE , E.ON , Deutsche Boerse , Deutsche Telekom , HeidelbergCement , BASF , Wirecard , Deutsche Post , Infineon.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


MWD-LWD-Tool SBO (Bild: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG, https://www.sbo.at/cms/cms.php?pageName=130 ), (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Bawag nur Pause, ams/AT&S, Palfinger 9 Min. ATX-Rennen, Sanochemia Story Behind
    Sanochemia: Eine Lektion, wie man Gläubiger und Aktionäre los wird
    Depot bei bankdirekt.at: Die KESt kommt ins Spiel, Lenzing auch und der BVB mit Haaland sowieso (Depot Kommentar)
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Palfinger 1.69%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(3), Fabasoft(3), AMS(2), Porr(1)
    #gabb #528
    Star der Stunde: Agrana 1.25%, Rutsch der Stunde: AT&S -2.62%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Palfinger(7), AT&S(1), Verbund(1), Österreichische Post(1)

    Featured Partner Video

    Brent Charleton, CEO & President von EnWave Corp. (WKN A0JMA0)

    Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von EnWave Corp. / I own the stock of EnWave Corp. - conflict of interest! - Ist der Rückgang bei Cannabis wirklich der einzige Grund, warum ...

    SBO sieht "gesundes internationales Umfeld" - Umsatz und Ergebnis im Halbjahr höher


    22.08.2019

    Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG (SBO ) hat Zahlen für das 1. Halbjahr 2019 veröffentlicht. Der Umsatz stieg im 1. Halbjahr 2019 um 18,1 Prozent auf 236,2 Mio. Euro. Der Auftragseingang blieb mit 247,8 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahr stabil (1-6/2018: 244,1), der Auftragsstand betrug Ende Juni 2019 112,1 Mio. Euro (vs.97,7 Mio. per Ende 2018). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von 55,8 im 1. Halbjahr 2018 auf 62,7 Mio. Euro in 2019. Das Betriebsergebnis (EBIT) erhöhte sich um 18,2 % auf 37,9 Mio. Euro.  Das Ergebnis nach Steuern stieg um 30,6 % auf 17,2 Mio. Euro. Während die Nachfrage in Nordamerika zurückging und sich die gedämpfte Investitionspolitik der Explorations- und Produktionsgesellschaften verdeutlichte, entwickelten sich die internationalen Märkte weiterhin dynamisch. CEO  Gerald Grohmann: „In Nordamerika agieren die Explorations- und Produktionsgesellschaften zunehmend zurückhaltend und fokussieren sich verstärkt auf Kosteneinsparungen. Auf den internationalen Märkten sehen wir hingegen weiterhin ein gesundes Umfeld, insbesondere in Südamerika, dem Mittleren Osten, der Nordsee-Region und dem Fernen Osten. Das wollen wir auch in unserem Well Completion-Geschäft intensiver nutzen und machen uns in diesem Bereich fit für eine verstärkte Internationalisierung.“

    Im zweiten Halbjahr 2019 werden die beiden Well Completion-Tochtergesellschaften von SBO, Downhole Technology und Resource Well Completion Technologies, unter dem Namen „The WellBoss Company“ zusammengeführt. Damit können Synergien genutzt werden, denn die Produktpalette und Vertriebsgebiete von Downhole Technology und Resource ergänzen sich komplementär, betont das Unternehmen. Die beiden Standorte in Houston, USA und Calgary, Kanada bleiben erhalten.

    Ausblick
    Trotz einer Verlangsamung des Weltwirtschaftswachstums infolge der Handelskonflikte bleibt das Umfeld für die Oilfield Service-Industrie am internationalen Markt gut, so das Unternehmen. „Im angespannten Umfeld Nordamerikas verlangt der Markt weitere Effizienzsteigerungen, die wir mit unseren Produkten gut erfüllen. Dem damit verbundenen Preisdruck werden wir uns trotzdem nicht ganz entziehen können. Durch unsere ausgewogene Strategie haben wir vom zuerst einsetzenden Aufschwung in Nordamerika profitiert und jetzt nutzen wir das Momentum der internationalen Nachfrage gezielt in unseren Aktivitäten“, sagt CEO Gerald Grohmann.




    SBO
    Akt. Indikation:  41.00 / 41.10
    Uhrzeit:  13:39:53
    Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
    Letzter SK:  41.10 ( -3.52%)



     

    Bildnachweis

    1. MWD-LWD-Tool SBO (Bild: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG, https://www.sbo.at/cms/cms.php?pageName=130 ) , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Agrana , Uniqa , UBM , Zumtobel , Amag , EVN , Telekom Austria , Andritz , Palfinger , FACC , AMS , Rosgix , AT&S , Heid AG , SBO , Porr , Frauenthal , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Oberbank AG Stamm , Kapsch TrafficCom , Beiersdorf , RWE , E.ON , Deutsche Boerse , Deutsche Telekom , HeidelbergCement , BASF , Wirecard , Deutsche Post , Infineon.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    MWD-LWD-Tool SBO (Bild: Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG, https://www.sbo.at/cms/cms.php?pageName=130 ), (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Bawag nur Pause, ams/AT&S, Palfinger 9 Min. ATX-Rennen, Sanochemia Story Behind
      Sanochemia: Eine Lektion, wie man Gläubiger und Aktionäre los wird
      Depot bei bankdirekt.at: Die KESt kommt ins Spiel, Lenzing auch und der BVB mit Haaland sowieso (Depot Kommentar)
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
      Star der Stunde: Palfinger 1.69%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(3), Fabasoft(3), AMS(2), Porr(1)
      #gabb #528
      Star der Stunde: Agrana 1.25%, Rutsch der Stunde: AT&S -2.62%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Palfinger(7), AT&S(1), Verbund(1), Österreichische Post(1)

      Featured Partner Video

      Brent Charleton, CEO & President von EnWave Corp. (WKN A0JMA0)

      Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von EnWave Corp. / I own the stock of EnWave Corp. - conflict of interest! - Ist der Rückgang bei Cannabis wirklich der einzige Grund, warum ...