Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







30.10.2019

Erste Group-CEO Andreas Treichl geht mit einem Gewinn-Plus: "Es freut mich, dass ich mich mit einem sehr positiven Ergebnis – einem Nettogewinn von 1.223,0 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2019 – von Ihnen verabschieden kann". Zum deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses um 12,0% haben neben den ho?heren Kernertra?gen Zins- und Provisionsu?berschuss (+4,3% bzw. +3,7%) das außergewo?hnlich starke Handels- und Fair Value-Ergebnis – prima?r als Folge der Zins- und Marktentwicklung der letzten Monate – maßgeblich beigetragen. "Es war ein Privileg, dieser Gruppe 25 abwechslungsreiche Jahre als Vorstand dienen zu du?rfen, anfangs mit rund 3.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in O?sterreich und jetzt mit etwa 47.000 in Zentral- und Osteuropa", so der scheidende CEO.
Erste Group ( Akt. Indikation:  32,84 /32,92, 0,80%)

Der börsennotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat in den ersten neun Monaten sowohl Umsatz als auch Ergebnis gesteigert. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 17,387 Mrd. Euro, das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten erhöhte sich um 6 Prozent auf 2,755 Mrd. Euro und der Periodenüberschuss um 41 Prozent auf 1,689 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 22 Prozent auf 2,758 Mrd. Euro.
OMV ( Akt. Indikation:  52,80 /52,92, 0,00%)

Amag hat ebenfalls Zahlen vorgelegt: Die Umsatzerlöse lagen mit 821,5 Mio. Euro in etwa auf dem Niveau der Vorjahresvergleichsperiode (1. bis 3. Quartal 2018: 825,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich in den ersten drei Quartalen auf 109,2 Mio. Euro nach 120,1 Mio. Euro im Vorjahr. Dieser Rückgang ist laut Amag vor allem auf ein niedrigeres Preisniveau zurückzuführen. Positiv wirkten insbesondere günstigere Rohstoffkosten. Das EBIT lag bei 47,9 Mio. Euro, nach 60,0 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis nach Ertragsteuern reduzierte sich von 43,4 auf 30,0 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand ein EBITDA in der Bandbreite zwischen 125 und 140 Mio. Euro. Damit wurde das obere Ende gekürzt - im Zuge der Halbjahres-Zahlen ging das Unternehmen noch von einer Bandbreite von 125 Mio. und 150 Mio. Euro aus. Die Analysten der Baader Bank bestätigen nach Zahlenvorlage die Hold-Empfehlung und das Kursziel von 35,0 Euro für Amag. Das Unternehmen erzielte im 3. Quartal ein Ergebnis, das über den Erwartungen lag, so die Analysten. Haupttreiber sei das starke Metal-Ergebnis gewesen.
Amag ( Akt. Indikation:  29,30 /30,30, 0,34%)

Andritz erhielt von First Copper Technology Co., Ltd., Taiwan, den Auftrag zur Modernisierung eines 20-Rollen-Walzwerks im Werk Kaohsiung, Taiwan. Im Liefer- und Leistungsumfang inkludiert sind Engineering und Lieferung der mechanischen und elektrischen Ausrüstung, sowie die Montageüberwachung und Inbetriebnahme. Die Modernisierung soll im Q2 2021 abgeschlossen sein.
Andritz ( Akt. Indikation:  40,48 /40,60, -0,10%)
Und hier noch frisches Research: JPMorgan bestätigt das Overweight-Rating für Bawag und erhöht das Kursziel von 51,0 auf 57,0 Euro.
Bawag ( Akt. Indikation:  38,12 /38,38, -0,44%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.10.)




Amag
Akt. Indikation:  27.10 / 27.90
Uhrzeit:  07:51:25
Veränderung zu letztem SK:  0.36%
Letzter SK:  27.40 ( 0.00%)

Andritz
Akt. Indikation:  28.76 / 29.08
Uhrzeit:  07:51:25
Veränderung zu letztem SK:  0.63%
Letzter SK:  28.74 ( -0.83%)

Bawag
Akt. Indikation:  30.68 / 30.98
Uhrzeit:  07:51:25
Veränderung zu letztem SK:  1.02%
Letzter SK:  30.52 ( -0.39%)

Erste Group
Akt. Indikation:  19.79 / 20.04
Uhrzeit:  07:51:25
Veränderung zu letztem SK:  0.34%
Letzter SK:  19.85 ( -0.30%)

OMV
Akt. Indikation:  29.00 / 29.36
Uhrzeit:  07:33:29
Veränderung zu letztem SK:  1.04%
Letzter SK:  28.88 ( -1.37%)



 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien

Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG, adidas.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event adidas
    #gabb #646

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Coole Bilder, aber auch schlechte Nachrichten

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. August 2020

    Zahlen gibt es von Erste Group, Amag und OMV, News von Andritz und Research-Updates zu Bawag und Amag (Christine Petzwinkler)


    30.10.2019

    Erste Group-CEO Andreas Treichl geht mit einem Gewinn-Plus: "Es freut mich, dass ich mich mit einem sehr positiven Ergebnis – einem Nettogewinn von 1.223,0 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2019 – von Ihnen verabschieden kann". Zum deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses um 12,0% haben neben den ho?heren Kernertra?gen Zins- und Provisionsu?berschuss (+4,3% bzw. +3,7%) das außergewo?hnlich starke Handels- und Fair Value-Ergebnis – prima?r als Folge der Zins- und Marktentwicklung der letzten Monate – maßgeblich beigetragen. "Es war ein Privileg, dieser Gruppe 25 abwechslungsreiche Jahre als Vorstand dienen zu du?rfen, anfangs mit rund 3.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in O?sterreich und jetzt mit etwa 47.000 in Zentral- und Osteuropa", so der scheidende CEO.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  32,84 /32,92, 0,80%)

    Der börsennotierte Öl- und Gaskonzern OMV hat in den ersten neun Monaten sowohl Umsatz als auch Ergebnis gesteigert. Der Umsatz stieg um 7 Prozent auf 17,387 Mrd. Euro, das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten erhöhte sich um 6 Prozent auf 2,755 Mrd. Euro und der Periodenüberschuss um 41 Prozent auf 1,689 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 22 Prozent auf 2,758 Mrd. Euro.
    OMV ( Akt. Indikation:  52,80 /52,92, 0,00%)

    Amag hat ebenfalls Zahlen vorgelegt: Die Umsatzerlöse lagen mit 821,5 Mio. Euro in etwa auf dem Niveau der Vorjahresvergleichsperiode (1. bis 3. Quartal 2018: 825,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich in den ersten drei Quartalen auf 109,2 Mio. Euro nach 120,1 Mio. Euro im Vorjahr. Dieser Rückgang ist laut Amag vor allem auf ein niedrigeres Preisniveau zurückzuführen. Positiv wirkten insbesondere günstigere Rohstoffkosten. Das EBIT lag bei 47,9 Mio. Euro, nach 60,0 Mio. Euro im Vorjahr. Das Ergebnis nach Ertragsteuern reduzierte sich von 43,4 auf 30,0 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand ein EBITDA in der Bandbreite zwischen 125 und 140 Mio. Euro. Damit wurde das obere Ende gekürzt - im Zuge der Halbjahres-Zahlen ging das Unternehmen noch von einer Bandbreite von 125 Mio. und 150 Mio. Euro aus. Die Analysten der Baader Bank bestätigen nach Zahlenvorlage die Hold-Empfehlung und das Kursziel von 35,0 Euro für Amag. Das Unternehmen erzielte im 3. Quartal ein Ergebnis, das über den Erwartungen lag, so die Analysten. Haupttreiber sei das starke Metal-Ergebnis gewesen.
    Amag ( Akt. Indikation:  29,30 /30,30, 0,34%)

    Andritz erhielt von First Copper Technology Co., Ltd., Taiwan, den Auftrag zur Modernisierung eines 20-Rollen-Walzwerks im Werk Kaohsiung, Taiwan. Im Liefer- und Leistungsumfang inkludiert sind Engineering und Lieferung der mechanischen und elektrischen Ausrüstung, sowie die Montageüberwachung und Inbetriebnahme. Die Modernisierung soll im Q2 2021 abgeschlossen sein.
    Andritz ( Akt. Indikation:  40,48 /40,60, -0,10%)
    Und hier noch frisches Research: JPMorgan bestätigt das Overweight-Rating für Bawag und erhöht das Kursziel von 51,0 auf 57,0 Euro.
    Bawag ( Akt. Indikation:  38,12 /38,38, -0,44%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.10.)




    Amag
    Akt. Indikation:  27.10 / 27.90
    Uhrzeit:  07:51:25
    Veränderung zu letztem SK:  0.36%
    Letzter SK:  27.40 ( 0.00%)

    Andritz
    Akt. Indikation:  28.76 / 29.08
    Uhrzeit:  07:51:25
    Veränderung zu letztem SK:  0.63%
    Letzter SK:  28.74 ( -0.83%)

    Bawag
    Akt. Indikation:  30.68 / 30.98
    Uhrzeit:  07:51:25
    Veränderung zu letztem SK:  1.02%
    Letzter SK:  30.52 ( -0.39%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  19.79 / 20.04
    Uhrzeit:  07:51:25
    Veränderung zu letztem SK:  0.34%
    Letzter SK:  19.85 ( -0.30%)

    OMV
    Akt. Indikation:  29.00 / 29.36
    Uhrzeit:  07:33:29
    Veränderung zu letztem SK:  1.04%
    Letzter SK:  28.88 ( -1.37%)



     

    Bildnachweis

    1. #gabb goboersewien

    Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG, adidas.


    Random Partner

    CA Immo
    CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event adidas
      #gabb #646

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Coole Bilder, aber auch schlechte Nachrichten

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. August 2020