Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





"Umsetzung der bereits angekündigten Steuerreform wäre wirksamster Impuls für Wachstum und Beschäftigung"

06.11.2019

„Österreich ist mit einer deutlichen konjunkturellen Abschwächung konfrontiert, eine Bodenbildung oder gar eine Trendwende sind derzeit nicht in Sicht. Die beste Medizin gegen diese Wachstumsschwäche ist eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Statt teurer oder klientelpolitischer Einzelmaßnahmen wäre die vollständige Umsetzung der bereits angekündigten Steuerreform der wirksamste Impuls für Wachstum und Beschäftigung. Jede kommende Bundesregierung muss daher den eingeschlagenen Weg der Entlastung für Menschen und Unternehmen fortsetzen“, betont Christoph Neumayer, der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV) beim sogenannten Dreiländertreffen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Avenir Suisse und der Industriellenvereinigung. Dieses findet 2019 in Wien statt. Dabei diskutieren führende deutschsprachige Ökonominnen und Ökonomen über aktuelle wirtschaftspolitische Themen und Herausforderungen.

Auf der Agenda steht traditionell ein zukunftsbezogenes Schwerpunktthema, zu dem klare Handlungsableitungen und Empfehlungen für die Politik in Form einer Kurzstudie erarbeitet werden. Beim diesjährigen Treffen erörtern die Ökonominnen und Ökonomen unter anderem die „Ageing Costs“ für die öffentlichen Finanzen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Dabei werden die Langfristausgaben der drei Länder in den Bereichen Pflege, Gesundheit und Pensionen errechnet und die politischen Schlussfolgerungen gezogen. Aufgrund der demografischen Entwicklung sei der Handlungsbedarf extrem hoch, da die Ausgaben in den Bereichen Pensionen, Pflege und Gesundheit in den nächsten Jahrzehnten massiv ansteigen würden. Allein in Österreich würden die gesamten Staatsausgaben nach derzeitigen Stand um über 12 Mrd. Euro bis 2060 steigen, wenn nicht gegengesteuert wird. Bei gleichzeitig aktuell bereits sehr hoher Steuer- und Abgabenbelastung sei dies eine noch größere Herausforderung. Weiteres Thema werden die jüngsten Nationalratswahlen in Österreich und der Schweiz sowie die aktuelle politische Situation in Deutschland und deren wirtschaftspolitischen Implikationen sein.




 

Bildnachweis

1. Christoph Neumayer, IV-Generalsekretär, kommentiert für das Fachheft 8 http://www.christian-drastil.com/fachheft-info/ (c) Markus Prantl/IV   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Amag, Agrana, Rosgix, Wienerberger, Uniqa, Lenzing, Polytec, VIG, voestalpine, AMS, FACC, Addiko Bank, Bawag, Erste Group, Linz Textil Holding, OMV, RBI, SBO, Verbund, MTU Aero Engines, LINDE, Deutsche Wohnen, E.ON , Münchener Rück, HeidelbergCement, Vonovia SE, Daimler.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Christoph Neumayer, IV-Generalsekretär, kommentiert für das Fachheft 8 http://www.christian-drastil.com/fachheft-info/ (c) Markus Prantl/IV


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

SKF St. Michael Standort

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    #gabb #622

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Erschütterungen im Fußball und anderswo

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Juni 2020

    "Umsetzung der bereits angekündigten Steuerreform wäre wirksamster Impuls für Wachstum und Beschäftigung"


    06.11.2019

    „Österreich ist mit einer deutlichen konjunkturellen Abschwächung konfrontiert, eine Bodenbildung oder gar eine Trendwende sind derzeit nicht in Sicht. Die beste Medizin gegen diese Wachstumsschwäche ist eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Statt teurer oder klientelpolitischer Einzelmaßnahmen wäre die vollständige Umsetzung der bereits angekündigten Steuerreform der wirksamste Impuls für Wachstum und Beschäftigung. Jede kommende Bundesregierung muss daher den eingeschlagenen Weg der Entlastung für Menschen und Unternehmen fortsetzen“, betont Christoph Neumayer, der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV) beim sogenannten Dreiländertreffen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Avenir Suisse und der Industriellenvereinigung. Dieses findet 2019 in Wien statt. Dabei diskutieren führende deutschsprachige Ökonominnen und Ökonomen über aktuelle wirtschaftspolitische Themen und Herausforderungen.

    Auf der Agenda steht traditionell ein zukunftsbezogenes Schwerpunktthema, zu dem klare Handlungsableitungen und Empfehlungen für die Politik in Form einer Kurzstudie erarbeitet werden. Beim diesjährigen Treffen erörtern die Ökonominnen und Ökonomen unter anderem die „Ageing Costs“ für die öffentlichen Finanzen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. Dabei werden die Langfristausgaben der drei Länder in den Bereichen Pflege, Gesundheit und Pensionen errechnet und die politischen Schlussfolgerungen gezogen. Aufgrund der demografischen Entwicklung sei der Handlungsbedarf extrem hoch, da die Ausgaben in den Bereichen Pensionen, Pflege und Gesundheit in den nächsten Jahrzehnten massiv ansteigen würden. Allein in Österreich würden die gesamten Staatsausgaben nach derzeitigen Stand um über 12 Mrd. Euro bis 2060 steigen, wenn nicht gegengesteuert wird. Bei gleichzeitig aktuell bereits sehr hoher Steuer- und Abgabenbelastung sei dies eine noch größere Herausforderung. Weiteres Thema werden die jüngsten Nationalratswahlen in Österreich und der Schweiz sowie die aktuelle politische Situation in Deutschland und deren wirtschaftspolitischen Implikationen sein.




     

    Bildnachweis

    1. Christoph Neumayer, IV-Generalsekretär, kommentiert für das Fachheft 8 http://www.christian-drastil.com/fachheft-info/ (c) Markus Prantl/IV   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Amag, Agrana, Rosgix, Wienerberger, Uniqa, Lenzing, Polytec, VIG, voestalpine, AMS, FACC, Addiko Bank, Bawag, Erste Group, Linz Textil Holding, OMV, RBI, SBO, Verbund, MTU Aero Engines, LINDE, Deutsche Wohnen, E.ON , Münchener Rück, HeidelbergCement, Vonovia SE, Daimler.


    Random Partner

    DGWA
    Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Christoph Neumayer, IV-Generalsekretär, kommentiert für das Fachheft 8 http://www.christian-drastil.com/fachheft-info/ (c) Markus Prantl/IV


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    SKF St. Michael Standort

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      #gabb #622

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Erschütterungen im Fußball und anderswo

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Juni 2020