Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


26.02.2020
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
Eine weiterentwickelte Strategie treibt die ergänzende Diversifizierung im Bereich der Mietwohnungen voran
Jahresgeschäftsbericht
St Helier Jersey / Channel Islands - 2019 Finanzergebnisse Erfolgreiches Asset-Rotation Programm und ein starkes operatives Ergebnis
Eine weiterentwickelte Strategie treibt die ergänzende Diversifizierung im Bereich der Mietwohnungen voran Jersey, 26. Februar 2020, Atrium European Real Estate Limited (VSE/Euronext: ATRS), (die "Gesellschaft" und zusammen mit ihren Tochtergesellschaften die "Atrium Gruppe" oder die "Gruppe"), ein führender Eigentümer, Verwalter und Neuentwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa, gibt seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019 und das Ergebnis seiner Strategieüberprüfung bekannt. FINANZKENNZAHLEN IM BERICHTSZEITRAUM
2019 2018 ÄNDERUNG Mio. EUR Mio. EUR %/ppt Nettomieterlöse im Vorjahresvergleich nach EPRA exkl. Russland und den zu Veräußerungszwecken gehaltenen 56,4 55,1 2,4% Vermögenswerten Nettomieterlöse im Vorjahresvergleich nach EPRA 81,7 80,8 1,1% Nettomieterlöse exkl. Russland 140,9 139,8 0,8% Nettomieterlöse 176,4 178,9 (1,4%) EBITDA¹ 153,6 156,4 (1,8%) Bereinigte Einnahmen nach EPRA je Aktie (EURCent) 28,0 29,3 (4,3%) Gewinn nach Steuern für das Geschäftsjahr 84,4 60,6 39,3% Nettodurchschnittsrendite (in %) 6,4 6,4 - Belegungsrate (in %) 97,0 96,6 0,4%

Schlüsselregionen, die 2019 positive Ergebnisse lieferten
Die Nettomieterlöse der Gruppe auf Vergleichsbasis ("NRI") stiegen um 2,4%, mit einem Wachstum von 2,0% in Polen und 3,0% in der Tschechischen Republik (exkl. Russland und zu Veräußerungszwecke gehaltene Vermögenswerte), was ein qualitativ hochwertigeres, nachhaltigeres Portfolio-Ertragsprofil widerspiegelt. NRI der Gruppe auf Vergleichsbasis ist um 1,1% gestiegen.\nInsgesamt blieb die NRI weitgehend unverändert, da der positive Beitrag von fertiggestellten Neuentwicklungen und den Warschauer Akquisitionen durch den Verluste von Erträgen aufgrund von Veräußerungen ausgeglichen wurde.\nStarke Belegungsrate von 97,0% am Jahresende und eine stabile operative Umsatzrendite von 94,2%, was die anhaltende Attraktivität der führenden städtischen Zentren der Gruppe widerspiegelt.\nEBITDA¹ und die EBITDA-Marge blieben mit EUR 154 Millionen bzw. 87% stabil (EUR 156 Millionen bzw. 87% im Jahr 2018).\nDie bereinigten Einnahmen nach EPRA¹ je Aktie betrug EURCent 28,0, 4,3% weniger als im Jahr 2018, was auf die stufenweise Rotation der Vermögenswerte im Rahmen der Unternehmensstrategie zurückzuführen ist.\nStarke, proaktiv geführte Bilanz zur Unterstützung des Wachstums mit einem Netto-LTV von 35,1%, Anspruch auf eine revolvierende Kreditfazilität von EUR 300 Millionen und EUR 127 Millionen an liquiden Mitteln zum 31. Dezember 2019.\nUmsetzung des Asset-Rotation Programms führte zur Verbesserung unseres Portfolioprofils:
85% des Portfolios (gemessen am Wert) befinden sich nunmehr in Polen und der Tschechischen Republik, 54% in den Hauptstädten Warschau und Prag.\nZum 31. Dezember 20192 stieg die durchschnittliche Größe des Portfolios auf 31.100 m2 und der durchschnittliche Immobilienwert lag bei EUR 101 Millionen, verglichen mit 28.800 m2 bzw. EUR 86 Millionen zum 31. Dezember 2018, was die anhaltende erfolgreiche Portfolio-Rotation hin zu führenden städtischen Vermögenswerten widerspiegelt.\nDie Bewertung unserer ertragsgenerierenden Vermögenswerte war im Jahr 2019 stabil.\nErwerb des King Cross Einkaufszentrums in Warschau im Juni 2019 für einen Preis von EUR 43 Millionen.\nVerkauf von zwei Einkaufszentren in Polen für EUR 298 Millionen im Juli 2019 zu einem Preis, der ca. 3% über dem Buchwert liegt.\nSeit Jahresende schloss die Gesellschaft im Januar 2020 den Verkauf von Atrium Duben in Zilina, Slowakei, für EUR 37 Millionen entsprechend dem Buchwert ab.\nEine im Dezember 2019 eingegangene Vereinbarung hinsichtlich des Verkaufs eines Portfolios von fünf zweitrangigen Vermögenswerten in Polen zu einem Buchwert von etwa EUR 36 Millionen. Voraussichtlicher Abschluss in der ersten Hälfte des Jahres 2020.\nFortschritte bei der Monetarisierung von Grundstücken mit einer Veräußerung von EUR 28 Millionen in Polen im Januar 2019 zum Zeitwert, was 13% des gesamten Grundstückportfolios ausmachte.\nDas EUR 400 Millionen schweren Neuentwicklungsprogramms (EUR 160 Millionen wurden bis zum 31. Dezember 2019 eingesetzt), das planmäßig verläuft soll bis Ende 2023 schrittweise bis zu 50.000 m² zum Portfolio hinzufügen.\nDividende 2020:
Das Board of Directors beschloss, die jährliche Dividende der Gruppe, die als Kapitalrückzahlung zahlbar ist, für das Jahr 2020 bei EURCent 27 je Aktie zu belassen, was sein anhaltendes Vertrauen in die Aussichten der Gruppe und ihre sich entwickelnde Strategie beweist. Die Dividende wird in gleich hohen vierteljährlichen Tranchen gezahlt und wird weiterhin vierteljährlich einer Prüfung unterzogen.\nDie erste vierteljährliche Dividende von EURCent 6,75 je Aktie ist am 31. März 2020 als Kapitalrückzahlung an die am 24. März 2020 registrierten Aktionäre, mit einem Ex-Dividendendatum vom 23. März 2020, zur Zahlung fällig.\nGreen Financing Rahmenwerk:
Atrium hat ein Green Financing Rahmenwerk eingeführt, das die Nachhaltigkeitsselbstverpflichtungen der Gesellschaft in seine Finanzierungsaktivitäten integriert.\nDas Rahmenwerk wurde im Februar 2020 vom Board of Directors genehmigt. Weitere Informationen sind unter https://www.aere.com/Files/OtherDocuments/ AEREGreenFinancingFramework.pdf https://www.aere.com/Files/OtherDocuments/.\nErgebnis der strategischen Überprüfung:
Am 10. Dezember 2019 gab die Gruppe bekannt, dass das Board of Directors und das Managementteam eine strategische Überprüfung vorgenommen haben, um weitere Wachstumsmöglichkeiten zu identifizieren, um den Aktionären starke, langfristige und nachhaltige Einkommensrenditen bieten zu können. Die strategische Überprüfung konzentrierte sich unter anderem auf
Ausbau der operativen Plattformen in Polen und der Tschechischen Republik;\nFortsetzung des Asset-Rotation Programms und Fertigstellung des Neuentwicklungsprogramms der Gesellschaft mit Schwerpunkt auf führende Vermögenswerte in den Hauptstädten;\ndie Verdichtung der wichtigsten Einzelhandelsimmobilien; und\nDiversifizierung in andere Immobilienklassen mit Schwerpunkt auf Mietwohnungen.\nDie Strategie wird durch starke makroökonomische Begebenheiten und Urbanisierungstrends in den großen Städten unserer Kernregionen gestützt, insbesondere in Warschau, wo es an hochwertigen modernen Mietwohnungen fehlt, um die steigende Nachfrage zu befriedigen. In diesem Zusammenhang hat die Gesellschaft eine Vereinbarung abgeschlossen, die ihr die Möglichkeit bietet, vorbehaltlich der entsprechenden Genehmigungen, eine kontrollierende Beteiligung an einem geplanten Wohnkomplex mit ca. 900 Wohnungen im Herzen Warschaus zu erwerben. Für die nächsten fünf Jahre ist vorgesehen, dass die Gruppe ein Portfolio mit ca. 5.000 Mietwohnimmobilien aufbaut, wobei der Schwerpunkt auf Warschau und Prag liegen soll.
(1) Angepasst um EUR 6 Millionen im Jahr 2019 und EUR 2 Millionen im Jahr 2018 für Transaktionskosten im Zusammenhang mit dem empfohlenen Erwerb durch Gazit Globe und im Jahr 2018: EUR 4,5 Millionen an Kosten im Zusammenhang mit der Übernahme des Managementvertrags von Atrium Dominikanska (2) Exkl. als zu Veräußerungszwecken gehaltene Vermögenswerte
Liad Barzilai, CEO der Atrium-Gruppe, kommentierte die Ergebnisse wie folgt: "Die heutigen Ergebnisse spiegeln erneut die anhaltenden greifbaren Erfolge unserer in den letzten Jahren umgesetzten Asset-Rotation-Strategie wider, die uns ein Portfolio von schneller wachsenden, führenden Vermögenswerten in Warschau und Prag verschafft, die weiterhin von der Urbanisierung und einem starken makroökonomischen Rückhalt profitieren.
"Auf dem Weg in ein neues Jahrzehnt und um weiterhin auf die strukturellen Trends zu reagieren, die das Konsumentenverhalten, einschließlich Einkaufen und Wohnen, prägen, werden wir auch zukünftig an unserer weiterentwickelten Strategie festhalten. Diese Strategie wird auf unserem Fachwissen aufbauen, die Qualität unseres bestehenden Portfolios nutzen und das Risiko gegen die potenzielle Volatilität unseres Cashflows verringern, da wir uns in Richtung Mietimmobiliensektor diversifizieren. Daher wird sich die Ausgestaltung unseres Portfolios um eine Anzahl von rund 5.000 hochwertigen Wohneinheiten zur Miete, hauptsächlich in Warschau, weiterentwickeln, die die führenden Einzelhandelsziele ergänzen, die wir bereits jetzt als Ergebnis unserer erfolgreichen Neupositionierungsstrategie besitzen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gesellschaft www.aere.com oder für Analysten: Molly Katz: mkatz@aere.com
Presse und Aktionäre: FTI Consulting Inc: +44 (0)20 3727 1000 Richard Sunderland/Claire Turvey: atrium@fticonsulting.com [atrium@fticonsulting.com]
Über Atrium European Real Estate Atrium ist ein führender Eigentümer, Verwalter und Neuentwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa. Atrium spezialisiert sich auf lokal dominante Einkaufszentren für Lebensmittel, Mode und Unterhaltung in den besten städtischen Lagen. Atrium besitzt 26 Immobilien mit einer Bruttomietfläche von über 809.000 m2 und einem Gesamtmarktwert von rund EUR 2,6 Milliarden. Diese Immobilien befinden sich in Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Russland und werden alle, mit Ausnahme von einer, von Atriums internen Team von Fachleuten für Einzelhandelsimmobilien verwaltet.
Im Januar 2020 kündigte Atrium eine neue Strategie zur Diversifizierung seines Portfolios durch Investitionen in und die Verwaltung von Mietwohnimmobilien an, wobei der Schwerpunkt auf Warschau liegt.
Die Gesellschaft ist als geschlossene Investmentgesellschaft errichtet, eingetragen in und mit Sitz auf Jersey, und wird als zertifizierter, in Jersey zugelassener Fonds durch die Jersey Financial Services Commission beaufsichtigt, und ist sowohl zum Handel an der Wiener Börse als auch Euronext Amsterdam Stock Exchange zugelassen. Bei Unsicherheiten hinsichtlich des Geltungsbereichs der regulatorischen Anforderungen aufgrund der vorstehenden Beaufsichtigung oder Zulassung sollte angemessene fachliche Beratung in Anspruch genommen werden. Alle Investitionen unterliegen einem Risiko. Eine vergangene Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Investitionen kann schwanken. In der Vergangenheit erzielte Resultate sind keine Garantie für zukünftige Resultate.

Emittent: Atrium European Real Estate Limited Seaton Place 11-15 UK-JE4 0QH St Helier Jersey / Channel Islands Telefon: +44 (0)20 7831 3113 FAX: Email: richard.sunderland@fticonsulting.com WWW: http://www.aere.com ISIN: JE00B3DCF752 Indizes: Börsen: Luxembourg Stock Exchange, Wien Sprache: Deutsch


Atrium
Akt. Indikation:  2.75 / 2.80
Uhrzeit:  12:37:18
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK:  2.77 ( 0.18%)



 

Bildnachweis

1. HIGH END 2016 - Atrium / Die HIGH END® als weltweite Leitmesse der Audiobranche findet vom 05.-08. Mai im MOC in München statt : Fotocredit: High End Society Service GmbH   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Andritz, Wienerberger, Bawag, Amag, Warimpex, Frequentis, RBI, VIG, ATX, ATX Prime, voestalpine, AMS, Erste Group, Kapsch TrafficCom, SBO, CA Immo, Österreichische Post, Semperit, UBM, Agrana, DO&CO, FACC, Immofinanz, OMV, Palfinger, Pierer Mobility AG, Polytec, Uniqa, EVN.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Continental
    BSN Vola-Event Daimler
    #gabb #601

    Featured Partner Video

    STRABAG – Dubrovnik Airport building of infrastructure and superstructure 2017–2019

    The building of an infrastructure and superstructure at the Dubrovnik Airport was executed in the Dubrovnik-Neretva County, in Čilipi, 20 km south of Dubrovnik. The project covers five parts: The E...

    Erfolgreiches Asset-Rotation Programm und ein starkes operatives Ergebnis


    26.02.2020
    Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
    Eine weiterentwickelte Strategie treibt die ergänzende Diversifizierung im Bereich der Mietwohnungen voran
    Jahresgeschäftsbericht
    St Helier Jersey / Channel Islands - 2019 Finanzergebnisse Erfolgreiches Asset-Rotation Programm und ein starkes operatives Ergebnis
    Eine weiterentwickelte Strategie treibt die ergänzende Diversifizierung im Bereich der Mietwohnungen voran Jersey, 26. Februar 2020, Atrium European Real Estate Limited (VSE/Euronext: ATRS), (die "Gesellschaft" und zusammen mit ihren Tochtergesellschaften die "Atrium Gruppe" oder die "Gruppe"), ein führender Eigentümer, Verwalter und Neuentwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa, gibt seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2019 und das Ergebnis seiner Strategieüberprüfung bekannt. FINANZKENNZAHLEN IM BERICHTSZEITRAUM
    2019 2018 ÄNDERUNG Mio. EUR Mio. EUR %/ppt Nettomieterlöse im Vorjahresvergleich nach EPRA exkl. Russland und den zu Veräußerungszwecken gehaltenen 56,4 55,1 2,4% Vermögenswerten Nettomieterlöse im Vorjahresvergleich nach EPRA 81,7 80,8 1,1% Nettomieterlöse exkl. Russland 140,9 139,8 0,8% Nettomieterlöse 176,4 178,9 (1,4%) EBITDA¹ 153,6 156,4 (1,8%) Bereinigte Einnahmen nach EPRA je Aktie (EURCent) 28,0 29,3 (4,3%) Gewinn nach Steuern für das Geschäftsjahr 84,4 60,6 39,3% Nettodurchschnittsrendite (in %) 6,4 6,4 - Belegungsrate (in %) 97,0 96,6 0,4%

    Schlüsselregionen, die 2019 positive Ergebnisse lieferten
    Die Nettomieterlöse der Gruppe auf Vergleichsbasis ("NRI") stiegen um 2,4%, mit einem Wachstum von 2,0% in Polen und 3,0% in der Tschechischen Republik (exkl. Russland und zu Veräußerungszwecke gehaltene Vermögenswerte), was ein qualitativ hochwertigeres, nachhaltigeres Portfolio-Ertragsprofil widerspiegelt. NRI der Gruppe auf Vergleichsbasis ist um 1,1% gestiegen.\nInsgesamt blieb die NRI weitgehend unverändert, da der positive Beitrag von fertiggestellten Neuentwicklungen und den Warschauer Akquisitionen durch den Verluste von Erträgen aufgrund von Veräußerungen ausgeglichen wurde.\nStarke Belegungsrate von 97,0% am Jahresende und eine stabile operative Umsatzrendite von 94,2%, was die anhaltende Attraktivität der führenden städtischen Zentren der Gruppe widerspiegelt.\nEBITDA¹ und die EBITDA-Marge blieben mit EUR 154 Millionen bzw. 87% stabil (EUR 156 Millionen bzw. 87% im Jahr 2018).\nDie bereinigten Einnahmen nach EPRA¹ je Aktie betrug EURCent 28,0, 4,3% weniger als im Jahr 2018, was auf die stufenweise Rotation der Vermögenswerte im Rahmen der Unternehmensstrategie zurückzuführen ist.\nStarke, proaktiv geführte Bilanz zur Unterstützung des Wachstums mit einem Netto-LTV von 35,1%, Anspruch auf eine revolvierende Kreditfazilität von EUR 300 Millionen und EUR 127 Millionen an liquiden Mitteln zum 31. Dezember 2019.\nUmsetzung des Asset-Rotation Programms führte zur Verbesserung unseres Portfolioprofils:
    85% des Portfolios (gemessen am Wert) befinden sich nunmehr in Polen und der Tschechischen Republik, 54% in den Hauptstädten Warschau und Prag.\nZum 31. Dezember 20192 stieg die durchschnittliche Größe des Portfolios auf 31.100 m2 und der durchschnittliche Immobilienwert lag bei EUR 101 Millionen, verglichen mit 28.800 m2 bzw. EUR 86 Millionen zum 31. Dezember 2018, was die anhaltende erfolgreiche Portfolio-Rotation hin zu führenden städtischen Vermögenswerten widerspiegelt.\nDie Bewertung unserer ertragsgenerierenden Vermögenswerte war im Jahr 2019 stabil.\nErwerb des King Cross Einkaufszentrums in Warschau im Juni 2019 für einen Preis von EUR 43 Millionen.\nVerkauf von zwei Einkaufszentren in Polen für EUR 298 Millionen im Juli 2019 zu einem Preis, der ca. 3% über dem Buchwert liegt.\nSeit Jahresende schloss die Gesellschaft im Januar 2020 den Verkauf von Atrium Duben in Zilina, Slowakei, für EUR 37 Millionen entsprechend dem Buchwert ab.\nEine im Dezember 2019 eingegangene Vereinbarung hinsichtlich des Verkaufs eines Portfolios von fünf zweitrangigen Vermögenswerten in Polen zu einem Buchwert von etwa EUR 36 Millionen. Voraussichtlicher Abschluss in der ersten Hälfte des Jahres 2020.\nFortschritte bei der Monetarisierung von Grundstücken mit einer Veräußerung von EUR 28 Millionen in Polen im Januar 2019 zum Zeitwert, was 13% des gesamten Grundstückportfolios ausmachte.\nDas EUR 400 Millionen schweren Neuentwicklungsprogramms (EUR 160 Millionen wurden bis zum 31. Dezember 2019 eingesetzt), das planmäßig verläuft soll bis Ende 2023 schrittweise bis zu 50.000 m² zum Portfolio hinzufügen.\nDividende 2020:
    Das Board of Directors beschloss, die jährliche Dividende der Gruppe, die als Kapitalrückzahlung zahlbar ist, für das Jahr 2020 bei EURCent 27 je Aktie zu belassen, was sein anhaltendes Vertrauen in die Aussichten der Gruppe und ihre sich entwickelnde Strategie beweist. Die Dividende wird in gleich hohen vierteljährlichen Tranchen gezahlt und wird weiterhin vierteljährlich einer Prüfung unterzogen.\nDie erste vierteljährliche Dividende von EURCent 6,75 je Aktie ist am 31. März 2020 als Kapitalrückzahlung an die am 24. März 2020 registrierten Aktionäre, mit einem Ex-Dividendendatum vom 23. März 2020, zur Zahlung fällig.\nGreen Financing Rahmenwerk:
    Atrium hat ein Green Financing Rahmenwerk eingeführt, das die Nachhaltigkeitsselbstverpflichtungen der Gesellschaft in seine Finanzierungsaktivitäten integriert.\nDas Rahmenwerk wurde im Februar 2020 vom Board of Directors genehmigt. Weitere Informationen sind unter https://www.aere.com/Files/OtherDocuments/ AEREGreenFinancingFramework.pdf https://www.aere.com/Files/OtherDocuments/.\nErgebnis der strategischen Überprüfung:
    Am 10. Dezember 2019 gab die Gruppe bekannt, dass das Board of Directors und das Managementteam eine strategische Überprüfung vorgenommen haben, um weitere Wachstumsmöglichkeiten zu identifizieren, um den Aktionären starke, langfristige und nachhaltige Einkommensrenditen bieten zu können. Die strategische Überprüfung konzentrierte sich unter anderem auf
    Ausbau der operativen Plattformen in Polen und der Tschechischen Republik;\nFortsetzung des Asset-Rotation Programms und Fertigstellung des Neuentwicklungsprogramms der Gesellschaft mit Schwerpunkt auf führende Vermögenswerte in den Hauptstädten;\ndie Verdichtung der wichtigsten Einzelhandelsimmobilien; und\nDiversifizierung in andere Immobilienklassen mit Schwerpunkt auf Mietwohnungen.\nDie Strategie wird durch starke makroökonomische Begebenheiten und Urbanisierungstrends in den großen Städten unserer Kernregionen gestützt, insbesondere in Warschau, wo es an hochwertigen modernen Mietwohnungen fehlt, um die steigende Nachfrage zu befriedigen. In diesem Zusammenhang hat die Gesellschaft eine Vereinbarung abgeschlossen, die ihr die Möglichkeit bietet, vorbehaltlich der entsprechenden Genehmigungen, eine kontrollierende Beteiligung an einem geplanten Wohnkomplex mit ca. 900 Wohnungen im Herzen Warschaus zu erwerben. Für die nächsten fünf Jahre ist vorgesehen, dass die Gruppe ein Portfolio mit ca. 5.000 Mietwohnimmobilien aufbaut, wobei der Schwerpunkt auf Warschau und Prag liegen soll.
    (1) Angepasst um EUR 6 Millionen im Jahr 2019 und EUR 2 Millionen im Jahr 2018 für Transaktionskosten im Zusammenhang mit dem empfohlenen Erwerb durch Gazit Globe und im Jahr 2018: EUR 4,5 Millionen an Kosten im Zusammenhang mit der Übernahme des Managementvertrags von Atrium Dominikanska (2) Exkl. als zu Veräußerungszwecken gehaltene Vermögenswerte
    Liad Barzilai, CEO der Atrium-Gruppe, kommentierte die Ergebnisse wie folgt: "Die heutigen Ergebnisse spiegeln erneut die anhaltenden greifbaren Erfolge unserer in den letzten Jahren umgesetzten Asset-Rotation-Strategie wider, die uns ein Portfolio von schneller wachsenden, führenden Vermögenswerten in Warschau und Prag verschafft, die weiterhin von der Urbanisierung und einem starken makroökonomischen Rückhalt profitieren.
    "Auf dem Weg in ein neues Jahrzehnt und um weiterhin auf die strukturellen Trends zu reagieren, die das Konsumentenverhalten, einschließlich Einkaufen und Wohnen, prägen, werden wir auch zukünftig an unserer weiterentwickelten Strategie festhalten. Diese Strategie wird auf unserem Fachwissen aufbauen, die Qualität unseres bestehenden Portfolios nutzen und das Risiko gegen die potenzielle Volatilität unseres Cashflows verringern, da wir uns in Richtung Mietimmobiliensektor diversifizieren. Daher wird sich die Ausgestaltung unseres Portfolios um eine Anzahl von rund 5.000 hochwertigen Wohneinheiten zur Miete, hauptsächlich in Warschau, weiterentwickeln, die die führenden Einzelhandelsziele ergänzen, die wir bereits jetzt als Ergebnis unserer erfolgreichen Neupositionierungsstrategie besitzen.
    Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gesellschaft www.aere.com oder für Analysten: Molly Katz: mkatz@aere.com
    Presse und Aktionäre: FTI Consulting Inc: +44 (0)20 3727 1000 Richard Sunderland/Claire Turvey: atrium@fticonsulting.com [atrium@fticonsulting.com]
    Über Atrium European Real Estate Atrium ist ein führender Eigentümer, Verwalter und Neuentwickler von Einkaufszentren und Einzelhandelsimmobilien in Zentraleuropa. Atrium spezialisiert sich auf lokal dominante Einkaufszentren für Lebensmittel, Mode und Unterhaltung in den besten städtischen Lagen. Atrium besitzt 26 Immobilien mit einer Bruttomietfläche von über 809.000 m2 und einem Gesamtmarktwert von rund EUR 2,6 Milliarden. Diese Immobilien befinden sich in Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Russland und werden alle, mit Ausnahme von einer, von Atriums internen Team von Fachleuten für Einzelhandelsimmobilien verwaltet.
    Im Januar 2020 kündigte Atrium eine neue Strategie zur Diversifizierung seines Portfolios durch Investitionen in und die Verwaltung von Mietwohnimmobilien an, wobei der Schwerpunkt auf Warschau liegt.
    Die Gesellschaft ist als geschlossene Investmentgesellschaft errichtet, eingetragen in und mit Sitz auf Jersey, und wird als zertifizierter, in Jersey zugelassener Fonds durch die Jersey Financial Services Commission beaufsichtigt, und ist sowohl zum Handel an der Wiener Börse als auch Euronext Amsterdam Stock Exchange zugelassen. Bei Unsicherheiten hinsichtlich des Geltungsbereichs der regulatorischen Anforderungen aufgrund der vorstehenden Beaufsichtigung oder Zulassung sollte angemessene fachliche Beratung in Anspruch genommen werden. Alle Investitionen unterliegen einem Risiko. Eine vergangene Wertentwicklung ist keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Investitionen kann schwanken. In der Vergangenheit erzielte Resultate sind keine Garantie für zukünftige Resultate.

    Emittent: Atrium European Real Estate Limited Seaton Place 11-15 UK-JE4 0QH St Helier Jersey / Channel Islands Telefon: +44 (0)20 7831 3113 FAX: Email: richard.sunderland@fticonsulting.com WWW: http://www.aere.com ISIN: JE00B3DCF752 Indizes: Börsen: Luxembourg Stock Exchange, Wien Sprache: Deutsch


    Atrium
    Akt. Indikation:  2.75 / 2.80
    Uhrzeit:  12:37:18
    Veränderung zu letztem SK:  0.09%
    Letzter SK:  2.77 ( 0.18%)



     

    Bildnachweis

    1. HIGH END 2016 - Atrium / Die HIGH END® als weltweite Leitmesse der Audiobranche findet vom 05.-08. Mai im MOC in München statt : Fotocredit: High End Society Service GmbH   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Wienerberger, Bawag, Amag, Warimpex, Frequentis, RBI, VIG, ATX, ATX Prime, voestalpine, AMS, Erste Group, Kapsch TrafficCom, SBO, CA Immo, Österreichische Post, Semperit, UBM, Agrana, DO&CO, FACC, Immofinanz, OMV, Palfinger, Pierer Mobility AG, Polytec, Uniqa, EVN.


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Continental
      BSN Vola-Event Daimler
      #gabb #601

      Featured Partner Video

      STRABAG – Dubrovnik Airport building of infrastructure and superstructure 2017–2019

      The building of an infrastructure and superstructure at the Dubrovnik Airport was executed in the Dubrovnik-Neretva County, in Čilipi, 20 km south of Dubrovnik. The project covers five parts: The E...