Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





OMV - Schwaches Umfeld drückt auf Ergebnis

29.07.2020

Die Konzernumsatzerlöse des heimischen Öl- und Gas-Unternehmens OMV sanken im Halbjahresvergleich um 31 Prozent auf 7.898 Mio. Euro. Dies ist laut OMV auf das generell ungünstigere Umfeld für Rohstoffpreise weltweit und niedrigere Verkaufsmengen zurückzuführen. Das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten verringerte sich von 1.806 Mio. Euro auf 844 Mio. Euro. Das Upstream-Ergebnis betrug – 15 Mio. Euro (1–6/19: 1.043 Mio). Das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten im Bereich Downstream belief sich auf 810 Mio. Euro (1–6/19: 801 Mio). 

Der CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten sank auf 544 Mio. Euro (1–6/19: 1.109 Mio). Der den Aktionären zuzurechnende CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten lag bei 381 Mio. Euro (1–6/19: 857 Mio).

Im Halbjahr seien Netto-Sondereffekte in Höhe von – 177 Mio. Euro (1–6/19: EUR 38 Mio) verzeichnet worden. Sie bestehen hauptsächlich aus Wertanpassungen von Upstream-Assets in Neuseeland, Tunesien und Österreich infolge aktualisierter kurzfristiger Öl- und Gaspreisannahmen sowie der Abschreibung von Explorationslizenzen. Das Operative Konzernergebnis verringerte sich deutlich auf 144 Mio. Euro (1–6/19: 1.853 Mio. Euro).

Mit einer aufgrund des niedrigen Ergebnisses aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sowie Ergebnisbeiträgen aus Hochsteuerregionen des Upstream-Segments hohen Konzernsteuerquote von 114% (1–6/19: 36%) betrug der Periodenüberschuss – 11 Mio (1–6/19: 1.154 Mio). Der den Aktionären zuzurechnende Periodenüberschuss betrug –135 Mio im Vergleich zu 897 Mio. Euro in 1–6/19.

Die OMV erwartet für das Jahr 2020 einen durchschnittlichen Brent-Rohölpreis von USD 40/bbl (2019: USD 64/bbl). Der durchschnittlich realisierte Gaspreis wird nun für 2020 unterhalb von EUR 10/MWh erwartet (vorherige Prognose: bei EUR 10/MWh; 2019: EUR 11,9/MWh).

Die organische Investitionen werden sich im Jahr 2020 voraussichtlich auf rund 1,7 Mrd. Euro belaufen (vorherige Prognose: unter 1,8 Mrd; 2019: 2,3 Mrd).




 

Bildnachweis

1. OMV, Aasta Hansteen-Gasfeld, Norwegen, © Equinor , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:VIG, Semperit, Mayr-Melnhof, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Addiko Bank, Andritz, Verbund, FACC, Bawag, Cleen Energy, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Pierer Mobility AG, SBO, UBM, Wienerberger.


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


OMV, Aasta Hansteen-Gasfeld, Norwegen, © Equinor, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Porr(1), Fabasoft(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), S&T(1), AMS(1)
    Fraita zu Fabasoft
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2), AMS(1)
    SystematiCK zu Fabasoft
    Star der Stunde: Zumtobel 2.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -2.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(5), Lenzing(3), Amag(1), AMS(1)
    Star der Stunde: SBO 2.62%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.97%

    Featured Partner Video

    Colin Bletsky, COO von MustGrow Biologics Corp. (WKN A2PNS7)

    - Colin, in welchem Bereich arbeitet ihr? - Seid ihr dann ein Konkurrent von Bayer? - In welchem Stadium seid ihr jetzt? - Du sprichst immer von Technologie - ist es eine Technologie oder ein Produ...

    OMV - Schwaches Umfeld drückt auf Ergebnis


    29.07.2020

    Die Konzernumsatzerlöse des heimischen Öl- und Gas-Unternehmens OMV sanken im Halbjahresvergleich um 31 Prozent auf 7.898 Mio. Euro. Dies ist laut OMV auf das generell ungünstigere Umfeld für Rohstoffpreise weltweit und niedrigere Verkaufsmengen zurückzuführen. Das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten verringerte sich von 1.806 Mio. Euro auf 844 Mio. Euro. Das Upstream-Ergebnis betrug – 15 Mio. Euro (1–6/19: 1.043 Mio). Das CCS Operative Ergebnis vor Sondereffekten im Bereich Downstream belief sich auf 810 Mio. Euro (1–6/19: 801 Mio). 

    Der CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten sank auf 544 Mio. Euro (1–6/19: 1.109 Mio). Der den Aktionären zuzurechnende CCS Periodenüberschuss vor Sondereffekten lag bei 381 Mio. Euro (1–6/19: 857 Mio).

    Im Halbjahr seien Netto-Sondereffekte in Höhe von – 177 Mio. Euro (1–6/19: EUR 38 Mio) verzeichnet worden. Sie bestehen hauptsächlich aus Wertanpassungen von Upstream-Assets in Neuseeland, Tunesien und Österreich infolge aktualisierter kurzfristiger Öl- und Gaspreisannahmen sowie der Abschreibung von Explorationslizenzen. Das Operative Konzernergebnis verringerte sich deutlich auf 144 Mio. Euro (1–6/19: 1.853 Mio. Euro).

    Mit einer aufgrund des niedrigen Ergebnisses aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sowie Ergebnisbeiträgen aus Hochsteuerregionen des Upstream-Segments hohen Konzernsteuerquote von 114% (1–6/19: 36%) betrug der Periodenüberschuss – 11 Mio (1–6/19: 1.154 Mio). Der den Aktionären zuzurechnende Periodenüberschuss betrug –135 Mio im Vergleich zu 897 Mio. Euro in 1–6/19.

    Die OMV erwartet für das Jahr 2020 einen durchschnittlichen Brent-Rohölpreis von USD 40/bbl (2019: USD 64/bbl). Der durchschnittlich realisierte Gaspreis wird nun für 2020 unterhalb von EUR 10/MWh erwartet (vorherige Prognose: bei EUR 10/MWh; 2019: EUR 11,9/MWh).

    Die organische Investitionen werden sich im Jahr 2020 voraussichtlich auf rund 1,7 Mrd. Euro belaufen (vorherige Prognose: unter 1,8 Mrd; 2019: 2,3 Mrd).




     

    Bildnachweis

    1. OMV, Aasta Hansteen-Gasfeld, Norwegen, © Equinor , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:VIG, Semperit, Mayr-Melnhof, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Addiko Bank, Andritz, Verbund, FACC, Bawag, Cleen Energy, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Pierer Mobility AG, SBO, UBM, Wienerberger.


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    OMV, Aasta Hansteen-Gasfeld, Norwegen, © Equinor, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Porr(1), Fabasoft(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), S&T(1), AMS(1)
      Fraita zu Fabasoft
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(2), AMS(1)
      SystematiCK zu Fabasoft
      Star der Stunde: Zumtobel 2.33%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -2.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(5), Lenzing(3), Amag(1), AMS(1)
      Star der Stunde: SBO 2.62%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.97%

      Featured Partner Video

      Colin Bletsky, COO von MustGrow Biologics Corp. (WKN A2PNS7)

      - Colin, in welchem Bereich arbeitet ihr? - Seid ihr dann ein Konkurrent von Bayer? - In welchem Stadium seid ihr jetzt? - Du sprichst immer von Technologie - ist es eine Technologie oder ein Produ...