Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wiener Börse-Chef Christoph Boschan: "Werden unsere strategischen Initiativen konsequent weiter verfolgen"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.12.2020, 2156 Zeichen

Die Wiener Börse resümiert: 2020 gab es fünf Neuzugänge im Einstiegssegment: AAventa AG (direct market plus), Biogena Group Invest AG (direct market, dm), SunMirror AG (dm), Creactives Group S.p.A. (dm) und CAG International AG (dm). Zwei Unternehmen holten sich am Kapitalmarkt frisches Eigenkapital, nämlich Immofinanz AG (171,6 Mio. Euro) und S Immo AG (148,9 Mio. Euro). Bei Anleihen-Listings steuert die Wiener Börse mit 3000 neuen Bonds auf ein weiteres Rekordjahr zu. Die Aktienumsätze lagen in Wien per 15. Dezember auf 66,43 Mrd. Euro, das ist ein Plus von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (59,90 Mrd. Euro). Im internationalen Segment global market hat sich das Handelsvolumen 2020 den Angaben zufolge fast verdoppelt (2020: 3,45 Mrd. Euro, 2019: 1,76 Mrd. Euro). Der Handel an vier österreichischen Feiertagen brachte einen Zusatzumsatz von 820 Mio. Euro im Aktienhandel. Die meistgehandelten österreichischen Aktien 2020 waren Erste Group Bank AG mit 11,56 Mrd. Euro, vor OMV AG mit 8,98 Mrd. Euro und Raiffeisen Bank International AG mit 5,27 Mrd. Euro. Auf Platz vier und fünf folgten voestalpine AG (5,25 Mrd. Euro) und Andritz AG (4,91 Mrd. Euro). Die Marktkapitalisierung der an der Wiener Börse notierten Unternehmen lag per 15. Dezember bei 104,71 Mrd. Euro.

„Trotz eines herausfordernden Umfelds ist es uns 2020 gelungen, eine Vielzahl an Initiativen umzusetzen. Das Datengeschäft konnte ausgebaut werden und wir haben von einer starken Wertpapierverwahrung in Prag profitiert,“ sagt Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse AG. 2020 wurde die IT-Partnerschaft mit den Börsen Laibach und Zagreb verlängert. Zwei neue Marktteilnehmer, BRK Financial Group und XTX Markets, erweiterten die Liste der weltweiten Börsenmitglieder auf 86. Mit dem Handel zum Schlusskurs, Trade at Close, wurde eine Neuerung im Handelssystem implementiert. „Kommendes Jahr feiern wir den 250-jährigen Geburtstag der Wiener Börse. In unserem Jubiläumsjahr werden wir unsere strategischen Initiativen konsequent weiter verfolgen und dafür sorgen, dass der heimische Handelsplatz weiterhin die ihm zustehende internationale Aufmerksamkeit erhält,“ ergänzt Boschan.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikate Party Österreich 04/24: Wie sich Societe Generale im Zertifikate-Geschäft aufgestellt hat




 

Bildnachweis

1. Der Aufsichtsrat der Wiener Börse AG hat die Bestellung von Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Credit: Wiener Börse , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Der Aufsichtsrat der Wiener Börse AG hat die Bestellung von Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Credit: Wiener Börse, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A34CV6
AT0000A39UT1
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1584

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Wiener Börse-Chef Christoph Boschan: "Werden unsere strategischen Initiativen konsequent weiter verfolgen"


    17.12.2020, 2156 Zeichen

    Die Wiener Börse resümiert: 2020 gab es fünf Neuzugänge im Einstiegssegment: AAventa AG (direct market plus), Biogena Group Invest AG (direct market, dm), SunMirror AG (dm), Creactives Group S.p.A. (dm) und CAG International AG (dm). Zwei Unternehmen holten sich am Kapitalmarkt frisches Eigenkapital, nämlich Immofinanz AG (171,6 Mio. Euro) und S Immo AG (148,9 Mio. Euro). Bei Anleihen-Listings steuert die Wiener Börse mit 3000 neuen Bonds auf ein weiteres Rekordjahr zu. Die Aktienumsätze lagen in Wien per 15. Dezember auf 66,43 Mrd. Euro, das ist ein Plus von 10,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (59,90 Mrd. Euro). Im internationalen Segment global market hat sich das Handelsvolumen 2020 den Angaben zufolge fast verdoppelt (2020: 3,45 Mrd. Euro, 2019: 1,76 Mrd. Euro). Der Handel an vier österreichischen Feiertagen brachte einen Zusatzumsatz von 820 Mio. Euro im Aktienhandel. Die meistgehandelten österreichischen Aktien 2020 waren Erste Group Bank AG mit 11,56 Mrd. Euro, vor OMV AG mit 8,98 Mrd. Euro und Raiffeisen Bank International AG mit 5,27 Mrd. Euro. Auf Platz vier und fünf folgten voestalpine AG (5,25 Mrd. Euro) und Andritz AG (4,91 Mrd. Euro). Die Marktkapitalisierung der an der Wiener Börse notierten Unternehmen lag per 15. Dezember bei 104,71 Mrd. Euro.

    „Trotz eines herausfordernden Umfelds ist es uns 2020 gelungen, eine Vielzahl an Initiativen umzusetzen. Das Datengeschäft konnte ausgebaut werden und wir haben von einer starken Wertpapierverwahrung in Prag profitiert,“ sagt Christoph Boschan, CEO der Wiener Börse AG. 2020 wurde die IT-Partnerschaft mit den Börsen Laibach und Zagreb verlängert. Zwei neue Marktteilnehmer, BRK Financial Group und XTX Markets, erweiterten die Liste der weltweiten Börsenmitglieder auf 86. Mit dem Handel zum Schlusskurs, Trade at Close, wurde eine Neuerung im Handelssystem implementiert. „Kommendes Jahr feiern wir den 250-jährigen Geburtstag der Wiener Börse. In unserem Jubiläumsjahr werden wir unsere strategischen Initiativen konsequent weiter verfolgen und dafür sorgen, dass der heimische Handelsplatz weiterhin die ihm zustehende internationale Aufmerksamkeit erhält,“ ergänzt Boschan.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Zertifikate Party Österreich 04/24: Wie sich Societe Generale im Zertifikate-Geschäft aufgestellt hat




     

    Bildnachweis

    1. Der Aufsichtsrat der Wiener Börse AG hat die Bestellung von Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Credit: Wiener Börse , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Der Aufsichtsrat der Wiener Börse AG hat die Bestellung von Christoph Boschan zum Vorstandsvorsitzenden um eine weitere Periode von fünf Jahren einstimmig und vorzeitig verlängert. Credit: Wiener Börse, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A34CV6
    AT0000A39UT1
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1584

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void