Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.








Magazine aktuell


#gabb aktuell



07.01.2021

Bitcoin steigt immer weiter - Kurs kratzt an Marke von 38 000
KNIN SW - Kühne+Nagel und Moderna vereinbaren Vertrieb von Covid-19
LHN SW - Lafargeholcim übernimmt Firestone Building Products von Bridgestone

PHIA NA - Der Medizintechnikkonzern Philips macht Fortschritte beim geplanten Verkauf des Geschäfts mit Haushaltsgeräten. Das niederländische Unternehmen habe die Liste der Interessenten verkleinert und mehrere potenzielle Erwerber aus Asien zu einer zweiten Gebotsrunde eingeladen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Darunter befänden sich der chinesische Finanzinvestor CDH Investments und der Haushaltsgerätehersteller TCL. Die Private-Equity-Firma Hillhouse Capital aus Hongkong und mindestens eine weitere Partei zählten ebenfalls zu den Interessenten. Philips habe auch einen Börsengang für die Haushaltsgeräte erwogen. (Börsen-Zeitung)

BAYN - Curevac und Bayer vereinbaren globale Partnerschaft - Zeitung DHER - Delivery Hero beschließt Barkapitalerhöhung um bis zu rund 4,7% MOR - MorphoSys ernennt Sung Lee zum CFO, Nachfolger von Holstein NDX1- Nordex erhält Turbinenauftrag für 188 MW in Finnland

RWE - RWE will beim weltweiten Rennen um Wind- und Solarparks eine führende Rolle spielen. "Wir haben vor Konkurrenz keine Angst", sagte Markus Krebber, Finanzvorstand und designierter Konzernchef. "RWE verfügt über eine hochqualifizierte Mannschaft mit jahrelanger Erfahrung, eine gut gefüllte Projektpipeline und die notwendige Finanzkraft", betonte Krebber. "Das ist unsere Basis, um unsere Rolle als eines der weltweit führenden Unternehmen bei den erneuerbaren Energien zu festigen und auszubauen." (Handelsblatt)

MLP - Der Finanzvertrieb MLP will groß in das Geschäft mit der Industrie einsteigen. Das Wieslocher Unternehmen steht kurz vor der Übernahme der RVM Versicherungsmakler in Eningen bei Reutlingen. Beide Firmen wollten dazu nichts sagen. RVM wird von den Geschäftsführern Erich Burth und Michael Friebe kontrolliert. Der Makler betreut mit mehr als 200 Mitarbeitern vor allem große mittelständische Unternehmen und kauft für sie Versicherungen ein. Er kam 2019 auf rund 25 Millionen Euro Umsatz. Für eine Übernahme von 100 Prozent müsste MLP wohl 40 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro lockermachen. (SZ)

VOW3 - Volkswagen-Vorstandschef Herbert Diess sieht den Wolfsburger Autobauer in einer schwierigeren Lage als nach seiner Berufung an die Konzernspitze vor knapp zwei Jahren. "Unsere Anstrengungen, im neuen Wettbewerbsumfeld mithalten zu können, haben wir noch nicht ausreichend unter Beweis stellen können", sagte Diess der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Unsere Bewertung ist noch bei ,Old Auto' verortet." Das führe zu einem Nachteil beim Zugang zu neuen Ressourcen. Die Cashflow-Schwäche im operativen Geschäft verstärkt die Herausforderung für VW sowie die anderen traditionellen Autohersteller und deren Zulieferer im neuen Jahr. (Börsen-Zeitung/FAZ)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, SBO, Addiko Bank, voestalpine, Palfinger, ATX Prime, Immofinanz, AT&S, Andritz, Frequentis, Rosgix, DO&CO, Lenzing, Porr, Wolford, Zumtobel, Semperit, Athos Immobilien, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A279L9
AT0000A23S38
AT0000A2Q2Z7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #820

    Featured Partner Video

    Olympia-Ready

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2021

    Guten Morgen mit Bitcoin, Bayer, CureVac, RWE, Volkswagen ...


    07.01.2021

    Bitcoin steigt immer weiter - Kurs kratzt an Marke von 38 000
    KNIN SW - Kühne+Nagel und Moderna vereinbaren Vertrieb von Covid-19
    LHN SW - Lafargeholcim übernimmt Firestone Building Products von Bridgestone

    PHIA NA - Der Medizintechnikkonzern Philips macht Fortschritte beim geplanten Verkauf des Geschäfts mit Haushaltsgeräten. Das niederländische Unternehmen habe die Liste der Interessenten verkleinert und mehrere potenzielle Erwerber aus Asien zu einer zweiten Gebotsrunde eingeladen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Darunter befänden sich der chinesische Finanzinvestor CDH Investments und der Haushaltsgerätehersteller TCL. Die Private-Equity-Firma Hillhouse Capital aus Hongkong und mindestens eine weitere Partei zählten ebenfalls zu den Interessenten. Philips habe auch einen Börsengang für die Haushaltsgeräte erwogen. (Börsen-Zeitung)

    BAYN - Curevac und Bayer vereinbaren globale Partnerschaft - Zeitung DHER - Delivery Hero beschließt Barkapitalerhöhung um bis zu rund 4,7% MOR - MorphoSys ernennt Sung Lee zum CFO, Nachfolger von Holstein NDX1- Nordex erhält Turbinenauftrag für 188 MW in Finnland

    RWE - RWE will beim weltweiten Rennen um Wind- und Solarparks eine führende Rolle spielen. "Wir haben vor Konkurrenz keine Angst", sagte Markus Krebber, Finanzvorstand und designierter Konzernchef. "RWE verfügt über eine hochqualifizierte Mannschaft mit jahrelanger Erfahrung, eine gut gefüllte Projektpipeline und die notwendige Finanzkraft", betonte Krebber. "Das ist unsere Basis, um unsere Rolle als eines der weltweit führenden Unternehmen bei den erneuerbaren Energien zu festigen und auszubauen." (Handelsblatt)

    MLP - Der Finanzvertrieb MLP will groß in das Geschäft mit der Industrie einsteigen. Das Wieslocher Unternehmen steht kurz vor der Übernahme der RVM Versicherungsmakler in Eningen bei Reutlingen. Beide Firmen wollten dazu nichts sagen. RVM wird von den Geschäftsführern Erich Burth und Michael Friebe kontrolliert. Der Makler betreut mit mehr als 200 Mitarbeitern vor allem große mittelständische Unternehmen und kauft für sie Versicherungen ein. Er kam 2019 auf rund 25 Millionen Euro Umsatz. Für eine Übernahme von 100 Prozent müsste MLP wohl 40 Millionen Euro bis 50 Millionen Euro lockermachen. (SZ)

    VOW3 - Volkswagen-Vorstandschef Herbert Diess sieht den Wolfsburger Autobauer in einer schwierigeren Lage als nach seiner Berufung an die Konzernspitze vor knapp zwei Jahren. "Unsere Anstrengungen, im neuen Wettbewerbsumfeld mithalten zu können, haben wir noch nicht ausreichend unter Beweis stellen können", sagte Diess der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Unsere Bewertung ist noch bei ,Old Auto' verortet." Das führe zu einem Nachteil beim Zugang zu neuen Ressourcen. Die Cashflow-Schwäche im operativen Geschäft verstärkt die Herausforderung für VW sowie die anderen traditionellen Autohersteller und deren Zulieferer im neuen Jahr. (Börsen-Zeitung/FAZ)

    Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




     

    Bildnachweis

    1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, SBO, Addiko Bank, voestalpine, Palfinger, ATX Prime, Immofinanz, AT&S, Andritz, Frequentis, Rosgix, DO&CO, Lenzing, Porr, Wolford, Zumtobel, Semperit, Athos Immobilien, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A279L9
    AT0000A23S38
    AT0000A2Q2Z7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #820

      Featured Partner Video

      Olympia-Ready

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2021