Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Lenovo stellt die Strategie zur Transformation des Unternehmens vor – vom Gerätehersteller zum Lösungsanbieter

Nachrichtenquelle Business Wire



>> Weitere Nachrichten


Magazine aktuell


#gabb aktuell



15.04.2021

Im Rahmen der jährlichen globalen Mitarbeiterveranstaltung, die an 63.000 Mitarbeiter übertragen wurde, stellte Lenovo heute seine Pläne vor, die Transformation von einem globalen Gerätehersteller zu einem Technologieführer für globale Geräte + Lösungen, Services und Software voranzutreiben. Yang Yuanqing, CEO von Lenovo, und andere Führungskräfte erläuterten die Strategie, Struktur und Ziele des Unternehmens, die das Wachstum von Lenovo im nächsten Jahrzehnt vorantreiben und das Unternehmen als einen der weltweit anerkanntesten und renommiertesten Technologieführer positionieren werden, der intelligentere Technologie für alle bereitstellt.

„Letztes Jahr um diese Zeit wusste niemand unter uns, wie sich die Dinge für Lenovo entwickeln würden“, sagte Yuanqing Yang, CEO von Lenovo. „Aber wir wussten eines: Wir würden uns auf einer unberechenbaren Reise gegenseitig unterstützen; wir würden in einer ungewissen Welt für das bestmögliche Ergebnis kämpfen; und wir würden unsere Technologie nutzen, um eine angeschlagene Gesellschaft zu vernetzen und für ihre Heilung zu sorgen.“

Im Laufe des letzten Jahres hat die COVID-Pandemie viele Unternehmen und Verbraucher auf der ganzen Welt dazu bewegt, technologische Innovationen einzuführen und auf neue Art und Weise einzusetzen – vom Fernunterricht über die Behandlung von Patienten bis hin zur Neuausrichtung ihrer Geschäftsmodelle. Sie verließen sich auf Lenovos einzigartige Fähigkeit, die Geräte und Lösungen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchten, um in diesem herausfordernden Umfeld zu überleben und erfolgreich zu sein. Lenovos engagierte, vielseitige weltweite Belegschaft stellte sicher, dass das Unternehmen den weltweiten Bedarf an Technologielösungen decken konnte, indem es die Produktion als erstes Unternehmen wieder aufnahm, nachdem die Anlagen zu Beginn der Pandemie geschlossen worden waren, in 47 Tagen eine neue Fabrik errichtete und eine beeindruckende Spendenaktion startete.

Einmaliges Wachstum für die vierte Transformation des Unternehmens

Lenovos Widerstandsfähigkeit hinsichtlich des Betriebsablaufs und der Belegschaft führte zu signifikantem Wachstum in allen Geschäftsbereichen, zur Verdoppelung des Aktienkurses im Jahresvergleich und zur Positionierung von Lenovo für die vierte Transformation in der 35-jährigen Unternehmensgeschichte zu einem breiteren Technologieführer, der Geräte + Dienstleistungen + Software + Lösungen miteinander verbindet.

„Unser Aktienkurs hat sich verdoppelt“, sagte Yang. „Das zeigt nicht nur unsere hervorragende Umsetzung, sondern auch, dass der Markt Lenovo als widerstandsfähiges, gewinnbringendes Unternehmen betrachtet. Wir waren vor der Pandemie ein starkes Team, und wir sind danach ein noch stärkeres Team.“

Zu den jüngsten Performance-Highlights zählen:

  • Der Umsatz stieg in den ersten drei Quartalen des GJ2020 um 12 % und der Gewinn vor Steuern um 48 % im Vergleich zum Vorjahr.
  • Lenovo bleibt weltweit die unangefochtene Nummer eins beim PC- und Tablet-Marktanteil und erreicht historische Höchststände.
  • Der Mobilfunkbereich erzielte im 3. Quartal ein zweistelliges Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr.
  • Der Umsatz im Bereich Rechenzentren wuchs im Jahresvergleich zweistellig und übertraf damit den Markt in vier aufeinanderfolgenden Quartalen deutlich.
  • Dienstleistungen, Software sowie Lösungen stiegen im 3. Quartal gegenüber dem Vorjahr um fast 38 % und machen nun ~8 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus.
  • Durch sieben Börsengänge leistete die Lenovo Capital Investment Group einen finanziellen und strategischen Beitrag und erreichte rekordverdächtige Investitionsgewinne.

Zudem plant Lenovo ein weiteres Listing an der Shanghaier Börse, um den Zugang für Investoren zu erweitern und einen größeren Wert freizusetzen. Dieses Wachstum geht mit Lenovos starkem Engagement für Nachhaltigkeit einher, was sich in einer 92-prozentigen Reduzierung der Scope-1- und Scope-2-Treibhausgasemissionen widerspiegelt. Mit ambitionierten wissenschaftlich fundierten Zielen und der Identifizierung von Maßnahmen, die notwendig sind, um bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, engagiert sich Lenovo auch weiterhin für eine umweltverträgliche Transformation.

Vorstellung der neuen Strategie für die nächste Dekade

Lenovos Strategie für das nächste Wachstumsjahrzehnt setzt alle starken „Bausteine“ ein, die dem Unternehmen heute zur Verfügung stehen, und kombiniert sie zu End-to-End-Lösungen, die sich an den Trends des Technologiemarktes orientieren und die Geschäftsprobleme der Kunden auf drei Arten lösen:

  • Geräteproliferation: Ob „ein PC, Tablet oder ein anderes Gerät pro Person“ – mehr und mehr Menschen benötigen dedizierte Geräte. Lenovo wird eine umfassende Palette von Geräten für jedes Segment anbieten, neue Formfaktoren ausarbeiten, 5G-Konnektivität einbinden, die erweiterte Realität erforschen und neue Tools für die Zusammenarbeit anbieten.
  • End-to-End-Infrastruktur: Heutzutage wollen Kunden integrierte Lösungen, die Hardware mit Software, Support und Know-how kombinieren. Lenovo wird sein Angebot an einer breiten Palette von Infrastrukturportfolios weiter ausbauen, von On-Premises-Rechenzentren über Private und Public Clouds bis hin zu Edge- und Cloud-Lösungen.
  • KI-unterstützte intelligente Transformation: Lenovo liefert die fundamentale Technologie für aufkommende Trends, einschließlich IoT, Big Data, Algorithmen und Edge-Computing. Lenovo wird Hardware mit Dienstleistungen verknüpfen, damit intelligente Lösungen in den Bereichen Smart Manufacturing, Smart Education, Smart Retail und Smart Cities geschaffen werden.

Mit Wirkung zum 1. April 2021 hat Lenovo seine Geschäftsgruppen nach einer neuen Organisationsstruktur ausgerichtet, die sich auf Smart IoT, Smart Infrastructure und Smart Verticals fokussiert:

  • Intelligent Devices Group (IDG), fokussiert auf Smart IoT
  • Infrastructure Solutions Group (ISG), fokussiert auf Smart Infrastructure
  • Solutions & Services Group (SSG), fokussiert auf Smart Verticals & Services

Verkündung ehrgeiziger Ziele für ein neues Geschäftsjahr

Chairman und CEO Yang hat in seiner Rede vor Mitarbeitern auf der ganzen Welt ehrgeizige Ziele für die Beschleunigung der Unternehmenstransformation im nächsten Geschäftsjahr vorgestellt, darunter:

  • Die Nummer 1 im PC-Marktanteil bei Großunternehmen, kleinen und mittelständischen Unternehmen und Privatkunden zu werden
  • Mobile Profitabilität in erweiterten Märkten zu erlangen, getrieben durch 5G-Innovationen
  • Doppelt so schnell zu wachsen wie das Unternehmen selbst in der neuen Solutions and Services Group
  • Ein zweistelliges Wachstum in der Infrastructure Solutions Group zu erzielen

„Vor uns liegt eine aufregende Zukunft, aber es braucht solide Schritte, um auf unserer intelligenten Transformationsreise dorthin zu gelangen“, sagte Yang. „Seien Sie stolz, aber nicht selbstgefällig. Seien Sie optimistisch, aber bleiben Sie widerstandsfähig. Setzen Sie sich hohe Ziele, aber bleiben Sie bodenständig.“

Über Lenovo

Lenovo (HKSE: 992) (PINK SHEETS: LNVGY) ist ein 50 Mrd. USD schweres Fortune-Global-500-Unternehmen mit 63.000 Mitarbeitern, das in 180 Märkten weltweit tätig ist. Wir konzentrieren uns auf eine mutige Vision, intelligentere Technologien für alle bereitzustellen, und entwickeln bahnbrechende Technologien, die eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft schaffen. Indem wir das weltweit umfassendste Portfolio mit intelligenten Geräten und intelligenter Infrastruktur konzipieren, entwickeln und aufbauen, stehen wir an der Spitze der intelligenten Transformation – sodass wir Millionen von Kunden auf der ganzen Welt bessere Erfahrungen und Möglichkeiten bieten können. Erfahren Sie mehr auf https://www.lenovo.com, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und Weibo und lesen Sie die neuesten Nachrichten auf unserem StoryHub.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.




 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Andritz, Frequentis, CA Immo, S Immo, FACC, Porr, Agrana, Lenzing, OMV, SBO, Telekom Austria, Warimpex, AMS, DO&CO, Erste Group, Semperit, UBM, voestalpine, Wienerberger, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QDK5
AT0000A28JE9
AT0000A2P485
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #833

    Featured Partner Video

    STRABAG: Projekt L76 Schlossgalerie – 3D-Mapping via Drohne

    Im Frühjahr 2020 begann nach nur eineinhalb Jahren Vorlaufzeit der Bau der Schlossgalerie in Tirol, Österreich. Das Projekt ist eine Kombination aus der talseitigen Hangbrücke, dem F...

    Lenovo stellt die Strategie zur Transformation des Unternehmens vor – vom Gerätehersteller zum Lösungsanbieter


    15.04.2021

    Im Rahmen der jährlichen globalen Mitarbeiterveranstaltung, die an 63.000 Mitarbeiter übertragen wurde, stellte Lenovo heute seine Pläne vor, die Transformation von einem globalen Gerätehersteller zu einem Technologieführer für globale Geräte + Lösungen, Services und Software voranzutreiben. Yang Yuanqing, CEO von Lenovo, und andere Führungskräfte erläuterten die Strategie, Struktur und Ziele des Unternehmens, die das Wachstum von Lenovo im nächsten Jahrzehnt vorantreiben und das Unternehmen als einen der weltweit anerkanntesten und renommiertesten Technologieführer positionieren werden, der intelligentere Technologie für alle bereitstellt.

    „Letztes Jahr um diese Zeit wusste niemand unter uns, wie sich die Dinge für Lenovo entwickeln würden“, sagte Yuanqing Yang, CEO von Lenovo. „Aber wir wussten eines: Wir würden uns auf einer unberechenbaren Reise gegenseitig unterstützen; wir würden in einer ungewissen Welt für das bestmögliche Ergebnis kämpfen; und wir würden unsere Technologie nutzen, um eine angeschlagene Gesellschaft zu vernetzen und für ihre Heilung zu sorgen.“

    Im Laufe des letzten Jahres hat die COVID-Pandemie viele Unternehmen und Verbraucher auf der ganzen Welt dazu bewegt, technologische Innovationen einzuführen und auf neue Art und Weise einzusetzen – vom Fernunterricht über die Behandlung von Patienten bis hin zur Neuausrichtung ihrer Geschäftsmodelle. Sie verließen sich auf Lenovos einzigartige Fähigkeit, die Geräte und Lösungen zur Verfügung zu stellen, die sie brauchten, um in diesem herausfordernden Umfeld zu überleben und erfolgreich zu sein. Lenovos engagierte, vielseitige weltweite Belegschaft stellte sicher, dass das Unternehmen den weltweiten Bedarf an Technologielösungen decken konnte, indem es die Produktion als erstes Unternehmen wieder aufnahm, nachdem die Anlagen zu Beginn der Pandemie geschlossen worden waren, in 47 Tagen eine neue Fabrik errichtete und eine beeindruckende Spendenaktion startete.

    Einmaliges Wachstum für die vierte Transformation des Unternehmens

    Lenovos Widerstandsfähigkeit hinsichtlich des Betriebsablaufs und der Belegschaft führte zu signifikantem Wachstum in allen Geschäftsbereichen, zur Verdoppelung des Aktienkurses im Jahresvergleich und zur Positionierung von Lenovo für die vierte Transformation in der 35-jährigen Unternehmensgeschichte zu einem breiteren Technologieführer, der Geräte + Dienstleistungen + Software + Lösungen miteinander verbindet.

    „Unser Aktienkurs hat sich verdoppelt“, sagte Yang. „Das zeigt nicht nur unsere hervorragende Umsetzung, sondern auch, dass der Markt Lenovo als widerstandsfähiges, gewinnbringendes Unternehmen betrachtet. Wir waren vor der Pandemie ein starkes Team, und wir sind danach ein noch stärkeres Team.“

    Zu den jüngsten Performance-Highlights zählen:

    • Der Umsatz stieg in den ersten drei Quartalen des GJ2020 um 12 % und der Gewinn vor Steuern um 48 % im Vergleich zum Vorjahr.
    • Lenovo bleibt weltweit die unangefochtene Nummer eins beim PC- und Tablet-Marktanteil und erreicht historische Höchststände.
    • Der Mobilfunkbereich erzielte im 3. Quartal ein zweistelliges Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr.
    • Der Umsatz im Bereich Rechenzentren wuchs im Jahresvergleich zweistellig und übertraf damit den Markt in vier aufeinanderfolgenden Quartalen deutlich.
    • Dienstleistungen, Software sowie Lösungen stiegen im 3. Quartal gegenüber dem Vorjahr um fast 38 % und machen nun ~8 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus.
    • Durch sieben Börsengänge leistete die Lenovo Capital Investment Group einen finanziellen und strategischen Beitrag und erreichte rekordverdächtige Investitionsgewinne.

    Zudem plant Lenovo ein weiteres Listing an der Shanghaier Börse, um den Zugang für Investoren zu erweitern und einen größeren Wert freizusetzen. Dieses Wachstum geht mit Lenovos starkem Engagement für Nachhaltigkeit einher, was sich in einer 92-prozentigen Reduzierung der Scope-1- und Scope-2-Treibhausgasemissionen widerspiegelt. Mit ambitionierten wissenschaftlich fundierten Zielen und der Identifizierung von Maßnahmen, die notwendig sind, um bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen, engagiert sich Lenovo auch weiterhin für eine umweltverträgliche Transformation.

    Vorstellung der neuen Strategie für die nächste Dekade

    Lenovos Strategie für das nächste Wachstumsjahrzehnt setzt alle starken „Bausteine“ ein, die dem Unternehmen heute zur Verfügung stehen, und kombiniert sie zu End-to-End-Lösungen, die sich an den Trends des Technologiemarktes orientieren und die Geschäftsprobleme der Kunden auf drei Arten lösen:

    • Geräteproliferation: Ob „ein PC, Tablet oder ein anderes Gerät pro Person“ – mehr und mehr Menschen benötigen dedizierte Geräte. Lenovo wird eine umfassende Palette von Geräten für jedes Segment anbieten, neue Formfaktoren ausarbeiten, 5G-Konnektivität einbinden, die erweiterte Realität erforschen und neue Tools für die Zusammenarbeit anbieten.
    • End-to-End-Infrastruktur: Heutzutage wollen Kunden integrierte Lösungen, die Hardware mit Software, Support und Know-how kombinieren. Lenovo wird sein Angebot an einer breiten Palette von Infrastrukturportfolios weiter ausbauen, von On-Premises-Rechenzentren über Private und Public Clouds bis hin zu Edge- und Cloud-Lösungen.
    • KI-unterstützte intelligente Transformation: Lenovo liefert die fundamentale Technologie für aufkommende Trends, einschließlich IoT, Big Data, Algorithmen und Edge-Computing. Lenovo wird Hardware mit Dienstleistungen verknüpfen, damit intelligente Lösungen in den Bereichen Smart Manufacturing, Smart Education, Smart Retail und Smart Cities geschaffen werden.

    Mit Wirkung zum 1. April 2021 hat Lenovo seine Geschäftsgruppen nach einer neuen Organisationsstruktur ausgerichtet, die sich auf Smart IoT, Smart Infrastructure und Smart Verticals fokussiert:

    • Intelligent Devices Group (IDG), fokussiert auf Smart IoT
    • Infrastructure Solutions Group (ISG), fokussiert auf Smart Infrastructure
    • Solutions & Services Group (SSG), fokussiert auf Smart Verticals & Services

    Verkündung ehrgeiziger Ziele für ein neues Geschäftsjahr

    Chairman und CEO Yang hat in seiner Rede vor Mitarbeitern auf der ganzen Welt ehrgeizige Ziele für die Beschleunigung der Unternehmenstransformation im nächsten Geschäftsjahr vorgestellt, darunter:

    • Die Nummer 1 im PC-Marktanteil bei Großunternehmen, kleinen und mittelständischen Unternehmen und Privatkunden zu werden
    • Mobile Profitabilität in erweiterten Märkten zu erlangen, getrieben durch 5G-Innovationen
    • Doppelt so schnell zu wachsen wie das Unternehmen selbst in der neuen Solutions and Services Group
    • Ein zweistelliges Wachstum in der Infrastructure Solutions Group zu erzielen

    „Vor uns liegt eine aufregende Zukunft, aber es braucht solide Schritte, um auf unserer intelligenten Transformationsreise dorthin zu gelangen“, sagte Yang. „Seien Sie stolz, aber nicht selbstgefällig. Seien Sie optimistisch, aber bleiben Sie widerstandsfähig. Setzen Sie sich hohe Ziele, aber bleiben Sie bodenständig.“

    Über Lenovo

    Lenovo (HKSE: 992) (PINK SHEETS: LNVGY) ist ein 50 Mrd. USD schweres Fortune-Global-500-Unternehmen mit 63.000 Mitarbeitern, das in 180 Märkten weltweit tätig ist. Wir konzentrieren uns auf eine mutige Vision, intelligentere Technologien für alle bereitzustellen, und entwickeln bahnbrechende Technologien, die eine integrativere, vertrauenswürdigere und nachhaltigere digitale Gesellschaft schaffen. Indem wir das weltweit umfassendste Portfolio mit intelligenten Geräten und intelligenter Infrastruktur konzipieren, entwickeln und aufbauen, stehen wir an der Spitze der intelligenten Transformation – sodass wir Millionen von Kunden auf der ganzen Welt bessere Erfahrungen und Möglichkeiten bieten können. Erfahren Sie mehr auf https://www.lenovo.com, folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und Weibo und lesen Sie die neuesten Nachrichten auf unserem StoryHub.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.




     

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Andritz, Frequentis, CA Immo, S Immo, FACC, Porr, Agrana, Lenzing, OMV, SBO, Telekom Austria, Warimpex, AMS, DO&CO, Erste Group, Semperit, UBM, voestalpine, Wienerberger, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom.


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QDK5
    AT0000A28JE9
    AT0000A2P485
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #833

      Featured Partner Video

      STRABAG: Projekt L76 Schlossgalerie – 3D-Mapping via Drohne

      Im Frühjahr 2020 begann nach nur eineinhalb Jahren Vorlaufzeit der Bau der Schlossgalerie in Tirol, Österreich. Das Projekt ist eine Kombination aus der talseitigen Hangbrücke, dem F...