Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Immofinanz-Zahlen für Analysten "positiv"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



01.06.2021

Für die Analysten von Raiffeisen Research sind die Q1 Zahlen der Immofinanz "positiv". "Die Umsatzerlöse waren mit 74,8 Mio. Euro (RBIe 73 Mio.) geringfügig besser als erwartet ausgefallen. Aufgrund eines geringeren Covid-19 Effekts konnten die Betriebskosten von 42,3 Mio. Euro positiv überraschen, was gegenüber 38,9 Mio. Euro in Q1 20 ein Anstieg, jedoch deutlich unter unseren Schätzungen von 46,5 Mio. Euro, lagen. Der Anteil gestundeter bzw. noch fälliger Mieten ist jedoch auf 12,8 Prozent gestiegen, also könnten weitere Effekte folgen", resümieren die Raiffeisen-Experten.

Die geringeren Kosten führten zu einem nachhaltigen Ergebnis, FFO I von 34,5 Mio. Euro, welches ebenfalls die Erwartungen übertreffen konnte.

Die letzte Empfehlung von Raiffeisen Research für die Immofinanz-Aktie lautete „Kauf“.




 

Bildnachweis

1. Das STOP SHOP Portfolio der Immofinanz wächst. Credit: Immofinanz/Stop Shop , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Bawag, Erste Group, Frequentis, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SBO, Wienerberger, UBM, Rosgix, Uniqa, Rosenbauer, AMS, Palfinger, Cleen Energy, Heid AG, Amag, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Fresenius Medical Care, Infineon, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, adidas, Allianz, Merck KGaA, Deutsche Wohnen, Advanced Micro Devices, Inc., Strabag, EVN.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das STOP SHOP Portfolio der Immofinanz wächst. Credit: Immofinanz/Stop Shop, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Q6H6
AT0000A2NXW5
AT0000A278G1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.89%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Wienerberger(1)
    BSN MA-Event Fresenius Medical Care
    BSN MA-Event Fresenius Medical Care
    #gabb #895

    Featured Partner Video

    Olympisches braucht Zeit

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. Juli 2021

    Immofinanz-Zahlen für Analysten "positiv"


    01.06.2021

    Für die Analysten von Raiffeisen Research sind die Q1 Zahlen der Immofinanz "positiv". "Die Umsatzerlöse waren mit 74,8 Mio. Euro (RBIe 73 Mio.) geringfügig besser als erwartet ausgefallen. Aufgrund eines geringeren Covid-19 Effekts konnten die Betriebskosten von 42,3 Mio. Euro positiv überraschen, was gegenüber 38,9 Mio. Euro in Q1 20 ein Anstieg, jedoch deutlich unter unseren Schätzungen von 46,5 Mio. Euro, lagen. Der Anteil gestundeter bzw. noch fälliger Mieten ist jedoch auf 12,8 Prozent gestiegen, also könnten weitere Effekte folgen", resümieren die Raiffeisen-Experten.

    Die geringeren Kosten führten zu einem nachhaltigen Ergebnis, FFO I von 34,5 Mio. Euro, welches ebenfalls die Erwartungen übertreffen konnte.

    Die letzte Empfehlung von Raiffeisen Research für die Immofinanz-Aktie lautete „Kauf“.




     

    Bildnachweis

    1. Das STOP SHOP Portfolio der Immofinanz wächst. Credit: Immofinanz/Stop Shop , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Bawag, Erste Group, Frequentis, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SBO, Wienerberger, UBM, Rosgix, Uniqa, Rosenbauer, AMS, Palfinger, Cleen Energy, Heid AG, Amag, Rath AG, Oberbank AG Stamm, Fresenius Medical Care, Infineon, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, adidas, Allianz, Merck KGaA, Deutsche Wohnen, Advanced Micro Devices, Inc., Strabag, EVN.


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Das STOP SHOP Portfolio der Immofinanz wächst. Credit: Immofinanz/Stop Shop, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2Q6H6
    AT0000A2NXW5
    AT0000A278G1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.89%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Wienerberger(1)
      BSN MA-Event Fresenius Medical Care
      BSN MA-Event Fresenius Medical Care
      #gabb #895

      Featured Partner Video

      Olympisches braucht Zeit

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. Juli 2021