Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





wikifolio whispers a.m. Johnson & Johnson, Intel, Alphabet-A, BMW und BASF

Magazine aktuell


#gabb aktuell



09.01.2023, 5218 Zeichen

Johnson & Johnson 
-0.37%

gerihouse (SIDIV): Der Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046, NYSE: JNJ) zahlt am 7. März 2023 eine vierteljährliche Dividende von 1,13 US-Dollar an seine Aktionäre. Ex-Dividenden Tag ist der 17. Februar 2023. Auf das Jahr gerechnet schüttet der Konzern mit Hauptsitz in New Brunswick, im US-Bundesstaat New Jersey, 4,52 US-Dollar an die Investoren aus. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 178,19 US-Dollar (Stand: 3. Januar 2023) bei 2,54 Prozent. Im April 2022 hob Johnson & Johnson die vierteljährliche Dividende um 6 Prozent auf 1,13 US-Dollar an. Es war das 60. Jahr in ununterbrochener Folge, dass Johnson & Johnson seine Dividende erhöhte. Damit zählt der Konzern zu den Dividendenaristokraten, also Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren ihre Dividende jedes Jahr gesteigert haben. Johnson & Johnson ist seit 1944 an der Börse notiert. Seitdem zahlt das Unternehmen ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre. Der Konzern ist im Jahr 1886 von den Brüdern Robert Wood Johnson I, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson gegründet worden. Zu den Marken im Konsumgütersektor gehören unter anderem bebe, carefree, Listerine, Neutrogena oder auch Penaten. Im Pharmaziebereich wird über die Tochter Janssen auch ein Corona-Impfstoff produziert. Es werden rund 144.000 Mitarbeiter beschäftigt. Im dritten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2022 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 23,79 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 23,34 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn (GAAP) in Höhe von 4,46 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,67 Mrd. US-Dollar), wie am 18. Oktober 2022 berichtet wurde. Die Aktie liegt an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis seit Jahresanfang 2023 mit 0,87 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 461,85 Mrd. US-Dollar (Stand: 3. Januar 2023). Redaktion MyDividends.de (09.01. 09:00)

>> mehr comments zu Johnson & Johnson: www.boerse-social.com/launch/aktie/johnson_johnson

 

Intel 
0.77%

SEC (SECLOVE): Erste Unternehmenszahlen abwarten!   Der Aktienmarkt will nach oben, vor allem der europäische Markt legte einen beindruckenden Start ins Jahr hin. Doch die US-Anleger bleiben noch zurückhaltend, solange nicht klar ist, ob die Zentralbanken ihre Politik der höheren Zinsen noch fortsetzen.   Insofern wäre es für den Aktienmarkt bestimmt hilfreich, wenn bei den kommenden Unternehmensergebnissen negativen Überraschungen auftauchen. Dann würden wohl die Zentralbanken die aufkommende Rezession mit sinkenden Zinsen begegnen – was dem Markt helfen würde. Da die Inflation nicht mehr weiter ansteigt, könnten es in diese Richtung gehen.   Das wikifolio „Love me forever“ ist ein konservativ ausgelegtes Portfolio. Es kennzeichnet sich durch einen geringen Risikofaktor & geringen Schwankungen bei aktuell ca. 10% Rendite pro Jahr (Durchschnitt der letzten 8 Jahre). Es gehört aktuell zu den 200 besten wikifolios und zu den 30 besten, wenn man auf eine ausgewogene Mischung von Rendite zu Risiko sucht.   Bei Fragen zu meinen Kommentaren bzw. meinem wikifolio, am besten auf Instagram direkt anschreiben: https://www.instagram.com/socialtradersec/ (09.01. 00:37)

>> mehr comments zu Intel: www.boerse-social.com/launch/aktie/intel_corporation

 

Alphabet-A 
-0.41%

FNIInvest (IRM20FNI): Seit mehreren Wochen besteht nun schon der Hype um die Chatbot AI ChatGPT, welche durch das Unternehmen OpenAI entwickelt wurde. Microsoft hatte OpenAI im Jahr 2019 mit 1 Milliarde Dollar finanziell unterstützt und war zudem eine mehrjährige Partnerschaft eingegangen. Ziel war es, künstliche Intelligenz für Microsofts Cloud Dienste zu entwickeln. Der bisher kostenlose Chatbot ChatGPT wurde am 30. November 2022 gelaunched und erlangte über Nacht eine enorme Aufmerksamkeit. Das liegt vor allem daran, dass der Chatbot mit konkreten und sehr komplexen Fragen "gefüttert" werden kann und er im Sekundentakt sehr detaillierte und größtenteils richtige Antworten ausgibt.   Es liegen nun Informationen vor, dass Microsoft diese AI in seine Suchmaschine Bing integrieren möchte und dies voraussichtlich schon vor Ende März passieren wird. Für den Konkurrenten Google (Alphabet) keine gute Nachricht. Gegen die Marktmacht Google konnte Bing bis jetzt nichts machen und Microsoft verzeichnete im 4 Quartal 2022 sogar rückläufige Zahlen bei Suche und Werbung. Sollte die Integrierung von ChatGPT jedoch gelingen, könnte Bing für Google eine reelle Bedrohung werden. Anstatt auf Suchanfragen mit Links zu antworten, könnte man direkt konkrete Ergebnisse erhalten und sich somit viel Zeit mit dem Durchsuchen von Websites ersparen. Das Unternehmen OpenAI wird derzeit mit rund 29 Milliarden Dollar bewertet. (08.01. 20:45)

>> mehr comments zu Alphabet-A: www.boerse-social.com/launch/aktie/alphabet-a

 

BMW 
0.47%

TheseusX (3PFEILER): https://www.aktienwelt360.de/2023/01/08/bmw-aktie-besser-als-tesla/ (08.01. 18:13)

>> mehr comments zu BMW: www.boerse-social.com/launch/aktie/bayerische_motoren_werke_ag

 

BASF 
-0.48%

TheseusX (3PFEILER): https://www.aktienwelt360.de/2023/01/03/fette-dividende-in-2023-ich-setze-auf-die-basf-aktie/ (08.01. 18:09)




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/18: Dominik Hojas




 

Bildnachweis

1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2APC0
AT0000A2TLL0
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1548

    Featured Partner Video

    25. und 89.Geburtstag

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

    Books josefchladek.com

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press

    Maria Sturm
    You Don't Look Native to Me
    2023
    Void

    wikifolio whispers a.m. Johnson & Johnson, Intel, Alphabet-A, BMW und BASF


    09.01.2023, 5218 Zeichen

    Johnson & Johnson 
    -0.37%

    gerihouse (SIDIV): Der Pharmazie- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson (ISIN: US4781601046, NYSE: JNJ) zahlt am 7. März 2023 eine vierteljährliche Dividende von 1,13 US-Dollar an seine Aktionäre. Ex-Dividenden Tag ist der 17. Februar 2023. Auf das Jahr gerechnet schüttet der Konzern mit Hauptsitz in New Brunswick, im US-Bundesstaat New Jersey, 4,52 US-Dollar an die Investoren aus. Die Dividendenrendite liegt beim aktuellen Börsenkurs von 178,19 US-Dollar (Stand: 3. Januar 2023) bei 2,54 Prozent. Im April 2022 hob Johnson & Johnson die vierteljährliche Dividende um 6 Prozent auf 1,13 US-Dollar an. Es war das 60. Jahr in ununterbrochener Folge, dass Johnson & Johnson seine Dividende erhöhte. Damit zählt der Konzern zu den Dividendenaristokraten, also Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren ihre Dividende jedes Jahr gesteigert haben. Johnson & Johnson ist seit 1944 an der Börse notiert. Seitdem zahlt das Unternehmen ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre. Der Konzern ist im Jahr 1886 von den Brüdern Robert Wood Johnson I, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson gegründet worden. Zu den Marken im Konsumgütersektor gehören unter anderem bebe, carefree, Listerine, Neutrogena oder auch Penaten. Im Pharmaziebereich wird über die Tochter Janssen auch ein Corona-Impfstoff produziert. Es werden rund 144.000 Mitarbeiter beschäftigt. Im dritten Quartal (30. September) des Fiskaljahres 2022 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 23,79 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 23,34 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn (GAAP) in Höhe von 4,46 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3,67 Mrd. US-Dollar), wie am 18. Oktober 2022 berichtet wurde. Die Aktie liegt an der Wall Street auf der aktuellen Kursbasis seit Jahresanfang 2023 mit 0,87 Prozent im Plus und die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 461,85 Mrd. US-Dollar (Stand: 3. Januar 2023). Redaktion MyDividends.de (09.01. 09:00)

    >> mehr comments zu Johnson & Johnson: www.boerse-social.com/launch/aktie/johnson_johnson

     

    Intel 
    0.77%

    SEC (SECLOVE): Erste Unternehmenszahlen abwarten!   Der Aktienmarkt will nach oben, vor allem der europäische Markt legte einen beindruckenden Start ins Jahr hin. Doch die US-Anleger bleiben noch zurückhaltend, solange nicht klar ist, ob die Zentralbanken ihre Politik der höheren Zinsen noch fortsetzen.   Insofern wäre es für den Aktienmarkt bestimmt hilfreich, wenn bei den kommenden Unternehmensergebnissen negativen Überraschungen auftauchen. Dann würden wohl die Zentralbanken die aufkommende Rezession mit sinkenden Zinsen begegnen – was dem Markt helfen würde. Da die Inflation nicht mehr weiter ansteigt, könnten es in diese Richtung gehen.   Das wikifolio „Love me forever“ ist ein konservativ ausgelegtes Portfolio. Es kennzeichnet sich durch einen geringen Risikofaktor & geringen Schwankungen bei aktuell ca. 10% Rendite pro Jahr (Durchschnitt der letzten 8 Jahre). Es gehört aktuell zu den 200 besten wikifolios und zu den 30 besten, wenn man auf eine ausgewogene Mischung von Rendite zu Risiko sucht.   Bei Fragen zu meinen Kommentaren bzw. meinem wikifolio, am besten auf Instagram direkt anschreiben: https://www.instagram.com/socialtradersec/ (09.01. 00:37)

    >> mehr comments zu Intel: www.boerse-social.com/launch/aktie/intel_corporation

     

    Alphabet-A 
    -0.41%

    FNIInvest (IRM20FNI): Seit mehreren Wochen besteht nun schon der Hype um die Chatbot AI ChatGPT, welche durch das Unternehmen OpenAI entwickelt wurde. Microsoft hatte OpenAI im Jahr 2019 mit 1 Milliarde Dollar finanziell unterstützt und war zudem eine mehrjährige Partnerschaft eingegangen. Ziel war es, künstliche Intelligenz für Microsofts Cloud Dienste zu entwickeln. Der bisher kostenlose Chatbot ChatGPT wurde am 30. November 2022 gelaunched und erlangte über Nacht eine enorme Aufmerksamkeit. Das liegt vor allem daran, dass der Chatbot mit konkreten und sehr komplexen Fragen "gefüttert" werden kann und er im Sekundentakt sehr detaillierte und größtenteils richtige Antworten ausgibt.   Es liegen nun Informationen vor, dass Microsoft diese AI in seine Suchmaschine Bing integrieren möchte und dies voraussichtlich schon vor Ende März passieren wird. Für den Konkurrenten Google (Alphabet) keine gute Nachricht. Gegen die Marktmacht Google konnte Bing bis jetzt nichts machen und Microsoft verzeichnete im 4 Quartal 2022 sogar rückläufige Zahlen bei Suche und Werbung. Sollte die Integrierung von ChatGPT jedoch gelingen, könnte Bing für Google eine reelle Bedrohung werden. Anstatt auf Suchanfragen mit Links zu antworten, könnte man direkt konkrete Ergebnisse erhalten und sich somit viel Zeit mit dem Durchsuchen von Websites ersparen. Das Unternehmen OpenAI wird derzeit mit rund 29 Milliarden Dollar bewertet. (08.01. 20:45)

    >> mehr comments zu Alphabet-A: www.boerse-social.com/launch/aktie/alphabet-a

     

    BMW 
    0.47%

    TheseusX (3PFEILER): https://www.aktienwelt360.de/2023/01/08/bmw-aktie-besser-als-tesla/ (08.01. 18:13)

    >> mehr comments zu BMW: www.boerse-social.com/launch/aktie/bayerische_motoren_werke_ag

     

    BASF 
    -0.48%

    TheseusX (3PFEILER): https://www.aktienwelt360.de/2023/01/03/fette-dividende-in-2023-ich-setze-auf-die-basf-aktie/ (08.01. 18:09)




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S11/18: Dominik Hojas




     

    Bildnachweis

    1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Hypo Oberösterreich
    Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2APC0
    AT0000A2TLL0
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1548

      Featured Partner Video

      25. und 89.Geburtstag

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 26. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void