Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



29.03.2023, 11141 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:30 Uhr die Suess Microtec-Aktie am besten: 2,92% Plus. Dahinter Aixtron mit +1,9% , BB Biotech mit +1,41% , Carl Zeiss Meditec mit +1,32% , ProSiebenSat1 mit +1,26% , Deutsche Wohnen mit +1,21% , Hochtief mit +0,99% , Rheinmetall mit +0,82% , Stratec Biomedical mit +0,78% , Salzgitter mit +0,61% , Wacker Chemie mit +0,56% , Lufthansa mit +0,56% , Bechtle mit +0,53% , Fielmann mit +0,53% , Pfeiffer Vacuum mit +0,52% , Fraport mit +0,51% , SMA Solar mit +0,49% , BayWa mit +0,25% , Bilfinger mit +0,21% , Evonik mit +0,09% und Aurubis mit +0,04% Rhoen-Klinikum mit -0% DMG Mori Seiki mit -0,12% , Drägerwerk mit -0,18% , Aareal Bank mit -0,3% , Klöckner mit -0,88% und MorphoSys mit -0,95% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Suess Microtec Aixtron
BB Biotech Carl Zeiss Meditec
ProSiebenSat1 Deutsche Wohnen
Hochtief Rheinmetall
Stratec Biomedical Salzgitter
Wacker Chemie Lufthansa
Bechtle Fielmann
Pfeiffer Vacuum Fraport
SMA Solar Bilfinger
Evonik Aurubis
Dialog Semiconductor Fuchs Petrolub
Rhoen-Klinikum  
DMG Mori Seiki Drägerwerk
Aareal Bank Klöckner
MorphoSys

Weitere Highlights: Klöckner ist nun 5 Tage im Plus (4,43% Zuwachs von 9,82 auf 10,26), ebenso Rheinmetall 4 Tage im Plus (6,84% Zuwachs von 255,9 auf 273,4), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Deutsche Wohnen 3 Tage im Minus (8,65% Verlust von 18,39 auf 16,8), Fielmann 3 Tage im Minus (2,03% Verlust von 38,42 auf 37,64), Stratec Biomedical 3 Tage im Minus (2,73% Verlust von 65,9 auf 64,1), BayWa 3 Tage im Minus (3,7% Verlust von 41,85 auf 40,3), BB Biotech 3 Tage im Minus (4,58% Verlust von 52,4 auf 50).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter Rheinmetall 46,95% (Vorjahr: 123,99 Prozent) und Bilfinger 43,13% (Vorjahr: -9,43 Prozent). Stratec Biomedical -20,96% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Rhoen-Klinikum -17,97% (Vorjahr: 6,4 Prozent) und Deutsche Wohnen -15,51% (Vorjahr: -46,23 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Hochtief 18,73% vor Aixtron 16,83% , Fielmann 13,65% , Rheinmetall 11,64% , Fuchs Petrolub 7,24% , SMA Solar 5,68% , Bechtle 4,78% , Dialog Semiconductor 3,63% , Suess Microtec 3,63% , Klöckner 2,7% , Bilfinger 0,99% , Aareal Bank 0,12% , DMG Mori Seiki 0% , Drägerwerk -0,36% , BayWa -0,98% , Pfeiffer Vacuum -1,67% , Lufthansa -2,24% , Carl Zeiss Meditec -2,53% , ProSiebenSat1 -5,11% , Rhoen-Klinikum -5,64% , Evonik -6,05% , BB Biotech -6,89% , Wacker Chemie -6,96% , Aurubis -7,98% , Salzgitter -10,34% , Fraport -13,61% , MorphoSys -14,46% , Stratec Biomedical -14,87% , Deutsche Wohnen -22,54% und

In der Wochensicht ist vorne: Suess Microtec 6,47% vor Rheinmetall 6,34%, SMA Solar 5,11%, Klöckner 4,43%, Aixtron 3,47%, Salzgitter 3,09%, MorphoSys 2,82%, Hochtief 1,41%, Drägerwerk 1,23%, DMG Mori Seiki 0,95%, Aareal Bank 0,55%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, Bechtle -0,64%, Bilfinger -0,97%, ProSiebenSat1 -1,13%, Rhoen-Klinikum -1,18%, Wacker Chemie -1,31%, Evonik -1,82%, Stratec Biomedical -1,99%, Fielmann -2,03%, Aurubis -2,52%, Pfeiffer Vacuum -3,04%, Carl Zeiss Meditec -3,2%, BayWa -3,59%, Lufthansa -4,91%, BB Biotech -5,12%, Fraport -6,59%, Deutsche Wohnen -10,35% und

Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 40,35%, Suess Microtec 38,92% und Hochtief 37,13%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Stratec Biomedical -23,35%, Deutsche Wohnen -21,44% und MorphoSys -18,54%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 10,56% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

1. Bau & Baustoffe: 19,96% Show latest Report (25.03.2023)
2. Solar: 15,72% Show latest Report (25.03.2023)
3. Stahl: 13,79% Show latest Report (25.03.2023)
4. IT, Elektronik, 3D: 13,26% Show latest Report (25.03.2023)
5. Telekom: 12,52% Show latest Report (25.03.2023)
6. Deutsche Nebenwerte: 10,93% Show latest Report (25.03.2023)
7. Computer, Software & Internet : 10,74% Show latest Report (25.03.2023)
8. Zykliker Österreich: 10,27% Show latest Report (25.03.2023)
9. OÖ10 Members: 9,9% Show latest Report (25.03.2023)
10. Gaming: 9,68% Show latest Report (25.03.2023)
11. Luftfahrt & Reise: 9,64% Show latest Report (25.03.2023)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 8,49% Show latest Report (25.03.2023)
13. Post: 8,29% Show latest Report (25.03.2023)
14. Big Greeks: 8,27% Show latest Report (25.03.2023)
15. Crane: 7,76% Show latest Report (25.03.2023)
16. Börseneulinge 2019: 6,64% Show latest Report (25.03.2023)
17. Sport: 3,53% Show latest Report (25.03.2023)
18. Global Innovation 1000: 3,05% Show latest Report (25.03.2023)
19. Aluminium: 3,03%
20. Versicherer: 2,68% Show latest Report (25.03.2023)
21. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 2,64% Show latest Report (25.03.2023)
22. Ölindustrie: 2,63% Show latest Report (25.03.2023)
23. Media: 2,24% Show latest Report (25.03.2023)
24. Runplugged Running Stocks: 1,9%
25. MSCI World Biggest 10: 0,29% Show latest Report (25.03.2023)
26. Konsumgüter: -0,26% Show latest Report (25.03.2023)
27. Energie: -2,37% Show latest Report (25.03.2023)
28. Rohstoffaktien: -3,57% Show latest Report (25.03.2023)
29. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,79% Show latest Report (25.03.2023)
30. Immobilien: -4,96% Show latest Report (25.03.2023)
31. Banken: -9,52% Show latest Report (25.03.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -10,27% Show latest Report (25.03.2023)

Social Trading Kommentare

TheseusX
zu BION (28.03.)

Bruttodividende von 2,88 Euro pro Aktie erhalten...

Boersenfred
zu BION (27.03.)

Wiederanlage der am 27.03. gutgeschriebenen Dividenden, sowie der noch nicht wieder angelegten Dividenden (224,84 EUR).

bibabutzebeyer
zu BION (27.03.)

61,24 € Dividende! 

MarktFreund
zu BION (27.03.)

---Dividende---Dem Depot wurde eine Netto Dividende von 2,45/Stk im Gesamtwert von 146,98 gut geschrieben.

MonDividende
zu BION (27.03.)

Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 27.03.2023 02:01 Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,88 Netto-Dividende/Stück: EUR 2,45 Stück: 80,00 Änderung Cash: EUR 195,97  

dejanmilo
zu BION (27.03.)

Cashflow! :-) Wertpapier: BB BIOTECH NAM. SF 0,20 (CH0038389992) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 27.03.2023 02:02 Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,88 Netto-Dividende/Stück: EUR 2,45 Stück: 100,00 Änderung Cash: EUR 244,96

FoxSr
zu DWNI (28.03.)

update Deutsche Wohnen: Am heutigen Dienstag werden die Immobilienaktien gnadenlos verkauft, die Mehrheitsaktionärin Vonovia sackt unter IPO-Preis (von 16,50 Euro am 10.7.2013 Deutsche Annington) auf derzeit 15,70 Euro, was bedeutet, daß in den letzten 10 Jahren jeder Aktienkäufer im Verlust liegt - allerdings gab es regelmäßig Dividenden-. Auch DEUTSCHE WOHNEN bricht unter 17 Euro ein und "Aktien im Schlußverkauf" erhöht die Gewichtung auf 25% (22% am 24.3.23). Die Wochenendanlayse hat die Einschätzung gem. Kommentar vom 24.3.2023 bestätigt, der innere Wert der Deutsche Wohnen dürfte zwischen 30 und 35 Euro liegen. Bei der Vonovia ist die 86,87%-ige Beteiligung an Deutsche Wohnen mit 51,43 Euro im Anlagevermögen verbucht. ABER CEO Buch der Vonovia hat die verbliebenen Kleinaktionäre nach der Übernahme der DW im Sept. 2021 mit der satzungsgemäßen Mindestdividende von 0,04 Euro für 2021 und 2022 abgespeist, allerdings erhält die Vonovia ebenfalls keinen adäquaten Cash-flow in ihrer Bilanz.  Fazit: Vonovia hat sich damit selbst in eine Sackgasse manövriert und die Kapitalmärkte strafen beide Aktien mit beinahe täglichem Kursverlust ab, bei Vonovia belastet zusätzlich die offene Refinanzierung. Wie lange hält dies das Management durch? "Aktien im Schlußverkauf" plant, das Engagement an Deutsche Wohnen bei anhaltender Kursschwäche in Richtung 30% aufzustocken. Die Situation ist ähnlich zu der Übergewichtung während der Anfangsjahre 2018-202 an SINO und MAN. Der Preis war damals ebenfalls eine anfängliche Underperformance bis zur Auflösung der Unterbewertung.  

MichaelBurry000
zu RHM (28.03.)

Rheinmetall- Aktie- am Freitag Abend gekauft, heute mit einem Gewinn i. H.v. 950 Euro verkauft.

yunuss
zu RHM (28.03.)

In den dax aufgenommen, ein anstieg wird erwartet, langfristiger aufwärtstrend

ThinkTankBeta
zu RHM (28.03.)

Trendkanal. Oben raus und bei 250 wieder neues Kauflimit eingestellt.

SEHEN
zu SZG (27.03.)

Schaue ich mir die von DJ veröffentlichten Erwartungen und die präsentierten Ergebnisse an, so sind die Erwartungen überall zu niedrig gewesen. 2022er Umsatz erwartet plus 27 % - berichtet plus 29 % 2022er EBT erwartet plus 75 % - berichtet plus 76 % 2022er Ergebnis nach Steuern erwartet plus 71 % - berichtet plus 85 % 2022er Ergebnis je Aktie unverwässert erwartet plus 76 % - berichtet plus 85 % 2022er Dividende je Aktie erwartet plus 9 % - berichtet plus 33 % 2023er Umsatz erwartet minus 22 % - berichtet plus 3 % 2023er EBT berichtet am oberen Ende 10 % über der Erwartung - und die Salzgitter AG prognostiziert erstmal zurückhaltend. Der Start in das Jahr war laut dem CFO immerhin besser als erwartet. Demzufolge müsste es in den nächsten Tagen etliche Hochstufungen der Analysten geben. Wobei die mit ihrer sturen DCF-Bewertung ja im Kern vollkommen neben der Sachlage liegen und die enorme Substanzwertsteigerung gar nicht berücksichtigen. Es ist aber sehr wichtig, was ich als Aktionär für den Kauf einer Aktie als Gegenwert erhalte. Wenn man 1 Million Euro zu 0 % Zinsen anlegt, dann ist der Ertragswert null Euro. Aber es heisst nicht, das diese 1 Million Euro plötzlich 0 Euro wert sind. Das ergibt nur die DCF-Bewertungslogik und führt damit ad absurdum.

SEHEN
zu SZG (27.03.)

Ich habe meine Gedanken zur Aktie nach der heutigen Meldung noch einmal für mich notiert. Diese Aktie ist m.E. einzigartig in ihrer extremen Unterbewertung.. Trotzdem ist die Ignoranz der Börse, die inkompetenz der DCF-Analysten und vor allem "das Leerverkaufsgezocke mit der Aktie als Konjunkturplay" so gross, das man in einem Wikifolio nicht 100 % in diese Aktie gehen kann. Was ich daher auch nicht machen werde. https://sehen-erkennen-handeln.de/forum-2/topic/salzgitter-ag-2021-die-mutter-aller-unterbewertungen/?part=8#postid-424

Scheid
zu BC8 (28.03.)

Das schwäbische IT-Systemhaus Bechtle zeigt sich trotz herausfordernder Rahmenbedingungen für das laufende Geschäftsjahr optimistisch und geht erneut von einer überdurchschnittlichen Geschäftsentwicklung aus. Umsatz und Ergebnis sollen deutlich steigen, die EBT-Marge etwa auf dem Vorjahresniveau von 5,8 Prozent liegen. Die Zuversicht kommt bei Anlegern gut an – die Aktie hat von den jüngsten Turbulenzen an den Märkten kaum etwas mitbekommen. Allerdings machte CEO Thomas Olemotz keinen Hehl daraus, dass die Ziele ambitioniert seien. Dennoch halte ich den Titel langfristig weiterhin für aussichtsreich.

Moneyboxer
zu S92 (27.03.)

Bei SMA Solar habe ich eine Kauforder im System platziert. Mehr dazu in meinem Video zu den besten Solar Aktien: https://youtu.be/K0eG5IN6DiY



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 29.03.2023

Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37NX2
AT0000A39UT1
AT0000A3CT72
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1643

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #673: ATX und DAX zuletzt je - 3,4% in 2 Tagen, Do&Co auf High, Telekom neue ytd Nr. 1, Mashup Live-Blick

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Suess Microtec, Aixtron, BB Biotech am besten (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    29.03.2023, 11141 Zeichen

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:30 Uhr die Suess Microtec-Aktie am besten: 2,92% Plus. Dahinter Aixtron mit +1,9% , BB Biotech mit +1,41% , Carl Zeiss Meditec mit +1,32% , ProSiebenSat1 mit +1,26% , Deutsche Wohnen mit +1,21% , Hochtief mit +0,99% , Rheinmetall mit +0,82% , Stratec Biomedical mit +0,78% , Salzgitter mit +0,61% , Wacker Chemie mit +0,56% , Lufthansa mit +0,56% , Bechtle mit +0,53% , Fielmann mit +0,53% , Pfeiffer Vacuum mit +0,52% , Fraport mit +0,51% , SMA Solar mit +0,49% , BayWa mit +0,25% , Bilfinger mit +0,21% , Evonik mit +0,09% und Aurubis mit +0,04% Rhoen-Klinikum mit -0% DMG Mori Seiki mit -0,12% , Drägerwerk mit -0,18% , Aareal Bank mit -0,3% , Klöckner mit -0,88% und MorphoSys mit -0,95% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    Suess Microtec Aixtron
    BB Biotech Carl Zeiss Meditec
    ProSiebenSat1 Deutsche Wohnen
    Hochtief Rheinmetall
    Stratec Biomedical Salzgitter
    Wacker Chemie Lufthansa
    Bechtle Fielmann
    Pfeiffer Vacuum Fraport
    SMA Solar Bilfinger
    Evonik Aurubis
    Dialog Semiconductor Fuchs Petrolub
    Rhoen-Klinikum  
    DMG Mori Seiki Drägerwerk
    Aareal Bank Klöckner
    MorphoSys

    Weitere Highlights: Klöckner ist nun 5 Tage im Plus (4,43% Zuwachs von 9,82 auf 10,26), ebenso Rheinmetall 4 Tage im Plus (6,84% Zuwachs von 255,9 auf 273,4), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4), Deutsche Wohnen 3 Tage im Minus (8,65% Verlust von 18,39 auf 16,8), Fielmann 3 Tage im Minus (2,03% Verlust von 38,42 auf 37,64), Stratec Biomedical 3 Tage im Minus (2,73% Verlust von 65,9 auf 64,1), BayWa 3 Tage im Minus (3,7% Verlust von 41,85 auf 40,3), BB Biotech 3 Tage im Minus (4,58% Verlust von 52,4 auf 50).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter Rheinmetall 46,95% (Vorjahr: 123,99 Prozent) und Bilfinger 43,13% (Vorjahr: -9,43 Prozent). Stratec Biomedical -20,96% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Rhoen-Klinikum -17,97% (Vorjahr: 6,4 Prozent) und Deutsche Wohnen -15,51% (Vorjahr: -46,23 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Hochtief 18,73% vor Aixtron 16,83% , Fielmann 13,65% , Rheinmetall 11,64% , Fuchs Petrolub 7,24% , SMA Solar 5,68% , Bechtle 4,78% , Dialog Semiconductor 3,63% , Suess Microtec 3,63% , Klöckner 2,7% , Bilfinger 0,99% , Aareal Bank 0,12% , DMG Mori Seiki 0% , Drägerwerk -0,36% , BayWa -0,98% , Pfeiffer Vacuum -1,67% , Lufthansa -2,24% , Carl Zeiss Meditec -2,53% , ProSiebenSat1 -5,11% , Rhoen-Klinikum -5,64% , Evonik -6,05% , BB Biotech -6,89% , Wacker Chemie -6,96% , Aurubis -7,98% , Salzgitter -10,34% , Fraport -13,61% , MorphoSys -14,46% , Stratec Biomedical -14,87% , Deutsche Wohnen -22,54% und

    In der Wochensicht ist vorne: Suess Microtec 6,47% vor Rheinmetall 6,34%, SMA Solar 5,11%, Klöckner 4,43%, Aixtron 3,47%, Salzgitter 3,09%, MorphoSys 2,82%, Hochtief 1,41%, Drägerwerk 1,23%, DMG Mori Seiki 0,95%, Aareal Bank 0,55%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, Bechtle -0,64%, Bilfinger -0,97%, ProSiebenSat1 -1,13%, Rhoen-Klinikum -1,18%, Wacker Chemie -1,31%, Evonik -1,82%, Stratec Biomedical -1,99%, Fielmann -2,03%, Aurubis -2,52%, Pfeiffer Vacuum -3,04%, Carl Zeiss Meditec -3,2%, BayWa -3,59%, Lufthansa -4,91%, BB Biotech -5,12%, Fraport -6,59%, Deutsche Wohnen -10,35% und

    Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 40,35%, Suess Microtec 38,92% und Hochtief 37,13%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Stratec Biomedical -23,35%, Deutsche Wohnen -21,44% und MorphoSys -18,54%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 10,56% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 19,96% Show latest Report (25.03.2023)
    2. Solar: 15,72% Show latest Report (25.03.2023)
    3. Stahl: 13,79% Show latest Report (25.03.2023)
    4. IT, Elektronik, 3D: 13,26% Show latest Report (25.03.2023)
    5. Telekom: 12,52% Show latest Report (25.03.2023)
    6. Deutsche Nebenwerte: 10,93% Show latest Report (25.03.2023)
    7. Computer, Software & Internet : 10,74% Show latest Report (25.03.2023)
    8. Zykliker Österreich: 10,27% Show latest Report (25.03.2023)
    9. OÖ10 Members: 9,9% Show latest Report (25.03.2023)
    10. Gaming: 9,68% Show latest Report (25.03.2023)
    11. Luftfahrt & Reise: 9,64% Show latest Report (25.03.2023)
    12. Auto, Motor und Zulieferer: 8,49% Show latest Report (25.03.2023)
    13. Post: 8,29% Show latest Report (25.03.2023)
    14. Big Greeks: 8,27% Show latest Report (25.03.2023)
    15. Crane: 7,76% Show latest Report (25.03.2023)
    16. Börseneulinge 2019: 6,64% Show latest Report (25.03.2023)
    17. Sport: 3,53% Show latest Report (25.03.2023)
    18. Global Innovation 1000: 3,05% Show latest Report (25.03.2023)
    19. Aluminium: 3,03%
    20. Versicherer: 2,68% Show latest Report (25.03.2023)
    21. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 2,64% Show latest Report (25.03.2023)
    22. Ölindustrie: 2,63% Show latest Report (25.03.2023)
    23. Media: 2,24% Show latest Report (25.03.2023)
    24. Runplugged Running Stocks: 1,9%
    25. MSCI World Biggest 10: 0,29% Show latest Report (25.03.2023)
    26. Konsumgüter: -0,26% Show latest Report (25.03.2023)
    27. Energie: -2,37% Show latest Report (25.03.2023)
    28. Rohstoffaktien: -3,57% Show latest Report (25.03.2023)
    29. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,79% Show latest Report (25.03.2023)
    30. Immobilien: -4,96% Show latest Report (25.03.2023)
    31. Banken: -9,52% Show latest Report (25.03.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -10,27% Show latest Report (25.03.2023)

    Social Trading Kommentare

    TheseusX
    zu BION (28.03.)

    Bruttodividende von 2,88 Euro pro Aktie erhalten...

    Boersenfred
    zu BION (27.03.)

    Wiederanlage der am 27.03. gutgeschriebenen Dividenden, sowie der noch nicht wieder angelegten Dividenden (224,84 EUR).

    bibabutzebeyer
    zu BION (27.03.)

    61,24 € Dividende! 

    MarktFreund
    zu BION (27.03.)

    ---Dividende---Dem Depot wurde eine Netto Dividende von 2,45/Stk im Gesamtwert von 146,98 gut geschrieben.

    MonDividende
    zu BION (27.03.)

    Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 27.03.2023 02:01 Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,88 Netto-Dividende/Stück: EUR 2,45 Stück: 80,00 Änderung Cash: EUR 195,97  

    dejanmilo
    zu BION (27.03.)

    Cashflow! :-) Wertpapier: BB BIOTECH NAM. SF 0,20 (CH0038389992) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 27.03.2023 02:02 Brutto-Dividende/Stück: EUR 2,88 Netto-Dividende/Stück: EUR 2,45 Stück: 100,00 Änderung Cash: EUR 244,96

    FoxSr
    zu DWNI (28.03.)

    update Deutsche Wohnen: Am heutigen Dienstag werden die Immobilienaktien gnadenlos verkauft, die Mehrheitsaktionärin Vonovia sackt unter IPO-Preis (von 16,50 Euro am 10.7.2013 Deutsche Annington) auf derzeit 15,70 Euro, was bedeutet, daß in den letzten 10 Jahren jeder Aktienkäufer im Verlust liegt - allerdings gab es regelmäßig Dividenden-. Auch DEUTSCHE WOHNEN bricht unter 17 Euro ein und "Aktien im Schlußverkauf" erhöht die Gewichtung auf 25% (22% am 24.3.23). Die Wochenendanlayse hat die Einschätzung gem. Kommentar vom 24.3.2023 bestätigt, der innere Wert der Deutsche Wohnen dürfte zwischen 30 und 35 Euro liegen. Bei der Vonovia ist die 86,87%-ige Beteiligung an Deutsche Wohnen mit 51,43 Euro im Anlagevermögen verbucht. ABER CEO Buch der Vonovia hat die verbliebenen Kleinaktionäre nach der Übernahme der DW im Sept. 2021 mit der satzungsgemäßen Mindestdividende von 0,04 Euro für 2021 und 2022 abgespeist, allerdings erhält die Vonovia ebenfalls keinen adäquaten Cash-flow in ihrer Bilanz.  Fazit: Vonovia hat sich damit selbst in eine Sackgasse manövriert und die Kapitalmärkte strafen beide Aktien mit beinahe täglichem Kursverlust ab, bei Vonovia belastet zusätzlich die offene Refinanzierung. Wie lange hält dies das Management durch? "Aktien im Schlußverkauf" plant, das Engagement an Deutsche Wohnen bei anhaltender Kursschwäche in Richtung 30% aufzustocken. Die Situation ist ähnlich zu der Übergewichtung während der Anfangsjahre 2018-202 an SINO und MAN. Der Preis war damals ebenfalls eine anfängliche Underperformance bis zur Auflösung der Unterbewertung.  

    MichaelBurry000
    zu RHM (28.03.)

    Rheinmetall- Aktie- am Freitag Abend gekauft, heute mit einem Gewinn i. H.v. 950 Euro verkauft.

    yunuss
    zu RHM (28.03.)

    In den dax aufgenommen, ein anstieg wird erwartet, langfristiger aufwärtstrend

    ThinkTankBeta
    zu RHM (28.03.)

    Trendkanal. Oben raus und bei 250 wieder neues Kauflimit eingestellt.

    SEHEN
    zu SZG (27.03.)

    Schaue ich mir die von DJ veröffentlichten Erwartungen und die präsentierten Ergebnisse an, so sind die Erwartungen überall zu niedrig gewesen. 2022er Umsatz erwartet plus 27 % - berichtet plus 29 % 2022er EBT erwartet plus 75 % - berichtet plus 76 % 2022er Ergebnis nach Steuern erwartet plus 71 % - berichtet plus 85 % 2022er Ergebnis je Aktie unverwässert erwartet plus 76 % - berichtet plus 85 % 2022er Dividende je Aktie erwartet plus 9 % - berichtet plus 33 % 2023er Umsatz erwartet minus 22 % - berichtet plus 3 % 2023er EBT berichtet am oberen Ende 10 % über der Erwartung - und die Salzgitter AG prognostiziert erstmal zurückhaltend. Der Start in das Jahr war laut dem CFO immerhin besser als erwartet. Demzufolge müsste es in den nächsten Tagen etliche Hochstufungen der Analysten geben. Wobei die mit ihrer sturen DCF-Bewertung ja im Kern vollkommen neben der Sachlage liegen und die enorme Substanzwertsteigerung gar nicht berücksichtigen. Es ist aber sehr wichtig, was ich als Aktionär für den Kauf einer Aktie als Gegenwert erhalte. Wenn man 1 Million Euro zu 0 % Zinsen anlegt, dann ist der Ertragswert null Euro. Aber es heisst nicht, das diese 1 Million Euro plötzlich 0 Euro wert sind. Das ergibt nur die DCF-Bewertungslogik und führt damit ad absurdum.

    SEHEN
    zu SZG (27.03.)

    Ich habe meine Gedanken zur Aktie nach der heutigen Meldung noch einmal für mich notiert. Diese Aktie ist m.E. einzigartig in ihrer extremen Unterbewertung.. Trotzdem ist die Ignoranz der Börse, die inkompetenz der DCF-Analysten und vor allem "das Leerverkaufsgezocke mit der Aktie als Konjunkturplay" so gross, das man in einem Wikifolio nicht 100 % in diese Aktie gehen kann. Was ich daher auch nicht machen werde. https://sehen-erkennen-handeln.de/forum-2/topic/salzgitter-ag-2021-die-mutter-aller-unterbewertungen/?part=8#postid-424

    Scheid
    zu BC8 (28.03.)

    Das schwäbische IT-Systemhaus Bechtle zeigt sich trotz herausfordernder Rahmenbedingungen für das laufende Geschäftsjahr optimistisch und geht erneut von einer überdurchschnittlichen Geschäftsentwicklung aus. Umsatz und Ergebnis sollen deutlich steigen, die EBT-Marge etwa auf dem Vorjahresniveau von 5,8 Prozent liegen. Die Zuversicht kommt bei Anlegern gut an – die Aktie hat von den jüngsten Turbulenzen an den Märkten kaum etwas mitbekommen. Allerdings machte CEO Thomas Olemotz keinen Hehl daraus, dass die Ziele ambitioniert seien. Dennoch halte ich den Titel langfristig weiterhin für aussichtsreich.

    Moneyboxer
    zu S92 (27.03.)

    Bei SMA Solar habe ich eine Kauforder im System platziert. Mehr dazu in meinem Video zu den besten Solar Aktien: https://youtu.be/K0eG5IN6DiY



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 29.03.2023

    Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


    Random Partner

    Evotec
    Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37NX2
    AT0000A39UT1
    AT0000A3CT72
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1643

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #673: ATX und DAX zuletzt je - 3,4% in 2 Tagen, Do&Co auf High, Telekom neue ytd Nr. 1, Mashup Live-Blick

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
      27000 Kilometer im Auto durch die USA
      1953
      Conzett & Huber

      Shinkichi Tajiri
      De Muur
      2002
      Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag