Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News zu Wienerberger, Wiener Börse, S Immo, Post, Montana Aerospace, Research zu RBI, Erste Group, Kontron, Knaus Tabbert (Christine Petzwinkler)

04.04.2023, 4414 Zeichen

Wienerberger kauft das schwedische Technologieunternehmen Wideco, das smarte Energie- und Wasser-Lösungen für Industrie und Gebäude entwickelt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Derzeit ist Wideco mit seiner Lecksuch-Technologie hauptsächlich in den nordischen Märkten Schweden und Norwegen tätig, eine weitere Marktexpansion ist geplant. Das Unternehmen schützt heute den Angaben zufolge mit der selbst entwickelten Hardware über 40.000 km Fernwärme-Rohrnetze und mehr als 6.000 Schächte weltweit. Zu den Kunden zählen laut Website Namen wie Vattenfall oder Jämtkraft. Die Wideco-Lecksuchgeräte wurden u.a. auch im Al-Thumama-Stadion der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Katar eingesetzt.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,52 /26,56, -0,23%

Die Wiener Börse hat die Handelsstatistik für das 1. Quartal veröffentlicht. Demnach pendelte sich der Aktienumsatz im 1. Quartal 2023 über dem Vor-Corona Niveau ein. Von Jänner bis März 2023 sorgten die Handelsteilnehmer für ein Handelsvolumen in der Höhe von 17,1 Mrd. Euro (Q1 2022 24,5 Mrd. Euro). Der stärkste Handelstag war der 17. März (640 Mio. Euro), an einem durchschnittlichen Handelstag wurden 316 Mio. Euro umgesetzt. Die umsatzstärksten österreichischen Aktien waren Erste Group (3,33 Mrd. Euro), OMV (2,37 Mrd. Euro), voestalpine (1,94 Mrd. Euro), Bawag (1,38 Mrd. Euro) und Verbund (1,29 Mrd. Euro). „Die veränderte Zinssituation sorgt für Lichtblicke im Bereich der Eigenkapitalfinanzierung. Der Börsengang wird wieder zunehmend attraktiver. Neben dem erfolgten Neuzugang der Austriacard Holdings ist für heuer mit dem Spin-Off der Telekom Austria bereits ein weiteres Listing im Top-Segment angekündigt,“ so Börse-Chef Christoph Boschan.

Jubiläum: Am 1. April 2020 startete die Österreichische Post AG mit der bank99 ihr neues Finanzinstitut. Drei Jahre später zählt sie über 260.000 Kund*innen. Anlässlich ihres dritten Geburtstags hat die bank99 ein Angebot für Sparer*innen: fixsparen99, das Festgeldangebot der Bank, winkt mit 1,5 Prozen Zinsen bei 12-monatiger und mit 1 Prozent Zinsen bei 6-monatiger Bindung bei Mindesteinlage von 10.000 Euro.
Österreichische Post ( Akt. Indikation:  34,10 /34,20, 0,59%)

Die S Immo wird, wie auch die Immofinanz, für 2022 keine Dividende ausschütten. Der Bilanzgewinn soll auf neue Rechnung vorgetragen werden, um dem gegenwärtigen unsicheren wirtschaftlichen Umfeld Rechnung zu tragen und die Bilanzstruktur im Sinne einer sorgfältigen und umsichtigen Finanzpolitik weiter zu stärken, so die S Immo. Die Hauptversammlung der S Immo findet
am 2. Mai 2023, um 10:30 Uhr im Vienna Marriott Hotel statt.
S Immo ( Akt. Indikation:  12,82 /12,98, 0,00%)

Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete Montana Aerospace, ein Segment von Michael Tojners Montana Tech Components Group, einen konsolidierten Nettoumsatz von 1.306,1 Mio. Euro. Dieser liegt 65,3 Prozent über dem Vorjahreswert von 790,1 Mio. Euro und übertrifft den Angaben zufolge das Vor-Covid-Niveau. "All unsere Segmente wiesen 2022 deutliche Verbesserungen auf wobei der größte Beitrag zum Nettoumsatz vom Aerostructures Segment geleistet wurde, dicht gefolgt vom Energy Segment", heißt es. Neben der starken operativen Performance wirkten sich Einmaleffekte in Höhe von rund 30,0 Mio. Euro (die zu rund zwei Dritteln auf das Segment Aerostructures sowie zu rund einem Drittel auf das Segment Energy entfielen) auf das bereinigte EBITDA von 134,2 Mio. Euro aus. Für das Jahr 2023 verfüge man über eine stabile Ausgangsposition, wie es heißt. Es wird ein Gesamtnettoumsatz von über 1,5 Mrd. Euro sowie ein bereinigtes EBITDA von 130 bis 150 Mio. Euro erwartet.

Research: mBanku bestätigt die Kauf-Empfehlungen für RBI und Erste Group, nimmt aber die Kursziele zurück und zwar für RBI von 19,1 auf 18,1 Euro und für Erste Group von 44,5 auf 41,5 Euro. Warburg Research hat das Kursziel für Kontron von 24,0 auf 25,0 Euro angehoben und das "Buy" bestätigt. Die Analysten von Montega bestätigen die Kauf-Empfehlung für die Aktie des Reisemobil-Herstellers Knaus Tabbert und erhöhen das Kursziel von 65,0 auf 70,0 Euro.
RBI ( Akt. Indikation:  14,40 /14,43, 0,95%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  31,20 /31,24, 2,23%)
Kontron ( Akt. Indikation:  19,31 /19,36, 2,19%)
Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  43,60 /43,90, -0,11%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 04.04.)


(04.04.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




Erste Group
Akt. Indikation:  41.94 / 42.15
Uhrzeit:  19:03:46
Veränderung zu letztem SK:  -0.39%
Letzter SK:  42.21 ( -0.40%)

Knaus Tabbert
Akt. Indikation:  42.35 / 42.95
Uhrzeit:  19:02:55
Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
Letzter SK:  42.75 ( -1.72%)

Kontron
Akt. Indikation:  19.04 / 19.13
Uhrzeit:  19:02:55
Veränderung zu letztem SK:  -1.62%
Letzter SK:  19.40 ( 1.20%)

Österreichische Post
Akt. Indikation:  31.55 / 31.85
Uhrzeit:  19:03:46
Veränderung zu letztem SK:  0.16%
Letzter SK:  31.65 ( -1.56%)

RBI
Akt. Indikation:  17.68 / 17.80
Uhrzeit:  19:03:46
Veränderung zu letztem SK:  -0.50%
Letzter SK:  17.83 ( 0.28%)

S Immo
Akt. Indikation:  16.70 / 16.85
Uhrzeit:  19:03:45
Veränderung zu letztem SK:  -0.15%
Letzter SK:  16.80 ( -0.30%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  32.80 / 32.98
Uhrzeit:  19:03:46
Veränderung zu letztem SK:  -0.63%
Letzter SK:  33.10 ( -0.06%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 12. April (Red Bull Salzburg)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 5. April (SportWoche-Jingle)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 4. April (Extradienst)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 13. April (Charts)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 7. April (Bull & Bär)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 3. April (Leidkultur Börse)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 13. April (Krampf)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 12. April (Lebensbaum)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A347X9
AT0000A37G51
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Hannover Rück
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast #102: Max Rummler, das Multitalent zwischen Zehnkampf und Militärischem Fünfkampf

    Max Rummler, Dauerbrenner der Leichtathletik, beweist über Jahre hinweg auf Landes- und Bundesebene bzw. auch international, Hochleistung bringen zu können. Er hat sowohl im Zehnkampf als auch mit ...

    Books josefchladek.com

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles


    04.04.2023, 4414 Zeichen

    Wienerberger kauft das schwedische Technologieunternehmen Wideco, das smarte Energie- und Wasser-Lösungen für Industrie und Gebäude entwickelt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Derzeit ist Wideco mit seiner Lecksuch-Technologie hauptsächlich in den nordischen Märkten Schweden und Norwegen tätig, eine weitere Marktexpansion ist geplant. Das Unternehmen schützt heute den Angaben zufolge mit der selbst entwickelten Hardware über 40.000 km Fernwärme-Rohrnetze und mehr als 6.000 Schächte weltweit. Zu den Kunden zählen laut Website Namen wie Vattenfall oder Jämtkraft. Die Wideco-Lecksuchgeräte wurden u.a. auch im Al-Thumama-Stadion der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Katar eingesetzt.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,52 /26,56, -0,23%

    Die Wiener Börse hat die Handelsstatistik für das 1. Quartal veröffentlicht. Demnach pendelte sich der Aktienumsatz im 1. Quartal 2023 über dem Vor-Corona Niveau ein. Von Jänner bis März 2023 sorgten die Handelsteilnehmer für ein Handelsvolumen in der Höhe von 17,1 Mrd. Euro (Q1 2022 24,5 Mrd. Euro). Der stärkste Handelstag war der 17. März (640 Mio. Euro), an einem durchschnittlichen Handelstag wurden 316 Mio. Euro umgesetzt. Die umsatzstärksten österreichischen Aktien waren Erste Group (3,33 Mrd. Euro), OMV (2,37 Mrd. Euro), voestalpine (1,94 Mrd. Euro), Bawag (1,38 Mrd. Euro) und Verbund (1,29 Mrd. Euro). „Die veränderte Zinssituation sorgt für Lichtblicke im Bereich der Eigenkapitalfinanzierung. Der Börsengang wird wieder zunehmend attraktiver. Neben dem erfolgten Neuzugang der Austriacard Holdings ist für heuer mit dem Spin-Off der Telekom Austria bereits ein weiteres Listing im Top-Segment angekündigt,“ so Börse-Chef Christoph Boschan.

    Jubiläum: Am 1. April 2020 startete die Österreichische Post AG mit der bank99 ihr neues Finanzinstitut. Drei Jahre später zählt sie über 260.000 Kund*innen. Anlässlich ihres dritten Geburtstags hat die bank99 ein Angebot für Sparer*innen: fixsparen99, das Festgeldangebot der Bank, winkt mit 1,5 Prozen Zinsen bei 12-monatiger und mit 1 Prozent Zinsen bei 6-monatiger Bindung bei Mindesteinlage von 10.000 Euro.
    Österreichische Post ( Akt. Indikation:  34,10 /34,20, 0,59%)

    Die S Immo wird, wie auch die Immofinanz, für 2022 keine Dividende ausschütten. Der Bilanzgewinn soll auf neue Rechnung vorgetragen werden, um dem gegenwärtigen unsicheren wirtschaftlichen Umfeld Rechnung zu tragen und die Bilanzstruktur im Sinne einer sorgfältigen und umsichtigen Finanzpolitik weiter zu stärken, so die S Immo. Die Hauptversammlung der S Immo findet
    am 2. Mai 2023, um 10:30 Uhr im Vienna Marriott Hotel statt.
    S Immo ( Akt. Indikation:  12,82 /12,98, 0,00%)

    Im Geschäftsjahr 2022 erwirtschaftete Montana Aerospace, ein Segment von Michael Tojners Montana Tech Components Group, einen konsolidierten Nettoumsatz von 1.306,1 Mio. Euro. Dieser liegt 65,3 Prozent über dem Vorjahreswert von 790,1 Mio. Euro und übertrifft den Angaben zufolge das Vor-Covid-Niveau. "All unsere Segmente wiesen 2022 deutliche Verbesserungen auf wobei der größte Beitrag zum Nettoumsatz vom Aerostructures Segment geleistet wurde, dicht gefolgt vom Energy Segment", heißt es. Neben der starken operativen Performance wirkten sich Einmaleffekte in Höhe von rund 30,0 Mio. Euro (die zu rund zwei Dritteln auf das Segment Aerostructures sowie zu rund einem Drittel auf das Segment Energy entfielen) auf das bereinigte EBITDA von 134,2 Mio. Euro aus. Für das Jahr 2023 verfüge man über eine stabile Ausgangsposition, wie es heißt. Es wird ein Gesamtnettoumsatz von über 1,5 Mrd. Euro sowie ein bereinigtes EBITDA von 130 bis 150 Mio. Euro erwartet.

    Research: mBanku bestätigt die Kauf-Empfehlungen für RBI und Erste Group, nimmt aber die Kursziele zurück und zwar für RBI von 19,1 auf 18,1 Euro und für Erste Group von 44,5 auf 41,5 Euro. Warburg Research hat das Kursziel für Kontron von 24,0 auf 25,0 Euro angehoben und das "Buy" bestätigt. Die Analysten von Montega bestätigen die Kauf-Empfehlung für die Aktie des Reisemobil-Herstellers Knaus Tabbert und erhöhen das Kursziel von 65,0 auf 70,0 Euro.
    RBI ( Akt. Indikation:  14,40 /14,43, 0,95%)
    Erste Group ( Akt. Indikation:  31,20 /31,24, 2,23%)
    Kontron ( Akt. Indikation:  19,31 /19,36, 2,19%)
    Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  43,60 /43,90, -0,11%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 04.04.)


    (04.04.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Erste Group
    Akt. Indikation:  41.94 / 42.15
    Uhrzeit:  19:03:46
    Veränderung zu letztem SK:  -0.39%
    Letzter SK:  42.21 ( -0.40%)

    Knaus Tabbert
    Akt. Indikation:  42.35 / 42.95
    Uhrzeit:  19:02:55
    Veränderung zu letztem SK:  -0.23%
    Letzter SK:  42.75 ( -1.72%)

    Kontron
    Akt. Indikation:  19.04 / 19.13
    Uhrzeit:  19:02:55
    Veränderung zu letztem SK:  -1.62%
    Letzter SK:  19.40 ( 1.20%)

    Österreichische Post
    Akt. Indikation:  31.55 / 31.85
    Uhrzeit:  19:03:46
    Veränderung zu letztem SK:  0.16%
    Letzter SK:  31.65 ( -1.56%)

    RBI
    Akt. Indikation:  17.68 / 17.80
    Uhrzeit:  19:03:46
    Veränderung zu letztem SK:  -0.50%
    Letzter SK:  17.83 ( 0.28%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  16.70 / 16.85
    Uhrzeit:  19:03:45
    Veränderung zu letztem SK:  -0.15%
    Letzter SK:  16.80 ( -0.30%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  32.80 / 32.98
    Uhrzeit:  19:03:46
    Veränderung zu letztem SK:  -0.63%
    Letzter SK:  33.10 ( -0.06%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 12. April (Red Bull Salzburg)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 5. April (SportWoche-Jingle)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 4. April (Extradienst)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 13. April (Charts)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 7. April (Bull & Bär)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 3. April (Leidkultur Börse)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 13. April (Krampf)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 12. April (Lebensbaum)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A347X9
    AT0000A37G51
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Hannover Rück
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast #102: Max Rummler, das Multitalent zwischen Zehnkampf und Militärischem Fünfkampf

      Max Rummler, Dauerbrenner der Leichtathletik, beweist über Jahre hinweg auf Landes- und Bundesebene bzw. auch international, Hochleistung bringen zu können. Er hat sowohl im Zehnkampf als auch mit ...

      Books josefchladek.com

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published