Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FREQUENTIS stärkt Cybersicherheitskompetenz durch Übernahme des deutschen VoIP-Kommunikationssicherheitsexperten FRAFOS

Magazine aktuell


#gabb aktuell



05.04.2023, 4915 Zeichen

FREQUENTIS: Aufträge für Integrierte Leitstellen Lübeck und Rostock stärken Marktposition im Bereich Öffentliche Sicherheit

Deutschland / Österreich, 5. April 2023

 

-          FFRAFOS wird wichtige Sicherheitskomponenten für die Frequentis Kommunikationslösungen in allen sicherheitskritischen Bereichen liefern

 

-          FRAFOS Lösungen sind für sicherheitskritische Installationen in Regierungsorganisationen zugelassen und vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert

 

„Software-Lösungen in virtualisierten Umgebungen erfordern erhöhte Sicherheit und Netzwerküberwachung, um gegen mögliche Cyberangriffe zu schützen. Mit FRAFOS haben wir einen Experten für VoIP-Firewalls gefunden, der uns bei unseren Lösungen für sicherheitskritische Bereiche unterstützt, und zwar durch einen erweiterten Schutz vor Denial-of-Service-Angriffen (DoS) sowie Betrugsversuchen an der Grenze zu Netzwerkinfrastrukturen“, sagt Norbert Haslacher, CEO Frequentis. „Wir freuen uns, FRAFOS in unsere wachsende Gruppe von Unternehmen aufzunehmen, die unsere Mission unterstützen, Nummer eins für Kontrollzentralen zu werden.“

 

FRAFOS, gegründet im Jahr 2010, ist ein führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für VoIP-Kommunikation in Deutschland. Das Unternehmen bietet verschiedene Softwareprodukte an, einschließlich Cloud-native, für virtualisierte Umgebungen entwickelte Lösungen und für den öffentlichen Dienst zugelassene Lösungen für sicherheitskritische Installationen.

 

Der FRAFOS Session Border Control (SBC) trennt Kommunikationssysteme und Netzwerke von offenem, nicht vertrauenswürdigem Internetzugang, blockiert DoS-Angriffe und Betrugsversuche, versteckt die interne Netzwerkstruktur vor Außenstehenden und setzt verdächtige Quellen auf schwarze Listen. Der SBC bietet außerdem einen zentralen Protokollierungs- und Überwachungspunkt und setzt konfigurierte Richtlinien für Sicherheit, Verfügbarkeit und Routing durch, einschließlich der Anzahl der zulässigen Anrufe, der zu blockierenden IP-Adressen und des Server-Routings.

 

„Wir freuen uns sehr, Mitglied der Frequentis-Gruppe zu werden, mit der wir bereits in den letzten Jahren starke Beziehungen aufgebaut haben, und somit Teil eines innovativen Familienunternehmens zu sein. Zusammen können wir unsere Präsenz im öffentlichen und privaten Sektor ausbauen und unser Produktportfolio erweitern, um den ATM (Air Traffic Management) -Markt zu adressieren“, sagt Dorgham Sisalem, Mitgründer von FRAFOS.

 

Die FRAFOS Secunet SBC Lösung, entwickelt in Kooperation mit Secunet, kombiniert IP-Firewall und SBC und ermöglicht die notwendige Trennung von Daten- und Sprachnetzwerken in Regierungsumgebungen. FRAFOS Secunet SBC ist die einzige Lösung in Deutschland, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert und zugelassen ist.

 

Die Akquisition von FRAFOS wird Frequentis‘ umfassendes Produktportfolio durch seine Kompetenz und Expertise im Bereich Cybersicherheit erweitern. FRAFOS wird weiterhin von seinem Sitz in Berlin und Büros in Prag aus operieren. Das aktuelle FRAFOS-Team wird auch künftig für die Unterstützung und Erweiterung seines Kundenstamms verantwortlich sein, mit demselben Team und derselben Qualität, die schon bisher erfolgreich waren.

 

Über FREQUENTIS

 

Frequentis ist globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheits­kritischen Aufgaben. Das börsennotierte Familienunternehmen entwickelt innovative Lösungen in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bahn, Schifffahrt). Mit einem Marktanteil von 30% ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Global führend ist Frequentis auch im Informationsmanagement und bei Nachrichtensystemen für die Luftfahrt.

 

Als Weltkonzern mit etwa 2.000 MitarbeiterInnen (Vollzeitkräfte, FTE) verfügt Frequentis über ein globales Netzwerk von Gesellschaften in über 50 Ländern, der Firmensitz ist in Wien. Die Produkte, Services und Lösungen sind bei Kunden an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen in rund 150 Ländern im Einsatz. Frequentis notiert an der Wiener und Frankfurter Börse, ISIN: ATFREQUENT09, WKN: A2PHG5. Im Jahr 2021 wurde ein Umsatz von EUR 333,5 Mio. und ein EBIT von EUR 29,0 Mio. erwirtschaftet.

 

Dort, wo Frequentis-Systeme zum Einsatz kommen, sind Menschen für die Sicherheit anderer Menschen und Güter verantwortlich. Lösungen zur Luftverkehrsoptimierung für Flugsicherungszentralen unterstützen bei der Reduktion von Emissionen.

 

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com

 

Barbara Fürchtegott, Head of Communications/Company Spokesperson

barbara.fuerchtegott@frequentis.com, +43 1 81150-4631

 

Stefan Marin, Head of Investor Relations

stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




 

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TTP4
AT0000A2VYD6
AT0000A36XA1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), VIG(1), Kontron(1), Uniqa(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
    Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(2), Erste Group(1)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.91%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.75%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)

    Featured Partner Video

    Zertifikat des Tages #5: Buy the Dip bei RWE für ganz Mutige - 10x Long Faktor Optionsschein auf RWE (Emittent UBS) erklärt

    Structures are my best Friends. Mein Name ist Christian Drastil und ich bin Host der Zertifikate Podcasts auf audio-cd.at, da gibt es die monatliche "Zertifikate Party" jeweils zum Verfalls...

    Books josefchladek.com

    Peter Bialobrzeski
    Give my Regards to Elizabeth
    2020
    Hartmann Projects

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    FREQUENTIS stärkt Cybersicherheitskompetenz durch Übernahme des deutschen VoIP-Kommunikationssicherheitsexperten FRAFOS


    05.04.2023, 4915 Zeichen

    FREQUENTIS: Aufträge für Integrierte Leitstellen Lübeck und Rostock stärken Marktposition im Bereich Öffentliche Sicherheit

    Deutschland / Österreich, 5. April 2023

     

    -          FFRAFOS wird wichtige Sicherheitskomponenten für die Frequentis Kommunikationslösungen in allen sicherheitskritischen Bereichen liefern

     

    -          FRAFOS Lösungen sind für sicherheitskritische Installationen in Regierungsorganisationen zugelassen und vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert

     

    „Software-Lösungen in virtualisierten Umgebungen erfordern erhöhte Sicherheit und Netzwerküberwachung, um gegen mögliche Cyberangriffe zu schützen. Mit FRAFOS haben wir einen Experten für VoIP-Firewalls gefunden, der uns bei unseren Lösungen für sicherheitskritische Bereiche unterstützt, und zwar durch einen erweiterten Schutz vor Denial-of-Service-Angriffen (DoS) sowie Betrugsversuchen an der Grenze zu Netzwerkinfrastrukturen“, sagt Norbert Haslacher, CEO Frequentis. „Wir freuen uns, FRAFOS in unsere wachsende Gruppe von Unternehmen aufzunehmen, die unsere Mission unterstützen, Nummer eins für Kontrollzentralen zu werden.“

     

    FRAFOS, gegründet im Jahr 2010, ist ein führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für VoIP-Kommunikation in Deutschland. Das Unternehmen bietet verschiedene Softwareprodukte an, einschließlich Cloud-native, für virtualisierte Umgebungen entwickelte Lösungen und für den öffentlichen Dienst zugelassene Lösungen für sicherheitskritische Installationen.

     

    Der FRAFOS Session Border Control (SBC) trennt Kommunikationssysteme und Netzwerke von offenem, nicht vertrauenswürdigem Internetzugang, blockiert DoS-Angriffe und Betrugsversuche, versteckt die interne Netzwerkstruktur vor Außenstehenden und setzt verdächtige Quellen auf schwarze Listen. Der SBC bietet außerdem einen zentralen Protokollierungs- und Überwachungspunkt und setzt konfigurierte Richtlinien für Sicherheit, Verfügbarkeit und Routing durch, einschließlich der Anzahl der zulässigen Anrufe, der zu blockierenden IP-Adressen und des Server-Routings.

     

    „Wir freuen uns sehr, Mitglied der Frequentis-Gruppe zu werden, mit der wir bereits in den letzten Jahren starke Beziehungen aufgebaut haben, und somit Teil eines innovativen Familienunternehmens zu sein. Zusammen können wir unsere Präsenz im öffentlichen und privaten Sektor ausbauen und unser Produktportfolio erweitern, um den ATM (Air Traffic Management) -Markt zu adressieren“, sagt Dorgham Sisalem, Mitgründer von FRAFOS.

     

    Die FRAFOS Secunet SBC Lösung, entwickelt in Kooperation mit Secunet, kombiniert IP-Firewall und SBC und ermöglicht die notwendige Trennung von Daten- und Sprachnetzwerken in Regierungsumgebungen. FRAFOS Secunet SBC ist die einzige Lösung in Deutschland, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert und zugelassen ist.

     

    Die Akquisition von FRAFOS wird Frequentis‘ umfassendes Produktportfolio durch seine Kompetenz und Expertise im Bereich Cybersicherheit erweitern. FRAFOS wird weiterhin von seinem Sitz in Berlin und Büros in Prag aus operieren. Das aktuelle FRAFOS-Team wird auch künftig für die Unterstützung und Erweiterung seines Kundenstamms verantwortlich sein, mit demselben Team und derselben Qualität, die schon bisher erfolgreich waren.

     

    Über FREQUENTIS

     

    Frequentis ist globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheits­kritischen Aufgaben. Das börsennotierte Familienunternehmen entwickelt innovative Lösungen in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bahn, Schifffahrt). Mit einem Marktanteil von 30% ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Global führend ist Frequentis auch im Informationsmanagement und bei Nachrichtensystemen für die Luftfahrt.

     

    Als Weltkonzern mit etwa 2.000 MitarbeiterInnen (Vollzeitkräfte, FTE) verfügt Frequentis über ein globales Netzwerk von Gesellschaften in über 50 Ländern, der Firmensitz ist in Wien. Die Produkte, Services und Lösungen sind bei Kunden an mehr als 40.000 Arbeitsplätzen in rund 150 Ländern im Einsatz. Frequentis notiert an der Wiener und Frankfurter Börse, ISIN: ATFREQUENT09, WKN: A2PHG5. Im Jahr 2021 wurde ein Umsatz von EUR 333,5 Mio. und ein EBIT von EUR 29,0 Mio. erwirtschaftet.

     

    Dort, wo Frequentis-Systeme zum Einsatz kommen, sind Menschen für die Sicherheit anderer Menschen und Güter verantwortlich. Lösungen zur Luftverkehrsoptimierung für Flugsicherungszentralen unterstützen bei der Reduktion von Emissionen.

     

    Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com

     

    Barbara Fürchtegott, Head of Communications/Company Spokesperson

    barbara.fuerchtegott@frequentis.com, +43 1 81150-4631

     

    Stefan Marin, Head of Investor Relations

    stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




     

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TTP4
    AT0000A2VYD6
    AT0000A36XA1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), VIG(1), Kontron(1), Uniqa(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
      Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(2), Erste Group(1)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.91%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.75%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)

      Featured Partner Video

      Zertifikat des Tages #5: Buy the Dip bei RWE für ganz Mutige - 10x Long Faktor Optionsschein auf RWE (Emittent UBS) erklärt

      Structures are my best Friends. Mein Name ist Christian Drastil und ich bin Host der Zertifikate Podcasts auf audio-cd.at, da gibt es die monatliche "Zertifikate Party" jeweils zum Verfalls...

      Books josefchladek.com

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura