Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Kontron mit neuer strategischer IoT-Ausrichtung ab sofort im TecDAX

Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.05.2023, 3325 Zeichen

-          Kontron mit neuer strategischer IoT-Ausrichtung ab sofort im TecDAX

 

-          Seit dem 09. Mai 2023 notiert die Kontron AG zusätzlich zum SDAX wieder im deutschen Index der 30 bedeutendsten Unternehmen im Technologiebereich.

 

Linz, 11.05.2023: Die Kontron AG (https://www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) wurde am 09. Mai 2023 in den TecDAX aufgenommen und fließt damit in die Berechnung des deutschen Aktienindex der 30 bedeutendsten Unternehmen im Technologiebereich ein. Kontron ist als führendes IoT-Technologieunternehmen zusätzlich im SDAX notiert.

 

"Als eines der bedeutendsten IoT-Technologieunternehmen weltweit mit Listing in Deutschland gehört Kontron in den TecDAX. Mit unserer strategischen Neuausrichtung auf den Internet of Things (IoT) Markt am Anfang des Geschäftsjahres 2023 haben wir einen entscheidenden Grundstein für die Zukunft des Unternehmens gelegt. Es freut mich außerordentlich, dass diese Entwicklung nun mit der Aufnahme in den TecDAX abgerundet wird. Zukünftig werden wir im IoT-Markt, mit Wachstumsraten von über 15% pro Jahr, weiterwachsen und uns dabei auf die IoT-Bereiche Smart Factories, Smart Energy, Transportation und Kommunikation fokussieren", sagt Clemens Billek, Finanzvorstand der Kontron AG.

 

Nach einem operativ erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 startete die neue Kontron mit einem starken Ergebnis in das neue Jahr. Im ersten Quartal 2023 konnte ein Umsatzanstieg von bei 12,4%, auf EUR 277,7 Mio. (Vj.: EUR 247,0 Mio.) verzeichnet werden, wobei das organische Wachstum sogar bei 14,0% lag. Das EBITDA stieg um 24,9% auf EUR 29,6 Mio. (Vj.: EUR 23,7 Mio.) und das Nettoergebnis konnte um 66% auf EUR 16,6 Mio. gesteigert werden (Vj.: EUR 10,0 Mio.). Die Rekordauftragseingänge von EUR 390,7 Mio. und einer daraus resultierenden book-to-bill Ratio von 141% für die gesamte Gruppe indizieren, dass alle Zeichen auf Wachstum stehen.

 

Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: "Kontron hat sich mit Abschluss des Verkaufs der IT Service Sparte enorm weiterentwickelt und beschreitet als europäischer Marktführer für IoT Leistungen neue Wege auf einem Wachstumspfad. Ich freue mich, dass dies nun auch mit der Aufnahme in den TecDAX widergespiegelt wird. Die neue Kontron ist sehr gut in das Jahr 2023 gestartet und voll auf Schiene. Mit unseren geplanten Akquisitionen halten wir an unserem Ziel von EUR 2.000 Mio. Umsatz im Jahr 2025 fest – und dass bei deutlich erhöhter Profitabilität."

 

Über Kontron

 

Die Kontron AG (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) ist ein führendes IoT-Technologieunternehmen. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt Kontron Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen dabei, mit intelligenten Lösungen wirtschaftliche Ziele zu erreichen. Von automatisierten industriellen Abläufen, intelligenterem und sicherem Transportwesen bis hin zu fortschrittlichen Kommunikations-, Medizin- und Energielösungen bietet das Unternehmen seinen Kunden wertschöpfende Technologien. Kontron ist im SDAX® der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern weltweit.

 

Aussender:

Kontron AG

Industriezeile 35

4020 Linz

Österreich

 

Ansprechpartner: Nicole Nagy, Investor Relations

Tel.: +43 (1) 801911196

E-Mail: nicole.nagy@kontron.com

Website: www.kontron.com

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt




 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A37GE6
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(3), voestalpine(1), RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kapsch TrafficCom(3)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: ams-Osram(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(1)
    BSN MA-Event Warimpex
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.07%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: ams-Osram(3), Semperit(2), RBI(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.62%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.36%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Peter Bialobrzeski
    Give my Regards to Elizabeth
    2020
    Hartmann Projects

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Kontron mit neuer strategischer IoT-Ausrichtung ab sofort im TecDAX


    11.05.2023, 3325 Zeichen

    -          Kontron mit neuer strategischer IoT-Ausrichtung ab sofort im TecDAX

     

    -          Seit dem 09. Mai 2023 notiert die Kontron AG zusätzlich zum SDAX wieder im deutschen Index der 30 bedeutendsten Unternehmen im Technologiebereich.

     

    Linz, 11.05.2023: Die Kontron AG (https://www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) wurde am 09. Mai 2023 in den TecDAX aufgenommen und fließt damit in die Berechnung des deutschen Aktienindex der 30 bedeutendsten Unternehmen im Technologiebereich ein. Kontron ist als führendes IoT-Technologieunternehmen zusätzlich im SDAX notiert.

     

    "Als eines der bedeutendsten IoT-Technologieunternehmen weltweit mit Listing in Deutschland gehört Kontron in den TecDAX. Mit unserer strategischen Neuausrichtung auf den Internet of Things (IoT) Markt am Anfang des Geschäftsjahres 2023 haben wir einen entscheidenden Grundstein für die Zukunft des Unternehmens gelegt. Es freut mich außerordentlich, dass diese Entwicklung nun mit der Aufnahme in den TecDAX abgerundet wird. Zukünftig werden wir im IoT-Markt, mit Wachstumsraten von über 15% pro Jahr, weiterwachsen und uns dabei auf die IoT-Bereiche Smart Factories, Smart Energy, Transportation und Kommunikation fokussieren", sagt Clemens Billek, Finanzvorstand der Kontron AG.

     

    Nach einem operativ erfolgreich abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 startete die neue Kontron mit einem starken Ergebnis in das neue Jahr. Im ersten Quartal 2023 konnte ein Umsatzanstieg von bei 12,4%, auf EUR 277,7 Mio. (Vj.: EUR 247,0 Mio.) verzeichnet werden, wobei das organische Wachstum sogar bei 14,0% lag. Das EBITDA stieg um 24,9% auf EUR 29,6 Mio. (Vj.: EUR 23,7 Mio.) und das Nettoergebnis konnte um 66% auf EUR 16,6 Mio. gesteigert werden (Vj.: EUR 10,0 Mio.). Die Rekordauftragseingänge von EUR 390,7 Mio. und einer daraus resultierenden book-to-bill Ratio von 141% für die gesamte Gruppe indizieren, dass alle Zeichen auf Wachstum stehen.

     

    Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: "Kontron hat sich mit Abschluss des Verkaufs der IT Service Sparte enorm weiterentwickelt und beschreitet als europäischer Marktführer für IoT Leistungen neue Wege auf einem Wachstumspfad. Ich freue mich, dass dies nun auch mit der Aufnahme in den TecDAX widergespiegelt wird. Die neue Kontron ist sehr gut in das Jahr 2023 gestartet und voll auf Schiene. Mit unseren geplanten Akquisitionen halten wir an unserem Ziel von EUR 2.000 Mio. Umsatz im Jahr 2025 fest – und dass bei deutlich erhöhter Profitabilität."

     

    Über Kontron

     

    Die Kontron AG (www.kontron.com, ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, KTN) ist ein führendes IoT-Technologieunternehmen. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt Kontron Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen dabei, mit intelligenten Lösungen wirtschaftliche Ziele zu erreichen. Von automatisierten industriellen Abläufen, intelligenterem und sicherem Transportwesen bis hin zu fortschrittlichen Kommunikations-, Medizin- und Energielösungen bietet das Unternehmen seinen Kunden wertschöpfende Technologien. Kontron ist im SDAX® der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 20 Ländern weltweit.

     

    Aussender:

    Kontron AG

    Industriezeile 35

    4020 Linz

    Österreich

     

    Ansprechpartner: Nicole Nagy, Investor Relations

    Tel.: +43 (1) 801911196

    E-Mail: nicole.nagy@kontron.com

    Website: www.kontron.com

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt




     

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A37GE6
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(3), voestalpine(1), RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kapsch TrafficCom(3)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: ams-Osram(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(1)
      BSN MA-Event Warimpex
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.07%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: ams-Osram(3), Semperit(2), RBI(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.62%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.36%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli