Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EVN mit Halbjahres-Zahlen und a.o. HV

Magazine aktuell


#gabb aktuell



25.05.2023, 2286 Zeichen

Die Umsatzerlöse der EVN verzeichneten im 1. Halbjahr 2022/23 einen Anstieg um 3,1 Prozent auf 2.192,6 Mio. Euro. Zurückzuführen war dies laut EVN vor allem auf Preiseffekte in der erneuerbaren Stromerzeugung, Bewertungseffekte aus Absicherungsgeschäften sowie höhere Absatzpreise bei der EVN Wärme. Das EBITDA der EVN lag im 1. Halbjahr 2022/23 mit 466,4 Mio. Euro um 11,0 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das EBIT stieg um 44,0 Prozent auf 303,8 Mio. Euro, das Ergebnis vor Ertragsteuern um 53,7 Prozent auf 276,2 Mio. Euro. Das Konzernergebnis beläuft sich auf  217,4 Mio. Euro, dies entspricht einem Anstieg um 70,6 Prozent zur Vorjahresperiode.  

Im Ausblick heißt es: Der Beitrag der operativen Geschäftstätigkeit der EVN zum Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2022/23 wird am oberen Ende der bisher kommunizierten Bandbreite bei rund 250 Mio. Euro erwartet. Zusätzlich fließt dem Konzernergebnis 2022/23 der Ergebnisbeitrag aus der Beteiligung an der Verbund AG in Höhe von 158 Mio. Euro zu. Zudem hat der Vorstand am 15. Mai 2023 beschlossen und mitgeteilt, dass er der 95. ordentlichen Hauptversammlung der EVN AG am 1. Februar 2024 eine Sonderdividende von 0,62 Euro pro Aktie zusätzlich zur Basisdividende für das Geschäftsjahr 2022/23 vorschlagen wird. Die Basisdividende soll zumindest 0,52 Euro pro Aktie betragen.

EVN informierte heute zudem, dass für 19. Juni eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen wird. Auf dieser sollen neue Aufsichtsratmitglieder gewählt werden. Mit Ablauf der kommenden 33. außerordentlichen Hauptversammlung am 19. Juni 2023 enden durch form- und fristgerechte Rücktritte die Mandate von drei durch die Hauptversammlung gewählten Aufsichtsratsmitgliedern, und zwar von Bettina Glatz-Kremsner, Norbert Griesmayr und Friedrich Zibuschka. In der kommenden 33. außerordentlichen Hauptversammlung sind sohin mindestens drei Aufsichtsratsmitglieder zu wählen, um die bisherige Zahl von zehn von der Hauptversammlung gewählten Mitglieder wieder zu erreichen. Der Aufsichtsrat schlägt vor, mit Wirkung nach Ablauf der kommenden 33. außerordentlichen Hauptversammlung am 19. Juni 2023 Reinhard Wolf (Vorstand Raiffeisen Ware), Jochen Danninger (ÖVP NÖ) und Veronika Wüster (Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe) in den Aufsichtsrat zu wählen.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt, Tausch bei der Addiko Bank, Einbrecher blieben aus




 

Bildnachweis

1. EVN Zentrale Maria Enzersdorf (Bild: EVN)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon, RWE, Bayer, Deutsche Bank, Infineon, Deutsche Telekom, Sartorius.


Random Partner

Aluflexpack AG
Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


EVN Zentrale Maria Enzersdorf (Bild: EVN)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3B0N3
AT0000A2U5T7
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Wienerberger 0.67%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.55%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Österreichische Post(1)
    BSN Vola-Event Sartorius
    Star der Stunde: Frequentis 1.24%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Verbund(2), RBI(1), Uniqa(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: UBM 1.4%, Rutsch der Stunde: Warimpex -6.67%
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -6.79%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: DO&CO(1)
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -6.79%

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler

    Das Gespräch über Floorball hat sich zufällig ergeben, da Harald Steinbichler, Gast der Börsepeople-Serie am Montag, Gründer eines Floorball-Bundesliga-Vereins ist, was ich erst im Rahmen der Vorbe...

    Books josefchladek.com

    Erik Hinz
    Twenty-one Years in One Second
    2015
    Peperoni Books

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Shinkichi Tajiri
    De Muur
    2002
    Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag

    Walker Evans
    Many are Called
    1966
    Houghton Mifflin

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    EVN mit Halbjahres-Zahlen und a.o. HV


    25.05.2023, 2286 Zeichen

    Die Umsatzerlöse der EVN verzeichneten im 1. Halbjahr 2022/23 einen Anstieg um 3,1 Prozent auf 2.192,6 Mio. Euro. Zurückzuführen war dies laut EVN vor allem auf Preiseffekte in der erneuerbaren Stromerzeugung, Bewertungseffekte aus Absicherungsgeschäften sowie höhere Absatzpreise bei der EVN Wärme. Das EBITDA der EVN lag im 1. Halbjahr 2022/23 mit 466,4 Mio. Euro um 11,0 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das EBIT stieg um 44,0 Prozent auf 303,8 Mio. Euro, das Ergebnis vor Ertragsteuern um 53,7 Prozent auf 276,2 Mio. Euro. Das Konzernergebnis beläuft sich auf  217,4 Mio. Euro, dies entspricht einem Anstieg um 70,6 Prozent zur Vorjahresperiode.  

    Im Ausblick heißt es: Der Beitrag der operativen Geschäftstätigkeit der EVN zum Konzernergebnis im Geschäftsjahr 2022/23 wird am oberen Ende der bisher kommunizierten Bandbreite bei rund 250 Mio. Euro erwartet. Zusätzlich fließt dem Konzernergebnis 2022/23 der Ergebnisbeitrag aus der Beteiligung an der Verbund AG in Höhe von 158 Mio. Euro zu. Zudem hat der Vorstand am 15. Mai 2023 beschlossen und mitgeteilt, dass er der 95. ordentlichen Hauptversammlung der EVN AG am 1. Februar 2024 eine Sonderdividende von 0,62 Euro pro Aktie zusätzlich zur Basisdividende für das Geschäftsjahr 2022/23 vorschlagen wird. Die Basisdividende soll zumindest 0,52 Euro pro Aktie betragen.

    EVN informierte heute zudem, dass für 19. Juni eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen wird. Auf dieser sollen neue Aufsichtsratmitglieder gewählt werden. Mit Ablauf der kommenden 33. außerordentlichen Hauptversammlung am 19. Juni 2023 enden durch form- und fristgerechte Rücktritte die Mandate von drei durch die Hauptversammlung gewählten Aufsichtsratsmitgliedern, und zwar von Bettina Glatz-Kremsner, Norbert Griesmayr und Friedrich Zibuschka. In der kommenden 33. außerordentlichen Hauptversammlung sind sohin mindestens drei Aufsichtsratsmitglieder zu wählen, um die bisherige Zahl von zehn von der Hauptversammlung gewählten Mitglieder wieder zu erreichen. Der Aufsichtsrat schlägt vor, mit Wirkung nach Ablauf der kommenden 33. außerordentlichen Hauptversammlung am 19. Juni 2023 Reinhard Wolf (Vorstand Raiffeisen Ware), Jochen Danninger (ÖVP NÖ) und Veronika Wüster (Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe) in den Aufsichtsrat zu wählen.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #699: DAX ändert Eröffnung vs. ATX bleibt wie gehabt, Tausch bei der Addiko Bank, Einbrecher blieben aus




     

    Bildnachweis

    1. EVN Zentrale Maria Enzersdorf (Bild: EVN)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon, RWE, Bayer, Deutsche Bank, Infineon, Deutsche Telekom, Sartorius.


    Random Partner

    Aluflexpack AG
    Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Ausmaß mit einem Schwerpunkt auf Aluminium basierten Verpackungen wie zum Beispiel Aluminium-Kaffeekapseln, Standbodenbeutel, Alu-Schalen, Deckel, Verpackungen für die Süßwarenindustrie und Durchdrückpackungen für den Pharmabereich.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    EVN Zentrale Maria Enzersdorf (Bild: EVN)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3B0N3
    AT0000A2U5T7
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Wienerberger 0.67%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.55%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Österreichische Post(1)
      BSN Vola-Event Sartorius
      Star der Stunde: Frequentis 1.24%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Verbund(2), RBI(1), Uniqa(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: UBM 1.4%, Rutsch der Stunde: Warimpex -6.67%
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -6.79%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: DO&CO(1)
      Star der Stunde: Telekom Austria 1.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -6.79%

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler

      Das Gespräch über Floorball hat sich zufällig ergeben, da Harald Steinbichler, Gast der Börsepeople-Serie am Montag, Gründer eines Floorball-Bundesliga-Vereins ist, was ich erst im Rahmen der Vorbe...

      Books josefchladek.com

      Gregor Radonjič
      Misplacements
      2023
      Self published

      Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
      27000 Kilometer im Auto durch die USA
      1953
      Conzett & Huber

      Max Zerrahn
      Musical Chairs
      2024
      White Belt Publishing

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published