Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





In den News: Kontron, Andritz, Flughafen Wien, DO&CO, Wiener Börse, Research zu RBI, Erste Group, Andritz, OMV, Lenzing ... (Christine Petzwinkler)

03.08.2023, 4635 Zeichen

Die Kontron AG hat im 2. Quartal ein organisches Umsatzwachstum von 15,2 Prozent auf 283,2 Mio. Euro (Q2 2022: 245,6 Mio. Euro) erwirtschaftet, das EBITDA verbesserte sich um 26,3 Prozent auf 31,3 Mio. Euro, das Nettoergebnis der fortgeführten Aktivitäten nach Minderheitenanteilen um 93 Prozent auf 17,4 Mio. Euro. Die Auftragseingänge im 2. Quartal lagen bei 310,2 Mio. Euro. Beim operativen Cashflow setzte sich der positive Trend vom 1. Quartal mit 2,1 Mio. Euro fort. Der Auftragsbestand der neuen Kontron stieg im Jahr 2023 um 140 Mio. auf 1.600 Mio. Euro an. Kontron-CEO Hannes Niederhauser: "Damit sind bereits alle Planumsätze für das Jahr 2023 und rund 80 Prozent der Umsätze für das Jahr 2024 abgesichert." Ziel der neuen Kontron ist die Steigerung der Profitabilität. Niederhauser: "Ende März hat Kontron die Guidance zum Nettoergebnis auf 66 Mio. Euro, bei einer 11 Prozent EBITDA-Marge, angehoben. Das entspricht einer Steigerung von über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach dem starken ersten Halbjahr werden wir diese Guidance voraussichtlich übertreffen. Mit den geplanten Akquisitionen halten wir an unserem Ziel von 2.000 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2025 fest – und das bei deutlich erhöhter Profitabilität."Mit dem Erwerb der "Cellular Automotive Module Unit" der Telit Inc – ein Spezialist für 5G-Vernetzung von Maschinen – sowie Comlab AG (Schweiz), einem Spezialisten für die Datenkommunikation in Zügen, konnten darüber hinaus schon zwei Akquisitionen mit IoT-Fokus vermeldet werden. Bis Ende 2024 sind mehrere weitere Transaktionen im IoT-Bereich "Software + Solutions" geplant.
Kontron ( Akt. Indikation:  20,46 /20,52, 6,33%)

Der Flughafen Wien erhöht die Erwartung für das Passagiervolumen in 2023. Für den Standort Wien wird nunmehr mit ca. 28,5 Mio. Passagieren (bisher 26 bis 27 Mio.) und für die gesamte Flughafen Wien Gruppe (inkl. Malta und Kosice) mit ca. 36,5 Mio. Reisenden (bisher 32-34 Mio.) gerechnet, wie das Unternehmen mitteilt. Somit wird auch ein deutlich höherer Umsatz, sowie eine deutliche Steigerung bei EBITDA und Periodenergebnis gegenüber der bisherigen Guidance erwartet, diese lag bei einem Umsatz von rund 830 Mio. Euro, einem EBITDA von zumindest 325 Mio. Euro und einem Periodenergebnis vor Minderheiten von über 150 Mio. Euro. Das Investitionsvolumen sollte niedriger als in der bisherigen Prognose (rund 135 Mio.) bei rund 100 Mio. Euro liegen, so der Flughafen Wien.
Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  47,10 /47,40, 1,39%)

Auftrag: Andritz wird an Enva Northern Ireland eine automatisierte Kühlschrank-Recyclinganlage für das neue Werk in Toomebridge liefern. Die Anlage wird 70 Kühlschränke pro Stunde verarbeiten. Die Inbetriebnahme ist für 2024 geplant. Der Lieferumfang beinhaltet die komplette Aufschluss- und Sortieranlage für die gleichzeitige Verarbeitung von FCKW- und Pentan-Kühlschränken aus Haushalten und Industrien in jedem beliebigen Verhältnis.
Andritz ( Akt. Indikation:  47,40 /47,46, -0,65%)

DO & CO hat per 2. August 2023 nun bereits Wand­lungs­erklärungen im Nennbetrag von 57,9 Mio. Euro erhalten. Die Erklärungen beziehen sich auf die im Jahr 2021 ausgegebenen Wandelschuldverschreibungen im Volumen von 100 Mio. Euro. Der Wandlungspreis liegt bei 79,979 Euro, die Aktie schloss am 2. August bei 122,0 Euro. Die eingelangten Wandlungsabsichten sind noch nicht zur Gänze abgewickelt.

Wiener Börse: An der Wiener Börse wurde mit den ersten Nachhaltigkeits- und Gender Tier 2-Anleihen der Akbank kürzlich die 100er-Marke bei Anleihen-Listing im Vienna ESG Segment überschritten. Seit Mai 2022 bündelt die Börse nachhaltige Anleihen unter besonders hohen Transparenzkriterien in diesem Segment. Emittenten im Vienna ESG Segment haben insgesamt bereits rund 20 Mrd. Euro an Finanzierungen aufgenommen, welche der nachhaltigen Transformation zugutekommen.

Research: Die Analysten der Baader Bank stufen Lenzing weiter mit Add und Kursziel 65,0 Euro ein. Bei der Erste Group beiben die Baader-Analysten auf Reduche mit Kursziel 33,3 Euro. LBBW bestätigt OMV mit Kaufen und reduziert das Kursziel von 60,0 auf 50,0 Euro. JPMorgan bleibt bei Andritz bei der Neutral-Empfehlung und kürzt das Kursziel von 65,0 auf 58,5 Euro. Kepler Cheuvreux bestätigt Raiffeisen Bank International mit Halten und erhöht das Kursziel von 17,0 auf 17,7 Euro.
Lenzing ( Akt. Indikation:  43,10 /43,40, -0,23%) Erste Group ( Akt. Indikation:  33,92 /33,97, -0,57%)
OMV ( Akt. Indikation:  39,54 /39,58, -1,35%) RBI ( Akt. Indikation:  13,65 /13,70, -0,69%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 03.08.)


(03.08.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #677: ATX zum Juni-Verfall deutlich schwächer, Immofinanz mit Volumen unter Druck, WU-Spoiler Montag




Andritz
Akt. Indikation:  57.45 / 58.10
Uhrzeit:  22:59:50
Veränderung zu letztem SK:  -0.39%
Letzter SK:  58.00 ( 0.87%)

Erste Group
Akt. Indikation:  43.36 / 43.57
Uhrzeit:  22:59:48
Veränderung zu letztem SK:  0.13%
Letzter SK:  43.41 ( -2.16%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  50.00 / 51.00
Uhrzeit:  23:00:03
Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
Letzter SK:  50.60 ( 3.27%)

Kontron
Akt. Indikation:  19.89 / 20.04
Uhrzeit:  23:00:23
Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
Letzter SK:  20.00 ( 0.25%)

Lenzing
Akt. Indikation:  33.95 / 34.30
Uhrzeit:  22:58:07
Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
Letzter SK:  34.15 ( -0.15%)

OMV
Akt. Indikation:  39.56 / 39.66
Uhrzeit:  22:59:57
Veränderung zu letztem SK:  1.05%
Letzter SK:  39.20 ( -0.96%)

RBI
Akt. Indikation:  16.34 / 16.49
Uhrzeit:  22:59:48
Veränderung zu letztem SK:  0.15%
Letzter SK:  16.39 ( -3.42%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Warimpex, Immofinanz, Pierer Mobility, Austriacard Holdings AG, Amag, Semperit, Rosgix, EVN, Frequentis, Telekom Austria, Rosenbauer, ams-Osram, EuroTeleSites AG, Flughafen Wien, RBI, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Wolford, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Flughafen Wien geht über den MA100 und MA200

» Österreich-Depots: Weekend Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 21.6.: Flughafen, Maculan, Lenzing (Börse Geschichte) (B...

» PIR-News: US-Assetmanager stocken bei CA Immo, Bawag und Wienerberger au...

» Wiener Börse Party #677: ATX zum Juni-Verfall deutlich schwächer, Immofi...

» Nachlese: Sebastian Leben, 3fach-Verfall, Podiumsdiskussion re-live (Chr...

» Wiener Börse zu Mittag leichter: Pierer Mobility, FACC und Flughafen Wie...

» Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapit...

» Börsenradio Live-Blick 21/6: DAX zum 3fach-Verfall zunächst schwächer, R...

» Börse-Inputs auf Spotify zu KESt, Sartorius, Palfinger, Accenture


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUP4
AT0000A39UT1
AT0000A2SST0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.48%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
    Star der Stunde: Bawag 1.34%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: DO&CO(2), FACC(2), RBI(2), Kontron(1)
    Star der Stunde: Immofinanz 5.69%, Rutsch der Stunde: RBI -1.39%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), voestalpine(1), Telekom Austria(1), Immofinanz(1), Wienerberger(1), OMV(1)
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast #111: Lorenz Ursprunger, der mehrfache österreichische Meister im Hürdensprint mit Rennrad-Faible

    Lorenz Ursprunger, ist ein zweifacher Staatsmeister auf 110m Hürden, orientiert sich immer wieder polysportiv neu und zeigt uns, wie er mit Hürden auf und neben dem Platz umgeht und diese meistert....

    Books josefchladek.com

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Erik Hinz
    Twenty-one Years in One Second
    2015
    Peperoni Books

    Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
    27000 Kilometer im Auto durch die USA
    1953
    Conzett & Huber

    Mikael Siirilä
    Here, In Absence
    2024
    IIKKI


    03.08.2023, 4635 Zeichen

    Die Kontron AG hat im 2. Quartal ein organisches Umsatzwachstum von 15,2 Prozent auf 283,2 Mio. Euro (Q2 2022: 245,6 Mio. Euro) erwirtschaftet, das EBITDA verbesserte sich um 26,3 Prozent auf 31,3 Mio. Euro, das Nettoergebnis der fortgeführten Aktivitäten nach Minderheitenanteilen um 93 Prozent auf 17,4 Mio. Euro. Die Auftragseingänge im 2. Quartal lagen bei 310,2 Mio. Euro. Beim operativen Cashflow setzte sich der positive Trend vom 1. Quartal mit 2,1 Mio. Euro fort. Der Auftragsbestand der neuen Kontron stieg im Jahr 2023 um 140 Mio. auf 1.600 Mio. Euro an. Kontron-CEO Hannes Niederhauser: "Damit sind bereits alle Planumsätze für das Jahr 2023 und rund 80 Prozent der Umsätze für das Jahr 2024 abgesichert." Ziel der neuen Kontron ist die Steigerung der Profitabilität. Niederhauser: "Ende März hat Kontron die Guidance zum Nettoergebnis auf 66 Mio. Euro, bei einer 11 Prozent EBITDA-Marge, angehoben. Das entspricht einer Steigerung von über 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach dem starken ersten Halbjahr werden wir diese Guidance voraussichtlich übertreffen. Mit den geplanten Akquisitionen halten wir an unserem Ziel von 2.000 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2025 fest – und das bei deutlich erhöhter Profitabilität."Mit dem Erwerb der "Cellular Automotive Module Unit" der Telit Inc – ein Spezialist für 5G-Vernetzung von Maschinen – sowie Comlab AG (Schweiz), einem Spezialisten für die Datenkommunikation in Zügen, konnten darüber hinaus schon zwei Akquisitionen mit IoT-Fokus vermeldet werden. Bis Ende 2024 sind mehrere weitere Transaktionen im IoT-Bereich "Software + Solutions" geplant.
    Kontron ( Akt. Indikation:  20,46 /20,52, 6,33%)

    Der Flughafen Wien erhöht die Erwartung für das Passagiervolumen in 2023. Für den Standort Wien wird nunmehr mit ca. 28,5 Mio. Passagieren (bisher 26 bis 27 Mio.) und für die gesamte Flughafen Wien Gruppe (inkl. Malta und Kosice) mit ca. 36,5 Mio. Reisenden (bisher 32-34 Mio.) gerechnet, wie das Unternehmen mitteilt. Somit wird auch ein deutlich höherer Umsatz, sowie eine deutliche Steigerung bei EBITDA und Periodenergebnis gegenüber der bisherigen Guidance erwartet, diese lag bei einem Umsatz von rund 830 Mio. Euro, einem EBITDA von zumindest 325 Mio. Euro und einem Periodenergebnis vor Minderheiten von über 150 Mio. Euro. Das Investitionsvolumen sollte niedriger als in der bisherigen Prognose (rund 135 Mio.) bei rund 100 Mio. Euro liegen, so der Flughafen Wien.
    Flughafen Wien ( Akt. Indikation:  47,10 /47,40, 1,39%)

    Auftrag: Andritz wird an Enva Northern Ireland eine automatisierte Kühlschrank-Recyclinganlage für das neue Werk in Toomebridge liefern. Die Anlage wird 70 Kühlschränke pro Stunde verarbeiten. Die Inbetriebnahme ist für 2024 geplant. Der Lieferumfang beinhaltet die komplette Aufschluss- und Sortieranlage für die gleichzeitige Verarbeitung von FCKW- und Pentan-Kühlschränken aus Haushalten und Industrien in jedem beliebigen Verhältnis.
    Andritz ( Akt. Indikation:  47,40 /47,46, -0,65%)

    DO & CO hat per 2. August 2023 nun bereits Wand­lungs­erklärungen im Nennbetrag von 57,9 Mio. Euro erhalten. Die Erklärungen beziehen sich auf die im Jahr 2021 ausgegebenen Wandelschuldverschreibungen im Volumen von 100 Mio. Euro. Der Wandlungspreis liegt bei 79,979 Euro, die Aktie schloss am 2. August bei 122,0 Euro. Die eingelangten Wandlungsabsichten sind noch nicht zur Gänze abgewickelt.

    Wiener Börse: An der Wiener Börse wurde mit den ersten Nachhaltigkeits- und Gender Tier 2-Anleihen der Akbank kürzlich die 100er-Marke bei Anleihen-Listing im Vienna ESG Segment überschritten. Seit Mai 2022 bündelt die Börse nachhaltige Anleihen unter besonders hohen Transparenzkriterien in diesem Segment. Emittenten im Vienna ESG Segment haben insgesamt bereits rund 20 Mrd. Euro an Finanzierungen aufgenommen, welche der nachhaltigen Transformation zugutekommen.

    Research: Die Analysten der Baader Bank stufen Lenzing weiter mit Add und Kursziel 65,0 Euro ein. Bei der Erste Group beiben die Baader-Analysten auf Reduche mit Kursziel 33,3 Euro. LBBW bestätigt OMV mit Kaufen und reduziert das Kursziel von 60,0 auf 50,0 Euro. JPMorgan bleibt bei Andritz bei der Neutral-Empfehlung und kürzt das Kursziel von 65,0 auf 58,5 Euro. Kepler Cheuvreux bestätigt Raiffeisen Bank International mit Halten und erhöht das Kursziel von 17,0 auf 17,7 Euro.
    Lenzing ( Akt. Indikation:  43,10 /43,40, -0,23%) Erste Group ( Akt. Indikation:  33,92 /33,97, -0,57%)
    OMV ( Akt. Indikation:  39,54 /39,58, -1,35%) RBI ( Akt. Indikation:  13,65 /13,70, -0,69%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 03.08.)


    (03.08.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #677: ATX zum Juni-Verfall deutlich schwächer, Immofinanz mit Volumen unter Druck, WU-Spoiler Montag




    Andritz
    Akt. Indikation:  57.45 / 58.10
    Uhrzeit:  22:59:50
    Veränderung zu letztem SK:  -0.39%
    Letzter SK:  58.00 ( 0.87%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  43.36 / 43.57
    Uhrzeit:  22:59:48
    Veränderung zu letztem SK:  0.13%
    Letzter SK:  43.41 ( -2.16%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  50.00 / 51.00
    Uhrzeit:  23:00:03
    Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
    Letzter SK:  50.60 ( 3.27%)

    Kontron
    Akt. Indikation:  19.89 / 20.04
    Uhrzeit:  23:00:23
    Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
    Letzter SK:  20.00 ( 0.25%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  33.95 / 34.30
    Uhrzeit:  22:58:07
    Veränderung zu letztem SK:  -0.07%
    Letzter SK:  34.15 ( -0.15%)

    OMV
    Akt. Indikation:  39.56 / 39.66
    Uhrzeit:  22:59:57
    Veränderung zu letztem SK:  1.05%
    Letzter SK:  39.20 ( -0.96%)

    RBI
    Akt. Indikation:  16.34 / 16.49
    Uhrzeit:  22:59:48
    Veränderung zu letztem SK:  0.15%
    Letzter SK:  16.39 ( -3.42%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, Immofinanz, Pierer Mobility, Austriacard Holdings AG, Amag, Semperit, Rosgix, EVN, Frequentis, Telekom Austria, Rosenbauer, ams-Osram, EuroTeleSites AG, Flughafen Wien, RBI, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Wolford, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Flughafen Wien geht über den MA100 und MA200

    » Österreich-Depots: Weekend Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 21.6.: Flughafen, Maculan, Lenzing (Börse Geschichte) (B...

    » PIR-News: US-Assetmanager stocken bei CA Immo, Bawag und Wienerberger au...

    » Wiener Börse Party #677: ATX zum Juni-Verfall deutlich schwächer, Immofi...

    » Nachlese: Sebastian Leben, 3fach-Verfall, Podiumsdiskussion re-live (Chr...

    » Wiener Börse zu Mittag leichter: Pierer Mobility, FACC und Flughafen Wie...

    » Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapit...

    » Börsenradio Live-Blick 21/6: DAX zum 3fach-Verfall zunächst schwächer, R...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu KESt, Sartorius, Palfinger, Accenture


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUP4
    AT0000A39UT1
    AT0000A2SST0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.48%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1)
      Star der Stunde: Bawag 1.34%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: DO&CO(2), FACC(2), RBI(2), Kontron(1)
      Star der Stunde: Immofinanz 5.69%, Rutsch der Stunde: RBI -1.39%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), voestalpine(1), Telekom Austria(1), Immofinanz(1), Wienerberger(1), OMV(1)
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast #111: Lorenz Ursprunger, der mehrfache österreichische Meister im Hürdensprint mit Rennrad-Faible

      Lorenz Ursprunger, ist ein zweifacher Staatsmeister auf 110m Hürden, orientiert sich immer wieder polysportiv neu und zeigt uns, wie er mit Hürden auf und neben dem Platz umgeht und diese meistert....

      Books josefchladek.com

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Gregor Radonjič
      Misplacements
      2023
      Self published

      Mimi Plumb
      Landfall
      2018
      TBW Books