Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News zu Frequentis, Research zu UBM (Christine Petzwinkler)

08.09.2023, 2858 Zeichen

Frequentis CEO Norbert Haslacher war im Wirtschaftsmagazin "Saldo" auf Ö1 zu Gast. Die gute Position des Unternehmens führt er u.a. auf die Nähe zum Kunden und das Erkennen von Bedürfnissen zurück. „Bei Behörden spielt Reputation und Qualität eine große Rolle“, so der CEO. Zudem investiere man in F&E um neue Technologien zu entwickeln, die die Sicherheit verbessern. Generell sei das Geschäft von den Bedürfnissen nach Mobilität von Menschen und Gütern sowie nach Sicherheit getrieben. Laut Haslacher werden etwa in Asien in den nächsten 10 Jahren 400 neue Flughäfen entstehen. Das Thema Sicherheit sei durch aktuelle Krisen gestresst, viele Länder investieren in Sicherheit, was wiederum auch Frequentis zu Gute kommt. Bei Frequentis wisse man, was Einsatzkräfte benötigen, Kommunikation am richtigen Ort und zur richtigen Zeit sei alles, so der CEO. "Die Kette muss so gut wie möglich funktionieren, dafür benötigt es digitale Netzwerke", so Haslacher. Eine große Rolle werden auch Drohnen spielen. "Drohnen können etwa Einsatzkräfte unterstützen, die nicht vor Ort sind. Man kann sich einen Überblick über Einsatzorte verschaffen." Österreich habe beim Einsatz von Drohnen bereits eine gewisse Vorreiterrolle bewiesen. So sei von AustroControl und der ÖBB ein Projekt initiiert worden, Drohnen auf den Weg zu schicken, um zu sehen, ob die Bahn-Strecke frei ist. Eine generelle Regulierung für den Einsatz von Drohnen sei noch ausständig. "Wir hoffen, dass 2025 die Regulierung veröffentlicht wird". Auch in Sachen Nachhaltigkeit würden die Frequentis-Systeme einen wesentlichen Beitrag leisten, so könne der Einsatz vom Frequentis-System TowerPad Treibstoff im Flugverkehr einsparen, da die Flugbewegungen insgesamt optimiert werden können. Auch der Arrival Manager, der die optimale Route und die Geschwindigkeit der Flugzeuge so berechnet, dass kein Kreisen über Flughäfen und kein Warten auf die Landung nötig sei, hilft Treibstoff einzusparen. Angesprochen auf die Zufriedenheit mit den Standort Österreich meint Haslacher, dass die Rahmenbedingungen in Österreich sehr gut seien, es gebe kein Problem, gute Leute zu finden. Zwei Punkte hat Haslacher dennoch: "Die Gehaltskosten sollten sich zwecks Wettbewerbsfähigkeit in einem vernünftigen Rahmen bewegen und eine Vereinfachung der Rot Weiß Rot Karte wäre wünschenswert", so Haslacher. Zum Thema Commerzialbank: "Da es noch laufende Verfahren gibt, haben wir noch Anwaltskosten". In der Bilanz sei alles bereinigt und als Konsequenz habe man auf systemrelevante Banken umgestellt.
Frequentis ( Akt. Indikation:  30,40 /30,80, 0,33%)

Die Analysten der Erste Group bestätigen die Kauf-Empfehlung für UBM und reduzieren das Kursziel von 38,0 auf 31,5 Euro.
UBM ( Akt. Indikation:  22,10 /22,50, 0,90%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 08.09.)


(08.09.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




Frequentis
Akt. Indikation:  26.30 / 26.90
Uhrzeit:  13:03:54
Veränderung zu letztem SK:  0.38%
Letzter SK:  26.50 ( -2.93%)

UBM
Akt. Indikation:  18.75 / 19.15
Uhrzeit:  13:02:12
Veränderung zu letztem SK:  -2.57%
Letzter SK:  19.45 ( 4.29%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

RWT AG
Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

» Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

» Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

» Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

» Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

» Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

» Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36G37
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #619: Neuer bei Addiko, dad.at mit Milestone und grossem Neukundenpaket, alle Details Börsentag Wien 4.6.

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void


    08.09.2023, 2858 Zeichen

    Frequentis CEO Norbert Haslacher war im Wirtschaftsmagazin "Saldo" auf Ö1 zu Gast. Die gute Position des Unternehmens führt er u.a. auf die Nähe zum Kunden und das Erkennen von Bedürfnissen zurück. „Bei Behörden spielt Reputation und Qualität eine große Rolle“, so der CEO. Zudem investiere man in F&E um neue Technologien zu entwickeln, die die Sicherheit verbessern. Generell sei das Geschäft von den Bedürfnissen nach Mobilität von Menschen und Gütern sowie nach Sicherheit getrieben. Laut Haslacher werden etwa in Asien in den nächsten 10 Jahren 400 neue Flughäfen entstehen. Das Thema Sicherheit sei durch aktuelle Krisen gestresst, viele Länder investieren in Sicherheit, was wiederum auch Frequentis zu Gute kommt. Bei Frequentis wisse man, was Einsatzkräfte benötigen, Kommunikation am richtigen Ort und zur richtigen Zeit sei alles, so der CEO. "Die Kette muss so gut wie möglich funktionieren, dafür benötigt es digitale Netzwerke", so Haslacher. Eine große Rolle werden auch Drohnen spielen. "Drohnen können etwa Einsatzkräfte unterstützen, die nicht vor Ort sind. Man kann sich einen Überblick über Einsatzorte verschaffen." Österreich habe beim Einsatz von Drohnen bereits eine gewisse Vorreiterrolle bewiesen. So sei von AustroControl und der ÖBB ein Projekt initiiert worden, Drohnen auf den Weg zu schicken, um zu sehen, ob die Bahn-Strecke frei ist. Eine generelle Regulierung für den Einsatz von Drohnen sei noch ausständig. "Wir hoffen, dass 2025 die Regulierung veröffentlicht wird". Auch in Sachen Nachhaltigkeit würden die Frequentis-Systeme einen wesentlichen Beitrag leisten, so könne der Einsatz vom Frequentis-System TowerPad Treibstoff im Flugverkehr einsparen, da die Flugbewegungen insgesamt optimiert werden können. Auch der Arrival Manager, der die optimale Route und die Geschwindigkeit der Flugzeuge so berechnet, dass kein Kreisen über Flughäfen und kein Warten auf die Landung nötig sei, hilft Treibstoff einzusparen. Angesprochen auf die Zufriedenheit mit den Standort Österreich meint Haslacher, dass die Rahmenbedingungen in Österreich sehr gut seien, es gebe kein Problem, gute Leute zu finden. Zwei Punkte hat Haslacher dennoch: "Die Gehaltskosten sollten sich zwecks Wettbewerbsfähigkeit in einem vernünftigen Rahmen bewegen und eine Vereinfachung der Rot Weiß Rot Karte wäre wünschenswert", so Haslacher. Zum Thema Commerzialbank: "Da es noch laufende Verfahren gibt, haben wir noch Anwaltskosten". In der Bilanz sei alles bereinigt und als Konsequenz habe man auf systemrelevante Banken umgestellt.
    Frequentis ( Akt. Indikation:  30,40 /30,80, 0,33%)

    Die Analysten der Erste Group bestätigen die Kauf-Empfehlung für UBM und reduzieren das Kursziel von 38,0 auf 31,5 Euro.
    UBM ( Akt. Indikation:  22,10 /22,50, 0,90%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 08.09.)


    (08.09.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Frequentis
    Akt. Indikation:  26.30 / 26.90
    Uhrzeit:  13:03:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.38%
    Letzter SK:  26.50 ( -2.93%)

    UBM
    Akt. Indikation:  18.75 / 19.15
    Uhrzeit:  13:02:12
    Veränderung zu letztem SK:  -2.57%
    Letzter SK:  19.45 ( 4.29%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    RWT AG
    Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

    » Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

    » Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

    » Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

    » Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

    » Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

    » Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

    » Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36G37
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #619: Neuer bei Addiko, dad.at mit Milestone und grossem Neukundenpaket, alle Details Börsentag Wien 4.6.

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      François Jonquet
      Forage
      2023
      Void

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published