Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



14.10.2023, 8388 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Honda Motor 5,77% vor Toyota Motor Corp. 4,35%, Lyft 4%, Geely 3,43%, BMW 2,14%, Polytec Group 0,88%, Ford Motor Co. 0,84%, Mercedes-Benz Group 0,74%, Volkswagen 0,21%, General Motors Company 0,03%, Tesla -0,45%, Sixt -1,24%, Continental -4,37%, Lion E-Mobility -6,9%, Leoni -77,86%,

In der Monatssicht ist vorne: Toyota Motor Corp. 1,51% vor BMW 1,18% , Ford Motor Co. -1,8% , Volkswagen -2,96% , Mercedes-Benz Group -3,87% , Polytec Group -4,4% , Geely -4,53% , Tesla -5,38% , Lyft -5,91% , Continental -6,02% , General Motors Company -7,05% , Sixt -8,81% , Lion E-Mobility -14,83% , Honda Motor -65,97% , Leoni -86,88% , Weitere Highlights: Toyota Motor Corp. ist nun 4 Tage im Plus (4,97% Zuwachs von 16,21 auf 17,02), ebenso Honda Motor 3 Tage im Plus (5,05% Zuwachs von 10,21 auf 10,72), Leoni 3 Tage im Minus (77,69% Verlust von 0,13 auf 0,03), Continental 3 Tage im Minus (4,43% Verlust von 66,34 auf 63,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 110,16% (Vorjahr: -88,49 Prozent) im Plus. Dahinter Lion E-Mobility 47,14% (Vorjahr: 19,5 Prozent) und Toyota Motor Corp. 32,45% (Vorjahr: -20,43 Prozent). Leoni -99,47% (Vorjahr: -44,48 Prozent) im Minus. Dahinter Honda Motor -49,67% (Vorjahr: -13,41 Prozent) und Geely -18,05% (Vorjahr: -42,95 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Tesla 22,98% und Toyota Motor Corp. 21,24%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -98,89%, Honda Motor -57,45% und Volkswagen -18,7%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:30 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 2,45% Plus. Dahinter Geely mit +1,26% Sixt mit -0,14% , Volkswagen mit -0,58% , Mercedes-Benz Group mit -0,61% , Continental mit -0,65% , Toyota Motor Corp. mit -0,73% , BMW mit -0,81% , Ford Motor Co. mit -1,04% , Polytec Group mit -1,06% , Tesla mit -2,6% , Honda Motor mit -2,61% , General Motors Company mit -2,67% , Leoni mit -4,31% und Lyft mit -9,9% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 1,04% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

1. Computer, Software & Internet : 27,83% Show latest Report (07.10.2023)
2. Bau & Baustoffe: 21,63% Show latest Report (07.10.2023)
3. Big Greeks: 20,93% Show latest Report (07.10.2023)
4. Versicherer: 13,67% Show latest Report (07.10.2023)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,42% Show latest Report (07.10.2023)
6. Post: 8,66% Show latest Report (07.10.2023)
7. Luftfahrt & Reise: 8,05% Show latest Report (07.10.2023)
8. Börseneulinge 2019: 7,51% Show latest Report (07.10.2023)
9. MSCI World Biggest 10: 5,74% Show latest Report (07.10.2023)
10. IT, Elektronik, 3D: 5,31% Show latest Report (07.10.2023)
11. Crane: 4,78% Show latest Report (07.10.2023)
12. Deutsche Nebenwerte: 4,68% Show latest Report (07.10.2023)
13. Immobilien: 3,75% Show latest Report (07.10.2023)
14. Global Innovation 1000: 2,8% Show latest Report (07.10.2023)
15. Auto, Motor und Zulieferer: 1,32% Show latest Report (07.10.2023)
16. Ölindustrie: 0,1% Show latest Report (07.10.2023)
17. Stahl: -0,09% Show latest Report (07.10.2023)
18. Telekom: -0,42% Show latest Report (07.10.2023)
19. Konsumgüter: -2,88% Show latest Report (07.10.2023)
20. Runplugged Running Stocks: -3,49%
21. Sport: -3,87% Show latest Report (07.10.2023)
22. Media: -4,28% Show latest Report (07.10.2023)
23. Banken: -4,75% Show latest Report (07.10.2023)
24. Energie: -5,35% Show latest Report (07.10.2023)
25. Zykliker Österreich: -7,36% Show latest Report (07.10.2023)
26. Aluminium: -8,36%
27. Gaming: -8,74% Show latest Report (07.10.2023)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -10,14% Show latest Report (07.10.2023)
29. Rohstoffaktien: -10,52% Show latest Report (07.10.2023)
30. Solar: -11,04% Show latest Report (07.10.2023)
31. OÖ10 Members: -13,19% Show latest Report (07.10.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -18,78% Show latest Report (07.10.2023)

Social Trading Kommentare

einmaleins
zu DAI (12.10.)

Verkauf. Schwache Verkaufszahlen in Q3-2023. Als Gründe wurde ein Modellwechsel  und Mangel an Teilen von Bosch genannt. Das mag eine kurzfristige Delle sein, aber ist nicht schön. Mercedes verfolgt ja eine Luxusstratgie. Aber so ganz konsquent wird die nicht durchgezogen. So werden auch noch große Transporter für Handwerker gebaut. LKW fahren auch mit dem Stern umher. Die Marke steht irgendwo zwischen solide, luxoriös und sportlich. Aber ist damit auch etwas undefiniert. 

DanielLimper
zu DAI (09.10.)

09.10.2023: 6 ST. Absicherung gg. droh. Verluste

TheseusX
zu BMW (09.10.)

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autoindustrie-bmw-plant-direktvertrieb-und-will-die-preise-kontrollieren/29432448.html

JJECommunity07
zu TL0 (12.10.)

Tesla Here we Go

JJECommunity07
zu TL0 (11.10.)

Tesla will be next 

TFimNetz
zu TL0 (09.10.)

Bei allen US-Autobauern wird gestreikt, nur nicht bei Tesla.   Die Autogewerkschaft UAW will Lohnsteigerungen von 36% bei GeneralMotors, Ford und Chrysler durchsetzen. Das Management will nur 20% zahlen... Und jetzt wird eben gestreikt... Nur nicht bei Tesla, weil es dort keine gewerkschaftliche Vertretung gibt.   Nun kann man zu gewerkschaftsfreien Betrieben stehen wie man will, doch zunächst einmal hat Tesla im direkten Konkurrenzkampf kurzfristige Vorteile. Man kann sich mit Kunden statt mit sich selbst beschäftigen und wird (egal, wie der Arbeitskampf ausgeht) diesen deutlichen Kostenanstieg erst einmal vermeiden können.   Hinzu kommt, dass die Tesla-Produktionsprozesse immer effizienter werden. Die Margen steigen, während sie bei den anderen Autobauern eher sinken. Auch die Liquidität steigt permanent, was Tesla immer unabhängiger vom steigenden Zinsniveau macht... Die nicht billige Aktie wird daher vermutlich weiter mit hohen Schwankungen steigen. Genau das richtige für das MarktfuehrerVolatil-Portfolio!

Scheid
zu TL0 (08.10.)

Der US-Elektroautobauer Tesla hat im dritten Quartal etwas mehr als 435000 Fahrzeuge an die Kunden ausgeliefert. Das war weniger als erwartet und zudem weniger als im Vorquartal. Die Amerikaner begründeten die schwachen Zahlen mit Produktionsunterbrechungen für den Austausch von Maschinen in Fabriken. Analysten hatten zuvor mit rund 20000 mehr verkauften Autos gerechnet. Die Zahlen zeigen aber auch, dass die deutlichen Preissenkungen des Unternehmens nicht wirklich wirken. Die Aktie konnte dennoch zulegen, weil Tesla sich auf gutem Weg sieht, dieses Jahr die geplanten 1,8 Mio. Fahrzeuge zu bauen. Finanzzahlen zum dritten Quartal legt Tesla am 18. Oktober vor. Die Aktie bleibt für mich eine klare Short-Position!




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)




 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 14.10.2023

2. Auto, Industrie, Autofertigung, Produktion, Fabrik, Werkshalle, Automobil, Mobilität, vladimir salman / Shutterstock.com, vladimir salman / Shutterstock.com   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Wolftank-Adisa
Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    #gabb #1546

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S11/12: Charlotte Newby

    Charlotte Newby ist Head of Marketing & Investor Relations bei der Wiener Privatbank, 2021 wurde sie mit dem Finance Marketer of the Year ausgezeichnet. Wir sprechen über Early Years mit Fashio...

    Books josefchladek.com

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Honda Motor und Toyota Motor Corp. vs. Leoni und Lion E-Mobility – kommentierter KW 41 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    14.10.2023, 8388 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Honda Motor 5,77% vor Toyota Motor Corp. 4,35%, Lyft 4%, Geely 3,43%, BMW 2,14%, Polytec Group 0,88%, Ford Motor Co. 0,84%, Mercedes-Benz Group 0,74%, Volkswagen 0,21%, General Motors Company 0,03%, Tesla -0,45%, Sixt -1,24%, Continental -4,37%, Lion E-Mobility -6,9%, Leoni -77,86%,

    In der Monatssicht ist vorne: Toyota Motor Corp. 1,51% vor BMW 1,18% , Ford Motor Co. -1,8% , Volkswagen -2,96% , Mercedes-Benz Group -3,87% , Polytec Group -4,4% , Geely -4,53% , Tesla -5,38% , Lyft -5,91% , Continental -6,02% , General Motors Company -7,05% , Sixt -8,81% , Lion E-Mobility -14,83% , Honda Motor -65,97% , Leoni -86,88% , Weitere Highlights: Toyota Motor Corp. ist nun 4 Tage im Plus (4,97% Zuwachs von 16,21 auf 17,02), ebenso Honda Motor 3 Tage im Plus (5,05% Zuwachs von 10,21 auf 10,72), Leoni 3 Tage im Minus (77,69% Verlust von 0,13 auf 0,03), Continental 3 Tage im Minus (4,43% Verlust von 66,34 auf 63,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 110,16% (Vorjahr: -88,49 Prozent) im Plus. Dahinter Lion E-Mobility 47,14% (Vorjahr: 19,5 Prozent) und Toyota Motor Corp. 32,45% (Vorjahr: -20,43 Prozent). Leoni -99,47% (Vorjahr: -44,48 Prozent) im Minus. Dahinter Honda Motor -49,67% (Vorjahr: -13,41 Prozent) und Geely -18,05% (Vorjahr: -42,95 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Tesla 22,98% und Toyota Motor Corp. 21,24%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -98,89%, Honda Motor -57,45% und Volkswagen -18,7%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:30 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 2,45% Plus. Dahinter Geely mit +1,26% Sixt mit -0,14% , Volkswagen mit -0,58% , Mercedes-Benz Group mit -0,61% , Continental mit -0,65% , Toyota Motor Corp. mit -0,73% , BMW mit -0,81% , Ford Motor Co. mit -1,04% , Polytec Group mit -1,06% , Tesla mit -2,6% , Honda Motor mit -2,61% , General Motors Company mit -2,67% , Leoni mit -4,31% und Lyft mit -9,9% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 1,04% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 27,83% Show latest Report (07.10.2023)
    2. Bau & Baustoffe: 21,63% Show latest Report (07.10.2023)
    3. Big Greeks: 20,93% Show latest Report (07.10.2023)
    4. Versicherer: 13,67% Show latest Report (07.10.2023)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,42% Show latest Report (07.10.2023)
    6. Post: 8,66% Show latest Report (07.10.2023)
    7. Luftfahrt & Reise: 8,05% Show latest Report (07.10.2023)
    8. Börseneulinge 2019: 7,51% Show latest Report (07.10.2023)
    9. MSCI World Biggest 10: 5,74% Show latest Report (07.10.2023)
    10. IT, Elektronik, 3D: 5,31% Show latest Report (07.10.2023)
    11. Crane: 4,78% Show latest Report (07.10.2023)
    12. Deutsche Nebenwerte: 4,68% Show latest Report (07.10.2023)
    13. Immobilien: 3,75% Show latest Report (07.10.2023)
    14. Global Innovation 1000: 2,8% Show latest Report (07.10.2023)
    15. Auto, Motor und Zulieferer: 1,32% Show latest Report (07.10.2023)
    16. Ölindustrie: 0,1% Show latest Report (07.10.2023)
    17. Stahl: -0,09% Show latest Report (07.10.2023)
    18. Telekom: -0,42% Show latest Report (07.10.2023)
    19. Konsumgüter: -2,88% Show latest Report (07.10.2023)
    20. Runplugged Running Stocks: -3,49%
    21. Sport: -3,87% Show latest Report (07.10.2023)
    22. Media: -4,28% Show latest Report (07.10.2023)
    23. Banken: -4,75% Show latest Report (07.10.2023)
    24. Energie: -5,35% Show latest Report (07.10.2023)
    25. Zykliker Österreich: -7,36% Show latest Report (07.10.2023)
    26. Aluminium: -8,36%
    27. Gaming: -8,74% Show latest Report (07.10.2023)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -10,14% Show latest Report (07.10.2023)
    29. Rohstoffaktien: -10,52% Show latest Report (07.10.2023)
    30. Solar: -11,04% Show latest Report (07.10.2023)
    31. OÖ10 Members: -13,19% Show latest Report (07.10.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -18,78% Show latest Report (07.10.2023)

    Social Trading Kommentare

    einmaleins
    zu DAI (12.10.)

    Verkauf. Schwache Verkaufszahlen in Q3-2023. Als Gründe wurde ein Modellwechsel  und Mangel an Teilen von Bosch genannt. Das mag eine kurzfristige Delle sein, aber ist nicht schön. Mercedes verfolgt ja eine Luxusstratgie. Aber so ganz konsquent wird die nicht durchgezogen. So werden auch noch große Transporter für Handwerker gebaut. LKW fahren auch mit dem Stern umher. Die Marke steht irgendwo zwischen solide, luxoriös und sportlich. Aber ist damit auch etwas undefiniert. 

    DanielLimper
    zu DAI (09.10.)

    09.10.2023: 6 ST. Absicherung gg. droh. Verluste

    TheseusX
    zu BMW (09.10.)

    https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autoindustrie-bmw-plant-direktvertrieb-und-will-die-preise-kontrollieren/29432448.html

    JJECommunity07
    zu TL0 (12.10.)

    Tesla Here we Go

    JJECommunity07
    zu TL0 (11.10.)

    Tesla will be next 

    TFimNetz
    zu TL0 (09.10.)

    Bei allen US-Autobauern wird gestreikt, nur nicht bei Tesla.   Die Autogewerkschaft UAW will Lohnsteigerungen von 36% bei GeneralMotors, Ford und Chrysler durchsetzen. Das Management will nur 20% zahlen... Und jetzt wird eben gestreikt... Nur nicht bei Tesla, weil es dort keine gewerkschaftliche Vertretung gibt.   Nun kann man zu gewerkschaftsfreien Betrieben stehen wie man will, doch zunächst einmal hat Tesla im direkten Konkurrenzkampf kurzfristige Vorteile. Man kann sich mit Kunden statt mit sich selbst beschäftigen und wird (egal, wie der Arbeitskampf ausgeht) diesen deutlichen Kostenanstieg erst einmal vermeiden können.   Hinzu kommt, dass die Tesla-Produktionsprozesse immer effizienter werden. Die Margen steigen, während sie bei den anderen Autobauern eher sinken. Auch die Liquidität steigt permanent, was Tesla immer unabhängiger vom steigenden Zinsniveau macht... Die nicht billige Aktie wird daher vermutlich weiter mit hohen Schwankungen steigen. Genau das richtige für das MarktfuehrerVolatil-Portfolio!

    Scheid
    zu TL0 (08.10.)

    Der US-Elektroautobauer Tesla hat im dritten Quartal etwas mehr als 435000 Fahrzeuge an die Kunden ausgeliefert. Das war weniger als erwartet und zudem weniger als im Vorquartal. Die Amerikaner begründeten die schwachen Zahlen mit Produktionsunterbrechungen für den Austausch von Maschinen in Fabriken. Analysten hatten zuvor mit rund 20000 mehr verkauften Autos gerechnet. Die Zahlen zeigen aber auch, dass die deutlichen Preissenkungen des Unternehmens nicht wirklich wirken. Die Aktie konnte dennoch zulegen, weil Tesla sich auf gutem Weg sieht, dieses Jahr die geplanten 1,8 Mio. Fahrzeuge zu bauen. Finanzzahlen zum dritten Quartal legt Tesla am 18. Oktober vor. Die Aktie bleibt für mich eine klare Short-Position!




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 14.10.2023

    2. Auto, Industrie, Autofertigung, Produktion, Fabrik, Werkshalle, Automobil, Mobilität, vladimir salman / Shutterstock.com, vladimir salman / Shutterstock.com   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    Wolftank-Adisa
    Die Wolftank-Adisa Holding AG ist die Muttergesellschaft einer internationalen Unternehmensgruppe mit Fokus auf Sanierung und Überwachungen von (Groß–)Tankanlagen und Umweltschutz-Dienstleistungen bei verseuchten Böden und Einrichtungen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      #gabb #1546

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S11/12: Charlotte Newby

      Charlotte Newby ist Head of Marketing & Investor Relations bei der Wiener Privatbank, 2021 wurde sie mit dem Finance Marketer of the Year ausgezeichnet. Wir sprechen über Early Years mit Fashio...

      Books josefchladek.com

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void