Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.11.2023, 8968 Zeichen

Wie geht es heute dem Runplugged Running Stocks-Sektor*?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:39 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 40,36% Plus. Dahinter GoPro mit +3,54% , Under Armour mit +1,11% , Puma mit +0,75% , Technogym mit +0,62% und adidas mit +0,61% Apple mit -0,23% und Nike mit -1,36% .

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 43,46% (Vorjahr: -27,09 Prozent) im Plus. Dahinter adidas 34,08% (Vorjahr: -49,66 Prozent) und Technogym 6,05% (Vorjahr: -14,47 Prozent). GoPro -38,76% (Vorjahr: -52,48 Prozent) im Minus. Dahinter Under Armour -27,36% (Vorjahr: -51,71 Prozent) und Nike -9,32% (Vorjahr: -30,14 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Under Armour 11,31% vor Nike 8,7% , Technogym 7,53% , Apple 4,49% , GoPro 2,35% , Garmin 1,45% , adidas 0,61% , Puma 0,55% und Fitbit -3,88% .

In der Wochensicht ist vorne: GoPro 7,77% vor Apple 5,52%, Under Armour 1,65%, Technogym 1,38%, adidas 0,25%, Nike -0,89%, Fitbit -1,56%, Garmin -2,1% und Puma -2,41%.

Am weitesten über dem MA200: Apple 8,13%, adidas 3,98% und Fitbit 3,37%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100%, GoPro -26,75% und Under Armour -9,95%.

* ABOUT: Hier das Universum rund um das wikifolio "Runplugged Running Stocks" ,das weltweit in Unternehmen investieren soll, die - unserer Ansicht nach - langfristig vom Megatrend "Laufsport" profitieren. Die Investition kann in Form von Aktien und Anlagezertifikaten geschehen. Neben den Bereichen Ausrüstung, Tracking und Timing ist es geplant, auch den einen oder anderen Aspekt, der Unternehmen der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie betrifft, zu integrieren. Es ist eine eher sehr langfristige Haltedauer der Wertpapiere vorgesehen, vereinzelt können jedoch auch (Stichwort: event-driven) kurzfristige Trades durchgeführt werden. Der Name Runplugged steht für die gleichnamige Sport/Wirtschaftsplattform von Christian Drastil Comm. mit Financial Literacy Laufapp, Website, Blog und vielen Tools. Ein wikifolio aus Unternehmen des Laufsportumfelds ist, unserer Meinung nach, eine perfekte Ergänzung des Runplugged-Sport/Wirtschafts-Spektrums.

>> Zum Runplugged Running Stocks Portfolio bei wikifolio.

Social Trading Kommentare

NordWind
zu PUM (10.11.)

NordWind hat Rückenwind: Dieses wikifolio hat mit dem Kurs von EUR 707,05 ein neues Jahreshoch erreicht.

TradeEd
zu ADS (09.11.)

VORRATSBESTAND ABGEBAUT adidas macht beim Abbau der Lagerbestände Fortschritte - adidas-Aktie im Minus Der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern adidas macht beim Abbau der vollen Läger Fortschritte. Werte in diesem Artikel In den ersten neun Monaten des Jahres sei der Vorratsbestand um 1,1 Milliarden Euro abgebaut worden, teilte https://www.finanzen.net/aktien/adidas-aktie am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Mit 4,8 Milliarden Euro lägen die Vorräte Ende September um 23 Prozent unter Vorjahr, sagte Vorstandschef Björn Gulden. "Die Lagerbestände bei unseren Einzelhandels-Partnern verbessern sich ebenfalls, wenn auch langsamer", fügte er hinzu. "Vor allem die Lagerbestände auf dem US-Markt werden sich noch eine Weile auf unser Geschäft auswirken." Die in den vergangenen Jahren angeschwollenen Lagerbestände hatten eine Rabattschlacht in der Branche ausgelöst. Gulden erklärte, adidas konzentriere sich darauf, in den eigenen Läden und den Online-Shops mehr Produkte mit geringeren Rabatten oder zum vollen Preis zu verkaufen. "Auch in diesem Bereich sehen wir bereits erste positive Entwicklungen", sagte er bei der Vorlage endgültiger Zahlen für das dritte Quartal. Wegen des Schlussverkaufs von "Yeezy"-Schuhen nach dem Ende der Partnerschaft mit dem umstrittenen Rapper Ye (Kanye West) hatte adidas bereits im Oktober die Erwartungen für das laufende Jahr angehoben. Zwei "Yeezy"-Verkaufsaktionen im Internet hätten insgesamt 750 Millionen Euro Umsatz gebracht, das seien etwa 450 Millionen Euro weniger als adidas in den ersten neun Monaten mit der von Ye designten Produktlinie erwirtschaftet hatte. Im Betriebsergebnis schlug sich das mit 300 Millionen Euro nieder, die Hälfte davon im dritten Quartal. Das ist knapp die Hälfte des operativen Ergebnisses von 646 Millionen (Vorjahr: 1,39 Milliarden) Euro, das adidas für die ersten neun Monate ausgewiesen hat.

NordWind
zu ADS (09.11.)

Das wikifolio "Formel Faktor 10" hat seit Jahresbeginn 2023 eine +161,6 % Performance! Ereignisse wie mögliche BTC-ETF Zulassungen, das BTC Halving in 2024, Wahljahr USA könnten sich meines Erachtens bullish auf das genannte wikifolio auswirken. No financial advice! Do your own research!

NordWind
zu AAPL (09.11.)

Das wikifolio "Formel Faktor 10" hat seit Jahresbeginn 2023 eine +161,6 % Performance! Ereignisse wie mögliche BTC-ETF Zulassungen, das BTC Halving in 2024, Wahljahr USA könnten sich meines Erachtens bullish auf das genannte wikifolio auswirken. No financial advice! Do your own research!

gerihouse
zu AAPL (09.11.)

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 16. November 2023 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,24 US-Dollar an seine Investoren, wie am Donnerstag berichtet wurde. Record day ist der 13. November 2023. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 0,96 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 177,57 US-Dollar (Stand: 2. November 2023) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,54 Prozent. Im Mai 2023 gab Apple eine Anhebung der Dividende um 4 Prozent bekannt. Apple erhöhte damit die Dividende das elfte Jahr in Folge. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete im vierten Quartal 2023 (30. September 2023) einen Ertrag in Höhe von 22,96 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 20,72 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 89,5 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 90,15 Mrd. US-Dollar). Wie Apple ebenfalls mitteilte, soll der Umsatz im wichtigen Weihnachtsquartal ungefähr auf Vorjahresniveau liegen, während Analysten ein Wachstum von knapp 5 Prozent prognostizierten. An der Wall Street gab die Aktie nach Bekanntgabe der Nachrichten nachbörslich rund 3,4 Prozent nach. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 36,67 Prozent im Plus (Stand: 2. November 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,72 Bio. US-Dollar. Redaktion MyDividends.de

TradeEd
zu AAPL (08.11.)

Apple-Aktie: Trend wieder aufwärts Die Apple-Aktie mit einer Erholung nach der jüngsten Korrektur. Die langfristige Aufwärtsbewegung könnte sich so erneuern. Auf einen Blick: https://www.finanztrends.de/aktie/apple/: Rücksetzer aufgefangen Der Wert testet Widerstandszone Langfristiger Trend bestätigt Nach dem Sommer 2023 eine Korrektur, eine Konsolidierung in der https://www.finanztrends.de/aktie/apple/. Bislang galt für diesen Wert aufgrund eines sehr langfristigen Aufwärtstrends, dass solche Rücksetzer eher Kaufchancen darstellen – denn Apple ist eine „Gewinner-Aktie“. Eine Aktie, die eben über Jahre stetig aufwärts läuft. Mit einem Anstieg über die eher kurzfristige Abwärtstrendlinie in den vergangenen Handelstagen besteht so die Chance auf eine Fortsetzung des langfristigen Trends. Allerdings zeigen sich nach oben derzeit doch noch einige relevante Widerstandszonen. Erneute Rücksetzer in der Apple-Aktie einzuplanen Anleger könnten so versuchen, erneute leichte Rücksetzer aufgrund der doch klaren Stabilisierung im Wert in den vergangenen Wochen aufzufangen. Der Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends macht Hoffnung, dass solche Rücksetzer an schwachen Tagen die bullishe Grundstimmung im Wert nicht ankratzen. Wider Erwarten negativ wäre aus charttechnischer Sicht ein Rückfall unter rund 170 USD sowie folgend ein neues Tief in der seit dem Sommer laufenden Abwärtsbewegung.

NordWind
zu NKE (10.11.)

NordWind hat Rückenwind: Dieses wikifolio hat mit dem Kurs von EUR 707,05 ein neues Jahreshoch erreicht.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




 

Bildnachweis

1. BSN Group Runplugged Running Stocks Performancevergleich YTD, Stand: 11.11.2023

2. Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports) , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports), (© Martina Draper/photaq)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A32406
AT0000A2B667
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
    Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

    Featured Partner Video

    D-Roadshow Österreich: VIG als Star der Woche, Ö-News Woche 6, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX

    Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

    Books josefchladek.com

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    (Peer Group Watch Runplugged Running Stocks)


    11.11.2023, 8968 Zeichen

    Wie geht es heute dem Runplugged Running Stocks-Sektor*?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:39 Uhr die Garmin-Aktie am besten: 40,36% Plus. Dahinter GoPro mit +3,54% , Under Armour mit +1,11% , Puma mit +0,75% , Technogym mit +0,62% und adidas mit +0,61% Apple mit -0,23% und Nike mit -1,36% .

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 43,46% (Vorjahr: -27,09 Prozent) im Plus. Dahinter adidas 34,08% (Vorjahr: -49,66 Prozent) und Technogym 6,05% (Vorjahr: -14,47 Prozent). GoPro -38,76% (Vorjahr: -52,48 Prozent) im Minus. Dahinter Under Armour -27,36% (Vorjahr: -51,71 Prozent) und Nike -9,32% (Vorjahr: -30,14 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Under Armour 11,31% vor Nike 8,7% , Technogym 7,53% , Apple 4,49% , GoPro 2,35% , Garmin 1,45% , adidas 0,61% , Puma 0,55% und Fitbit -3,88% .

    In der Wochensicht ist vorne: GoPro 7,77% vor Apple 5,52%, Under Armour 1,65%, Technogym 1,38%, adidas 0,25%, Nike -0,89%, Fitbit -1,56%, Garmin -2,1% und Puma -2,41%.

    Am weitesten über dem MA200: Apple 8,13%, adidas 3,98% und Fitbit 3,37%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Garmin -100%, GoPro -26,75% und Under Armour -9,95%.

    * ABOUT: Hier das Universum rund um das wikifolio "Runplugged Running Stocks" ,das weltweit in Unternehmen investieren soll, die - unserer Ansicht nach - langfristig vom Megatrend "Laufsport" profitieren. Die Investition kann in Form von Aktien und Anlagezertifikaten geschehen. Neben den Bereichen Ausrüstung, Tracking und Timing ist es geplant, auch den einen oder anderen Aspekt, der Unternehmen der Gesundheits- und Nahrungsmittelindustrie betrifft, zu integrieren. Es ist eine eher sehr langfristige Haltedauer der Wertpapiere vorgesehen, vereinzelt können jedoch auch (Stichwort: event-driven) kurzfristige Trades durchgeführt werden. Der Name Runplugged steht für die gleichnamige Sport/Wirtschaftsplattform von Christian Drastil Comm. mit Financial Literacy Laufapp, Website, Blog und vielen Tools. Ein wikifolio aus Unternehmen des Laufsportumfelds ist, unserer Meinung nach, eine perfekte Ergänzung des Runplugged-Sport/Wirtschafts-Spektrums.

    >> Zum Runplugged Running Stocks Portfolio bei wikifolio.

    Social Trading Kommentare

    NordWind
    zu PUM (10.11.)

    NordWind hat Rückenwind: Dieses wikifolio hat mit dem Kurs von EUR 707,05 ein neues Jahreshoch erreicht.

    TradeEd
    zu ADS (09.11.)

    VORRATSBESTAND ABGEBAUT adidas macht beim Abbau der Lagerbestände Fortschritte - adidas-Aktie im Minus Der weltweit zweitgrößte Sportartikelkonzern adidas macht beim Abbau der vollen Läger Fortschritte. Werte in diesem Artikel In den ersten neun Monaten des Jahres sei der Vorratsbestand um 1,1 Milliarden Euro abgebaut worden, teilte https://www.finanzen.net/aktien/adidas-aktie am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Mit 4,8 Milliarden Euro lägen die Vorräte Ende September um 23 Prozent unter Vorjahr, sagte Vorstandschef Björn Gulden. "Die Lagerbestände bei unseren Einzelhandels-Partnern verbessern sich ebenfalls, wenn auch langsamer", fügte er hinzu. "Vor allem die Lagerbestände auf dem US-Markt werden sich noch eine Weile auf unser Geschäft auswirken." Die in den vergangenen Jahren angeschwollenen Lagerbestände hatten eine Rabattschlacht in der Branche ausgelöst. Gulden erklärte, adidas konzentriere sich darauf, in den eigenen Läden und den Online-Shops mehr Produkte mit geringeren Rabatten oder zum vollen Preis zu verkaufen. "Auch in diesem Bereich sehen wir bereits erste positive Entwicklungen", sagte er bei der Vorlage endgültiger Zahlen für das dritte Quartal. Wegen des Schlussverkaufs von "Yeezy"-Schuhen nach dem Ende der Partnerschaft mit dem umstrittenen Rapper Ye (Kanye West) hatte adidas bereits im Oktober die Erwartungen für das laufende Jahr angehoben. Zwei "Yeezy"-Verkaufsaktionen im Internet hätten insgesamt 750 Millionen Euro Umsatz gebracht, das seien etwa 450 Millionen Euro weniger als adidas in den ersten neun Monaten mit der von Ye designten Produktlinie erwirtschaftet hatte. Im Betriebsergebnis schlug sich das mit 300 Millionen Euro nieder, die Hälfte davon im dritten Quartal. Das ist knapp die Hälfte des operativen Ergebnisses von 646 Millionen (Vorjahr: 1,39 Milliarden) Euro, das adidas für die ersten neun Monate ausgewiesen hat.

    NordWind
    zu ADS (09.11.)

    Das wikifolio "Formel Faktor 10" hat seit Jahresbeginn 2023 eine +161,6 % Performance! Ereignisse wie mögliche BTC-ETF Zulassungen, das BTC Halving in 2024, Wahljahr USA könnten sich meines Erachtens bullish auf das genannte wikifolio auswirken. No financial advice! Do your own research!

    NordWind
    zu AAPL (09.11.)

    Das wikifolio "Formel Faktor 10" hat seit Jahresbeginn 2023 eine +161,6 % Performance! Ereignisse wie mögliche BTC-ETF Zulassungen, das BTC Halving in 2024, Wahljahr USA könnten sich meines Erachtens bullish auf das genannte wikifolio auswirken. No financial advice! Do your own research!

    gerihouse
    zu AAPL (09.11.)

    Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 16. November 2023 eine Quartalsdividende in Höhe von 0,24 US-Dollar an seine Investoren, wie am Donnerstag berichtet wurde. Record day ist der 13. November 2023. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 0,96 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 177,57 US-Dollar (Stand: 2. November 2023) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,54 Prozent. Im Mai 2023 gab Apple eine Anhebung der Dividende um 4 Prozent bekannt. Apple erhöhte damit die Dividende das elfte Jahr in Folge. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete im vierten Quartal 2023 (30. September 2023) einen Ertrag in Höhe von 22,96 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 20,72 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 89,5 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 90,15 Mrd. US-Dollar). Wie Apple ebenfalls mitteilte, soll der Umsatz im wichtigen Weihnachtsquartal ungefähr auf Vorjahresniveau liegen, während Analysten ein Wachstum von knapp 5 Prozent prognostizierten. An der Wall Street gab die Aktie nach Bekanntgabe der Nachrichten nachbörslich rund 3,4 Prozent nach. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 36,67 Prozent im Plus (Stand: 2. November 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,72 Bio. US-Dollar. Redaktion MyDividends.de

    TradeEd
    zu AAPL (08.11.)

    Apple-Aktie: Trend wieder aufwärts Die Apple-Aktie mit einer Erholung nach der jüngsten Korrektur. Die langfristige Aufwärtsbewegung könnte sich so erneuern. Auf einen Blick: https://www.finanztrends.de/aktie/apple/: Rücksetzer aufgefangen Der Wert testet Widerstandszone Langfristiger Trend bestätigt Nach dem Sommer 2023 eine Korrektur, eine Konsolidierung in der https://www.finanztrends.de/aktie/apple/. Bislang galt für diesen Wert aufgrund eines sehr langfristigen Aufwärtstrends, dass solche Rücksetzer eher Kaufchancen darstellen – denn Apple ist eine „Gewinner-Aktie“. Eine Aktie, die eben über Jahre stetig aufwärts läuft. Mit einem Anstieg über die eher kurzfristige Abwärtstrendlinie in den vergangenen Handelstagen besteht so die Chance auf eine Fortsetzung des langfristigen Trends. Allerdings zeigen sich nach oben derzeit doch noch einige relevante Widerstandszonen. Erneute Rücksetzer in der Apple-Aktie einzuplanen Anleger könnten so versuchen, erneute leichte Rücksetzer aufgrund der doch klaren Stabilisierung im Wert in den vergangenen Wochen aufzufangen. Der Bruch des kurzfristigen Abwärtstrends macht Hoffnung, dass solche Rücksetzer an schwachen Tagen die bullishe Grundstimmung im Wert nicht ankratzen. Wider Erwarten negativ wäre aus charttechnischer Sicht ein Rückfall unter rund 170 USD sowie folgend ein neues Tief in der seit dem Sommer laufenden Abwärtsbewegung.

    NordWind
    zu NKE (10.11.)

    NordWind hat Rückenwind: Dieses wikifolio hat mit dem Kurs von EUR 707,05 ein neues Jahreshoch erreicht.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Runplugged Running Stocks Performancevergleich YTD, Stand: 11.11.2023

    2. Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports) , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Hajnalka Soós, Matthias Stelzmüller (Daily Sports), (© Martina Draper/photaq)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A32406
    AT0000A2B667
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
      Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

      Featured Partner Video

      D-Roadshow Österreich: VIG als Star der Woche, Ö-News Woche 6, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX

      Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

      Books josefchladek.com

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects