Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Klimaschutzministerium: Dr. Barbara Kleinert wird neue Geschäftsführerin der Graz-Köflacher Bahn

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.11.2023, 3453 Zeichen

Wien (OTS) - Barbara Kleinert wurde von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler mit Wirkung zum 1. Dezember 2023 zur Geschäftsführerin bestellt und folgt somit dem bisherigen Geschäftsführer Mag. Franz Weintögl nach. Die gebürtige Berlinerin steht somit gemeinsam mit dem bereits bestehenden Geschäftsführer, Mag. Gerald Klug, an der Spitze der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH. Die bisherige Regionalleiterin der ÖBB Personenverkehr AG Salzburg setzte sich in einem Bewerbungsverfahren unter Einbeziehung des externen Personalberatungsunternehmens Kienbaum Consultants Austria GmbH als bestgeeignete Kandidatin durch.
„In den kommenden Jahren stehen in der Steiermark umfangreiche Investitionen zum Ausbau der Bahninfrastruktur an. Die Fertigstellung der Koralmbahn schreitet zügig voran. Gleichzeitig wird das Streckennetz der Graz-Köflacher Bahn vollständig elektrifiziert und einzelne Abschnitte werden zweigleisig ausgebaut. Die planmäßige Umsetzung dieser außergewöhnlichen Investitionsprojekte ist äußerst anspruchsvoll und bedarf der ganzen Kraft aller daran beteiligten Eisenbahnunternehmen. Zeitnah soll auch ein neuer Verkehrsdienstevertrag abgeschlossen werden, der deutliche Verbesserungen im Angebot für die Pendlerinnen und Pendler vorsieht und somit die Mobilitätswende in der Weststeiermark deutlich unterstützen wird. Ich freue mich, Barbara Kleinert als Geschäftsführerin der GKB zu bestellen, sie wird diese großen Aufgaben mit voller Kraft angehen“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.
Barbara Kleinert ist Doktorin der Volkswirtschaft und war zuletzt in der ÖBB Personenverkehr AG für die Regionalleitung Salzburg verantwortlich. Sie ist somit bestens mit den Herausforderungen der Bahn- und Transportwirtschaft auf operativer Unternehmensebene vertraut. Davor war Kleinert die Leiterin Personenverkehr der Steiermarkbahn und Bus GmbH.
„Die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH, als „GKB“ der Inbegriff sich kontinuierlich entwickelnder Mobilität mit Bus, Bahn und Mikro-ÖV-Angeboten in der Süd-West-Steiermark, steht mitten im größten Entwicklungsschritt ihrer Geschichte. Die Elektrifizierung der Bahn verspricht dem Gesamtmobilitätsdienstleister von der ersten bis zur letzten Meile einen Bedeutungs- und Wachstumsschub zu verleihen. So wie der technische Systemwechsel noch viele weitere Veränderungen von den Fahrzeugen bis zu den Werkstätten mit sich bringt, tritt das Unternehmen nach dem organisatorischen Systemwechsel durch die Trennung von Netz und Betrieb auch hier in weiter zu gestaltende Strukturveränderungen. Ich bin überzeugt, dass die GKB dank der engagierten und motivierten Mitarbeiter:innen die Herausforderungen der kommenden Zeit meistern und daran wachsen werden. Ich freue mich darauf, zusammen mit den Kolleg:innen in diese neue Ära der Graz-Köflacher Bahn und Bus GmbH zu treten“, erklärt Barbara Kleinert.
Über die GKB Die GKB und ihre Mitarbeiter:innen stehen seit mittlerweile mehr als 160 Jahren für die Weiterentwicklung des Bahnwesens. Aus der Bahnverbindung zwischen der Weststeiermark und Graz entstand im Laufe der Jahrzehnte eine international tätige Unternehmensgruppe. Die Züge und Busse der GKB bilden das Rückgrat des modernen und umweltfreundlichen Personenverkehrs in der Weststeiermark, während die beiden Joint Ventures LTE und Adria Transport im internationalen Güterverkehrsgeschäft erfolgreich sind. Die GKB ist die verlässliche Mobilitätsdienstleisterin für die Bevölkerung und die Wirtschaft in der Region.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople




 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36XA1
AT0000A2APC0
AT0000A2H9F5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.96%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.21%
    Star der Stunde: Frequentis 0.8%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: ams-Osram(1), Erste Group(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.25%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.03%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%

    Featured Partner Video

    D-Roadshow Österreich: Wienerberger als Star der Woche, Ö-News Woche 8, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX

    Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

    Books josefchladek.com

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    Rudolf J.Boeck
    Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
    1954
    Stadtbauamt der Stadt Wien

    Klimaschutzministerium: Dr. Barbara Kleinert wird neue Geschäftsführerin der Graz-Köflacher Bahn


    30.11.2023, 3453 Zeichen

    Wien (OTS) - Barbara Kleinert wurde von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler mit Wirkung zum 1. Dezember 2023 zur Geschäftsführerin bestellt und folgt somit dem bisherigen Geschäftsführer Mag. Franz Weintögl nach. Die gebürtige Berlinerin steht somit gemeinsam mit dem bereits bestehenden Geschäftsführer, Mag. Gerald Klug, an der Spitze der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH. Die bisherige Regionalleiterin der ÖBB Personenverkehr AG Salzburg setzte sich in einem Bewerbungsverfahren unter Einbeziehung des externen Personalberatungsunternehmens Kienbaum Consultants Austria GmbH als bestgeeignete Kandidatin durch.
    „In den kommenden Jahren stehen in der Steiermark umfangreiche Investitionen zum Ausbau der Bahninfrastruktur an. Die Fertigstellung der Koralmbahn schreitet zügig voran. Gleichzeitig wird das Streckennetz der Graz-Köflacher Bahn vollständig elektrifiziert und einzelne Abschnitte werden zweigleisig ausgebaut. Die planmäßige Umsetzung dieser außergewöhnlichen Investitionsprojekte ist äußerst anspruchsvoll und bedarf der ganzen Kraft aller daran beteiligten Eisenbahnunternehmen. Zeitnah soll auch ein neuer Verkehrsdienstevertrag abgeschlossen werden, der deutliche Verbesserungen im Angebot für die Pendlerinnen und Pendler vorsieht und somit die Mobilitätswende in der Weststeiermark deutlich unterstützen wird. Ich freue mich, Barbara Kleinert als Geschäftsführerin der GKB zu bestellen, sie wird diese großen Aufgaben mit voller Kraft angehen“, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.
    Barbara Kleinert ist Doktorin der Volkswirtschaft und war zuletzt in der ÖBB Personenverkehr AG für die Regionalleitung Salzburg verantwortlich. Sie ist somit bestens mit den Herausforderungen der Bahn- und Transportwirtschaft auf operativer Unternehmensebene vertraut. Davor war Kleinert die Leiterin Personenverkehr der Steiermarkbahn und Bus GmbH.
    „Die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH, als „GKB“ der Inbegriff sich kontinuierlich entwickelnder Mobilität mit Bus, Bahn und Mikro-ÖV-Angeboten in der Süd-West-Steiermark, steht mitten im größten Entwicklungsschritt ihrer Geschichte. Die Elektrifizierung der Bahn verspricht dem Gesamtmobilitätsdienstleister von der ersten bis zur letzten Meile einen Bedeutungs- und Wachstumsschub zu verleihen. So wie der technische Systemwechsel noch viele weitere Veränderungen von den Fahrzeugen bis zu den Werkstätten mit sich bringt, tritt das Unternehmen nach dem organisatorischen Systemwechsel durch die Trennung von Netz und Betrieb auch hier in weiter zu gestaltende Strukturveränderungen. Ich bin überzeugt, dass die GKB dank der engagierten und motivierten Mitarbeiter:innen die Herausforderungen der kommenden Zeit meistern und daran wachsen werden. Ich freue mich darauf, zusammen mit den Kolleg:innen in diese neue Ära der Graz-Köflacher Bahn und Bus GmbH zu treten“, erklärt Barbara Kleinert.
    Über die GKB Die GKB und ihre Mitarbeiter:innen stehen seit mittlerweile mehr als 160 Jahren für die Weiterentwicklung des Bahnwesens. Aus der Bahnverbindung zwischen der Weststeiermark und Graz entstand im Laufe der Jahrzehnte eine international tätige Unternehmensgruppe. Die Züge und Busse der GKB bilden das Rückgrat des modernen und umweltfreundlichen Personenverkehrs in der Weststeiermark, während die beiden Joint Ventures LTE und Adria Transport im internationalen Güterverkehrsgeschäft erfolgreich sind. Die GKB ist die verlässliche Mobilitätsdienstleisterin für die Bevölkerung und die Wirtschaft in der Region.

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople




     

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36XA1
    AT0000A2APC0
    AT0000A2H9F5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 0.96%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.21%
      Star der Stunde: Frequentis 0.8%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: ams-Osram(1), Erste Group(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.25%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.03%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%

      Featured Partner Video

      D-Roadshow Österreich: Wienerberger als Star der Woche, Ö-News Woche 8, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX

      Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

      Books josefchladek.com

      Victor Staaf
      This city is yours!
      2022
      Self published

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void