Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.12.2023, 9453 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:54 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 2,21% Plus. Dahinter Deutsche Wohnen mit +1,41% , Evonik mit +1,27% , Fraport mit +1,2% , Wacker Chemie mit +0,88% , Bechtle mit +0,77% , Aurubis mit +0,72% , Fielmann mit +0,7% , Hochtief mit +0,38% , Rheinmetall mit +0,26% , Stratec Biomedical mit +0,25% , Aareal Bank mit +0,23% , SMA Solar mit +0,17% , Bilfinger mit +0,15% , Suess Microtec mit +0,1% , Klöckner mit +0,04% , Lufthansa mit +0,02% und Drägerwerk mit -0% DMG Mori Seiki mit -0% Aixtron mit -0,23% , Pfeiffer Vacuum mit -0,26% , Salzgitter mit -0,42% , BayWa mit -0,42% , ProSiebenSat1 mit -0,53% , Carl Zeiss Meditec mit -1,13% , Rhoen-Klinikum mit -1,39% und MorphoSys mit -5,17% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
BB Biotech Deutsche Wohnen
Evonik Fraport
Wacker Chemie Bechtle
Aurubis Fielmann
Hochtief Rheinmetall
Stratec Biomedical Aareal Bank
SMA Solar Bilfinger
Suess Microtec Klöckner
Lufthansa Drägerwerk
Dialog Semiconductor DMG Mori Seiki
Fuchs Petrolub  
Aixtron Pfeiffer Vacuum
Salzgitter ProSiebenSat1
Carl Zeiss Meditec Rhoen-Klinikum
MorphoSys

Weitere Highlights: Aixtron ist nun 6 Tage im Plus (18,54% Zuwachs von 32,8 auf 38,88), ebenso Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (8,71% Zuwachs von 86,1 auf 93,6), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (0,92% Zuwachs von 151,6 auf 153), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Bechtle 4 Tage im Minus (1,95% Verlust von 43,48 auf 42,63), Hochtief 4 Tage im Minus (4,02% Verlust von 103,3 auf 99,15), SMA Solar 4 Tage im Minus (7,12% Verlust von 61,8 auf 57,4), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 167,98% (Vorjahr: -60,39 Prozent) im Plus. Dahinter Hochtief 88,21% (Vorjahr: -25,8 Prozent) und Suess Microtec 69,09% (Vorjahr: -27,9 Prozent). Stratec Biomedical -51,29% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Klöckner -32,32% (Vorjahr: -13,85 Prozent) und BayWa -30,9% (Vorjahr: 12,06 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 38,66% vor MorphoSys 22,07% , ProSiebenSat1 17,21% , Suess Microtec 15,84% , Carl Zeiss Meditec 10,74% , Fraport 9,93% , Fielmann 9,12% , Lufthansa 8,73% , SMA Solar 7,69% , Fuchs Petrolub 7,24% , Rheinmetall 4,82% , Deutsche Wohnen 4,75% , Klöckner 4,69% , Salzgitter 3,95% , Dialog Semiconductor 3,63% , Hochtief 3,61% , BB Biotech 3,48% , Pfeiffer Vacuum 1,59% , DMG Mori Seiki 0,46% , Aareal Bank 0,3% , Bechtle -1,09% , Bilfinger -3,23% , Evonik -4,07% , Aurubis -4,49% , Rhoen-Klinikum -5,26% , BayWa -5,54% , Drägerwerk -7,12% , Wacker Chemie -7,18% , Stratec Biomedical -13,28% und

In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 28,49% vor Carl Zeiss Meditec 15,47%, Aixtron 13,95%, Stratec Biomedical 3,27%, ProSiebenSat1 2,21%, Fielmann 1,72%, BB Biotech 1,44%, Pfeiffer Vacuum 1,32%, Rheinmetall 1,16%, Fuchs Petrolub 0,55%, BayWa 0,34%, DMG Mori Seiki 0,23%, Rhoen-Klinikum 0%, Dialog Semiconductor 0%, Fraport -0,14%, Aareal Bank -0,15%, Suess Microtec -0,19%, Evonik -0,6%, Wacker Chemie -0,94%, Lufthansa -1,19%, Bechtle -1,21%, Klöckner -1,65%, Deutsche Wohnen -2,04%, Hochtief -2,7%, Aurubis -2,79%, Salzgitter -3,02%, Bilfinger -3,72%, Drägerwerk -4,8%, SMA Solar -6,51% und

Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 45,57%, Aixtron 25,7% und Hochtief 14,47%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -27,85%, Stratec Biomedical -27,15% und Klöckner -23,7%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 12,21% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Computer, Software & Internet : 34,7% Show latest Report (09.12.2023)
2. Bau & Baustoffe: 32,98% Show latest Report (09.12.2023)
3. Big Greeks: 29,92% Show latest Report (09.12.2023)
4. Börseneulinge 2019: 22,11% Show latest Report (09.12.2023)
5. Versicherer: 20,23% Show latest Report (09.12.2023)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 17,87% Show latest Report (09.12.2023)
7. IT, Elektronik, 3D: 13,54% Show latest Report (09.12.2023)
8. Luftfahrt & Reise: 13,09% Show latest Report (09.12.2023)
9. Deutsche Nebenwerte: 12,63% Show latest Report (09.12.2023)
10. Post: 9,78% Show latest Report (09.12.2023)
11. MSCI World Biggest 10: 9,22% Show latest Report (09.12.2023)
12. Crane: 8,28% Show latest Report (09.12.2023)
13. Immobilien: 7,85% Show latest Report (09.12.2023)
14. Runplugged Running Stocks: 7,48%
15. Telekom: 4,32% Show latest Report (09.12.2023)
16. Konsumgüter: 4,14% Show latest Report (09.12.2023)
17. Global Innovation 1000: 3,61% Show latest Report (09.12.2023)
18. Banken: 2,57% Show latest Report (09.12.2023)
19. Stahl: 2,57% Show latest Report (09.12.2023)
20. Auto, Motor und Zulieferer: 1,91% Show latest Report (09.12.2023)
21. Media: -0,97% Show latest Report (09.12.2023)
22. Energie: -1,36% Show latest Report (09.12.2023)
23. Sport: -1,92% Show latest Report (09.12.2023)
24. Zykliker Österreich: -2,85% Show latest Report (09.12.2023)
25. Ölindustrie: -4,98% Show latest Report (09.12.2023)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -8,32% Show latest Report (09.12.2023)
27. Aluminium: -11,24%
28. Rohstoffaktien: -13,56% Show latest Report (09.12.2023)
29. Gaming: -14,41% Show latest Report (09.12.2023)
30. OÖ10 Members: -15,7% Show latest Report (09.12.2023)
31. Solar: -17,72% Show latest Report (09.12.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -18,1% Show latest Report (09.12.2023)

Social Trading Kommentare

Silberpfeil60
zu NDA (12.12.)

Der Kupferproduzent Aurubis plant 330 Mio. EUR am Standort Hamburg zu investieren. Neben dem Bau einer neuen Anlage zur Verarbeitung von Edelmetallen für 300 Mio. EUR umfasst das Vorhaben auch eine Anlage zur Reduzierung von Emissionen bei der Kupferproduktion für 30 Mio. EUR.

MLA
zu RHM (11.12.)

Kurszielerhöhung: JPMorgan hebt Kursziel von 370 EUR auf 420 EUR an ('Overweight')

DanielLimper
zu S92 (11.12.)

11.12.2023: 60 Absicherung gg. droh. Verluste

Koala
zu LHA (11.12.)

Ergebnisse lassen Lufthansa aus dem Abwärtstrend laufen

Thomasius
zu AIXA (11.12.)

Die Hälfte von Aixtron und drei Viertel von Talanx verkauft -- Gewinnmitnahme!

Scheid
zu AIXA (11.12.)

Geht es nach den Analysten von Jefferies, steht die Aixtron-Aktie vor dem Durchbruch. In einer neuen Studie bezeichnen sie den Titel als „Top Pick in European Semiconductors for 2024“. Ihrer Ansicht nach unterschätzen viele Anleger die SiC-Aussichten des Konzerns. Jefferies geht aufgrund von Bestellungen von Neukunden in Japan, Südkorea und Europa für 2024 von einem Segmentwachstum von 20 Prozent aus – mit zusätzlichen Überraschungspotenzial, sollte Aixtron noch Aufträge von Infineon übernehmen. „Wir sehen viel Spielraum für eine weitere Neubewertung“, schreiben die Experten und setzen ein Kursziel von 52 Euro an. Die Aktie ist weiter kaufenswert.

CSTS
zu PSM (12.12.)

Verkauf von PROSIEBENSAT1 aus dem wikifolio C-T-S Trend & Trade. Die Position wurde mit einem hauchdünnen Gewinn aus dem Depot veräußert und gegen WB DISCOVERY ersetzt. Der Grund für den Austausch ist die anhaltende Unsicherheit, wie sich die Inhaber der Gruppe MEDIA FOR EUROPE MFE (ehemals MediaSet) als Mehrheitseigner verhalten werden. Ein weiterer Aspekt für mich war die Annahme, dass der Streamingbereich JOYN möglicherweise durch die Telekom mit MagentaTV unter die Räder gerät. Denkbar wäre für mich daher am Horizont eine Zerschlagung der PROSIEBENSAT1, oder zumindest Ausgliederung einzelner Nicht-Kernbereiche. Welche Auswirkung das auf den Unternehmenswert haben wird, kann ich nicht mal ansatzweise abwägen. Da mir das alles zuviel Nebel ist, um weiter auf Sicht zu fahren, habe ich die Position gegen die WB Discovery ausgetauscht, die sicherlich auch ihre Baustellen hat, aber doch eher eine tragfähige Linie vorweisen kann.

Silberpfeil60
zu AFX (12.12.)

Das Medizintechnikunternehmen Carl Zeiss Meditec hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/23 den Konzernumsatz um knapp 10 % auf 2,09 Mrd. EUR gesteigert. Das EBIT fiel um 12,3 % auf 348 Mio. EUR. Die Marge lag mit 16,7 % unter der Prognose von 17 bis 20 %. Für 2023/24 wird mit einem Umsatzwachstum von mindestens dem Branchenwachstum gerechnet bei einem EBIT auf Vorjahresniveau. (Ausführlicher Bericht: https://stock3.com/news/carl-zeiss-meditec-hat-die-aktie-das-schlimmste-ueberstanden-13756880)

TFimNetz
zu AFX (12.12.)

CarlZeissMeditec: Umsatzsprung von 10% führt zu steilem Kursanstieg!   Nach Meldung seiner Jahreszahlen (nicht Quartalszahlen) mit einem Umsatzsprung von 10% bei niedrigerem Betriebsergebnis sprang die Aktie um 9% nach oben. Für mich in dieser Deutlichkeit übertrieben, denn gleichzeitig sank das Ergebnis aufgrund von Investitionen sowie "eines ungünstigeren Produktmixes".    Auch wenn ich von der Aktie überzeugt bin und ihr mittelfristig ein Potenzial von 50% zutraue, ist der heutige Kurssprung für mich nicht überzeugend. Ich habe daher aus Rebalancing-Gründen die Position mit einem Gewinn von +13% etwas reduziert.

HugoBrock
zu MOR (12.12.)

Bei MOR kam es gestern zweimal zu einem Short Spueeze. Einmal vor US Open bei uns. Und später zu US Open hat es noch die Shorties drüben erwischt.  Nach Xetra Schluss gab es einen rutsch von über 2€. Ich habe im Wikifolio mit zwei Tranchen zugeschlagen.  Die Position wurde heute mit einem Gewinn von 5,2% bei einer Gewichtung von über 7% vor Xetra Open verkauft. 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 13.12.2023

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2STY8
AT0000A2C5F8
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Mayr-Melnhof
    #gabb #1585

    Featured Partner Video

    D-Roadshow Österreich: Sonderfolge zu ATX vs. DAX, RBI/Strabag, Signa AT&S (Deutsches Börsenradio interviewt Christian Drastil)

    Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

    Books josefchladek.com

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    MorphoSys deutlich schwächer (Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte powered by Erste Group)


    13.12.2023, 9453 Zeichen

    Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:54 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 2,21% Plus. Dahinter Deutsche Wohnen mit +1,41% , Evonik mit +1,27% , Fraport mit +1,2% , Wacker Chemie mit +0,88% , Bechtle mit +0,77% , Aurubis mit +0,72% , Fielmann mit +0,7% , Hochtief mit +0,38% , Rheinmetall mit +0,26% , Stratec Biomedical mit +0,25% , Aareal Bank mit +0,23% , SMA Solar mit +0,17% , Bilfinger mit +0,15% , Suess Microtec mit +0,1% , Klöckner mit +0,04% , Lufthansa mit +0,02% und Drägerwerk mit -0% DMG Mori Seiki mit -0% Aixtron mit -0,23% , Pfeiffer Vacuum mit -0,26% , Salzgitter mit -0,42% , BayWa mit -0,42% , ProSiebenSat1 mit -0,53% , Carl Zeiss Meditec mit -1,13% , Rhoen-Klinikum mit -1,39% und MorphoSys mit -5,17% .

    Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
    BB Biotech Deutsche Wohnen
    Evonik Fraport
    Wacker Chemie Bechtle
    Aurubis Fielmann
    Hochtief Rheinmetall
    Stratec Biomedical Aareal Bank
    SMA Solar Bilfinger
    Suess Microtec Klöckner
    Lufthansa Drägerwerk
    Dialog Semiconductor DMG Mori Seiki
    Fuchs Petrolub  
    Aixtron Pfeiffer Vacuum
    Salzgitter ProSiebenSat1
    Carl Zeiss Meditec Rhoen-Klinikum
    MorphoSys

    Weitere Highlights: Aixtron ist nun 6 Tage im Plus (18,54% Zuwachs von 32,8 auf 38,88), ebenso Carl Zeiss Meditec 3 Tage im Plus (8,71% Zuwachs von 86,1 auf 93,6), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (0,92% Zuwachs von 151,6 auf 153), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Bechtle 4 Tage im Minus (1,95% Verlust von 43,48 auf 42,63), Hochtief 4 Tage im Minus (4,02% Verlust von 103,3 auf 99,15), SMA Solar 4 Tage im Minus (7,12% Verlust von 61,8 auf 57,4), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs MorphoSys 167,98% (Vorjahr: -60,39 Prozent) im Plus. Dahinter Hochtief 88,21% (Vorjahr: -25,8 Prozent) und Suess Microtec 69,09% (Vorjahr: -27,9 Prozent). Stratec Biomedical -51,29% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Klöckner -32,32% (Vorjahr: -13,85 Prozent) und BayWa -30,9% (Vorjahr: 12,06 Prozent).

    In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 38,66% vor MorphoSys 22,07% , ProSiebenSat1 17,21% , Suess Microtec 15,84% , Carl Zeiss Meditec 10,74% , Fraport 9,93% , Fielmann 9,12% , Lufthansa 8,73% , SMA Solar 7,69% , Fuchs Petrolub 7,24% , Rheinmetall 4,82% , Deutsche Wohnen 4,75% , Klöckner 4,69% , Salzgitter 3,95% , Dialog Semiconductor 3,63% , Hochtief 3,61% , BB Biotech 3,48% , Pfeiffer Vacuum 1,59% , DMG Mori Seiki 0,46% , Aareal Bank 0,3% , Bechtle -1,09% , Bilfinger -3,23% , Evonik -4,07% , Aurubis -4,49% , Rhoen-Klinikum -5,26% , BayWa -5,54% , Drägerwerk -7,12% , Wacker Chemie -7,18% , Stratec Biomedical -13,28% und

    In der Wochensicht ist vorne: MorphoSys 28,49% vor Carl Zeiss Meditec 15,47%, Aixtron 13,95%, Stratec Biomedical 3,27%, ProSiebenSat1 2,21%, Fielmann 1,72%, BB Biotech 1,44%, Pfeiffer Vacuum 1,32%, Rheinmetall 1,16%, Fuchs Petrolub 0,55%, BayWa 0,34%, DMG Mori Seiki 0,23%, Rhoen-Klinikum 0%, Dialog Semiconductor 0%, Fraport -0,14%, Aareal Bank -0,15%, Suess Microtec -0,19%, Evonik -0,6%, Wacker Chemie -0,94%, Lufthansa -1,19%, Bechtle -1,21%, Klöckner -1,65%, Deutsche Wohnen -2,04%, Hochtief -2,7%, Aurubis -2,79%, Salzgitter -3,02%, Bilfinger -3,72%, Drägerwerk -4,8%, SMA Solar -6,51% und

    Am weitesten über dem MA200: MorphoSys 45,57%, Aixtron 25,7% und Hochtief 14,47%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: SMA Solar -27,85%, Stratec Biomedical -27,15% und Klöckner -23,7%.

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 12,21% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 34,7% Show latest Report (09.12.2023)
    2. Bau & Baustoffe: 32,98% Show latest Report (09.12.2023)
    3. Big Greeks: 29,92% Show latest Report (09.12.2023)
    4. Börseneulinge 2019: 22,11% Show latest Report (09.12.2023)
    5. Versicherer: 20,23% Show latest Report (09.12.2023)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 17,87% Show latest Report (09.12.2023)
    7. IT, Elektronik, 3D: 13,54% Show latest Report (09.12.2023)
    8. Luftfahrt & Reise: 13,09% Show latest Report (09.12.2023)
    9. Deutsche Nebenwerte: 12,63% Show latest Report (09.12.2023)
    10. Post: 9,78% Show latest Report (09.12.2023)
    11. MSCI World Biggest 10: 9,22% Show latest Report (09.12.2023)
    12. Crane: 8,28% Show latest Report (09.12.2023)
    13. Immobilien: 7,85% Show latest Report (09.12.2023)
    14. Runplugged Running Stocks: 7,48%
    15. Telekom: 4,32% Show latest Report (09.12.2023)
    16. Konsumgüter: 4,14% Show latest Report (09.12.2023)
    17. Global Innovation 1000: 3,61% Show latest Report (09.12.2023)
    18. Banken: 2,57% Show latest Report (09.12.2023)
    19. Stahl: 2,57% Show latest Report (09.12.2023)
    20. Auto, Motor und Zulieferer: 1,91% Show latest Report (09.12.2023)
    21. Media: -0,97% Show latest Report (09.12.2023)
    22. Energie: -1,36% Show latest Report (09.12.2023)
    23. Sport: -1,92% Show latest Report (09.12.2023)
    24. Zykliker Österreich: -2,85% Show latest Report (09.12.2023)
    25. Ölindustrie: -4,98% Show latest Report (09.12.2023)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -8,32% Show latest Report (09.12.2023)
    27. Aluminium: -11,24%
    28. Rohstoffaktien: -13,56% Show latest Report (09.12.2023)
    29. Gaming: -14,41% Show latest Report (09.12.2023)
    30. OÖ10 Members: -15,7% Show latest Report (09.12.2023)
    31. Solar: -17,72% Show latest Report (09.12.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -18,1% Show latest Report (09.12.2023)

    Social Trading Kommentare

    Silberpfeil60
    zu NDA (12.12.)

    Der Kupferproduzent Aurubis plant 330 Mio. EUR am Standort Hamburg zu investieren. Neben dem Bau einer neuen Anlage zur Verarbeitung von Edelmetallen für 300 Mio. EUR umfasst das Vorhaben auch eine Anlage zur Reduzierung von Emissionen bei der Kupferproduktion für 30 Mio. EUR.

    MLA
    zu RHM (11.12.)

    Kurszielerhöhung: JPMorgan hebt Kursziel von 370 EUR auf 420 EUR an ('Overweight')

    DanielLimper
    zu S92 (11.12.)

    11.12.2023: 60 Absicherung gg. droh. Verluste

    Koala
    zu LHA (11.12.)

    Ergebnisse lassen Lufthansa aus dem Abwärtstrend laufen

    Thomasius
    zu AIXA (11.12.)

    Die Hälfte von Aixtron und drei Viertel von Talanx verkauft -- Gewinnmitnahme!

    Scheid
    zu AIXA (11.12.)

    Geht es nach den Analysten von Jefferies, steht die Aixtron-Aktie vor dem Durchbruch. In einer neuen Studie bezeichnen sie den Titel als „Top Pick in European Semiconductors for 2024“. Ihrer Ansicht nach unterschätzen viele Anleger die SiC-Aussichten des Konzerns. Jefferies geht aufgrund von Bestellungen von Neukunden in Japan, Südkorea und Europa für 2024 von einem Segmentwachstum von 20 Prozent aus – mit zusätzlichen Überraschungspotenzial, sollte Aixtron noch Aufträge von Infineon übernehmen. „Wir sehen viel Spielraum für eine weitere Neubewertung“, schreiben die Experten und setzen ein Kursziel von 52 Euro an. Die Aktie ist weiter kaufenswert.

    CSTS
    zu PSM (12.12.)

    Verkauf von PROSIEBENSAT1 aus dem wikifolio C-T-S Trend & Trade. Die Position wurde mit einem hauchdünnen Gewinn aus dem Depot veräußert und gegen WB DISCOVERY ersetzt. Der Grund für den Austausch ist die anhaltende Unsicherheit, wie sich die Inhaber der Gruppe MEDIA FOR EUROPE MFE (ehemals MediaSet) als Mehrheitseigner verhalten werden. Ein weiterer Aspekt für mich war die Annahme, dass der Streamingbereich JOYN möglicherweise durch die Telekom mit MagentaTV unter die Räder gerät. Denkbar wäre für mich daher am Horizont eine Zerschlagung der PROSIEBENSAT1, oder zumindest Ausgliederung einzelner Nicht-Kernbereiche. Welche Auswirkung das auf den Unternehmenswert haben wird, kann ich nicht mal ansatzweise abwägen. Da mir das alles zuviel Nebel ist, um weiter auf Sicht zu fahren, habe ich die Position gegen die WB Discovery ausgetauscht, die sicherlich auch ihre Baustellen hat, aber doch eher eine tragfähige Linie vorweisen kann.

    Silberpfeil60
    zu AFX (12.12.)

    Das Medizintechnikunternehmen Carl Zeiss Meditec hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/23 den Konzernumsatz um knapp 10 % auf 2,09 Mrd. EUR gesteigert. Das EBIT fiel um 12,3 % auf 348 Mio. EUR. Die Marge lag mit 16,7 % unter der Prognose von 17 bis 20 %. Für 2023/24 wird mit einem Umsatzwachstum von mindestens dem Branchenwachstum gerechnet bei einem EBIT auf Vorjahresniveau. (Ausführlicher Bericht: https://stock3.com/news/carl-zeiss-meditec-hat-die-aktie-das-schlimmste-ueberstanden-13756880)

    TFimNetz
    zu AFX (12.12.)

    CarlZeissMeditec: Umsatzsprung von 10% führt zu steilem Kursanstieg!   Nach Meldung seiner Jahreszahlen (nicht Quartalszahlen) mit einem Umsatzsprung von 10% bei niedrigerem Betriebsergebnis sprang die Aktie um 9% nach oben. Für mich in dieser Deutlichkeit übertrieben, denn gleichzeitig sank das Ergebnis aufgrund von Investitionen sowie "eines ungünstigeren Produktmixes".    Auch wenn ich von der Aktie überzeugt bin und ihr mittelfristig ein Potenzial von 50% zutraue, ist der heutige Kurssprung für mich nicht überzeugend. Ich habe daher aus Rebalancing-Gründen die Position mit einem Gewinn von +13% etwas reduziert.

    HugoBrock
    zu MOR (12.12.)

    Bei MOR kam es gestern zweimal zu einem Short Spueeze. Einmal vor US Open bei uns. Und später zu US Open hat es noch die Shorties drüben erwischt.  Nach Xetra Schluss gab es einen rutsch von über 2€. Ich habe im Wikifolio mit zwei Tranchen zugeschlagen.  Die Position wurde heute mit einem Gewinn von 5,2% bei einer Gewichtung von über 7% vor Xetra Open verkauft. 



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #101: Die verborgene 13-Billionen-Welt der Private Markets (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 13.12.2023

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Palfinger, Flughafen Wien, S Immo, Frequentis, EVN, Erste Group, Mayr-Melnhof, Pierer Mobility, UBM, AT&S, Cleen Energy, Lenzing, Rosenbauer, RWT AG, Warimpex, Oberbank AG Stamm, SW Umwelttechnik, Athos Immobilien, Kapsch TrafficCom, Agrana, Amag, CA Immo, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Pierer Mobility AG
    Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2STY8
    AT0000A2C5F8
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Mayr-Melnhof
      #gabb #1585

      Featured Partner Video

      D-Roadshow Österreich: Sonderfolge zu ATX vs. DAX, RBI/Strabag, Signa AT&S (Deutsches Börsenradio interviewt Christian Drastil)

      Seit Jänner gibt es einen täglichen Live-Blick in den aktuellen Handelstag der Börsen Frankfurt und Wien, dies von Audio-CD-Macher Christian Drastil im deutschen Börsenradio 2 Go Podcast des deuts...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight