Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EY-Experte Uher: "IPO-Pipeline hat sich weiter aufgebaut"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



14.12.2023, 2623 Zeichen

EY hat das IPO-Barometer veröffentlicht: Die Zahl der Börsengänge sank im Jahr 2023 weltweit um acht Prozent auf 1.298 (2022: 1.415), das Emissionsvolumen ging um 33 Prozent auf rund 123 Mrd. US-Dollar zurück. Beim Vergleich der großen Märkte zeigt sich ein gemischtes Bild: Während sich der US-Markt von 90 (2022) auf 132 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 22 Milliarden US-Dollar verbessern konnte, ging die absolute Zahl der Börsengänge in Europa und China zurück. Europa verzeichnete 136 Deals (2022: 171) mit einem Emissionsvolumen von 12,9 Milliarden US-Dollar. Das IPO-Geschehen in China (einschließlich Hongkong) erreichte 372 Neuemissionen (2022: 501) mit einem Gesamtwert von 56,2 Milliarden US-Dollar (2022: 101,3 Mrd.). Beim Blick auf die Branchen liegen weiterhin Technologieunternehmen ganz vorne, sowohl bei der Zahl (264) als auch dem Emissionsvolumen (32,2 Mrd. US-Dollar). Finanzinvestor:innen blieben erneut weit unter ihren langjährigen Werten: Im Jahr 2023 lag die Zahl der Börsengänge von Unternehmen aus den Portfolios von Private-Equity- und Venture-Capital-Fonds weltweit bei nur 66 oder fünf Prozent aller IPOs (nach dem 20-Jahres-Tief mit 65 im Jahr 2022). „In diesem Jahr hat sich die IPO-Pipeline weiter aufgebaut“, sagt Stefan Uher, Leiter der Wirtschaftsprüfung bei EY Österreich. „Viele Unternehmen warten auf den richtigen Zeitpunkt, um mit guter Vorbereitung den Börsengang zu meistern. Angesichts der knapper werdenden Marktliquidität sind die Anleger:innen jedoch selektiver und bevorzugen Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, die in Bezug auf Profitabilität gute Zahlen vorweisen können und gleichzeitig ihre ESG-Agenda klar formulieren. Die aktuelle Jahresendrally in vielen Märkten stimmt positiv für das IPO-Jahr 2024.“

An der Wiener Börse gab es mit dem Fertigungsunternehmen RWT AG im Dezember 2023 einen Neuzugang im Segment direct market plus. Neben der RWT AG im direct market plus gab es mit der Austriacard Holdings und der EuroTeleSites AG auch zwei Listings im Top-Segment prime market.

Weltweit größter Börsengang des Jahres war die britische ARM Holding, die beim IPO im September rund 5,2 Milliarden US-Dollar erlöste. Zweitgrößter Börsengang des Jahres war die Erstnotiz des amerikanischen Konsumanbieters Kenvue, der im Mai rund 4,4 Milliarden US-Dollar einsammelte. Mit der Erstnotiz der Birkenstock Holding (im Oktober an der US-amerikanischen NYSE) ist auch ein deutsches Unternehmen unter den zehn größten Börsengängen des Jahres vertreten. Mit einem Emissionsvolumen von knapp 1,5 Milliarden US-Dollar liegt diese Transaktion auf Platz 8.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




 

Bildnachweis

1. Bilanz für das Gesamtjahr 2023: Zahl der weltweiten IPOs sinkt gegenüber Vorjahr um acht Prozent, Volumen 33 Prozent niedriger: Stefan Uher, Partner und Leiter der Wirtschaftsprüfung bei EY Copyright: EY/Christina Häusler , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Symrise, Siemens Healthineers, BMW.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Bilanz für das Gesamtjahr 2023: Zahl der weltweiten IPOs sinkt gegenüber Vorjahr um acht Prozent, Volumen 33 Prozent niedriger: Stefan Uher, Partner und Leiter der Wirtschaftsprüfung bei EY Copyright: EY/Christina Häusler, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A2WCB4
AT0000A3CT72
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1643

    Featured Partner Video

    Bald gibt’s Spiele in Lederhose

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Juli 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. ...

    Books josefchladek.com

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Eron Rauch
    The Eternal Garden
    2023
    Self published

    EY-Experte Uher: "IPO-Pipeline hat sich weiter aufgebaut"


    14.12.2023, 2623 Zeichen

    EY hat das IPO-Barometer veröffentlicht: Die Zahl der Börsengänge sank im Jahr 2023 weltweit um acht Prozent auf 1.298 (2022: 1.415), das Emissionsvolumen ging um 33 Prozent auf rund 123 Mrd. US-Dollar zurück. Beim Vergleich der großen Märkte zeigt sich ein gemischtes Bild: Während sich der US-Markt von 90 (2022) auf 132 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 22 Milliarden US-Dollar verbessern konnte, ging die absolute Zahl der Börsengänge in Europa und China zurück. Europa verzeichnete 136 Deals (2022: 171) mit einem Emissionsvolumen von 12,9 Milliarden US-Dollar. Das IPO-Geschehen in China (einschließlich Hongkong) erreichte 372 Neuemissionen (2022: 501) mit einem Gesamtwert von 56,2 Milliarden US-Dollar (2022: 101,3 Mrd.). Beim Blick auf die Branchen liegen weiterhin Technologieunternehmen ganz vorne, sowohl bei der Zahl (264) als auch dem Emissionsvolumen (32,2 Mrd. US-Dollar). Finanzinvestor:innen blieben erneut weit unter ihren langjährigen Werten: Im Jahr 2023 lag die Zahl der Börsengänge von Unternehmen aus den Portfolios von Private-Equity- und Venture-Capital-Fonds weltweit bei nur 66 oder fünf Prozent aller IPOs (nach dem 20-Jahres-Tief mit 65 im Jahr 2022). „In diesem Jahr hat sich die IPO-Pipeline weiter aufgebaut“, sagt Stefan Uher, Leiter der Wirtschaftsprüfung bei EY Österreich. „Viele Unternehmen warten auf den richtigen Zeitpunkt, um mit guter Vorbereitung den Börsengang zu meistern. Angesichts der knapper werdenden Marktliquidität sind die Anleger:innen jedoch selektiver und bevorzugen Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftsmodellen, die in Bezug auf Profitabilität gute Zahlen vorweisen können und gleichzeitig ihre ESG-Agenda klar formulieren. Die aktuelle Jahresendrally in vielen Märkten stimmt positiv für das IPO-Jahr 2024.“

    An der Wiener Börse gab es mit dem Fertigungsunternehmen RWT AG im Dezember 2023 einen Neuzugang im Segment direct market plus. Neben der RWT AG im direct market plus gab es mit der Austriacard Holdings und der EuroTeleSites AG auch zwei Listings im Top-Segment prime market.

    Weltweit größter Börsengang des Jahres war die britische ARM Holding, die beim IPO im September rund 5,2 Milliarden US-Dollar erlöste. Zweitgrößter Börsengang des Jahres war die Erstnotiz des amerikanischen Konsumanbieters Kenvue, der im Mai rund 4,4 Milliarden US-Dollar einsammelte. Mit der Erstnotiz der Birkenstock Holding (im Oktober an der US-amerikanischen NYSE) ist auch ein deutsches Unternehmen unter den zehn größten Börsengängen des Jahres vertreten. Mit einem Emissionsvolumen von knapp 1,5 Milliarden US-Dollar liegt diese Transaktion auf Platz 8.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




     

    Bildnachweis

    1. Bilanz für das Gesamtjahr 2023: Zahl der weltweiten IPOs sinkt gegenüber Vorjahr um acht Prozent, Volumen 33 Prozent niedriger: Stefan Uher, Partner und Leiter der Wirtschaftsprüfung bei EY Copyright: EY/Christina Häusler , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Symrise, Siemens Healthineers, BMW.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Bilanz für das Gesamtjahr 2023: Zahl der weltweiten IPOs sinkt gegenüber Vorjahr um acht Prozent, Volumen 33 Prozent niedriger: Stefan Uher, Partner und Leiter der Wirtschaftsprüfung bei EY Copyright: EY/Christina Häusler, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A2WCB4
    AT0000A3CT72
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1643

      Featured Partner Video

      Bald gibt’s Spiele in Lederhose

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Juli 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. ...

      Books josefchladek.com

      Shinkichi Tajiri
      De Muur
      2002
      Fotokabinetten Gemeentemuseum Den Haag

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH