Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Alta Pay hält an Addiko mehr als ursprünglich veröffentlicht

Magazine aktuell


#gabb aktuell



21.05.2024, 1529 Zeichen

Vor wenigen Wochen teilte die Alta Pay mit, über knapp 30 Prozent der Aktien der Addiko zu verfügen. Nun wurde mitgeteilt, dass es doch mehr ist, und zwar hat die Gesellschaft eine verspätete Meldung gemacht und teilt mit 36,46 Prozent an Addiko zu halten (zuvor 29,59 Prozent). Laut Veröffentlichung handelt es sich um eine Nachmeldung. Die entsprechende Transaktion habe bereits im Februar stattgefunden. Am 1.2.2024 habe die Alta Pay Group d.o.o. einen aufschiebend bedingten Aktienkaufvertrag abgeschlossen über den Erwerb von 1.340.207 Aktien (6,87 Prozent) an der Addiko Bank AG. Zu diesem Zeitpunkt hielt die Alta Pay Group d.o.o. noch keine weiteren Aktien oder Finanzinstrumente an der Addiko Bank AG, wie es heißt.

Zum Zeitpunkt der Meldung am 17. Mai führte dies zu einer Beteiligung von 9,63 Prozent aus zu Aktien gehörenden Stimmrechten und 26,83 Prozent aus Stimmrechten repräsentiert durch Finanz-/sonstige Instrumente, in Summe sohin 36,46 Prozent.

Seitens Addiko heißt es dazu: "Addiko nimmt diese verspätete Meldung und den zugrundeliegenden Erwerb zur Kenntnis, der ihr vorher nicht gemeldet wurde und betont die hohe Bedeutung einer ordnungsgemäßen Kapitalmarkttransparenz und der Einhaltung der gesetzlichen Offenlegungsregeln, insbesondere in der aktuellen Situation, in der kürzlich ein Übernahmeangebot veröffentlicht und ein anderes soeben angekündigt wurde. Addiko verfolgt die Situation genau, um die möglichen Auswirkungen einer solchen verspäteten Meldung und des zugrundeliegenden Erwerbs zu klären."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #675: Marlene Engelhorn, Barbara Blaha, Leonore Gewessler, Magnus Brunner & Deutsche Bahn Sommer(tor)tour




 

Bildnachweis

1. Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-cha... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, RHI Magnesita, DO&CO, Erste Group, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, ATX TR, Lenzing, Andritz, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, FACC, Kapsch TrafficCom, Strabag, Wolford, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, EVN, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG.


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37NX2
AT0000A2YNV5
AT0000A2TTP4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Marinomed Biotech(1), Uniqa(1), Palfinger(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1)
    BSN MA-Event Strabag
    BSN MA-Event Strabag
    Star der Stunde: DO&CO 1.39%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Andritz(1)
    Star der Stunde: Warimpex 0.94%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.72%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Do.13.6.24: DAX nach viertbestem Tag leichter, tolles Munich Re Jubiläum, Infineon mit der Branche stärker

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Erik Hinz
    Twenty-one Years in One Second
    2015
    Peperoni Books

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Adolf Čejchan
    Ústí nad Labem
    1965
    Severočeské krajské nakladatelství

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Alta Pay hält an Addiko mehr als ursprünglich veröffentlicht


    21.05.2024, 1529 Zeichen

    Vor wenigen Wochen teilte die Alta Pay mit, über knapp 30 Prozent der Aktien der Addiko zu verfügen. Nun wurde mitgeteilt, dass es doch mehr ist, und zwar hat die Gesellschaft eine verspätete Meldung gemacht und teilt mit 36,46 Prozent an Addiko zu halten (zuvor 29,59 Prozent). Laut Veröffentlichung handelt es sich um eine Nachmeldung. Die entsprechende Transaktion habe bereits im Februar stattgefunden. Am 1.2.2024 habe die Alta Pay Group d.o.o. einen aufschiebend bedingten Aktienkaufvertrag abgeschlossen über den Erwerb von 1.340.207 Aktien (6,87 Prozent) an der Addiko Bank AG. Zu diesem Zeitpunkt hielt die Alta Pay Group d.o.o. noch keine weiteren Aktien oder Finanzinstrumente an der Addiko Bank AG, wie es heißt.

    Zum Zeitpunkt der Meldung am 17. Mai führte dies zu einer Beteiligung von 9,63 Prozent aus zu Aktien gehörenden Stimmrechten und 26,83 Prozent aus Stimmrechten repräsentiert durch Finanz-/sonstige Instrumente, in Summe sohin 36,46 Prozent.

    Seitens Addiko heißt es dazu: "Addiko nimmt diese verspätete Meldung und den zugrundeliegenden Erwerb zur Kenntnis, der ihr vorher nicht gemeldet wurde und betont die hohe Bedeutung einer ordnungsgemäßen Kapitalmarkttransparenz und der Einhaltung der gesetzlichen Offenlegungsregeln, insbesondere in der aktuellen Situation, in der kürzlich ein Übernahmeangebot veröffentlicht und ein anderes soeben angekündigt wurde. Addiko verfolgt die Situation genau, um die möglichen Auswirkungen einer solchen verspäteten Meldung und des zugrundeliegenden Erwerbs zu klären."



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #675: Marlene Engelhorn, Barbara Blaha, Leonore Gewessler, Magnus Brunner & Deutsche Bahn Sommer(tor)tour




     

    Bildnachweis

    1. Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-cha... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, RHI Magnesita, DO&CO, Erste Group, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, ATX TR, Lenzing, Andritz, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, FACC, Kapsch TrafficCom, Strabag, Wolford, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, EVN, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG.


    Random Partner

    S Immo
    Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading, Software, Chart, Kerzen - https://de.depositphotos.com/37927579/stock-photo-forex-charts.html


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37NX2
    AT0000A2YNV5
    AT0000A2TTP4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Marinomed Biotech(1), Uniqa(1), Palfinger(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1)
      BSN MA-Event Strabag
      BSN MA-Event Strabag
      Star der Stunde: DO&CO 1.39%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Andritz(1)
      Star der Stunde: Warimpex 0.94%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.72%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Do.13.6.24: DAX nach viertbestem Tag leichter, tolles Munich Re Jubiläum, Infineon mit der Branche stärker

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books

      Gregor Radonjič
      Misplacements
      2023
      Self published