Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ams-CEO ad Osram: "Werden weitere Schritte im Hinblick auf die Integration zeitnah bekannt geben"

09.07.2020

ams hat die Übernahme der Osram Licht AG nun abgeschlossen. Das Übernahmeangebot sei dabei durch Zahlung des Angebotspreises an die Inhaber der angedienten Aktien heute vollständig vollzogen worden, teilt das Unternehmen mit.  Alexander Everke, CEO von ams, betont: "Der heutige Tag ist ein wichtiger Meilenstein, um aus ams und Osram einen weltweit führenden Anbieter von Sensorlösungen und Photonik zu schaffen. Gemeinsam werden wir beeindruckende neue Produkte und Lösungen anbieten können und so die Innovation bei optischen Technologien vorantreiben. Wir sind in Europa verwurzelt und werden die hervorragende technologische Basis, IP und Marktposition von Osram mit den Stärken von ams kombinieren. Damit sind wir überzeugt, ein weltweit führender Anbieter von optischen Technologien werden zu können. Als globales ams-Team heißen wir die Osram-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter rund um den Globus willkommen und freuen uns darauf, mit der erfolgreichen Integration beider Unternehmen zu beginnen."

Nach Abschluss des Angebots hält ams 69 Prozent aller Aktien von Osram auf der Grundlage des Übernahmeangebots und weiterer Zukäufe mit einem Transaktionswert von rund 2,7 Mrd. Euro (exkl. gehaltene eigene Aktien). Als Mehrheitsaktionärin von Osram geht ams davon aus, in Kürze im Aufsichtsrat von Osram basierend auf dem gehaltenen Aktienanteil vertreten zu sein. ams wird weitere Schritte im Hinblick auf die Integration der beiden Unternehmen zeitnah bekannt geben.


 

Bildnachweis

1. ams arbeitet mit der Ibeo Automotive Systems GmbH, dem deutschen Spezialisten für LiDAR-Sensortechnologie für Kraftfahrzeuge, und der ZF Friedrichshafen AG im Bereich autonomes Fahren zusammen. Bildquelle: ams.com , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, DO&CO, Rosenbauer, Warimpex, Zumtobel, Wienerberger, Addiko Bank, EVN, Kapsch TrafficCom, AT&S, Lenzing, Deutsche Post, adidas, Fresenius, Wirecard, LINDE, Beiersdorf, Deutsche Bank, MTU Aero Engines, Andritz, voestalpine, HeidelbergCement.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


ams arbeitet mit der Ibeo Automotive Systems GmbH, dem deutschen Spezialisten für LiDAR-Sensortechnologie für Kraftfahrzeuge, und der ZF Friedrichshafen AG im Bereich autonomes Fahren zusammen. Bildquelle: ams.com, (© Aussender)