Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.









30.05.2023, 5604 Zeichen

In einer Ära des rasanten technologischen Wachstums tauchen ständig neue Akteure auf, die die etablierten Märkte durcheinanderbringen. Ein Paradebeispiel dafür ist Chancer, ein neues Blockchain-basiertes Projekt, das es mit der gesamten Online-Glücksspielbranche aufnimmt. In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, was Chancer ist, was es einzigartig macht und warum es im Jahr 2023 zu einer Ihrer besten Investitionen werden könnte.

Chancer verspricht eine bahnbrechende Kraft im Online-Glücksspiel zu werden

Der Markt für Online-Glücksspiele boomt und brachte im Jahr 2022 einen beeindruckenden Umsatz von mehr als 60 Milliarden Dollar ein, doch nun steht ein Newcomer vor dem Durchbruch. Chancer ist eine Online-Glücksspielplattform, die ihren Nutzern die Möglichkeit bietet, zentralisierte Wettanbieter aus dem Spiel zu nehmen. Mit Chancer müssen sich Wettende nicht mehr damit auseinandersetzen, dass das Haus die Quoten zu seinen Gunsten verzerrt - vielmehr werden sie selbst das Haus.

Chancer ist eine kryptobasierte Wettplattform, die auf einem innovativen Peer-to-Peer (P2P)-Modell basiert, das von seinem nativen Token, Chancer, unterstützt wird. Die Plattform ermöglicht es den Nutzern, ohne Einschränkungen Wettmärkte für praktisch jedes Ereignis zu erstellen, von einer kleinen, unbeschwerten Wette unter Freunden bis hin zu einer internationalen Wette darauf, wer der nächste Mensch auf dem Mond sein wird.

In der Online-Glücksspielbranche müssen die Nutzer die Kontrolle abgeben. Sie sind der Gnade eines Mittelsmannes ausgeliefert, der am Ende immer die Nase vorn hat. Dies steht in krassem Gegensatz zu Chancer, wo die Märkte, Quoten und Auflösungen (die von unabhängigen Moderatoren überprüft werden) von den Nutzern bestimmt werden. Die Plattform verspricht also, frischen Wind in die Wettbranche zu bringen. 

Die Gebrüder Paul und Adam Kelbie, die Gründer des Unternehmens, gehen aufs Ganze. Sie glauben, dass sie mit Hilfe der Blockchain-Technologie die Online-Glücksspielbranche zum Besseren verändern können. Durch ein System, das auf Transparenz und Benutzerkontrolle setzt, will Chancer sowohl Gelegenheits-Wettfans als auch seriöse Krypto-Investoren ansprechen und letzten Endes den Spaß am Wetten zurückbringen.

Was macht Chancer einzigartig?

Eines der Hauptmerkmale von Chancer ist seine Vielseitigkeit. Die Nutzer sind nicht auf einfache Sportwetten beschränkt, sondern können Wettmärkte für alles Mögliche erstellen, von Wahlen bis hin zu den Oscars. Diese Flexibilität öffnet Chancer Türen über den Sport hinaus und verspricht, eine Vielzahl von Wettbegeisterten anzuziehen.

Chancer hat sich verschiedene Anreize ausgedacht, um Nutzer und Market Maker für seine Plattform zu gewinnen. Beispielsweise durch die Integration der Live-Streaming-Software WebRTC von Google. Diese Software macht es Wettkunden leicht, das Ergebnis ihrer Wetten in Echtzeit zu verfolgen, und bietet Market Makern Inhalte, die sie weitergeben können, um noch mehr Wettteilnehmer anzuziehen. Für Market Maker bedeutet dies, dass sie im Rahmen des Share2Earn-Programms von Chancer zusätzliche Chancer-Token verdienen können. 

Auch das Engagement der Plattform für Transparenz ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zur Konkurrenz. Der Einsatz der Binance Smart Chain (BSC) bedeutet, dass jede Transaktion öffentlich sichtbar ist. Gleichzeitig führt dies zu schnellen Transaktionen und niedrigen Auszahlungsgebühren, was man hingegen von vielen Online-Glücksspielunternehmen nicht behaupten kann. 

Dieses Engagement erstreckt sich auch auf die zukünftigen Governance-Pläne von Chancer. Die Gründer des Projekts verfolgen einen zukunftsorientierten Ansatz und stellen bereits die Weichen für die Entwicklung der dezentralen Anwendung Chancer (dApp) und einer dezentralen autonomen Organisation (DAO). Sobald beides implementiert ist, werden die Inhaber von Chancer die entscheidende Stimme über die zukünftige Ausrichtung der Plattform haben.

Chancer als Chance: Könnte es eine der besten Investitionen des Jahres 2023 sein?

Der Chancer-Token ist ein wesentlicher Bestandteil des Chancer Ökosystems. Er dient in erster Linie dazu, Wetten abzuschließen und Auszahlungen zu erhalten, aber wird auch verwendet, um Nutzer für das Staken ihrer Token und die Schaffung von Märkten zu belohnen. Somit wird sein Wert eng mit dem Erfolg der Plattform verknüpft sein. 

Der bevorstehende Presale-Start von Chancer bietet eine spannende Gelegenheit für eine der besten Investitionen des Jahres 2023. Während Chancer darauf abzielt, 15 Millionen Dollar einzusammeln, ist diese Zahl ein Tropfen auf den heißen Stein im Vergleich zum Wert der Online-Glücksspielindustrie. Dennoch dürfte die Nachfrage nach einer dezentralisierten, nutzergesteuerten Plattform wie Chancer enorm sein, und der Presale-Preis von 0,01 $ pro Token in der ersten Phase scheint angesichts des Potenzials ein ausgezeichneter Wert zu sein.

Fazit zu Chancer

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Anleger mit dem Kauf von Chancer-Token nicht nur in eine Kryptowährung, sondern in ein völlig neues Paradigma des Online-Glücksspiels investieren. Chancers Vision einer faireren, gerechteren Wettlandschaft ist überzeugend, und sein Vorschlag wird wahrscheinlich sowohl bei Wettenden als auch bei Anlegern weltweit Anklang finden.

Chancer könnte eine der besten Investitionen des Jahres 2023 sein. Alle Anzeichen deuten auf eine glänzende Zukunft für Chancer und seine Investoren hin. Wenn Chancer zu dem bekannten Markennamen wird, den es anstrebt, dürften frühe Investoren reichlich belohnt werden.

Klicken Sie hier, um am Chancer Presale teilzunehmen.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC


 

Bildnachweis

1. Chancer - (beigestellt von Blockovate)



Aktien auf dem Radar:Warimpex, Immofinanz, Pierer Mobility, Austriacard Holdings AG, Amag, Semperit, EVN, Frequentis, Wienerberger, ams-Osram, Cleen Energy, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, Uniqa, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Österreichische Post, Polytec Group, Telekom Austria, VIG, Merck KGaA, Covestro, Hannover Rück, Continental, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner