Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ExOne qualifiziert Inconel 718 für Binder Jet 3D-Druck und bietet jetzt 22 Materialien an

05.08.2020

The ExOne Company (Nasdaq: XONE), der weltweit führende Hersteller von industriellen 3D-Druckern für Sand und Metall mithilfe der Binder-Jetting-Technologie, gab heute die Zertifizierung der Nickel-Chrom-Legierung Inconel 718 als „Third-Party Qualified Material“ bekannt. Dies ist die höchste Stufe der Marktreife des Unternehmens für seine 3D-Metalldrucker.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200805005868/de/

ExOne has certified Inconel 718, shown printed in these parts, as a Third-Party Qualified material for binder jet 3D printing on its industrial systems. That means ExOne binder jetting technology can transform Inconel 718 powder into high-density parts consistent with those that were wrought by traditional manufacturing methods. (Photo: Business Wire)

ExOne has certified Inconel 718, shown printed in these parts, as a Third-Party Qualified material for binder jet 3D printing on its industrial systems. That means ExOne binder jetting technology can transform Inconel 718 powder into high-density parts consistent with those that were wrought by traditional manufacturing methods. (Photo: Business Wire)

Inconel 718 wird in zahlreichen Anwendungen der Luft- und Raumfahrt, Energie- und Automobilindustrie verwendet und ist bekannt für seine hohe Festigkeit und Härte sowie seine hohe Beständigkeit gegen Korrosion, Chemikalien und extreme Temperaturen von unter Null bis 1300° F (ca. 770 °C). Das Material verfügt außerdem über hervorragende Schweißeigenschaften und wird häufig für Hochtemperaturanwendungen wie Düsentriebwerke und Werkzeuge oder in korrosiven Umgebungen wie z. B. Umgebungen mit Meerwasser oder Säuren eingesetzt.

„Die heutige Qualifizierung von Inconel 718, die auf die Qualifizierung von M2-Werkzeugstahl zu Beginn dieses Jahres folgt, zeigt, dass das Forschungs- und Entwicklungsteam von ExOne offensiv neue Materialien für den 3D-Binderstrahl-Druck liefert“, so Rick Lucas, ExOne CTO und VP, New Markets. „Unser zunehmendes Tempo bei der Materialqualifizierung ist ein Beweis für die Stärke unserer neuen 3D-Metalldrucksysteme, die mit Triple ACT ausgestattet sind. Diese fortschrittliche Verdichtungstechnologie ist für das Ausstoßen von Bindemitteln aus Metallen und anderen Materialien bei hohen Geschwindigkeiten und Dichten unverzichtbar.“

Wie im Fall von Inconel 718 ermöglicht die patentierte Triple ACT von ExOne den 3D-Druck von Standard-MIM-Pulvern, gefolgt von Standard-Sinterprofilen und Wärmebehandlungen, die Ergebnisse mit hoher Dichte liefern, die mit Halbzeug konsistent sind. Unabhängige Tests bestätigen, dass von ExOne im 3D-Verfahren gedrucktes und gesintertes Inconel 718 die ASTM-Norm B637-18 erfüllt.

„ExOne kann jetzt bei steigender Nachfrage F&E-Materialien in die Vollqualifizierung überführen“, bemerkte Lucas.

Materialqualifizierungsstufen von ExOne

ExOne verfügt über drei Stufen der Materialqualifizierung, um die unterschiedliche Marktreife von Materialien für den 3D-Metalldruck mit Binder Jetting zu kennzeichnen: R&D, Customer-Qualified und Third-Party Qualified.

Zuvor hatte ExOne Inconel 718 als F&E-Material anerkannt, was bedeutet, dass es mit Unterstützung durch die laufende Entwicklung als druckbar in der Forschung gilt. Der neue Status „Third-Party Qualified“ bedeutet, dass das Material strenge ExOne-Tests über mehrere Builds hinweg bestanden hat und die Material-Eigenschaftsdaten von einer unabhängigen Drittpartei verifiziert wurden.

Materialien der Stufe „Customer-Qualified“ wurden von ExOne-Kunden nach eigenen Standards qualifiziert und werden heute erfolgreich für kundeneigene Anwendungen genutzt. Allerdings haben sie noch nicht die höchste Qualifizierungsstufe von ExOne für die allgemeine Marktreife erreicht.

ExOne folgt einem aggressiven Fahrplan zur Qualifizierung neuer Materialien auf Grundlage der Kundennachfrage und arbeitet häufig mit großen Herstellern zusammen, um neue Materialien für spezifische Anwendungen zu entwickeln.

Bis heute wurden 22 Metall-, Keramik- und Verbundwerkstoffe von Drittanbietern oder Kunden qualifiziert. Die vollständige Liste ist verfügbar unter www.exone.com/metalmaterials.

Ferner sind mehr als zwei Dutzend Materialien als F&E-reif anerkannt, darunter Aluminium, das im Schnellverfahren qualifiziert wurde. ExOne ist überzeugt, dass die Fähigkeit, Aluminium mit hoher Geschwindigkeit in 3D zu drucken, eine transformative, nachhaltige Wirkung auf die Automobil- und Luftfahrtindustrie haben wird.

CleanFuse ermöglicht Binder Jetting bei hochwertigen Metallen

Der eigenentwickelte CleanFuse-Binder von ExOne war eine entscheidende Komponente bei der Neuqualifizierung von Inconel 718. CleanFuse ist ein sauber verbrennendes Bindemittel für 3D-Druckmetalle, die empfindlich auf beim Sintern von anderen Bindemitteln zurückbleibenden Kohlenstoff reagieren.

Binder-Jetting ist ein 3D-Druckverfahren, bei dem mithilfe einer digitalen Datei ein Bindemittel mit einem Tintenstrahl schnell in ein Bett aus Pulverpartikeln – Metall, Sand oder Keramik – gespritzt wird, wodurch Schicht für Schicht ein festes Teil entsteht. Beim Drucken von Metallen muss das endgültige Teil gesintert werden, um die Partikel zu einem festen Gegenstand zu verschmelzen.

Wenn Bindemittel während des Sinterns nicht sauber verbrennen, können Kohlenstoffrückstände die Chemie und die grundlegende Leistung einiger empfindlicher Metalle verändern. Folglich besteht ein Vorteil des 3D-Druckens von Metallen mit CleanFuse darin, dass die konsistente Teileleistung einschließlich der Schweißbarkeit eines Teils erhalten bleibt. Dies ist von entscheidender Bedeutung für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, im Automobilbau oder in der Verteidigung, wo Teile häufig in ein Endprodukt integriert oder montiert werden.

Über ExOne

ExOne ist Vorreiter und weltweit führend in der 3D-Drucktechnologie mit Binder Jetting. Seit 1995 ist unsere Mission die Bereitstellung leistungsstarker 3D-Drucker, die selbst schwierigste Probleme lösen und weltbewegende Innovationen ermöglichen. Unsere 3D-Drucksysteme verwandeln pulverförmige Materialien wie Metalle, Keramik, Verbundwerkstoffe und Sand schnell in Präzisionsteile, Formen und Kerne für den Metallguss sowie innovative Werkzeuglösungen. Industriekunden setzen unsere Technologie ein, um Zeit und Geld zu sparen, Abfall zu reduzieren, ihre Fertigungsflexibilität zu verbessern und Konstruktionen und Produkte zu liefern, die in der Vergangenheit nicht möglich waren. Mit einem weltweit führenden Expertenteam für Binder Jetting bietet ExOne zudem spezialisierte 3D-Druckdienstleistungen, einschließlich der bedarfsgerechten Produktion von geschäftskritischen Teilen, sowie Technik- und Konstruktionsberatung. Weitere Informationen über ExOne finden Sie unter www.exone.com sowie auf Twitter unter @ExOneCo. Engagieren Sie sich mit uns bei #MakeMetalGreen™.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, UBM, FACC, SBO, Zumtobel, DO&CO, Immofinanz, Lenzing, S Immo, Porr, Rosgix, Agrana, AT&S, Palfinger, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, AMS, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, LINDE, Deutsche Telekom, Allianz, MTU Aero Engines, E.ON , Deutsche Bank, BASF, Delivery Hero.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner