Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





HDI belegt 1. und 2. Platz beim Versicherungsaward Austria 2023

28.11.2023, 3429 Zeichen
Wien (OTS) - Am 27. November 2023 wurde der jährliche Versicherungsaward Austria verliehen. Dabei wurden Versicherungsunternehmen ausgezeichnet, die aufgrund der Bewertungen unabhängiger Vermittler:innen Bestnoten erhielten. Das äußerst erfreuliche Ergebnis: Die HDI Versicherung AG kann sich gleich über zwei Spitzenplätze freuen. In der Sparte „Kfz-Haftpflicht" attestierten die Befragten dem Produkt die beste Gesamtleistung und den 1. Platz. Auch in der Sparte „Kfz-Kasko" überzeugte das Angebot und wurde mit dem 2. Platz im Ranking belohnt.
Aus den Abstimmungsergebnissen der einzelnen Kategorien wurde ein Gesamtwert gebildet, der schließlich die Platzierung bestimmte. Auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten wurde die HDI Kfz-Haftpflicht mit 81,20 Punkten klar erstplatziert. Der HDI Kfz-Kaskoversicherung fehlten mit einem Ergebnis von 79,38 Punkten lediglich 0,49 Punkte auf Platz 1.
HDI Vorstandsvorsitzender Ing. Thomas Lackner zeigt sich erfreut: „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnungen unsere Produkte in den Sparten „Kfz-Haftpflicht" und „Kfz-Kasko". Besonders hervorzuheben ist, dass diejenigen abstimmen durften, die es wissen müssen, nämlich die Vermittler:innen des unabhängigen Vertriebs. Wir bedanken uns bei allen Abstimmenden für diese motivierende Bestätigung unserer Zielsetzung, Produkte und Services in bester Qualität zu bieten."
Beim aktuellen HDI Kfz-Tarif liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit. So soll die Prämiengestaltung nachhaltige Kaufentscheidungen, wie etwa die kostenintensive Anschaffung von E-Fahrzeugen, fördern und gleichzeitig auch jene belohnen, die weiterhin auf Verbrennungsmotoren setzen, aber dabei auf einen geringeren CO2-Ausstoß achten – weniger CO2-Wert bedeutet weniger Prämie. Zudem erweitern in der Kaskoversicherung zwei optionale Zusatzpakete den ohnehin starken Deckungsumfang: Mit dem E-Paket werden speziell auf E-Mobilität ausgerichtete Leistungen wie etwa die Mitversicherung von Wallboxen und Heimladestationen, Schäden durch indirekten Blitzschlag, Schäden durch Hackerangriffe und weitere berücksichtigt. Beim Paket KaskoPLUS besteht zudem die Möglichkeit, eine Eigenschadenversicherung zu erhalten und den Zeitraum der Neuwertentschädigung auf 36 Monate zu erweitern.
„Wir betrachten unsere Verantwortung ganzheitlich und sind sowohl für unsere Vertriebspartner:innen als auch für Kund:innen ein verlässlicher Versicherungspartner. Dabei legen wir höchsten Wert auf gute Erreichbarkeit, kompetente Unterstützung im Vertriebspartner-Service, effiziente Schadenabwicklung und die Ermöglichung weiterer Serviceleistungen. Dazu zählt insbesondere unser österreichweites HDI Werkstattnetz mit über 200 Partnerwerkstätten, das sowohl Kund:innen als auch Geschädigten im Schadenfall zahlreiche Vorteile bietet", berichtet HDI Vorstandsvorsitzender Ing. Thomas Lackner.
Das Bewertungsverfahren
Im Zuge des Versicherungsaward Austria 2023 haben im Zeitraum Juli bis September 619 Versicherungsmakler:innen und Vermögensberater:innen an einer Online-Umfrage teilgenommen. Durchgeführt wurde die Befragung vom Marktforschungsinstitut Wissma GmbH. Die Teilnehmenden konnten sich zu einer Reihe von Leistungsbereichen äußern, darunter etwa Produktqualität, Flexibilität, Prämienhöhe, Polizzierung, Schadenregulierung, Maklerbetreuung, Provisionsauszahlung, IT, Image und Gesamtzufriedenheit. Ermittelt wurde der sogenannte „VVA-Index" (Versicherungsaward Austria-Index) dessen Skala bis zum Wert 100 reicht.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

RWT AG
Die Firma RWT Hornegger & Thor GmbH wurde 1999 von den beiden Geschäftsführern Hannes Hornegger und Reinhard Thor gegründet. Seitdem ist das Unternehmen kontinuierlich, auf einen derzeitigen Stand von ca. 30 Mitarbeitern, gewachsen. Das Unternehmen ist in den Bereichen Werkzeugbau, Formenbau, Prototypenbau und Baugruppenfertigung tätig und stellt des Weiteren moderne Motorkomponenten und Präzisionsteile her.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER