Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Rockwell Automation stärkt das Kontroll- und Visualisierungsportfolio durch die Übernahme von ASEM

19.02.2020

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) gab heute bekannt, dass es eine Vereinbarung zur Übernahme von ASEM, S.p.A., einem führenden Anbieter digitaler Automatisierungstechnologien mit Sitz in Italien, unterzeichnet hat. ASEM bietet eine vollständige Palette von Industrie-PCs (IPCs), HMI-Hardware und -Software (Human-Machine Interface), Fernzugriffsfunktionen und sicheren Industrial IoT-Gateway-Lösungen.

Die leistungsstarken Automatisierungslösungen von ASEM ermöglichen The Connected Enterprise mit intelligenterer Technologie, höherer Produktivität und einer sichereren Umgebung, indem intelligente Geräte, die Steuerungsplattform sowie Design- und Betriebssoftware in einem einzigen Netzwerk integriert werden.

„Die Stärke von ASEM auf dem IPC-Markt und das Know-how im Bereich HMI werden unser Hardware- und Software-Portfolio für Steuerung und Visualisierung weiter ausbauen und unsere Fähigkeit verbessern, leistungsstarke, integrierte Automatisierungslösungen bereitzustellen. Die Produkte von ASEM bieten unseren Kunden ein hohes Maß an Konfigurierbarkeit für ihre Anforderungen an Industrieinformatik durch innovative Hardware und Software, die es ihnen ermöglicht, eine schnellere Markteinführung zu erreichen, ihre Betriebskosten zu senken, die Auslastung der Assets zu verbessern und das Unternehmensrisiko besser zu managen“, sagte Fran Wlodarczyk, Senior Vice President, Architecture & Software bei Rockwell Automation.

„ASEM hat eine führende Marktposition in Italien und ist eine Marke, die für Qualität steht. Wir freuen uns, die Gelegenheit zu haben, unser wegweisendes Know-how bei der Entwicklung und Produktion von Industrie-PCs und Industriesoftware zu nutzen, um das Kontroll- und Visualisierungsangebot von Rockwell Automation zu erweitern und die digitale Transformation unserer Kunden zu beschleunigen“, sagte ASEM-Gründer, Präsident und CEO Renzo Guerra.

Die Transaktion beinhaltet den Kauf einer Minderheitsbeteiligung an ASEM der KEB Group, Deutschland. Nach dem Abschluss wird Rockwell Automation die strategische Anbieter- und Technologiepartnerbeziehung von ASEM mit KEB aufrechterhalten.

Die Transaktion wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Genehmigungen und Bedingungen, und wird im Geschäftsbereich Architecture & Software ausgewiesen. Rockwell Automation wird zusätzliche Informationen auf den bevorstehenden Barclays- und Citi-Investorenkonferenzen am 19. und 20. Februar in Miami, Florida, bereitstellen.

Über Rockwell Automation

Rockwell Automation Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führendes Unternehmen für industrielle Automatisierung und digitale Transformation. Wir verbinden die Vorstellungskraft der Menschen mit dem Potenzial der Technologie, um das, was menschlich möglich ist, zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu machen. Rockwell Automation hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, und beschäftigt rund 23.000 Problemlöser, die in mehr als 100 Ländern für unsere Kunden tätig sind. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir The Connected Enterprise in Industrieunternehmen zum Leben erwecken, besuchen Sie www.rockwellautomation.com

Über ASEM

ASEM wurde 1979 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Artegna, Italien. Das Unternehmen ist führend in Forschung und Entwicklung, Design, Herstellung und Vermarktung von Produkten, Systemen und Lösungen für den Maschinen- und Prozessautomatisierungsmarkt. Die Produkte, Systeme und Lösungen von ASEM werden vollständig intern in Italien entwickelt und hergestellt und basieren auf modernsten Hardware- und Softwaretechnologien. ASEM beschäftigt rund 200 Mitarbeiter, von denen 30 % für Forschung und Entwicklung bestimmt sind. Neben Italien ist ASEM in Deutschland, Österreich und der Schweiz präsent und verkauft an Kunden in über 30 Ländern. Um mehr über ASEM zu erfahren, besuchen Sie www.asem.it

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


Random Partner

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner





Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Wirecard
    Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März