Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Varta rechnet mit Umsatzimpulsen im Lithium-Ionen-Geschäft

11.08.2022, 1324 Zeichen

Bei Varta ist der Konzernumsatz im 1. Halbjahr um 5,2 Prozent auf 376,8 Mio. Euro zurückgegangen (H1 2021: 397,6 Mio. Euro), das bereinigtes EBITDA ist um 38,6 Prozent rückläufig und liegt bei 68,9 Mio. Euro (H1 2021: 112,3 Mio. Euro). Belastend wirkten der Mangel an Halbleitern sowie hohe Preissteigerungen bei Rohstoffen und Energie, so das Unternehmen, das erst kürzlich den Ausblick auf das Gesamtjahr nach unten angepasst hat und jetzt mit einem Konzernumsatz von 880 bis 920 Mio. Euro rechnet (statt bisher 950 Mio. bis 1 Mrd. Euro) und einem bereinigten EBITDA zwischen 200 und 225 Mio. Euro (ursprünglich 260 bis 280 Mio. Euro). Dennoch erwartet die Varta AG in den kommenden Monaten Umsatzimpulse vor allem im Lithium-Ionen-Geschäft. CEO Herbert Schein: „Der Wunsch nach Mobilität und Unabhängigkeit in allen Bereichen des Lebens ist ungebrochen. Das Lithium-Ionen-Geschäft ist heute schon der wichtigste Markt für uns. Wir haben mit der Entwicklung unserer neuen Lithium-Ionen-Rundzellen, die wir nun zügig in die Massenproduktion überführen wollen, die Weichen für unser zukünftiges Wachstum gestellt, weil wir diesen Markt in vielen lukrativen Bereichen noch stärker besetzen wollen. Das gilt auch für den stark wachsenden Bereich der Energiespeicher, wo wir neue Produkte präsentiert und in Vorbereitung haben.“



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende


 

Bildnachweis

1. Varta AG, Werk, Ellwangen; Bild: varta-ag.com , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, S Immo, Kapsch TrafficCom, OMV, Polytec Group, UBM, Wolford, SBO, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Heid AG, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Marinomed Biotech, Oberbank AG Stamm, Continental, Zalando, Siemens Energy, Deutsche Boerse, Infineon, Qiagen, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, RWE, Bayer, Brenntag, Vonovia SE, Daimler.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Varta AG, Werk, Ellwangen; Bild: varta-ag.com, (© Aussendung)



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNV5
AT0000A2MJG9
AT0000A2VDC2

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: FACC 1.07%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.32%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Uniqa(1)
    Star der Stunde: Warimpex 3.68%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.78%
    BSN Vola-Event Zalando
    Star der Stunde: Lenzing 2.11%, Rutsch der Stunde: Amag -0.33%
    #gabb #1195