Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





VBV doppelt ausgezeichnet

29.11.2023, 1574 Zeichen

Die VBV-Gruppe wurde mit zwei Awards ausgezeichnet -  zum einen mit dem IPE Country Award 2023 des Fachmagazins „Investment and Pensions Europe“ sowie mit dem ersten Platz im Rahmen des Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA) in der Kategorie „Unternehmen und andere Rechtsträger, die auf freiwilliger Basis einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen“. „Zwei so prominente Auszeichnungen innerhalb von nur wenigen Stunden freuen uns ganz besonders. Sowohl der IPE Country Award 2023 als auch der Nachhaltigkeitspreis ASRA unterstreichen die Top-Qualität der VBV-Gruppe und sind große Auszeichnungen für die Leistungen all unserer Mitarbeitenden in diesem sehr fordernden Jahr“, so Andreas Zakostelsky, Generaldirektor der VBV-Gruppe.

Dieses Jahr fanden die IPE Awards in Wien statt. Unter den 340 einreichenden Unternehmen aus 22 Ländern befand sich auch die VBV-Gruppe. Sie wurde ex-aequo mit der Bundespensionskasse AG mit dem "Country Award 2023“ ausgezeichnet. Der Nachhaltigkeitspreis ASRA wird jährlich als Auszeichnung der besten Nachhaltigkeitsberichte österreichischer Unternehmen oder österreichischer Organisationen vergeben. Die Kammer der Steuerberater:innen und Wirtschaftsprüfer:innen verleiht diese Auszeichnung für die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte des vorangegangenen Wirtschaftsjahres. Nach einem bereits sehr erfreulichen dritten Platz im Vorjahr kann sich die VBV-Gruppe dieses Jahr über den ersten Platz in der Kategorie „Unternehmen und andere Rechtsträger, die auf freiwilliger Basis einen Nachhaltigkeitsbericht erstellen“ freuen.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #593: Offenbar Investoren-Rotation bei Wienerberger mit dem HS-Effekt, hohe Kursziele für AT&S und Valneva


 

Bildnachweis

1. VBV bekommt IPE Country Award 2023 und Nachhaltigkeitspreis ASRA: Preisträger: Sanel Sačić (VBV-Gruppe), Andreas Zakostelsky (CEO VBV-Gruppe), Markus Sumpich (VBV-Vorsorgekasse), Rudolf Greinix (VBV-Gruppe) Credit: VBV , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Amag, VIG, Porr, Uniqa, AT&S, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, SBO, voestalpine, Athos Immobilien, Stadlauer Malzfabrik AG, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Zumtobel, UBM, Polytec Group, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Wienerberger.


Random Partner

Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die mit ihren beiden Divisionen Semperit Industrial Applications und Semperit Engineered Applications Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


VBV bekommt IPE Country Award 2023 und Nachhaltigkeitspreis ASRA: Preisträger: Sanel Sačić (VBV-Gruppe), Andreas Zakostelsky (CEO VBV-Gruppe), Markus Sumpich (VBV-Vorsorgekasse), Rudolf Greinix (VBV-Gruppe) Credit: VBV, (© Aussendung)