Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Semperit restrukturiert in Frankreich und erwartet eine Belastung von mehr als 10 Mio. Euro


Semperit
Akt. Indikation:  20.60 / 21.00
Uhrzeit:  22:57:54
Veränderung zu letztem SK:  0.73%
Letzter SK:  20.65 ( -4.84%)

02.00.0

Zugemailt von / gefunden bei: Semperit (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Semperit beschließt Einsparungs-/Restrukturierungsmaßnahmen für ihre Sempertrans Produktionsstätte in Argenteuil, Frankreich

Die mögliche vollständige Schließung der französischen Sempertrans Produktionsstätte ist Gegenstand eines Konsultationsverfahrens mit Belegschaftsvertretern und bedarf behördlicher Genehmigung

Einmalbelastungen von mehr als EUR 10 Millionen erwartet

Am 10. April 2017 veröffentlichte Semperit AG Holding (die "Gesellschaft") (gemäß Art 17 Marktmissbrauchsverordnung), dass sie Maßnahmen zur Steigerung der Rentabilität der Semperit Gruppe prüft.

In diesem Zusammenhang beschloss der Vorstand der Gesellschaft nach eingehender Analyse mit Zustimmung des Aufsichtsrats, Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen in Bezug auf die Produktionsstätte ihrer 100%-igen Tochtergesellschaft Sempertrans France Belting Technology S.A.S. in Argenteuil, Frankreich (das "Französische Werk") umzusetzen. Die Maßnahmen beinhalten auch die Möglichkeit einer gänzlichen Schließung des Französischen Werks. Das Büro der Sempertrans France Belting Technology S.A.S. in Levallois, Frankreich, wird von den Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen nicht umfasst sein. Alle anderen Aktivitäten der Semperit Gruppe in Frankreich wären von diesen Maßnahmen nicht betroffen.

 Die Entscheidung des Vorstands und des Aufsichtsrats der Gesellschaft wird aus heutiger Sicht zu Einmalbelastungen und außerordentlichen Aufwendungen für die Semperit Gruppe von mehr als EUR 10 Millionen führen. Dieser Betrag berücksichtigt die mögliche Schließung des Französischen Werks und der damit voraussichtlich verbundenen Kosten ebenso wie zusätzliche bilanzielle Effekte für die Semperit Gruppe (zum Beispiel Abschreibungen und andere Wertberichtigungen).

Die exakten Kosten werden erst zur Verfügung stehen, sobald ein spezielles Konsultations- und Verhandlungsverfahren mit den Vertretungsorganen der betroffenen französischen Arbeitnehmer, das nach französischem Recht zwingend durchzuführen ist, abgeschlossen sein wird. Dieses spezielle Verfahren umfasst Gespräche und Verhandlungen über Alternativen zu einer vollständigen Schließung des Französischen Werks, alternative Beschäftigungsmöglichkeiten der Belegschaft innerhalb der Semperit Gruppe, Outplacementberatung, Trainings- bzw. (Um-)Schulungsmaßnahmen für die Belegschaftsmitglieder des Französischen Werks, finanzielle Zuwendungen im Rahmen eines Sozialplans und/oder sonstige nach französischem Recht vorgesehene Begleitmaßnahmen. Das spezielle Konsultations- und Verhandlungsverfahren wird heute eingeleitet und wird voraussichtlich bis zu drei Monate dauern. Das Ergebnis dieses speziellen Konsultations- und Verhandlungsverfahrens wird (mit-)bestimmen, welche Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen in Bezug auf das Französische Werk letztlich umgesetzt werden. Darüber hinaus dürfen solche zwischen der Gesellschaft und Vertretungsorganen der betroffenen französischen Arbeitnehmer vereinbarte Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen erst nach Zustimmung durch die französischen Arbeitsbehörden umgesetzt werden.

 

Company im Artikel

Semperit

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Semperit-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Semperit © finanzmarktfoto.at/Martina Draper


Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2U5U5
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event Immofinanz
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
    Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
    Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

    Featured Partner Video

    Bedingt oder unbedingt Rangnick

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. April 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29....

    Inbox: Semperit restrukturiert in Frankreich und erwartet eine Belastung von mehr als 10 Mio. Euro


    30.06.2017

    02.00.0

    Zugemailt von / gefunden bei: Semperit (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Semperit beschließt Einsparungs-/Restrukturierungsmaßnahmen für ihre Sempertrans Produktionsstätte in Argenteuil, Frankreich

    Die mögliche vollständige Schließung der französischen Sempertrans Produktionsstätte ist Gegenstand eines Konsultationsverfahrens mit Belegschaftsvertretern und bedarf behördlicher Genehmigung

    Einmalbelastungen von mehr als EUR 10 Millionen erwartet

    Am 10. April 2017 veröffentlichte Semperit AG Holding (die "Gesellschaft") (gemäß Art 17 Marktmissbrauchsverordnung), dass sie Maßnahmen zur Steigerung der Rentabilität der Semperit Gruppe prüft.

    In diesem Zusammenhang beschloss der Vorstand der Gesellschaft nach eingehender Analyse mit Zustimmung des Aufsichtsrats, Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen in Bezug auf die Produktionsstätte ihrer 100%-igen Tochtergesellschaft Sempertrans France Belting Technology S.A.S. in Argenteuil, Frankreich (das "Französische Werk") umzusetzen. Die Maßnahmen beinhalten auch die Möglichkeit einer gänzlichen Schließung des Französischen Werks. Das Büro der Sempertrans France Belting Technology S.A.S. in Levallois, Frankreich, wird von den Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen nicht umfasst sein. Alle anderen Aktivitäten der Semperit Gruppe in Frankreich wären von diesen Maßnahmen nicht betroffen.

     Die Entscheidung des Vorstands und des Aufsichtsrats der Gesellschaft wird aus heutiger Sicht zu Einmalbelastungen und außerordentlichen Aufwendungen für die Semperit Gruppe von mehr als EUR 10 Millionen führen. Dieser Betrag berücksichtigt die mögliche Schließung des Französischen Werks und der damit voraussichtlich verbundenen Kosten ebenso wie zusätzliche bilanzielle Effekte für die Semperit Gruppe (zum Beispiel Abschreibungen und andere Wertberichtigungen).

    Die exakten Kosten werden erst zur Verfügung stehen, sobald ein spezielles Konsultations- und Verhandlungsverfahren mit den Vertretungsorganen der betroffenen französischen Arbeitnehmer, das nach französischem Recht zwingend durchzuführen ist, abgeschlossen sein wird. Dieses spezielle Verfahren umfasst Gespräche und Verhandlungen über Alternativen zu einer vollständigen Schließung des Französischen Werks, alternative Beschäftigungsmöglichkeiten der Belegschaft innerhalb der Semperit Gruppe, Outplacementberatung, Trainings- bzw. (Um-)Schulungsmaßnahmen für die Belegschaftsmitglieder des Französischen Werks, finanzielle Zuwendungen im Rahmen eines Sozialplans und/oder sonstige nach französischem Recht vorgesehene Begleitmaßnahmen. Das spezielle Konsultations- und Verhandlungsverfahren wird heute eingeleitet und wird voraussichtlich bis zu drei Monate dauern. Das Ergebnis dieses speziellen Konsultations- und Verhandlungsverfahrens wird (mit-)bestimmen, welche Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen in Bezug auf das Französische Werk letztlich umgesetzt werden. Darüber hinaus dürfen solche zwischen der Gesellschaft und Vertretungsorganen der betroffenen französischen Arbeitnehmer vereinbarte Einsparungs- und Restrukturierungsmaßnahmen erst nach Zustimmung durch die französischen Arbeitsbehörden umgesetzt werden.

     

    Company im Artikel

    Semperit

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Semperit-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Semperit © finanzmarktfoto.at/Martina Draper




    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Song #25: A Gentle Conversation - No Diggity




    Semperit
    Akt. Indikation:  20.60 / 21.00
    Uhrzeit:  22:57:54
    Veränderung zu letztem SK:  0.73%
    Letzter SK:  20.65 ( -4.84%)



     

    Bildnachweis

    1. Semperit , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    Evotec
    Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Semperit, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2U5U5
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event Immofinanz
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
      Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
      Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

      Featured Partner Video

      Bedingt oder unbedingt Rangnick

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. April 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29....