Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Analysten rechnen mit steigenden Börsen


Erste Group
Akt. Indikation:  42.33 / 42.36
Uhrzeit:  13:13:35
Veränderung zu letztem SK:  0.94%
Letzter SK:  41.95 ( 1.08%)

01.07.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die wichtigsten Aktienmärkte befinden sich voraussichtlich am Ende einer nun bereits circa zwei Wochen dauernden Abschwächungsphase. Die Gewinnaussichten sind für die meisten Märkte positiv. In Hinblick auf die erwartete Gewinnsteigerung ist der Ausblick für die USA am besten. Für die größten US-Unternehmen wird heuer ein Gewinnanstieg um +36,5% erwartet. Die Umsätze sollten heuer um +8,4% ansteigen.

Die europäischen Firmen sollten deutlich weniger rasch wachsen. Dies betrifft fast sämtliche Branchen. Auch die Emerging Markets (BRIC- Nationen) haben heuer Aussichten auf Gewinn- und Umsatzsteigerungen. Das Risiko erscheint jedoch in Brasilien hoch, weil auf der einen Seite die Wirtschaftsprognosen in den letzten Wochen gesenkt wurden und auf der anderen Seite im Oktober voraussichtlich der jetzige Präsident, der als wirtschaftsliberal gilt, von einem populistischen Kandidaten ersetzt wird.

Der globale Economic Surprise Index scheint derzeit in einer Boden- bildungsphase zu sein. Das bedeutet, dass künftig voraussichtlich wieder eine steigende Anzahl an Wirtschaftsdaten positiv überraschen wird.

Ausblick. Wir erwarten, dass in der kommenden Woche die globalen Leitindizes wieder Zugewinne erzielen werden. Aufgrund der besseren Gewinnaussichten sollten diese für die US-Indizes stärker ausfallen als für die europäischen. Die Emerging Markets sollten ebenfalls moderat ansteigen.

Company im Artikel

Erste Group

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (30.06.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Chart, Trading, Handel - https://pixabay.com/en/blur-business-chart-computer-data-1853262/




Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Kontron
Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A2U2W8
AT0000A2C5J0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: ams-Osram(2), OMV(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
    Smeilinho zu Wienerberger
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event Sartorius

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 16.4.24: DAX und ATX verlieren im Frühgeschäft deutlich, Good News Beiersdorf und Gold bleibt stark

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Inbox: Analysten rechnen mit steigenden Börsen


    01.07.2018, 2488 Zeichen

    01.07.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die wichtigsten Aktienmärkte befinden sich voraussichtlich am Ende einer nun bereits circa zwei Wochen dauernden Abschwächungsphase. Die Gewinnaussichten sind für die meisten Märkte positiv. In Hinblick auf die erwartete Gewinnsteigerung ist der Ausblick für die USA am besten. Für die größten US-Unternehmen wird heuer ein Gewinnanstieg um +36,5% erwartet. Die Umsätze sollten heuer um +8,4% ansteigen.

    Die europäischen Firmen sollten deutlich weniger rasch wachsen. Dies betrifft fast sämtliche Branchen. Auch die Emerging Markets (BRIC- Nationen) haben heuer Aussichten auf Gewinn- und Umsatzsteigerungen. Das Risiko erscheint jedoch in Brasilien hoch, weil auf der einen Seite die Wirtschaftsprognosen in den letzten Wochen gesenkt wurden und auf der anderen Seite im Oktober voraussichtlich der jetzige Präsident, der als wirtschaftsliberal gilt, von einem populistischen Kandidaten ersetzt wird.

    Der globale Economic Surprise Index scheint derzeit in einer Boden- bildungsphase zu sein. Das bedeutet, dass künftig voraussichtlich wieder eine steigende Anzahl an Wirtschaftsdaten positiv überraschen wird.

    Ausblick. Wir erwarten, dass in der kommenden Woche die globalen Leitindizes wieder Zugewinne erzielen werden. Aufgrund der besseren Gewinnaussichten sollten diese für die US-Indizes stärker ausfallen als für die europäischen. Die Emerging Markets sollten ebenfalls moderat ansteigen.

    Company im Artikel

    Erste Group

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (30.06.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Chart, Trading, Handel - https://pixabay.com/en/blur-business-chart-computer-data-1853262/






    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




    Erste Group
    Akt. Indikation:  42.33 / 42.36
    Uhrzeit:  13:13:35
    Veränderung zu letztem SK:  0.94%
    Letzter SK:  41.95 ( 1.08%)



     

    Bildnachweis

    1. Chart, Trading, Handel - https://pixabay.com/en/blur-business-chart-computer-data-1853262/

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Kontron
    Der Technologiekonzern Kontron AG – ehemals S&T AG – ist mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 32 Ländern weltweit präsent. Das im SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich Kontron auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Software und Services.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Chart, Trading, Handel - https://pixabay.com/en/blur-business-chart-computer-data-1853262/


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2C5J0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: ams-Osram(2), OMV(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
      Smeilinho zu Wienerberger
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event Sartorius

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 16.4.24: DAX und ATX verlieren im Frühgeschäft deutlich, Good News Beiersdorf und Gold bleibt stark

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight