Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Mehr als ein Drittel der Langfrist-Rendite österreichischer Aktien resultieren aus Dividenden

Magazine aktuell


#gabb aktuell



17.05.2019

Interessante Facts von der RCB zu Dividenden in Österreich: Seit dem Start der ATX -Berechnung 1991 legte der klassische ATX, der ohne Dividenden berechnet wird, um gut 210 Prozent zu. Der ATX Total Return hingegen, bei dem Dividenden in die Indexberechnung einfließen, hat im gleichen Zeitraum einen Ertrag von mehr als 477 Prozent abgeworfen. Aufs Jahr gesehen konnten Anleger mit den Blue Chips der Wiener Börse inklusive Ausschüttungen durchschnittlich 6,36 Prozent verdienen. Ohne Dividenden wären es nur 4,07 Prozent pro anno gewesen. Das bedeutet: Mehr als ein Drittel der Langfrist-Rendite österreichischer Aktien resultieren aus Dividenden.

Von den meisten der 20 ATX-Titel liegen inzwischen die Aussagen zur 2018er-Dividende vor. Demnach wird es 15 Mal zu einer Anhebung der Gewinnbeteiligung kommen. Nur in drei Fällen müssen sich die Anteilseigner mit einer Ausschüttung auf Vorjahresniveau zufrieden geben: Andritz , Lenzing und Verbund . Do & Co und voestalpine werden sich erst noch zu den Ausschüttungsplänen äußern. Zumindest bei voestalpine zeichnet sich eine Kürzung ab.

Während der ATX selbst aktuell auf eine Dividendenrendite von circa 3,2 Prozent kommt, ist bei einigen Unternehmen weitaus mehr drin. Überdurchschnittliche Renditen werfen etwa die Aktien von Andritz (4,2 Prozent), Uniqa (5,7 Prozent) und der Österreichischen Post (6,1 Prozent) ab. Besonders „kontinuierliche Ausschütter“ sind vor allem abseits des ATX zu finden: Während es bei der Oberbank seit 25 Jahren keine Dividendenkürzung (in EUR bzw. ATS) mehr gab, kommt Mayr-Melnhof auf eine Serie von 22 Jahren ohne niedrigere Gewinnbeteiligungen.

Noch ein Hinweis der RCB: Hohe Dividendenrenditen sind in der Regel auch vorteilhaft für Zertifikate-Anleger. Denn mit den Ausschüttungen wird die Struktur der meisten Zertifikate finanziert. Grundsätzlich erlauben hohe Dividenden attraktive Produktkonditionen. Bei Bonus- und Discountzertifikaten etwa drückt sich das in einer höheren Renditechance beziehungsweise einem größeren Sicherheitspuffer aus.


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #63: Jetzt wohl auch S Immo CPI-Target, Freude über Stefan Pierers Entscheidung




Andritz
Akt. Indikation:  46.28 / 46.66
Uhrzeit:  07:22:26
Veränderung zu letztem SK:  -0.79%
Letzter SK:  46.84 ( 0.77%)

ATX
Akt. Indikation:  3865.36 / 3865.36
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  3865.36 ( 1.08%)

Lenzing
Akt. Indikation:  108.40 / 109.20
Uhrzeit:  07:06:21
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  108.80 ( -1.27%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  172.40 / 173.20
Uhrzeit:  07:22:26
Veränderung zu letztem SK:  -0.35%
Letzter SK:  173.40 ( 1.40%)

Oberbank AG Stamm Letzter SK:  173.40 ( 0.21%)
Uniqa
Akt. Indikation:  8.06 / 8.16
Uhrzeit:  07:06:13
Veränderung zu letztem SK:  -0.61%
Letzter SK:  8.16 ( 1.24%)

Verbund
Akt. Indikation:  92.20 / 92.65
Uhrzeit:  07:06:21
Veränderung zu letztem SK:  -1.15%
Letzter SK:  93.50 ( 1.91%)

voestalpine
Akt. Indikation:  30.00 / 30.18
Uhrzeit:  07:06:21
Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
Letzter SK:  30.12 ( -0.20%)



 

Bildnachweis

1. Börse, IPO, Glocke, Opening Bell, ATX, Trading, Kapital, Kurse, Wiener Börse, Bulle, Credit: Börse Social Magazine , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Amag, Strabag, S Immo, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, OMV, ATX, Polytec Group, ATX Prime, RBI, ATX TR, AMS, Bawag, Immofinanz, Andritz, AT&S, DO&CO, Erste Group, EVN, Uniqa, Telekom Austria, Kostad, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Frequentis, VIG, Deutsche Telekom, SAP.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Börse, IPO, Glocke, Opening Bell, ATX, Trading, Kapital, Kurse, Wiener Börse, Bulle, Credit: Börse Social Magazine, (© https://depositphotos.com)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2RA44
AT0000A2TLJ4
AT0000A2TJM2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    #gabb #1019

    Featured Partner Video

    So viel hat mein Kanal mit 2000 Abonnenten eingenommen (2021)

    ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/3Gwv0k5 ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...

    Mehr als ein Drittel der Langfrist-Rendite österreichischer Aktien resultieren aus Dividenden


    17.05.2019

    Interessante Facts von der RCB zu Dividenden in Österreich: Seit dem Start der ATX -Berechnung 1991 legte der klassische ATX, der ohne Dividenden berechnet wird, um gut 210 Prozent zu. Der ATX Total Return hingegen, bei dem Dividenden in die Indexberechnung einfließen, hat im gleichen Zeitraum einen Ertrag von mehr als 477 Prozent abgeworfen. Aufs Jahr gesehen konnten Anleger mit den Blue Chips der Wiener Börse inklusive Ausschüttungen durchschnittlich 6,36 Prozent verdienen. Ohne Dividenden wären es nur 4,07 Prozent pro anno gewesen. Das bedeutet: Mehr als ein Drittel der Langfrist-Rendite österreichischer Aktien resultieren aus Dividenden.

    Von den meisten der 20 ATX-Titel liegen inzwischen die Aussagen zur 2018er-Dividende vor. Demnach wird es 15 Mal zu einer Anhebung der Gewinnbeteiligung kommen. Nur in drei Fällen müssen sich die Anteilseigner mit einer Ausschüttung auf Vorjahresniveau zufrieden geben: Andritz , Lenzing und Verbund . Do & Co und voestalpine werden sich erst noch zu den Ausschüttungsplänen äußern. Zumindest bei voestalpine zeichnet sich eine Kürzung ab.

    Während der ATX selbst aktuell auf eine Dividendenrendite von circa 3,2 Prozent kommt, ist bei einigen Unternehmen weitaus mehr drin. Überdurchschnittliche Renditen werfen etwa die Aktien von Andritz (4,2 Prozent), Uniqa (5,7 Prozent) und der Österreichischen Post (6,1 Prozent) ab. Besonders „kontinuierliche Ausschütter“ sind vor allem abseits des ATX zu finden: Während es bei der Oberbank seit 25 Jahren keine Dividendenkürzung (in EUR bzw. ATS) mehr gab, kommt Mayr-Melnhof auf eine Serie von 22 Jahren ohne niedrigere Gewinnbeteiligungen.

    Noch ein Hinweis der RCB: Hohe Dividendenrenditen sind in der Regel auch vorteilhaft für Zertifikate-Anleger. Denn mit den Ausschüttungen wird die Struktur der meisten Zertifikate finanziert. Grundsätzlich erlauben hohe Dividenden attraktive Produktkonditionen. Bei Bonus- und Discountzertifikaten etwa drückt sich das in einer höheren Renditechance beziehungsweise einem größeren Sicherheitspuffer aus.


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #63: Jetzt wohl auch S Immo CPI-Target, Freude über Stefan Pierers Entscheidung




    Andritz
    Akt. Indikation:  46.28 / 46.66
    Uhrzeit:  07:22:26
    Veränderung zu letztem SK:  -0.79%
    Letzter SK:  46.84 ( 0.77%)

    ATX
    Akt. Indikation:  3865.36 / 3865.36
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  3865.36 ( 1.08%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  108.40 / 109.20
    Uhrzeit:  07:06:21
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  108.80 ( -1.27%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  172.40 / 173.20
    Uhrzeit:  07:22:26
    Veränderung zu letztem SK:  -0.35%
    Letzter SK:  173.40 ( 1.40%)

    Oberbank AG Stamm Letzter SK:  173.40 ( 0.21%)
    Uniqa
    Akt. Indikation:  8.06 / 8.16
    Uhrzeit:  07:06:13
    Veränderung zu letztem SK:  -0.61%
    Letzter SK:  8.16 ( 1.24%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  92.20 / 92.65
    Uhrzeit:  07:06:21
    Veränderung zu letztem SK:  -1.15%
    Letzter SK:  93.50 ( 1.91%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  30.00 / 30.18
    Uhrzeit:  07:06:21
    Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
    Letzter SK:  30.12 ( -0.20%)



     

    Bildnachweis

    1. Börse, IPO, Glocke, Opening Bell, ATX, Trading, Kapital, Kurse, Wiener Börse, Bulle, Credit: Börse Social Magazine , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Strabag, S Immo, Warimpex, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, Semperit, OMV, ATX, Polytec Group, ATX Prime, RBI, ATX TR, AMS, Bawag, Immofinanz, Andritz, AT&S, DO&CO, Erste Group, EVN, Uniqa, Telekom Austria, Kostad, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Frequentis, VIG, Deutsche Telekom, SAP.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Börse, IPO, Glocke, Opening Bell, ATX, Trading, Kapital, Kurse, Wiener Börse, Bulle, Credit: Börse Social Magazine, (© https://depositphotos.com)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2RA44
    AT0000A2TLJ4
    AT0000A2TJM2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      #gabb #1019

      Featured Partner Video

      So viel hat mein Kanal mit 2000 Abonnenten eingenommen (2021)

      ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/3Gwv0k5 ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...