Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Agrana: Für eine Erholung des Aktienkurses noch zu früh


Agrana
Akt. Indikation:  18.92 / 19.10
Uhrzeit:  12:10:18
Veränderung zu letztem SK:  0.06%
Letzter SK:  19.00 ( -0.31%)

18.05.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nachdem bereits Anfang April Eckdaten zum Wirtschaftsjahr 2018/19 bekannt gegeben worden waren, veröffentlichte Agrana nun ihre finalen Zahlen. Der Umsatz fiel um 4,8% auf EUR 2,44 Mrd. wobei ein leichtes Plus im Frucht- und Stärkesegment den Rückgang im Zuckersegment (-23,2% j/j) nicht abfedern konnte. Die EBIT-Marge kontrahierte von 7,4% im Vorjahr auf 2,7% belastet von den fallenden Zucker-, Isoglukose- und Ethanolpreisen. Das Konzernergebnis nach Minderheiten kam schließlich bei EUR 25,4 Mio. zu liegen (2017/18: EUR 140,1 Mio.). Wie bereits angekündigt, soll der HV eine Dividende von EUR 1/Aktie vorgeschlagen werden. Für das heurige Wirtschaftsjahr erwartet das Management trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker ein moderates (5- 10%) Umsatzplus und einen deutlichen (mehr als 10%) Anstieg beim Betriebsergebnis (EBIT).

Ausblick. Die finalen Zahlen brachten keine Überraschungen, auch der nun ergänzte Ausblick eines leichten Umsatzwachstums und einer deutlichen Ergebniserholung entspricht unseren Erwartungen. Wir denken, dass die Erholung von einer weiter soliden Performance des Fruchtsegments und einer schrittweisen Erholung der Zuckerpreise (erwartet in der zweiten Jahreshälfte) getragen sein wird. Da die Erholung des Zuckersegments jedoch noch mit Unsicherheiten hinsichtlich Zeitpunkt, Ausmaß, und Geschwindigkeit behaftet ist, ist es auch für eine Erholung des Aktienkurses noch zu früh. Wir bleiben bei unserer jüngst bestätigten Halten-Empfehlung.

 

Company im Artikel

Agrana Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

Aktien auf dem Radar: Bawag , Uniqa , UBM , Semperit , Zumtobel , Palfinger , Rosgix , Agrana , OMV , startup300 , Sanochemia .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

KTM
Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    DIRECT TALK: Tipps vom Profi-Investor für KMU

    Der Direct Funding Partner und Capital Market Coach Gregor Rosinger gibt in diesem Video Tipps, wie sich Unternehmen im Vorfeld auf den Börsengang vorbereiten sollten. Sie erfahren auch, welch...

    Inbox: Agrana: Für eine Erholung des Aktienkurses noch zu früh


    18.05.2019

    18.05.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Nachdem bereits Anfang April Eckdaten zum Wirtschaftsjahr 2018/19 bekannt gegeben worden waren, veröffentlichte Agrana nun ihre finalen Zahlen. Der Umsatz fiel um 4,8% auf EUR 2,44 Mrd. wobei ein leichtes Plus im Frucht- und Stärkesegment den Rückgang im Zuckersegment (-23,2% j/j) nicht abfedern konnte. Die EBIT-Marge kontrahierte von 7,4% im Vorjahr auf 2,7% belastet von den fallenden Zucker-, Isoglukose- und Ethanolpreisen. Das Konzernergebnis nach Minderheiten kam schließlich bei EUR 25,4 Mio. zu liegen (2017/18: EUR 140,1 Mio.). Wie bereits angekündigt, soll der HV eine Dividende von EUR 1/Aktie vorgeschlagen werden. Für das heurige Wirtschaftsjahr erwartet das Management trotz der weiterhin großen Herausforderungen im Segment Zucker ein moderates (5- 10%) Umsatzplus und einen deutlichen (mehr als 10%) Anstieg beim Betriebsergebnis (EBIT).

    Ausblick. Die finalen Zahlen brachten keine Überraschungen, auch der nun ergänzte Ausblick eines leichten Umsatzwachstums und einer deutlichen Ergebniserholung entspricht unseren Erwartungen. Wir denken, dass die Erholung von einer weiter soliden Performance des Fruchtsegments und einer schrittweisen Erholung der Zuckerpreise (erwartet in der zweiten Jahreshälfte) getragen sein wird. Da die Erholung des Zuckersegments jedoch noch mit Unsicherheiten hinsichtlich Zeitpunkt, Ausmaß, und Geschwindigkeit behaftet ist, ist es auch für eine Erholung des Aktienkurses noch zu früh. Wir bleiben bei unserer jüngst bestätigten Halten-Empfehlung.

     

    Company im Artikel

    Agrana Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)



    Agrana
    Akt. Indikation:  18.92 / 19.10
    Uhrzeit:  12:10:18
    Veränderung zu letztem SK:  0.06%
    Letzter SK:  19.00 ( -0.31%)




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Agrana   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Bawag , Uniqa , UBM , Semperit , Zumtobel , Palfinger , Rosgix , Agrana , OMV , startup300 , Sanochemia .


    Random Partner

    KTM
    Die KTM Industries-Gruppe ist eine europäische Fahrzeug-Gruppe mit dem strategischen Fokus auf das globale Sportmotorradsegment und den automotiven high-tech Komponentenbereich. Mit ihren weltweit bekannten Marken KTM, Husqvarna Motorcycles, WP und Pankl zählt sie in ihren Segmenten jeweils zu den Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Agrana


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      DIRECT TALK: Tipps vom Profi-Investor für KMU

      Der Direct Funding Partner und Capital Market Coach Gregor Rosinger gibt in diesem Video Tipps, wie sich Unternehmen im Vorfeld auf den Börsengang vorbereiten sollten. Sie erfahren auch, welch...