Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





#althangrund: Klimacheck Althangrund (Christoph Weißenbäck via Facebook)

05.08.2019

KLIMACHECK ALTHANGRUND - Ergebnisse eines Quickchecks mit Thermomesser


Über welche Temperaturunterschiede reden wir eigentlich? Wie groß ist der Wärmespeicher-Effekt? Was macht Fassadenfarbe aus und ist vertikale Begrünung wirklich so toll?

Mit einem Thermodetektor habe ich mit heute nachmittag auf die Suche nach Antworten gemacht und den Althangrund sowie das Lichtental unter die Thermo-Lupe genommen. Zum Einsatz kam kein Profi-Equipment, die Zahlen sind daher mit Vorsicht zu geniessen, aber sie geben ein belastbares Gefühl, wie es um die Oberflächentemperaturen steht:

Alle Objekte waren nicht in der prallen Sonne, Lufttemperatur ca. 26,5 °C.

Bodenbeläge: zwischen hellem und dunklen Belag konnte nur ein geringer Unterschied von 1-1,5 °C festgestellt werden. Der Gehsteig (versiegelt, asphaltiert) war jedoch praktisch überall deutlich wärmer als die Luft (z.B. Alserbachstrasse, Seite Markthalle + 12-18°C vs. Luft).

Fassaden: Erstaunlicherweise hatten praktisch alle Fassaden eine annähernd gleiche Temperatur wie die Luft, Überraschend ein Test in der Reznicekgasse: Fassentemperatur des rötlichen Gemeindebaus war um mehr als 4 °C höher als das Gründerzeithaus mit heller Fassade 1m daneben (siehe Foto). Einige weitere Tests bei dunklen Fassaden brachten kaum Unterschiede, vielleicht liegt´s daher am Baumaterial.

Schatten: Es hat sich durchgängig gezeigt, dass die Oberfläche des Gehwegs um regelmäßig 6 °C kühler war, wenn der Bereich im Schatten gelegen war (egal ob Baum oder Baugerüst).

Vertikale Begrünung: die schöne Fassadenbegrünung am Anfang der Marktgasse hat bei der Messung keine Auswirkung gezeigt. Vielleicht lag es an den Pflanzen (Wilder Wein, die sollen klimatechnisch nichts bringen)
Grünflächen: Gras bringt -7 °C vs. Luft.

FAZIT : Richtig wirkungsvoll ist Schatten. Dieser muss nicht unbedingt von einem Baum kommen (bin aus Kostengründen auch stark für den Einsatz von Sonnensegeln). Oberflächenfarben dürften keine signifikante Rolle spielen, bei vertikaler Begrünung ist wohl die Auswahl der Pflanzen wichtig. Brutal ist die Wärmespeicherwirkung von versiegelten Böden (heute in der Alserbachstrasse bei "nur" 26 °C ohne direkte Sonneneinstrahlung bis zu 44 °C gemessen). Da ist nicht nur Schatten notwendig, sondern ev. auch zusätzliche Wasserkühlung...

Christa Schmid von den Grünen wird am 22.8. einen professionellen Wärmebild-Rundgang starten - sicher mit Profi-Equipment und viel Erfahrung im Gepäck. Bin gespannt auf Ihre Ergebnisse.



 

Bildnachweis

1. Klimacheck Althangrund

Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S, Semperit, Immofinanz, Frequentis, Warimpex, Palfinger, SBO, Strabag, RBI, ATX, ATX Prime, Agrana, CA Immo, Addiko Bank, startup300, OMV, Verbund, Polytec, HeidelbergCement, Siemens, Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Infineon, LINDE, Telekom Austria, Wirecard.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Klimacheck Althangrund


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Strabag Kieswerk Pinnersdorf

Covid 19 lookups






Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depot bei bankdirekt.at: Habe einen extremen Wackler drin (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Bawag 1.39%, Rutsch der Stunde: Frequentis -11.67%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: SBO(1), S&T(1), Frequentis(1)
    Impfstoffhoffnung, Varta, Verfall und Verlauf
    Star der Stunde: Erste Group 1.87%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.72%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AMS(3), Frequentis(3), Semperit(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Covestro
    BSN Vola-Event MTU Aero Engines
    Star der Stunde: voestalpine 0.94%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.02%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Ab morgen wieder positiv?!

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Juni 2020

    #althangrund: Klimacheck Althangrund (Christoph Weißenbäck via Facebook)


    05.08.2019

    KLIMACHECK ALTHANGRUND - Ergebnisse eines Quickchecks mit Thermomesser


    Über welche Temperaturunterschiede reden wir eigentlich? Wie groß ist der Wärmespeicher-Effekt? Was macht Fassadenfarbe aus und ist vertikale Begrünung wirklich so toll?

    Mit einem Thermodetektor habe ich mit heute nachmittag auf die Suche nach Antworten gemacht und den Althangrund sowie das Lichtental unter die Thermo-Lupe genommen. Zum Einsatz kam kein Profi-Equipment, die Zahlen sind daher mit Vorsicht zu geniessen, aber sie geben ein belastbares Gefühl, wie es um die Oberflächentemperaturen steht:

    Alle Objekte waren nicht in der prallen Sonne, Lufttemperatur ca. 26,5 °C.

    Bodenbeläge: zwischen hellem und dunklen Belag konnte nur ein geringer Unterschied von 1-1,5 °C festgestellt werden. Der Gehsteig (versiegelt, asphaltiert) war jedoch praktisch überall deutlich wärmer als die Luft (z.B. Alserbachstrasse, Seite Markthalle + 12-18°C vs. Luft).

    Fassaden: Erstaunlicherweise hatten praktisch alle Fassaden eine annähernd gleiche Temperatur wie die Luft, Überraschend ein Test in der Reznicekgasse: Fassentemperatur des rötlichen Gemeindebaus war um mehr als 4 °C höher als das Gründerzeithaus mit heller Fassade 1m daneben (siehe Foto). Einige weitere Tests bei dunklen Fassaden brachten kaum Unterschiede, vielleicht liegt´s daher am Baumaterial.

    Schatten: Es hat sich durchgängig gezeigt, dass die Oberfläche des Gehwegs um regelmäßig 6 °C kühler war, wenn der Bereich im Schatten gelegen war (egal ob Baum oder Baugerüst).

    Vertikale Begrünung: die schöne Fassadenbegrünung am Anfang der Marktgasse hat bei der Messung keine Auswirkung gezeigt. Vielleicht lag es an den Pflanzen (Wilder Wein, die sollen klimatechnisch nichts bringen)
    Grünflächen: Gras bringt -7 °C vs. Luft.

    FAZIT : Richtig wirkungsvoll ist Schatten. Dieser muss nicht unbedingt von einem Baum kommen (bin aus Kostengründen auch stark für den Einsatz von Sonnensegeln). Oberflächenfarben dürften keine signifikante Rolle spielen, bei vertikaler Begrünung ist wohl die Auswahl der Pflanzen wichtig. Brutal ist die Wärmespeicherwirkung von versiegelten Böden (heute in der Alserbachstrasse bei "nur" 26 °C ohne direkte Sonneneinstrahlung bis zu 44 °C gemessen). Da ist nicht nur Schatten notwendig, sondern ev. auch zusätzliche Wasserkühlung...

    Christa Schmid von den Grünen wird am 22.8. einen professionellen Wärmebild-Rundgang starten - sicher mit Profi-Equipment und viel Erfahrung im Gepäck. Bin gespannt auf Ihre Ergebnisse.



     

    Bildnachweis

    1. Klimacheck Althangrund

    Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S, Semperit, Immofinanz, Frequentis, Warimpex, Palfinger, SBO, Strabag, RBI, ATX, ATX Prime, Agrana, CA Immo, Addiko Bank, startup300, OMV, Verbund, Polytec, HeidelbergCement, Siemens, Deutsche Telekom, BASF, Allianz, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Infineon, LINDE, Telekom Austria, Wirecard.


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Klimacheck Althangrund


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Strabag Kieswerk Pinnersdorf

    Covid 19 lookups






    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depot bei bankdirekt.at: Habe einen extremen Wackler drin (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Bawag 1.39%, Rutsch der Stunde: Frequentis -11.67%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: SBO(1), S&T(1), Frequentis(1)
      Impfstoffhoffnung, Varta, Verfall und Verlauf
      Star der Stunde: Erste Group 1.87%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.72%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AMS(3), Frequentis(3), Semperit(1), S&T(1)
      BSN MA-Event Covestro
      BSN Vola-Event MTU Aero Engines
      Star der Stunde: voestalpine 0.94%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.02%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Ab morgen wieder positiv?!

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Juni 2020