Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Spängler IQAM Invest geht bei Aktien weiter zurück

09.08.2019

Die neuerliche Eskalation des Handelskonflikts zwischen den USA und China durch die Ankündigung von Strafzöllen auf alle aus China stammenden Produkte und die schleichende Abwertung der chinesischen Währung gegenüber dem US-Dollar haben in den ersten August-Tagen zu einem recht heftigen Kursverfall an den Aktienbörsen geführt. Spängler IQAM Invest hat bereits seit Anfang Juli die Aktienquote in den gemischten Mandaten gegenüber der strategischen Allokation erneut spürbar untergewichtet und Unternehmensanleihen sowie Emerging Market-Anleihen in Hartwährung favorisiert. „Mit der aktuellen taktischen Asset Allocation für August wurde diese Positionierung noch verstärkt. In Absolute Return- und Wertsicherungs-Mandaten werden zusätzlich Geldmarktpositionen im Hinblick auf die Absicherung der bisher überraschend starken YTD-Performance aufgebaut“, so Thomas Steinberger, CIO, Geschäftsführer und Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung von Spängler IQAM Invest.

Der Hintergrund dieser defensiven Allokation sind die negative Entwicklung der verarbeitenden Industrie, der Investitionen und der Exporte in vielen Ländern seit dem Beginn des Handelskonflikts und die dadurch steigenden Konjunkturrisiken für die Gesamtwirtschaft in der Eurozone und den USA. Obwohl die Zentralbanken ihren gesamten Spielraum in der Geldpolitik ausnutzen, ist nicht auszuschließen, dass sich die negative Stimmung in der Industrie auf den Konsumsektor und den Arbeitsmarkt überträgt und dadurch rezessive Entwicklungen in der Gesamtwirtschaft ausgelöst werden. „Es ist auch zu berücksichtigen, dass der erfolgte Schwenk in der Notenbankpolitik bereits seit Jahresbeginn sowohl den Anleihe- als auch den Aktienmärkten viel Unterstützung gebracht hat. Wir sind daher skeptisch, dass es auch im zweiten Halbjahr gelingt, die Finanzmärkte durch die Ankündigung weiterer geldpolitischer Maßnahmen zu beflügeln“, sagt Steinberger.

Vor allem in Europa ist man mit dem aktuellen Zinsniveau auch bereits sehr nahe an der „reversal rate“, also jenem Niveau der Geldmarktzinsen ab dem weitere Zinssenkungen negative Nachfrageeffekte haben. Sollten hier rezessive Tendenzen auch im Konsum- und Dienstleistungssektor eintreten, dann wird es nur durch die Auflösung der handelspolitischen Konflikte oder aktive fiskalpolitische Gegenmaßnahmen wie Steuersenkungen oder zusätzliche staatliche Investitionen gelingen, diesen signifikant entgegenzuwirken. „In den USA ist der Aktionsradius der Notenbank noch etwas größer und die konjunkturelle Dynamik stärker, doch selbst in den USA liegt die Wahrscheinlichkeit einer Rezession in den nächsten 1 bis 2 Jahren aus unserer Sicht bei über 30 %“, so Steinberger. Spängler IQAM Invest geht daher von einer längeren Periode niedriger Ertragserwartungen und höherer Volatilität für die Finanzmärkte aus und reduziert mittelfristig das Risiko in ihren gemischten Mandaten.




 

Bildnachweis

1. Thomas Steinberger, Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung bei Spängler IQAM Invest : Langfristige Inflationserwartungen und die Auswirkungen für Anleiheinvestoren : Spängler IQAM Report: Historisch eindeutig belegbar ist negativer Effekt steigender Inflationsraten auf reale Veranlagungserträge : Fotocredit: Spängler IQAM Invest , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: UBM , Flughafen Wien , FACC , Kapsch TrafficCom , SBO , Addiko Bank , Uniqa , ATX Prime , Polytec , Rosenbauer , Österreichische Post , ATX , RBI , Immofinanz , voestalpine , Telekom Austria , OMV , DO&CO , Warimpex , Pierer Mobility AG , Strabag , Lenzing , SW Umwelttechnik , Bawag , Amag , AMS , Athos Immobilien , BTV AG , CA Immo , Cleen Energy , EVN.


Random Partner

Unicredit Onemarkets
"onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Thomas Steinberger, Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung bei Spängler IQAM Invest : Langfristige Inflationserwartungen und die Auswirkungen für Anleiheinvestoren : Spängler IQAM Report: Historisch eindeutig belegbar ist negativer Effekt steigender Inflationsraten auf reale Veranlagungserträge : Fotocredit: Spängler IQAM Invest, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(1), Flughafen Wien(1), OMV(1), Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1), Semperit(1), Fabasoft(1), VIG(1), Polytec(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Agrana(1), Österreichische Post(1), S Immo(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Porr 3.69%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.43%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(3), OMV(3), S Immo(2), DO&CO(1), Österreichische Post(1), S&T(1), AT&S(1), Andritz(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Warimpex 3.25%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -2.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), Porr(1), Polytec(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Warimpex 1.56%, Rutsch der Stunde: Amag -3.36%

    Featured Partner Video

    Mark T. Brown, Chairman von Avrupa Minerals Ltd. (WKN A1JJQM)

    - Kannst du uns bitte einen kurzen Überblick über die Firma geben? - Was ist das fortschrittlichste Projekt in eurem Portfolio? - Kannst du den Partner nennen? - Wann sollen die Bohrungen...

    Spängler IQAM Invest geht bei Aktien weiter zurück


    09.08.2019

    Die neuerliche Eskalation des Handelskonflikts zwischen den USA und China durch die Ankündigung von Strafzöllen auf alle aus China stammenden Produkte und die schleichende Abwertung der chinesischen Währung gegenüber dem US-Dollar haben in den ersten August-Tagen zu einem recht heftigen Kursverfall an den Aktienbörsen geführt. Spängler IQAM Invest hat bereits seit Anfang Juli die Aktienquote in den gemischten Mandaten gegenüber der strategischen Allokation erneut spürbar untergewichtet und Unternehmensanleihen sowie Emerging Market-Anleihen in Hartwährung favorisiert. „Mit der aktuellen taktischen Asset Allocation für August wurde diese Positionierung noch verstärkt. In Absolute Return- und Wertsicherungs-Mandaten werden zusätzlich Geldmarktpositionen im Hinblick auf die Absicherung der bisher überraschend starken YTD-Performance aufgebaut“, so Thomas Steinberger, CIO, Geschäftsführer und Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung von Spängler IQAM Invest.

    Der Hintergrund dieser defensiven Allokation sind die negative Entwicklung der verarbeitenden Industrie, der Investitionen und der Exporte in vielen Ländern seit dem Beginn des Handelskonflikts und die dadurch steigenden Konjunkturrisiken für die Gesamtwirtschaft in der Eurozone und den USA. Obwohl die Zentralbanken ihren gesamten Spielraum in der Geldpolitik ausnutzen, ist nicht auszuschließen, dass sich die negative Stimmung in der Industrie auf den Konsumsektor und den Arbeitsmarkt überträgt und dadurch rezessive Entwicklungen in der Gesamtwirtschaft ausgelöst werden. „Es ist auch zu berücksichtigen, dass der erfolgte Schwenk in der Notenbankpolitik bereits seit Jahresbeginn sowohl den Anleihe- als auch den Aktienmärkten viel Unterstützung gebracht hat. Wir sind daher skeptisch, dass es auch im zweiten Halbjahr gelingt, die Finanzmärkte durch die Ankündigung weiterer geldpolitischer Maßnahmen zu beflügeln“, sagt Steinberger.

    Vor allem in Europa ist man mit dem aktuellen Zinsniveau auch bereits sehr nahe an der „reversal rate“, also jenem Niveau der Geldmarktzinsen ab dem weitere Zinssenkungen negative Nachfrageeffekte haben. Sollten hier rezessive Tendenzen auch im Konsum- und Dienstleistungssektor eintreten, dann wird es nur durch die Auflösung der handelspolitischen Konflikte oder aktive fiskalpolitische Gegenmaßnahmen wie Steuersenkungen oder zusätzliche staatliche Investitionen gelingen, diesen signifikant entgegenzuwirken. „In den USA ist der Aktionsradius der Notenbank noch etwas größer und die konjunkturelle Dynamik stärker, doch selbst in den USA liegt die Wahrscheinlichkeit einer Rezession in den nächsten 1 bis 2 Jahren aus unserer Sicht bei über 30 %“, so Steinberger. Spängler IQAM Invest geht daher von einer längeren Periode niedriger Ertragserwartungen und höherer Volatilität für die Finanzmärkte aus und reduziert mittelfristig das Risiko in ihren gemischten Mandaten.




     

    Bildnachweis

    1. Thomas Steinberger, Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung bei Spängler IQAM Invest : Langfristige Inflationserwartungen und die Auswirkungen für Anleiheinvestoren : Spängler IQAM Report: Historisch eindeutig belegbar ist negativer Effekt steigender Inflationsraten auf reale Veranlagungserträge : Fotocredit: Spängler IQAM Invest , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: UBM , Flughafen Wien , FACC , Kapsch TrafficCom , SBO , Addiko Bank , Uniqa , ATX Prime , Polytec , Rosenbauer , Österreichische Post , ATX , RBI , Immofinanz , voestalpine , Telekom Austria , OMV , DO&CO , Warimpex , Pierer Mobility AG , Strabag , Lenzing , SW Umwelttechnik , Bawag , Amag , AMS , Athos Immobilien , BTV AG , CA Immo , Cleen Energy , EVN.


    Random Partner

    Unicredit Onemarkets
    "onemarkets" steht für die europaweite Kompetenz der UniCredit bei Anlage- und Hebelprodukten. Anleger finden ein breites Angebot an linearen Zertifikaten, strukturierten Anlage- und Hebelprodukten sowie strukturierten Fonds.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Thomas Steinberger, Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung bei Spängler IQAM Invest : Langfristige Inflationserwartungen und die Auswirkungen für Anleiheinvestoren : Spängler IQAM Report: Historisch eindeutig belegbar ist negativer Effekt steigender Inflationsraten auf reale Veranlagungserträge : Fotocredit: Spängler IQAM Invest, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S&T(1), Flughafen Wien(1), OMV(1), Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AMS(1), Semperit(1), Fabasoft(1), VIG(1), Polytec(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Agrana(1), Österreichische Post(1), S Immo(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: Porr 3.69%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.43%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(3), OMV(3), S Immo(2), DO&CO(1), Österreichische Post(1), S&T(1), AT&S(1), Andritz(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Warimpex 3.25%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -2.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), Porr(1), Polytec(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: Warimpex 1.56%, Rutsch der Stunde: Amag -3.36%

      Featured Partner Video

      Mark T. Brown, Chairman von Avrupa Minerals Ltd. (WKN A1JJQM)

      - Kannst du uns bitte einen kurzen Überblick über die Firma geben? - Was ist das fortschrittlichste Projekt in eurem Portfolio? - Kannst du den Partner nennen? - Wann sollen die Bohrungen...