Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Lenzing hat technischen Partner für Thailand-Projekt gefunden

12.09.2019

Lenzing beauftragt Wood mit dem Bau einer Lyocellfaseranlage in Thailand. Die geplante Anlage wird das größte Lyocellfaserwerk der Welt mit einer jährlichen Kapazität von 100.000 Tonnen werden. Das Investitionsvolumen für die erste Produktionslinie beträgt inklusive Infrastruktur und Grundstückserschließung etwa 400 Mio. Euro. 

Mit Wood hat Lenzing den technischen Partner für dieses Projekt gewonnen. Beide Unternehmen unterzeichneten am 15. August 2019 den gemeinsamen Engineering, Procurement and Construction Management-Vertrag. Die Wahl fiel auf Wood, da das Unternehmen "nicht nur über das notwendige Können für ein Projekt dieser Größe verfügt, sondern auch ein erfahrenes Team bietet, dem ein guter Ruf in Bezug auf die Umsetzung wichtiger Projektvereinbarungen vorauseilt", betont Lenzing in einer Aussendung. Nach Fertigstellung der Produktionsanlage im 3. Quartal 2021 rechnet Lenzing mit der Produktion der ersten Fasern vor Ort bereits im vierten Quartal desselben Jahres.

„Organisches Wachstum auf globaler Ebene erfordert einen starken Partner in der Planung und Umsetzung von Produktionsanlagen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Wood den richtigen Partner gefunden haben. Bereits bei den Eröffnungsgesprächen konnten wir die Energie des eingespielten Teams spüren und waren begeistert von ihrem Bestreben, das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen und den Produktionsbeginn in der zweiten Hälfte 2021 zu ermöglichen“, so Heiko Arnold, CTO der Lenzing Gruppe.

Mike Collins, Vorsitzender für Investitionsprojekte im Geschäftsbereich Anlagenmanagement für Europa, Afrika, Asien und Australien bei Wood, ergänzt hierzu: „Wir freuen uns, Lenzing bei der Umsetzung der weltgrößten Lyocellfaseranlage unterstützen zu dürfen. Für ein Projekt dieser Dimension und Komplexität ausgewählt zu werden zeigt unsere herausragenden technischen Fähigkeiten im Geschäftsraum Asien/Pazifik und unser tiefgehendes Verständnis des lokalen Marktumfeldes in Thailand, in dem wir seit über 50 Jahren aktiv sind.“




Lenzing
Akt. Indikation:  92.45 / 93.75
Uhrzeit:  18:04:18
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  93.10 ( 0.22%)



 

Bildnachweis

1. Vertragsunterzeichnung Lenzing und Wood, Credit: Lenzing , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: AT&S , Andritz , Kapsch TrafficCom , Marinomed Biotech , Semperit , Rosenbauer , ATX Prime , ATX , Erste Group , Bawag , Wienerberger , Mayr-Melnhof , voestalpine , Lenzing , Zumtobel , FACC , Frequentis , OMV , AMS , Cleen Energy , Verbund , Wiener Privatbank , RBI , BKS Bank Stamm .


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Vertragsunterzeichnung Lenzing und Wood, Credit: Lenzing, (© Aussendung)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Apple – sind streaming und gaming die neuen Heilsbringer?

    Zwei X-perten, die unterschiedlicher kaum sein könnten: der eine grösser, der andere älter und einer mag Apple…der andere hat zumindest beim mobilen Telefonieren andere Pr&aum...

    Lenzing hat technischen Partner für Thailand-Projekt gefunden


    12.09.2019

    Lenzing beauftragt Wood mit dem Bau einer Lyocellfaseranlage in Thailand. Die geplante Anlage wird das größte Lyocellfaserwerk der Welt mit einer jährlichen Kapazität von 100.000 Tonnen werden. Das Investitionsvolumen für die erste Produktionslinie beträgt inklusive Infrastruktur und Grundstückserschließung etwa 400 Mio. Euro. 

    Mit Wood hat Lenzing den technischen Partner für dieses Projekt gewonnen. Beide Unternehmen unterzeichneten am 15. August 2019 den gemeinsamen Engineering, Procurement and Construction Management-Vertrag. Die Wahl fiel auf Wood, da das Unternehmen "nicht nur über das notwendige Können für ein Projekt dieser Größe verfügt, sondern auch ein erfahrenes Team bietet, dem ein guter Ruf in Bezug auf die Umsetzung wichtiger Projektvereinbarungen vorauseilt", betont Lenzing in einer Aussendung. Nach Fertigstellung der Produktionsanlage im 3. Quartal 2021 rechnet Lenzing mit der Produktion der ersten Fasern vor Ort bereits im vierten Quartal desselben Jahres.

    „Organisches Wachstum auf globaler Ebene erfordert einen starken Partner in der Planung und Umsetzung von Produktionsanlagen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Wood den richtigen Partner gefunden haben. Bereits bei den Eröffnungsgesprächen konnten wir die Energie des eingespielten Teams spüren und waren begeistert von ihrem Bestreben, das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen und den Produktionsbeginn in der zweiten Hälfte 2021 zu ermöglichen“, so Heiko Arnold, CTO der Lenzing Gruppe.

    Mike Collins, Vorsitzender für Investitionsprojekte im Geschäftsbereich Anlagenmanagement für Europa, Afrika, Asien und Australien bei Wood, ergänzt hierzu: „Wir freuen uns, Lenzing bei der Umsetzung der weltgrößten Lyocellfaseranlage unterstützen zu dürfen. Für ein Projekt dieser Dimension und Komplexität ausgewählt zu werden zeigt unsere herausragenden technischen Fähigkeiten im Geschäftsraum Asien/Pazifik und unser tiefgehendes Verständnis des lokalen Marktumfeldes in Thailand, in dem wir seit über 50 Jahren aktiv sind.“




    Lenzing
    Akt. Indikation:  92.45 / 93.75
    Uhrzeit:  18:04:18
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  93.10 ( 0.22%)



     

    Bildnachweis

    1. Vertragsunterzeichnung Lenzing und Wood, Credit: Lenzing , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: AT&S , Andritz , Kapsch TrafficCom , Marinomed Biotech , Semperit , Rosenbauer , ATX Prime , ATX , Erste Group , Bawag , Wienerberger , Mayr-Melnhof , voestalpine , Lenzing , Zumtobel , FACC , Frequentis , OMV , AMS , Cleen Energy , Verbund , Wiener Privatbank , RBI , BKS Bank Stamm .


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Vertragsunterzeichnung Lenzing und Wood, Credit: Lenzing, (© Aussendung)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Apple – sind streaming und gaming die neuen Heilsbringer?

      Zwei X-perten, die unterschiedlicher kaum sein könnten: der eine grösser, der andere älter und einer mag Apple…der andere hat zumindest beim mobilen Telefonieren andere Pr&aum...