Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ams: Aktienkurs wird unter der Ungewissheit leiden


AMS
Akt. Indikation:  15.77 / 16.00
Uhrzeit:  22:30:40
Veränderung zu letztem SK:  0.54%
Letzter SK:  15.80 ( 5.12%)

Osram Licht
Akt. Indikation:  40.78 / 40.87
Uhrzeit:  22:50:21
Veränderung zu letztem SK:  -0.91%
Letzter SK:  41.20 ( 0.00%)

12.10.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : ams verfehlte mit einer Annahmequote von 51,6% die selbst festgelegte Schwelle von 62,5% sodass der Übernahmeversuch scheiterte. ams bleibt jedoch größter Osram -Aktionär mit einem Anteil von 19,9% und sondiert weitere strategische Optionen eines Zusammenschlusses mit Osram um einen Weltmarktführer bei Sensorlösungen und Photonik zu schaffen.

Ausblick. Unserer Meinung nach ist die Osram-Übernahme damit noch nicht vom Tisch. ams kann nun verschiedene Möglichkeiten ausloten, auch abhängig davon, ob Advent und Bain ihr angekündigtes Angebot tatsächlich und zu welchem Preis vorlegen werden. ams könnte über eine neue Übernahmegesellschaft weiter Osram-Aktien am Markt zukaufen bis zur 30%-Schwelle und dann ein Pflichtübernahmeangebot legen. Mittels einer neuen Bietergesellschaft könnte Osram jedoch auch jederzeit eine neue Offerte legen. Das Verfehlen der 62,5% lag zum Teil auch an der knappen Zeit, die Privatinvestoren zur Annnahme des Angebots hatten. Der Aktienkurs von ams wird zwischenzeitlich unter der Ungewissheit – vor allem ob ein höheres Angebot kommt – leiden.


Companies im Artikel
AMS
Osram Licht
ams, Sensor, PA AS7024 vital sign sensor RGB, Fitnessband, Smarte Uhren und Sportuhren sowie "Smart-Pflaster", Herzschlag, Smartphone, App, Gesundheit, Quelle: ams © Aussender


Aktien auf dem Radar:Andritz, Wienerberger, Bawag, Amag, Warimpex, Frequentis, RBI, VIG, ATX, ATX Prime, voestalpine, AMS, Erste Group, Kapsch TrafficCom, SBO, CA Immo, Österreichische Post, Semperit, UBM, Agrana, DO&CO, FACC, Immofinanz, OMV, Palfinger, Pierer Mobility AG, Polytec, Uniqa, EVN.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

BKS
Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Pierer Mobility AG(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Palfinger(1)
    Star der Stunde: DO&CO 3.37%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(3), Strabag(1), Mayr-Melnhof(1), Uniqa(1)
    BSN Vola-Event DO&CO
    BSN Vola-Event Infineon
    BSN Vola-Event Bayer

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Papa Thiem, zu wenige Frauen im Sport & 20.000 Papp-Fans

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Mai 2020

    Inbox: ams: Aktienkurs wird unter der Ungewissheit leiden


    12.10.2019

    12.10.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : ams verfehlte mit einer Annahmequote von 51,6% die selbst festgelegte Schwelle von 62,5% sodass der Übernahmeversuch scheiterte. ams bleibt jedoch größter Osram -Aktionär mit einem Anteil von 19,9% und sondiert weitere strategische Optionen eines Zusammenschlusses mit Osram um einen Weltmarktführer bei Sensorlösungen und Photonik zu schaffen.

    Ausblick. Unserer Meinung nach ist die Osram-Übernahme damit noch nicht vom Tisch. ams kann nun verschiedene Möglichkeiten ausloten, auch abhängig davon, ob Advent und Bain ihr angekündigtes Angebot tatsächlich und zu welchem Preis vorlegen werden. ams könnte über eine neue Übernahmegesellschaft weiter Osram-Aktien am Markt zukaufen bis zur 30%-Schwelle und dann ein Pflichtübernahmeangebot legen. Mittels einer neuen Bietergesellschaft könnte Osram jedoch auch jederzeit eine neue Offerte legen. Das Verfehlen der 62,5% lag zum Teil auch an der knappen Zeit, die Privatinvestoren zur Annnahme des Angebots hatten. Der Aktienkurs von ams wird zwischenzeitlich unter der Ungewissheit – vor allem ob ein höheres Angebot kommt – leiden.


    Companies im Artikel
    AMS
    Osram Licht
    ams, Sensor, PA AS7024 vital sign sensor RGB, Fitnessband, Smarte Uhren und Sportuhren sowie "Smart-Pflaster", Herzschlag, Smartphone, App, Gesundheit, Quelle: ams © Aussender






    AMS
    Akt. Indikation:  15.77 / 16.00
    Uhrzeit:  22:30:40
    Veränderung zu letztem SK:  0.54%
    Letzter SK:  15.80 ( 5.12%)

    Osram Licht
    Akt. Indikation:  40.78 / 40.87
    Uhrzeit:  22:50:21
    Veränderung zu letztem SK:  -0.91%
    Letzter SK:  41.20 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. ams, Sensor, PA AS7024 vital sign sensor RGB, Fitnessband, Smarte Uhren und Sportuhren sowie "Smart-Pflaster", Herzschlag, Smartphone, App, Gesundheit, Quelle: ams , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Andritz, Wienerberger, Bawag, Amag, Warimpex, Frequentis, RBI, VIG, ATX, ATX Prime, voestalpine, AMS, Erste Group, Kapsch TrafficCom, SBO, CA Immo, Österreichische Post, Semperit, UBM, Agrana, DO&CO, FACC, Immofinanz, OMV, Palfinger, Pierer Mobility AG, Polytec, Uniqa, EVN.


    Random Partner

    BKS
    Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ams, Sensor, PA AS7024 vital sign sensor RGB, Fitnessband, Smarte Uhren und Sportuhren sowie "Smart-Pflaster", Herzschlag, Smartphone, App, Gesundheit, Quelle: ams, (© Aussender)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Pierer Mobility AG(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Palfinger(1)
      Star der Stunde: DO&CO 3.37%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: AMS(3), Strabag(1), Mayr-Melnhof(1), Uniqa(1)
      BSN Vola-Event DO&CO
      BSN Vola-Event Infineon
      BSN Vola-Event Bayer

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Papa Thiem, zu wenige Frauen im Sport & 20.000 Papp-Fans

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Mai 2020