Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Ausblick: ATX sollte sich nur wenig ändern


Agrana
Akt. Indikation:  15.58 / 15.68
Uhrzeit:  22:59:49
Veränderung zu letztem SK:  0.84%
Letzter SK:  15.50 ( -0.26%)

ATX
Akt. Indikation:  2066.80 / 2067.00
Uhrzeit:  23:44:55
Veränderung zu letztem SK:  0.58%
Letzter SK:  2054.96 ( 1.02%)

FACC
Akt. Indikation:  4.72 / 4.75
Uhrzeit:  22:53:39
Veränderung zu letztem SK:  0.80%
Letzter SK:  4.70 ( -0.21%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  20.15 / 20.30
Uhrzeit:  22:31:44
Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
Letzter SK:  20.25 ( 1.25%)

OMV
Akt. Indikation:  19.99 / 20.28
Uhrzeit:  22:52:26
Veränderung zu letztem SK:  2.21%
Letzter SK:  19.70 ( 1.44%)

S Immo
Akt. Indikation:  12.68 / 12.74
Uhrzeit:  22:46:44
Veränderung zu letztem SK:  0.24%
Letzter SK:  12.68 ( 0.96%)

SBO
Akt. Indikation:  20.65 / 21.10
Uhrzeit:  22:55:05
Veränderung zu letztem SK:  0.60%
Letzter SK:  20.75 ( 3.75%)

Verbund
Akt. Indikation:  48.94 / 49.34
Uhrzeit:  22:55:05
Veränderung zu letztem SK:  -0.49%
Letzter SK:  49.38 ( 1.27%)

18.01.2020

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX gab diese Woche leicht um 0,9% nach während international - allen voran in den USA und Japan - die gute Börsenstimmung weiter anhielt nach Unterzeichnung des Handels-Teilabkommens zwischen China und den USA sowie guten US-Konjunkturdaten. Von den ATX Five-Werten schloss nur der Verbund höher. Nächste Woche erwarten wir, dass sich der Indexstand des ATX nur wenig ändert.

An die Spitze der Kurstafel setzte sich die FACC mit +5,4%. Der Flugzeugzulieferer veröffentlichte für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 höhere Umsätze von rund EUR 668 Mio. jedoch etwas geringere Margen. Wir hoffen, am heutigen Kapitalmarkttag mehr über die Strategie und mittel- bis langfristigen Ziele zu erfahren. Versorger waren nach dem bekannt gegebenen Kohleausstieg Deutschlands und damit verbundenen Entschädigungszahlungen europaweit stark gesucht, was auch den Verbund unterstützte, der mit einem Plus von 3,4% schloss. Die S Immo legte um 3% zu. Der Immobilienkonzern besorgte sich diese Woche erfolgreich knapp EUR 150 Mio. an frischem Kapital für weiteres Wachstum.

Schwächster ATX-Wert diese Woche war die SBO mit -4,9% nach Vorlage vorläufiger Eckdaten für 2019, die unter den Konsensus-Schätzungen lagen. Für 2020 wurde kein konkreter Ausblick gegeben, CEO Grohmann wies auf die 2019 eingetretene Nachfrageschwäche in Nordamerika hin.

Die OMV veröffentlichte ihr Trading Statement für das 4. Quartal 2019. Auf Basis einer gestiegenen Öl- und Gasproduktion und höherer Öl- und Gaspreisen erwarten wir trotz schwächerem Downstream-Bereich ein gutes Schlussquartal, welches am 6. Februar veröffentlicht wird.

Agrana kehrte im 3. Quartal 2019/20 wie erwartet in die Gewinnzone zurück. Während die Zuckerdivision nach wie vor in den roten Zahlen steckte, war das Stärkesegment dank hoher Ethanolpreise wichtigster Ergebnistreiber. Der Ganzjahresausblick bleibt unverändert bei einem deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses.

Ausblick. In der kommenden Woche veröffentlicht der Flughafen Wien seine Verkehrsergebnisse für 2019 und gibt einen Ausblick auf 2020.


Companies im Artikel
Agrana
ATX
FACC
Flughafen Wien
OMV
S Immo
SBO
Verbund
ATX Wiener Börse © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #705

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Keine Namen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. Oktober 2020

    Inbox: Ausblick: ATX sollte sich nur wenig ändern


    18.01.2020

    18.01.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX gab diese Woche leicht um 0,9% nach während international - allen voran in den USA und Japan - die gute Börsenstimmung weiter anhielt nach Unterzeichnung des Handels-Teilabkommens zwischen China und den USA sowie guten US-Konjunkturdaten. Von den ATX Five-Werten schloss nur der Verbund höher. Nächste Woche erwarten wir, dass sich der Indexstand des ATX nur wenig ändert.

    An die Spitze der Kurstafel setzte sich die FACC mit +5,4%. Der Flugzeugzulieferer veröffentlichte für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 höhere Umsätze von rund EUR 668 Mio. jedoch etwas geringere Margen. Wir hoffen, am heutigen Kapitalmarkttag mehr über die Strategie und mittel- bis langfristigen Ziele zu erfahren. Versorger waren nach dem bekannt gegebenen Kohleausstieg Deutschlands und damit verbundenen Entschädigungszahlungen europaweit stark gesucht, was auch den Verbund unterstützte, der mit einem Plus von 3,4% schloss. Die S Immo legte um 3% zu. Der Immobilienkonzern besorgte sich diese Woche erfolgreich knapp EUR 150 Mio. an frischem Kapital für weiteres Wachstum.

    Schwächster ATX-Wert diese Woche war die SBO mit -4,9% nach Vorlage vorläufiger Eckdaten für 2019, die unter den Konsensus-Schätzungen lagen. Für 2020 wurde kein konkreter Ausblick gegeben, CEO Grohmann wies auf die 2019 eingetretene Nachfrageschwäche in Nordamerika hin.

    Die OMV veröffentlichte ihr Trading Statement für das 4. Quartal 2019. Auf Basis einer gestiegenen Öl- und Gasproduktion und höherer Öl- und Gaspreisen erwarten wir trotz schwächerem Downstream-Bereich ein gutes Schlussquartal, welches am 6. Februar veröffentlicht wird.

    Agrana kehrte im 3. Quartal 2019/20 wie erwartet in die Gewinnzone zurück. Während die Zuckerdivision nach wie vor in den roten Zahlen steckte, war das Stärkesegment dank hoher Ethanolpreise wichtigster Ergebnistreiber. Der Ganzjahresausblick bleibt unverändert bei einem deutlichen Anstieg des Betriebsergebnisses.

    Ausblick. In der kommenden Woche veröffentlicht der Flughafen Wien seine Verkehrsergebnisse für 2019 und gibt einen Ausblick auf 2020.


    Companies im Artikel
    Agrana
    ATX
    FACC
    Flughafen Wien
    OMV
    S Immo
    SBO
    Verbund
    ATX Wiener Börse © https://depositphotos.com






    Agrana
    Akt. Indikation:  15.58 / 15.68
    Uhrzeit:  22:59:49
    Veränderung zu letztem SK:  0.84%
    Letzter SK:  15.50 ( -0.26%)

    ATX
    Akt. Indikation:  2066.80 / 2067.00
    Uhrzeit:  23:44:55
    Veränderung zu letztem SK:  0.58%
    Letzter SK:  2054.96 ( 1.02%)

    FACC
    Akt. Indikation:  4.72 / 4.75
    Uhrzeit:  22:53:39
    Veränderung zu letztem SK:  0.80%
    Letzter SK:  4.70 ( -0.21%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  20.15 / 20.30
    Uhrzeit:  22:31:44
    Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
    Letzter SK:  20.25 ( 1.25%)

    OMV
    Akt. Indikation:  19.99 / 20.28
    Uhrzeit:  22:52:26
    Veränderung zu letztem SK:  2.21%
    Letzter SK:  19.70 ( 1.44%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  12.68 / 12.74
    Uhrzeit:  22:46:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.24%
    Letzter SK:  12.68 ( 0.96%)

    SBO
    Akt. Indikation:  20.65 / 21.10
    Uhrzeit:  22:55:05
    Veränderung zu letztem SK:  0.60%
    Letzter SK:  20.75 ( 3.75%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  48.94 / 49.34
    Uhrzeit:  22:55:05
    Veränderung zu letztem SK:  -0.49%
    Letzter SK:  49.38 ( 1.27%)



     

    Bildnachweis

    1. ATX Wiener Börse , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex.


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    ATX Wiener Börse, (© https://depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #705

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Keine Namen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 25. Oktober 2020