Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







19.02.2020

Sixt 
5.70%

Juliette (JT2008): Die Hyundai Capital Bank Europe GmbH plant eine Übernahme der Sixt Leasing SE, an der Sixt SE wiederum mit 40% beteiligt ist. Näheres dazu https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/stellungnahme-der-sixt-leasing-berichten-ueber-einen-beabsichtigten-verkauf-der-beteiligung-der-sixt-der-sixt-leasing-se/?newsID=1278635 (19.02. 13:10)

>> mehr comments zu Sixt: www.boerse-social.com/launch/aktie/sixt

Exxon 
0.92%

SirrahPartners (WFSP12): Eröffnung einer Exxon-Position - auf dem jetzigen Kursniveau ist die Aktie ein klarer Kauf. (19.02. 13:02)

Wirecard 
1.37%

JuergenWittich (VIC007): Wirecard hat die österreichischen Supermarktkette BILLA für eine Partnerschaft gewonnen.  (19.02. 12:47)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

HelloFresh 
5.17%

Skyscraper (7BH13047): Warum ist HelloFresh mit einer hohen Gewichtung im wikifolio enthalten? Viele werden HelloFresh daher kennen, dass sie etwas online bestellt haben und einen 50% Voucher für die Bestellung ihrer ersten Kochbox erhalten haben. Das im Jahr 2011 gegründete Berliner Unternehmen setzte in der Vergangenheit, aber auch aktuell und in Zukunft weiterhin auf aggressives Wachstum. Anfangs belächelt als das nächste Berliner Unicorn, welches außer Geld verbrennen nichts taugen wird, hat sich das Bild in den letzten Jahren stark gewandelt. Wer kauft denn bitteschön fertige Kochboxen mit Rezeptideen, wenn man das doch auch selbst im Supermarkt umsetzen kann? Insbesondere wenn diese dann auch noch teurer sein, als wenn man es selbst einkaufen würde? Dafür spricht ganz klar das Kaufmotiv bequemlichkeit! HelloFresh liefert frische Lebensmittel (gekühlt) inclusive den fertigen Rezepten mit genauer Anleitung bis an die Haustür. Das ganze System basiert auf einem Abonnement-Modus, welche dem Abonnent die regelmäßige Lieferung Versorgung mit frischen Essen bietet. Zusätzlich hat man sogar darauf spezialisiert, dass man Thermomix-geeignete Gerichte auswählen kann, damit der Käufer zu Hause noch weniger Arbeit hat. Wie beliebt der Thermomix in den deutschen Haushalten ist, wird wahrscheinlich jeder wissen. Supermarktketten wie Lidl (Kochzauber) haben sich auch an eigenen Kochboxenservices gewagt, diese aber schnell wieder eingestellt, weil der gewünscht Erfolg ausblieb. Da man ein schnell wachsendes Unternehmen ist, hat man sich damals natürlich entschlossen auch stark global zu expandieren. Man wagte insbesondere den Markteintritt in den USA, welcher kritisch betrachtet wurde, besonders nachdem einige Zeit später Amazon beschlossen hatte in den Markt mit Kochboxen einzusteigen. Damals geriet die Aktie auch stark unter Druck aus diesem Grund. Wie auch immer, man ließ sich nicht von dem eigenen Plan abhalten und einschüchtern und expandierte das Geschäftsmodell aggressiv in die USA. Und siehe da: Trotz starker Konkurrenzt nahm das Wachstum immer weiter zu, bis man Stand heute Marktführer in den USA ist und die USA der größte Absatzmarkt von HelloFresh ist. Dieses Jahr werden knapp 1,9 Mrd. € Umsatz erwartet, wobei ca. 1 Mrd. € auf die USA entfallen. Was macht die Aktie so attraktiv? Durch den Ausbau der Marktführerschaft steigen von Tag zu Tag die Markteintrittsbarrieren für Konkurrenten. Ein entscheidender Vorteil ist außerdem, dass HF mittlerweile profitabel ist und die Gewinnmarge stetig steigt. Das sieht bei der Konkurrenz ganz anders aus, welche es nicht schaffen das Wachstum bei gleichzeitiger Profitabilität zu erhalten, sondern weiterhin fette Verluste schreiben. Ein großer Punkt der großen Position ist, dass sie im Peergroupvergleich extrem günstig bewertet ist. Wenn wir auf Essenslieferdienste wie Delivery Hero (machen nicht 1 zu 1 das Gleiche, jedoch befinden sie sich in der gleichen Branchen) schauen, finden wir schwindelerregende Bewertungen. Dagegen ist HF unter den oben genannten Punkten und der fundamentalen Daten aus heutigem Stand unterbewertet. Hinzu kommt auch noch, dass am 4. März die Entscheidung getroffen wird, welche Unternehmen im MDAX enthalten werden sein und welche Auf-bzw. Absteiger es geben wird. HF hat sehr gute Chancen, dass sie in den MDAX aufsteigen werden, was automatisch zu einem weiteren Kursschub führen sollte. HF hat auch zufälligerweise den Termin zur Bekanntmachung des Geschäftsberichtes auf den 03. März gelegt... Ob das wohl Zufall war? Der letzte Punkt für das Investment wäre für mich, dass HF ein klarer Übernahmekandidat für z.B. Amazon darstellt, welches bei Bekanntgabe mit einer satten Übernahmeprämie bepreist werden würde.   (19.02. 12:21)

>> mehr comments zu HelloFresh: www.boerse-social.com/launch/aktie/hellofresh

Nvidia 
2.87%

DagobertHeini (DLWIAUST): Korrektur vom 18.02. war kurzfristig aber so stark, dass der eher weit angelegte StoppLoss umgehend griff; heute geringerer Nachkauf (19.02. 11:59)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

Infineon 
1.00%

DagobertHeini (DLWIAUST): POsition geschlossen!! ca. 25% TurnAround (19.02. 11:58)

ADVA Optical Networking 
-9.74%

SIGAVEST (00VVAKFL): Adva berichtete gestern nach Börsenschluss. Der Umsatz und der Jahresüberschuss lagen für das abgelaufene Geschäftsjahr am oberen Rand der eigenen Erwartungen. Für 2020 geht man weiter von steigenden Umsätzen und Erträgen aus, obwohl das erste Quartal unter dem Einfluss des Coronavirus steht und die Erwratungenwie bei Apple nicht erreicht werden. Adva geht bisher davon aus, dass diese Aufträge nur verschoben sind und im Laufe des Jahres dann an Fahrt aufnehmen. Deshalb ist der heutige Kursrückgang von über 10% nicht so richtig nachzuvollziehen. Wir bleiben investiert, weil die Produktpaltte von Adva sehr gute Perspektiven verspricht. (19.02. 11:57)

>> mehr comments zu ADVA Optical Networking: www.boerse-social.com/launch/aktie/adva_optical_networking_se

Ströer 
2.74%

ArthurDent (DNAIDACH): ... Das ist das neue Pferd. (19.02. 11:53)

>> mehr comments zu Ströer: www.boerse-social.com/launch/aktie/stroer

Pfeiffer Vacuum 
-0.66%

ArthurDent (DNAIDACH): Diese Position entwickelt sich nicht so positiv, wie erwartet. Daher echsele ich die Pferde mit einem Hauch von Gewinn... (19.02. 11:52)

>> mehr comments zu Pfeiffer Vacuum: www.boerse-social.com/launch/aktie/pfeiffer_vacuum

Tesla 
8.01%

ChrisW (111119LC): Tesla bleibt weiter interessant. Allerdings sind auch hier makrtbedingte Rücksetzer zu erwarten, welche zum Wiedereinstieg genutzt werden sollen. (19.02. 11:47)





 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Rosenbauer , Semperit , Warimpex , Marinomed Biotech , FACC , S Immo , AT&S , Strabag , DO&CO , EVN , Kapsch TrafficCom , OMV , RBI , AMS , Fabasoft , Immofinanz , Josef Manner & Comp. AG , Pierer Mobility AG , Porr , Stadlauer Malzfabrik AG , SW Umwelttechnik , VIG , voestalpine , Wolford .


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten






Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), S&T(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(2), Verbund(1), S&T(1)
    BSN Vola-Event adidas
    Star der Stunde: DO&CO 3.85%, Rutsch der Stunde: Amag -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
    Star der Stunde: OMV 1.07%, Rutsch der Stunde: Porr -3.27%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(1), AMS(1), UBM(1), SBO(1), Frequentis(1)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.49%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: OMV(1)

    Featured Partner Video

    2nd Corona Online Workout for Runners

    Trotz der aktuellen Einschränkungen lassen wir uns die Freude am Sport nicht nehmen un trainieren von zu Hause aus! Wir absolvieren gemeinsame ein Stabi- und Krafttraining mit einem Fokus auf laufs...

    wikifolio whispers p.m. zu Sixt, Exxon, Wirecard, HelloFresh, Nvidia, Infineon, ADVA Optical Networking, Ströer, Pfeiffer Vacuum und Tesla


    19.02.2020

    Sixt 
    5.70%

    Juliette (JT2008): Die Hyundai Capital Bank Europe GmbH plant eine Übernahme der Sixt Leasing SE, an der Sixt SE wiederum mit 40% beteiligt ist. Näheres dazu https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/stellungnahme-der-sixt-leasing-berichten-ueber-einen-beabsichtigten-verkauf-der-beteiligung-der-sixt-der-sixt-leasing-se/?newsID=1278635 (19.02. 13:10)

    >> mehr comments zu Sixt: www.boerse-social.com/launch/aktie/sixt

    Exxon 
    0.92%

    SirrahPartners (WFSP12): Eröffnung einer Exxon-Position - auf dem jetzigen Kursniveau ist die Aktie ein klarer Kauf. (19.02. 13:02)

    Wirecard 
    1.37%

    JuergenWittich (VIC007): Wirecard hat die österreichischen Supermarktkette BILLA für eine Partnerschaft gewonnen.  (19.02. 12:47)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

    HelloFresh 
    5.17%

    Skyscraper (7BH13047): Warum ist HelloFresh mit einer hohen Gewichtung im wikifolio enthalten? Viele werden HelloFresh daher kennen, dass sie etwas online bestellt haben und einen 50% Voucher für die Bestellung ihrer ersten Kochbox erhalten haben. Das im Jahr 2011 gegründete Berliner Unternehmen setzte in der Vergangenheit, aber auch aktuell und in Zukunft weiterhin auf aggressives Wachstum. Anfangs belächelt als das nächste Berliner Unicorn, welches außer Geld verbrennen nichts taugen wird, hat sich das Bild in den letzten Jahren stark gewandelt. Wer kauft denn bitteschön fertige Kochboxen mit Rezeptideen, wenn man das doch auch selbst im Supermarkt umsetzen kann? Insbesondere wenn diese dann auch noch teurer sein, als wenn man es selbst einkaufen würde? Dafür spricht ganz klar das Kaufmotiv bequemlichkeit! HelloFresh liefert frische Lebensmittel (gekühlt) inclusive den fertigen Rezepten mit genauer Anleitung bis an die Haustür. Das ganze System basiert auf einem Abonnement-Modus, welche dem Abonnent die regelmäßige Lieferung Versorgung mit frischen Essen bietet. Zusätzlich hat man sogar darauf spezialisiert, dass man Thermomix-geeignete Gerichte auswählen kann, damit der Käufer zu Hause noch weniger Arbeit hat. Wie beliebt der Thermomix in den deutschen Haushalten ist, wird wahrscheinlich jeder wissen. Supermarktketten wie Lidl (Kochzauber) haben sich auch an eigenen Kochboxenservices gewagt, diese aber schnell wieder eingestellt, weil der gewünscht Erfolg ausblieb. Da man ein schnell wachsendes Unternehmen ist, hat man sich damals natürlich entschlossen auch stark global zu expandieren. Man wagte insbesondere den Markteintritt in den USA, welcher kritisch betrachtet wurde, besonders nachdem einige Zeit später Amazon beschlossen hatte in den Markt mit Kochboxen einzusteigen. Damals geriet die Aktie auch stark unter Druck aus diesem Grund. Wie auch immer, man ließ sich nicht von dem eigenen Plan abhalten und einschüchtern und expandierte das Geschäftsmodell aggressiv in die USA. Und siehe da: Trotz starker Konkurrenzt nahm das Wachstum immer weiter zu, bis man Stand heute Marktführer in den USA ist und die USA der größte Absatzmarkt von HelloFresh ist. Dieses Jahr werden knapp 1,9 Mrd. € Umsatz erwartet, wobei ca. 1 Mrd. € auf die USA entfallen. Was macht die Aktie so attraktiv? Durch den Ausbau der Marktführerschaft steigen von Tag zu Tag die Markteintrittsbarrieren für Konkurrenten. Ein entscheidender Vorteil ist außerdem, dass HF mittlerweile profitabel ist und die Gewinnmarge stetig steigt. Das sieht bei der Konkurrenz ganz anders aus, welche es nicht schaffen das Wachstum bei gleichzeitiger Profitabilität zu erhalten, sondern weiterhin fette Verluste schreiben. Ein großer Punkt der großen Position ist, dass sie im Peergroupvergleich extrem günstig bewertet ist. Wenn wir auf Essenslieferdienste wie Delivery Hero (machen nicht 1 zu 1 das Gleiche, jedoch befinden sie sich in der gleichen Branchen) schauen, finden wir schwindelerregende Bewertungen. Dagegen ist HF unter den oben genannten Punkten und der fundamentalen Daten aus heutigem Stand unterbewertet. Hinzu kommt auch noch, dass am 4. März die Entscheidung getroffen wird, welche Unternehmen im MDAX enthalten werden sein und welche Auf-bzw. Absteiger es geben wird. HF hat sehr gute Chancen, dass sie in den MDAX aufsteigen werden, was automatisch zu einem weiteren Kursschub führen sollte. HF hat auch zufälligerweise den Termin zur Bekanntmachung des Geschäftsberichtes auf den 03. März gelegt... Ob das wohl Zufall war? Der letzte Punkt für das Investment wäre für mich, dass HF ein klarer Übernahmekandidat für z.B. Amazon darstellt, welches bei Bekanntgabe mit einer satten Übernahmeprämie bepreist werden würde.   (19.02. 12:21)

    >> mehr comments zu HelloFresh: www.boerse-social.com/launch/aktie/hellofresh

    Nvidia 
    2.87%

    DagobertHeini (DLWIAUST): Korrektur vom 18.02. war kurzfristig aber so stark, dass der eher weit angelegte StoppLoss umgehend griff; heute geringerer Nachkauf (19.02. 11:59)

    >> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

    Infineon 
    1.00%

    DagobertHeini (DLWIAUST): POsition geschlossen!! ca. 25% TurnAround (19.02. 11:58)

    ADVA Optical Networking 
    -9.74%

    SIGAVEST (00VVAKFL): Adva berichtete gestern nach Börsenschluss. Der Umsatz und der Jahresüberschuss lagen für das abgelaufene Geschäftsjahr am oberen Rand der eigenen Erwartungen. Für 2020 geht man weiter von steigenden Umsätzen und Erträgen aus, obwohl das erste Quartal unter dem Einfluss des Coronavirus steht und die Erwratungenwie bei Apple nicht erreicht werden. Adva geht bisher davon aus, dass diese Aufträge nur verschoben sind und im Laufe des Jahres dann an Fahrt aufnehmen. Deshalb ist der heutige Kursrückgang von über 10% nicht so richtig nachzuvollziehen. Wir bleiben investiert, weil die Produktpaltte von Adva sehr gute Perspektiven verspricht. (19.02. 11:57)

    >> mehr comments zu ADVA Optical Networking: www.boerse-social.com/launch/aktie/adva_optical_networking_se

    Ströer 
    2.74%

    ArthurDent (DNAIDACH): ... Das ist das neue Pferd. (19.02. 11:53)

    >> mehr comments zu Ströer: www.boerse-social.com/launch/aktie/stroer

    Pfeiffer Vacuum 
    -0.66%

    ArthurDent (DNAIDACH): Diese Position entwickelt sich nicht so positiv, wie erwartet. Daher echsele ich die Pferde mit einem Hauch von Gewinn... (19.02. 11:52)

    >> mehr comments zu Pfeiffer Vacuum: www.boerse-social.com/launch/aktie/pfeiffer_vacuum

    Tesla 
    8.01%

    ChrisW (111119LC): Tesla bleibt weiter interessant. Allerdings sind auch hier makrtbedingte Rücksetzer zu erwarten, welche zum Wiedereinstieg genutzt werden sollen. (19.02. 11:47)





     

    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Rosenbauer , Semperit , Warimpex , Marinomed Biotech , FACC , S Immo , AT&S , Strabag , DO&CO , EVN , Kapsch TrafficCom , OMV , RBI , AMS , Fabasoft , Immofinanz , Josef Manner & Comp. AG , Pierer Mobility AG , Porr , Stadlauer Malzfabrik AG , SW Umwelttechnik , VIG , voestalpine , Wolford .


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten






    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), S&T(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(2), Verbund(1), S&T(1)
      BSN Vola-Event adidas
      Star der Stunde: DO&CO 3.85%, Rutsch der Stunde: Amag -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: DO&CO(1)
      Star der Stunde: OMV 1.07%, Rutsch der Stunde: Porr -3.27%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(1), AMS(1), UBM(1), SBO(1), Frequentis(1)
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.49%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.76%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: OMV(1)

      Featured Partner Video

      2nd Corona Online Workout for Runners

      Trotz der aktuellen Einschränkungen lassen wir uns die Freude am Sport nicht nehmen un trainieren von zu Hause aus! Wir absolvieren gemeinsame ein Stabi- und Krafttraining mit einem Fokus auf laufs...