Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Valneva-CFO: "2020 und 2021 werden für Valneva bedeutende Jahre"

27.02.2020

Der österreichisch-französische Impfstoffhersteller Valneva hat im Jahr 2019 Gesamtumsätze von 126,2 Mio. Euro (136,9 Mio. Euro ohne den Effekt für die Kündigung von GSK SAA) gegenüber 113,0 Mio. Euro im Jahr 2018 erreicht. Valneva erzielte 2019 einen operativen Verlust von 0,8 Mio. Euro (operatives Ergebnis von 9,9 Mio. Euro ohne GSK SAA-Kündigungseffekt) gegenüber einem operativen Ergebnis von 6,3 Mio. Euro im Jahr 2018. Das EBITDA belief sich 2019 auf 7,8 Mio. Euro (18,5 Mio. Euro ohne die GSK SAA-Kündigungseffekt) gegenüber einem EBITDA von 13,1 Mio. Euro im Jahr 2018. Valneva nennt einen Nettoverlust in Höhe von 1,7 Mio. Euro für das Jahr 2019 (Nettogewinn von 9,0 Mio. Euro ohne GSK SAA-Kündigungseffekt) gegenüber einem Nettogewinn von 3,3 Mio. Euro im Jahr 2018.

Für das Jahr 2020 erwartet Valneva einen Gesamtumsatz von 135 bis 145 Mio. Euro und einen Produktumsatz zwischen 125 und 135 Mio. Euro. Des weiteren rechnet Valneva für 2020 mit einem negativen EBITDA von bis zu 35 Mio. Euro, da in die Programme Lyme und Chikungunya investiert wird, die sich in einem späten Entwicklungsstadium befinden, wie es heißt.

CFO  David Lawrence: „2019 war ein fantastisches Jahr für Valneva, das von bedeutenden Erfolgen in unserem Geschäft geprägt ist. Die Erschließung von Shareholder Value ist für unsere Strategie von grundlegender Bedeutung. Daher werden 2020 und 2021 für Valneva bedeutende Jahre sein, wenn wir unsere beiden führenden klinischen Vermögenswerte in ein spätes Entwicklungsstadium bringen. Dies prägt die Zukunft unseres Unternehmens. Wir haben kürzlich unsere Kapitalbasis gestärkt, um unsere wichtigsten Pipeline-Vermögenswerte zu finanzieren, und mit Blick auf einen möglichen US-Börsengang im ersten Halbjahr 2021. “

 




 

Bildnachweis

1. Valneva, Labor, Impfstoff, Credit: Valneva , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Zumtobel , FACC , Lenzing , Pierer Mobility AG , Amag , voestalpine , Erste Group , Andritz , Athos Immobilien , Fabasoft , OMV , startup300 , SBO , Verbund , Wienerberger .


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Valneva, Labor, Impfstoff, Credit: Valneva, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Siemens Healthineers Standort Österreich
Georg Fischer Fittings GmbH Standort Österreich
Agrana Bioethanolwerk Pischelsdorf

Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Erste Group(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: DO&CO(2), Erste Group(1), EVN(1), OMV(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(2)
    Star der Stunde: Andritz 2.34%, Rutsch der Stunde: OMV -2.02%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(3), OMV(3), EVN(1), Verbund(1)
    BSN MA-Event Andritz
    Star der Stunde: SBO 7.32%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(3), S&T(2)
    Covid Charttechnik 2.4.: Weniger Neuinfizierte in Österreich als im 20-Tage-Durchschnitt

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Insights #8: ATX, Corona and the Short Selling Ban

    Christoph Boschan, CEO of the Vienna Stock Exchange shows you how a shortselling attack looks like and the effects of the current Austrian shortselling ban. Mr Boschan is convinced of the capabilit...

    Valneva-CFO: "2020 und 2021 werden für Valneva bedeutende Jahre"


    27.02.2020

    Der österreichisch-französische Impfstoffhersteller Valneva hat im Jahr 2019 Gesamtumsätze von 126,2 Mio. Euro (136,9 Mio. Euro ohne den Effekt für die Kündigung von GSK SAA) gegenüber 113,0 Mio. Euro im Jahr 2018 erreicht. Valneva erzielte 2019 einen operativen Verlust von 0,8 Mio. Euro (operatives Ergebnis von 9,9 Mio. Euro ohne GSK SAA-Kündigungseffekt) gegenüber einem operativen Ergebnis von 6,3 Mio. Euro im Jahr 2018. Das EBITDA belief sich 2019 auf 7,8 Mio. Euro (18,5 Mio. Euro ohne die GSK SAA-Kündigungseffekt) gegenüber einem EBITDA von 13,1 Mio. Euro im Jahr 2018. Valneva nennt einen Nettoverlust in Höhe von 1,7 Mio. Euro für das Jahr 2019 (Nettogewinn von 9,0 Mio. Euro ohne GSK SAA-Kündigungseffekt) gegenüber einem Nettogewinn von 3,3 Mio. Euro im Jahr 2018.

    Für das Jahr 2020 erwartet Valneva einen Gesamtumsatz von 135 bis 145 Mio. Euro und einen Produktumsatz zwischen 125 und 135 Mio. Euro. Des weiteren rechnet Valneva für 2020 mit einem negativen EBITDA von bis zu 35 Mio. Euro, da in die Programme Lyme und Chikungunya investiert wird, die sich in einem späten Entwicklungsstadium befinden, wie es heißt.

    CFO  David Lawrence: „2019 war ein fantastisches Jahr für Valneva, das von bedeutenden Erfolgen in unserem Geschäft geprägt ist. Die Erschließung von Shareholder Value ist für unsere Strategie von grundlegender Bedeutung. Daher werden 2020 und 2021 für Valneva bedeutende Jahre sein, wenn wir unsere beiden führenden klinischen Vermögenswerte in ein spätes Entwicklungsstadium bringen. Dies prägt die Zukunft unseres Unternehmens. Wir haben kürzlich unsere Kapitalbasis gestärkt, um unsere wichtigsten Pipeline-Vermögenswerte zu finanzieren, und mit Blick auf einen möglichen US-Börsengang im ersten Halbjahr 2021. “

     




     

    Bildnachweis

    1. Valneva, Labor, Impfstoff, Credit: Valneva , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Zumtobel , FACC , Lenzing , Pierer Mobility AG , Amag , voestalpine , Erste Group , Andritz , Athos Immobilien , Fabasoft , OMV , startup300 , SBO , Verbund , Wienerberger .


    Random Partner

    Porr
    Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Valneva, Labor, Impfstoff, Credit: Valneva, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Siemens Healthineers Standort Österreich
    Georg Fischer Fittings GmbH Standort Österreich
    Agrana Bioethanolwerk Pischelsdorf

    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Erste Group(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: DO&CO(2), Erste Group(1), EVN(1), OMV(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: OMV(2)
      Star der Stunde: Andritz 2.34%, Rutsch der Stunde: OMV -2.02%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(3), OMV(3), EVN(1), Verbund(1)
      BSN MA-Event Andritz
      Star der Stunde: SBO 7.32%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(3), S&T(2)
      Covid Charttechnik 2.4.: Weniger Neuinfizierte in Österreich als im 20-Tage-Durchschnitt

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Insights #8: ATX, Corona and the Short Selling Ban

      Christoph Boschan, CEO of the Vienna Stock Exchange shows you how a shortselling attack looks like and the effects of the current Austrian shortselling ban. Mr Boschan is convinced of the capabilit...