Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: UBM, Andritz, Verbund, SBO ...

Die Wiener Börse konnte sich gestern gegen das schwache europäische Umfeld nicht durchsetzen und musste ebenfalls abgeben, der ATX verzeichnete einen Rückgang von 0,6%. Die Banken mussten wieder abgeben, allen voran die Bawag mit einem Minus von 2,3%, die Erste Group büßte 1,0% ein, die Raiffeisen konnte sich noch verhältnismäßig gut halten und schloss lediglich 0,2% schwächer, auch die kleinere, vorwiegend in Südosteuropa tätige Addiko Bank verzeichnete ein Minus von 0,4%. Stärkster Wert des gestrigen Handels war Palfinger, der Kranhersteller befindet sich im Moment im Aufwind und konnte ein weiteres Plus von 2,7% erzielen, ähnliches gilt für Kapsch TrafficCom, auch der Mautsystemanbieter erzielte gestern eine Verbesserung von 2,3%. Des Weiteren zählte UBM Development zu den Gewinnern, für den Immobilienentwickler ging es 1,6% nach oben, Andritz war der stärkste Wert im Leitindex, für den Anlagenbauer brachte der Handel eine Verbesserung von 1,2%. Unter den Indexschwergewichten konnte sich auch der Verbund verbessern und um 1,0% vorrücken. Die Liste der Verlierer wurde von Lenzing angeführt, der Faserhersteller rutschte um 3,6% ab, auch Schoeller-Bleckmann wurde nach dem guten Vortag wieder verkauft, der Ölfeldausrüster verzeichnete ein Minus von 3,5%. AT&S musste den starken Zuwächsen in den letzten Tagen Tribut zollen, der Leiterplattenhersteller verbilligte sich um 3,3% und auch Do & Co war wenig beliebt, für das Cateringunternehmen brachte der Tag einen Rückgang um 3,0%.

Aus den Wiener Privatbank Morning News

(23.07.2020)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex, LINDE.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Strabag dreht nach davor 8 Tagen im Minus

» Lauf vor Thiem (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Depot bei bankdirekt.at: Neuzugang FACC (Depot Kommentar)

» FedEx (FDX) - der Logistikdienstleister profitiert vom Online-Boom und d...

» Ort des Tages: Benteler International AG Headquarter (Leya Hempel)

» Im News-Teil: Palfinger, Andritz, Strabag, Marinomed, CA Immo, Verbund, ...

» Börsegeschichte 30.10: VIG-Meilenstein, Andritz und Kapsch TrafficCom ge...

» FACC im Interview, für ein Folgeinterview werden auch Privatanlegerfrage...

» Günter Geyer läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism

» Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event LINDE
    #gabb #705

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Fußball fragwürdig

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Oktober 2020

    ATX-Trends: UBM, Andritz, Verbund, SBO ...


    Die Wiener Börse konnte sich gestern gegen das schwache europäische Umfeld nicht durchsetzen und musste ebenfalls abgeben, der ATX verzeichnete einen Rückgang von 0,6%. Die Banken mussten wieder abgeben, allen voran die Bawag mit einem Minus von 2,3%, die Erste Group büßte 1,0% ein, die Raiffeisen konnte sich noch verhältnismäßig gut halten und schloss lediglich 0,2% schwächer, auch die kleinere, vorwiegend in Südosteuropa tätige Addiko Bank verzeichnete ein Minus von 0,4%. Stärkster Wert des gestrigen Handels war Palfinger, der Kranhersteller befindet sich im Moment im Aufwind und konnte ein weiteres Plus von 2,7% erzielen, ähnliches gilt für Kapsch TrafficCom, auch der Mautsystemanbieter erzielte gestern eine Verbesserung von 2,3%. Des Weiteren zählte UBM Development zu den Gewinnern, für den Immobilienentwickler ging es 1,6% nach oben, Andritz war der stärkste Wert im Leitindex, für den Anlagenbauer brachte der Handel eine Verbesserung von 1,2%. Unter den Indexschwergewichten konnte sich auch der Verbund verbessern und um 1,0% vorrücken. Die Liste der Verlierer wurde von Lenzing angeführt, der Faserhersteller rutschte um 3,6% ab, auch Schoeller-Bleckmann wurde nach dem guten Vortag wieder verkauft, der Ölfeldausrüster verzeichnete ein Minus von 3,5%. AT&S musste den starken Zuwächsen in den letzten Tagen Tribut zollen, der Leiterplattenhersteller verbilligte sich um 3,3% und auch Do & Co war wenig beliebt, für das Cateringunternehmen brachte der Tag einen Rückgang um 3,0%.

    Aus den Wiener Privatbank Morning News

    (23.07.2020)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex, LINDE.


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner




     Latest Blogs

    » BSN Spitout AUT: Strabag dreht nach davor 8 Tagen im Minus

    » Lauf vor Thiem (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Depot bei bankdirekt.at: Neuzugang FACC (Depot Kommentar)

    » FedEx (FDX) - der Logistikdienstleister profitiert vom Online-Boom und d...

    » Ort des Tages: Benteler International AG Headquarter (Leya Hempel)

    » Im News-Teil: Palfinger, Andritz, Strabag, Marinomed, CA Immo, Verbund, ...

    » Börsegeschichte 30.10: VIG-Meilenstein, Andritz und Kapsch TrafficCom ge...

    » FACC im Interview, für ein Folgeinterview werden auch Privatanlegerfrage...

    » Günter Geyer läutet die Opening Bell für Freitag #chooseoptimism

    » Trotz der Sorgen vor einem Börsencrash kaufe ich weiter Aktien: Stur und...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event LINDE
      #gabb #705

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Fußball fragwürdig

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Oktober 2020