Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





TecDAX-Verstärkungen für den DAX?, bizarres Rätselraten bei S&T, Good News beim ZFA (Christian Drastil)

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

30.09.2020, 3483 Zeichen

Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -34,23 Prozent, der DAX bei -3,19 Prozent und der Dow Jones bei -3,8 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER, es sind jedenfalls erstmals mehr als 31 Prozentpunkte. Stichwort DAX: Zur Zeit tagt mal wieder der Arbeitskreis DAX, es gibt Überlegungen, den Index um 10 bis 20 weitere Werte aufzupimpen, vor allem aus dem TecDAX.
ATX ( Akt. Indikation:  2088,80 /2089,00, -0,34%)
DAX ( Akt. Indikation:  12741,00 /12741,00, -0,66%)

Heute ist September-Ultimo: Bisher gab es an einem 30. September 21 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag/Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 30.09. beträgt -0,06%. Der beste 30.09. fand im Jahr 2015 mit 1,91% statt, der schlechteste 30.09. im Jahr 2011 mit -2,51%. Im Vorjahr lag der ATX am 30.09. so: -0,35%.

Anbei auch die aktuellen Sichten von Vola, Beta und Korrelation:

Vola 3 Monate
1. (1.) Semperit 59.4485 (high 91.9092, low 18.739)
2. (2.) DO&CO 43.9911 (high 111.0183, low 20.787)
3. (3.) Addiko Bank 40.2444 (high 62.5215, low 2.21)
4. (8.) Palfinger 38.3907 (high 60.2474, low 22.619)
5. (10.) Kapsch TrafficCom 38.0744 (high 75.9458, low 16.8549)

Beta 3 Monate
1. (1.) Erste Group 1.556 (high 1.936, low 0.835)
2. (2.) OMV 1.482 (high 1.901, low 0.691)
3. (3.) Bawag 1.394 (high 1.522, low 0.536)
4. (4.) RBI 1.363 (high 2.036, low 0.926)
5. (5.) SBO 1.27 (high 2.313, low 0.681)


Korrelation 3 Monate
1. (1.) Erste Group 0.884 (high 0.929, low 0.615)
2. (2.) RBI 0.87 (high 0.954, low 0.492)
3. (3.) OMV 0.833 (high 0.965, low 0.45)
4. (4.) Bawag 0.714 (high 0.933, low 0.317)
5. (5.) voestalpine 0.679 (high 0.901, low 0.498)

Im Newsteil schreiben wir über die Sache mit dem Short-Report bei S&T, die Konstellation scheint bizarr. Schon bisher hatte es immer wieder Attacken auf die S&T gegeben, zb durch Portsea Asset Management oder Fosse Capital Partners LLP, auch die im ATX durchaus bekannten Marshall Wace Leute waren aktiv. Diesmal ist alles kryptischer. Ev. morgen dazu mehr.
S&T ( Akt. Indikation:  16,94 /16,97, -12,56%)

Good News für das ZFA: "Der europäische Player für Kapitalmarkttechnologielösungen LPA – Lucht Probst Associates GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt unterstützt ab sofort das Zertifikate Forum Austria als jüngstes Fördermitglied. LPA wurde 1999 gegründet und gehört seit zwei Jahrzehnten zu den Branchenführern im Bereich Kapitalmarkttechnologie und -beratung. „Das Interesse von LPA am österreichischen Zertifikatemarkt beweist dessen Attraktivität und vor allem das Potenzial, das strukturierte Produkte in Österreich haben“, freut sich Frank Weingarts, der Vorstandsvorsitzende des Zertifikate Forum Austria, über die Verstärkung und führt aus: „In Österreich wird pro Kopf stärker in Zertifikate investiert als beispielsweise in Deutschland. Immer mehr Anleger erkennen den Mehrwert, den Zertifikate in Zeiten volatiler Börsen bieten.“ „Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir Kunden im österreichischem Zertifikatemarkt erfolgreich bei der Digitalisierung und Automatisierung zentraler Prozesse. Daher unterstützen wir gerne die Entwicklung des Marktes mit unserer Fördermitgliedschaft im Zertifikate Forum Austria und freuen uns über den Austausch mit den weiteren Mitgliedern“, so Stefan Lucht, Gründer und Managing Partner von Lucht Probst Associates.

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.09.)


(30.09.2020)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Länger dank Sofia (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» BSN Spitout Wiener Börse: Uniqa geht über den MA200, Österr. Post, Kapsc...

» Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gema...

» Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs

» PIR-News: Flughafen Wien, Verbund, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Wirtsch...

» Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

» Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

» Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla

» ATX-Trends: Verbund, UBM, Strabag, Porr, FACC ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJM2
AT0000A2GHJ9
AT0000A2H9A6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/19: S Immo / Immofinanz - mein Fazit und meine Order, Barbeque und Hüsteln

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil, der erstmals mehr als 1000 Abonnen...


    30.09.2020, 3483 Zeichen

    Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -34,23 Prozent, der DAX bei -3,19 Prozent und der Dow Jones bei -3,8 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER, es sind jedenfalls erstmals mehr als 31 Prozentpunkte. Stichwort DAX: Zur Zeit tagt mal wieder der Arbeitskreis DAX, es gibt Überlegungen, den Index um 10 bis 20 weitere Werte aufzupimpen, vor allem aus dem TecDAX.
    ATX ( Akt. Indikation:  2088,80 /2089,00, -0,34%)
    DAX ( Akt. Indikation:  12741,00 /12741,00, -0,66%)

    Heute ist September-Ultimo: Bisher gab es an einem 30. September 21 Handelstage im ATX, einiges ist auch auf Samstag/Sonntag gefallen. Die ATX-Durchschnittsperformance am 30.09. beträgt -0,06%. Der beste 30.09. fand im Jahr 2015 mit 1,91% statt, der schlechteste 30.09. im Jahr 2011 mit -2,51%. Im Vorjahr lag der ATX am 30.09. so: -0,35%.

    Anbei auch die aktuellen Sichten von Vola, Beta und Korrelation:

    Vola 3 Monate
    1. (1.) Semperit 59.4485 (high 91.9092, low 18.739)
    2. (2.) DO&CO 43.9911 (high 111.0183, low 20.787)
    3. (3.) Addiko Bank 40.2444 (high 62.5215, low 2.21)
    4. (8.) Palfinger 38.3907 (high 60.2474, low 22.619)
    5. (10.) Kapsch TrafficCom 38.0744 (high 75.9458, low 16.8549)

    Beta 3 Monate
    1. (1.) Erste Group 1.556 (high 1.936, low 0.835)
    2. (2.) OMV 1.482 (high 1.901, low 0.691)
    3. (3.) Bawag 1.394 (high 1.522, low 0.536)
    4. (4.) RBI 1.363 (high 2.036, low 0.926)
    5. (5.) SBO 1.27 (high 2.313, low 0.681)


    Korrelation 3 Monate
    1. (1.) Erste Group 0.884 (high 0.929, low 0.615)
    2. (2.) RBI 0.87 (high 0.954, low 0.492)
    3. (3.) OMV 0.833 (high 0.965, low 0.45)
    4. (4.) Bawag 0.714 (high 0.933, low 0.317)
    5. (5.) voestalpine 0.679 (high 0.901, low 0.498)

    Im Newsteil schreiben wir über die Sache mit dem Short-Report bei S&T, die Konstellation scheint bizarr. Schon bisher hatte es immer wieder Attacken auf die S&T gegeben, zb durch Portsea Asset Management oder Fosse Capital Partners LLP, auch die im ATX durchaus bekannten Marshall Wace Leute waren aktiv. Diesmal ist alles kryptischer. Ev. morgen dazu mehr.
    S&T ( Akt. Indikation:  16,94 /16,97, -12,56%)

    Good News für das ZFA: "Der europäische Player für Kapitalmarkttechnologielösungen LPA – Lucht Probst Associates GmbH mit Hauptsitz in Frankfurt unterstützt ab sofort das Zertifikate Forum Austria als jüngstes Fördermitglied. LPA wurde 1999 gegründet und gehört seit zwei Jahrzehnten zu den Branchenführern im Bereich Kapitalmarkttechnologie und -beratung. „Das Interesse von LPA am österreichischen Zertifikatemarkt beweist dessen Attraktivität und vor allem das Potenzial, das strukturierte Produkte in Österreich haben“, freut sich Frank Weingarts, der Vorstandsvorsitzende des Zertifikate Forum Austria, über die Verstärkung und führt aus: „In Österreich wird pro Kopf stärker in Zertifikate investiert als beispielsweise in Deutschland. Immer mehr Anleger erkennen den Mehrwert, den Zertifikate in Zeiten volatiler Börsen bieten.“ „Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir Kunden im österreichischem Zertifikatemarkt erfolgreich bei der Digitalisierung und Automatisierung zentraler Prozesse. Daher unterstützen wir gerne die Entwicklung des Marktes mit unserer Fördermitgliedschaft im Zertifikate Forum Austria und freuen uns über den Austausch mit den weiteren Mitgliedern“, so Stefan Lucht, Gründer und Managing Partner von Lucht Probst Associates.

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.09.)


    (30.09.2020)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    SportWoche Podcast S1/08: Plausch mit Sofia Polcanova über Liu Jia, Habesohn / Gardos, John McEnroe und Harry Potter




     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


    Random Partner

    VBV
    Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Länger dank Sofia (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Uniqa geht über den MA200, Österr. Post, Kapsc...

    » Österreich-Depots: Nach der starken Woche heute Mittag etwas kürzer gema...

    » Nachlese: Verbund-Frage, Spotify-Stats und verschobene HVs

    » PIR-News: Flughafen Wien, Verbund, CA Immo, Immofinanz, Strabag, Wirtsch...

    » Wiener Börse Plausch S2/37: Julia Herr Verbund, Bausparer der Versicheru...

    » Mixed Feelings - u.a. mit Evotec, Envitec, Albemale, Commerzbank, GFT Te...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Uniqa, Mayr-Melnhof und Wienerberger g...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Russland-ADRs, Baidu, Alibaba, Tesla

    » ATX-Trends: Verbund, UBM, Strabag, Porr, FACC ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2H9A6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1103

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/19: S Immo / Immofinanz - mein Fazit und meine Order, Barbeque und Hüsteln

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil, der erstmals mehr als 1000 Abonnen...