Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News zu Valneva, Strabag, VST, Lenzing (Christine Petzwinkler)

Valneva und Pfizer haben weitere positive Phase-2-Ergebnisse, einschließlich einer Booster-Reaktion, für den Borreliose-Impfstoffkandidaten VLA15 erreicht. Die Phase-2-Studie VLA15-202 untersucht die Immunogenität und Sicherheit von VLA15 in einem Impfplan für Monat 0-2-6. An der Studie, die in den USA durchgeführt wurde, nahmen laut Valneva 246 gesunde Erwachsene im Alter von 18 bis 65 Jahren teil. Die Studie erreichte laut Valneva ihren primären Endpunkt, nämlich den Nachweis, dass VLA15 einen Monat nach Abschluss der Grundimmunisierung in allen getesteten Dosisgruppen immunogen war und bei allen Serotypen hohe Antikörperreaktionen auslöste. Die fortgesetzte Auswertung nach Monat 18 zeigte, dass die Antikörpertiter danach in allen Gruppen abnahmen und über dem Ausgangswert blieben, aber die Notwendigkeit einer Booster-Strategie bestätigten. VLA15 war in allen getesteten Dosen und Altersgruppen sicher und gut verträglich, wie Valneva weiter mitteilt. Das akzeptable Sicherheitsprofil von VLA15 wurde einen Monat nach der Auffrischung bestätigt. Die Verabreichung einer Auffrischungsdosis löste eine starke anamnestische Reaktion aus, die zu einem 2,9-fachen (ST3) bis 4,2-fachen (ST1, ST4) Anstieg (geometrischer mittlerer Anstieg) der Anti-OspA-IgG-Antikörpertiter im Vergleich zu den nach der Primärimmunisierung beobachteten Titern führte.
Valneva ( Akt. Indikation:  13,01 /13,03, 0,39%)

Strabag Real Estate hat einen langfristigen Büromietvertrag mit dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen in Köln abgeschlossen. Das Institut wird 8.000 qm im ersten Bauabschnitt des Büroensembles Mattes & Düxx an der Siegburger Straße 237 beziehen. Das Generalunternehmen Züblin nahm im September die Bauarbeiten auf, die Fertigstellung ist für Sommer 2024 geplant.
Strabag ( Akt. Indikation:  39,20 /39,50, -1,87%)

Die börsengelistete VST Building Technologies AG hat Zahlen für das 1. Halbjahr 2021 vorgelegt. Nach der Entkonsolidierung von Premiumverbund Deutschland, infolgedessen die Umsätze der Gesellschaft nicht mehr im VST-Konzern ausgewiesen werden, sind die Finanzkennzahlen für den Berichtszeitraum nur sehr eingeschränkt mit der Vorjahresperiode vergleichbar, so das Unternehmen. Der Konzernumsatz lag in den ersten sechs Monaten bei 7,3 Mio. Euro nach 22,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Zur besseren Veranschaulichung der Umsatzentwicklung eignet sich der Vergleich mit dem 1. Halbjahr 2019, in dem Premiumverbund Deutschland ebenfalls nicht berücksichtigt ist. Per Ende Juni 2019 lag der Umsatz bei 6,1 Mio. Euro. Die Betriebsleistung lag im 1. Halbjahr 2021 bei 9,2 Mio. Euro (Vj. 34,5 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis vor planmäßigen Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) notierte bei 0,3 Mio. Euro, nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahr, und das Betriebsergebnis (EBIT) bei -0,6 Mio. Euro (Vj. 0,01 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag bei -0,8 Mio. Euro nach zuvor -0,7 Mio. Euro. VST sieht sich den Angaben zufolge für zukünftiges Wachstum "aufgrund der starken Marktposition und der hohen Nachfrage nach VST-Baukomponenten in Verbindung mit einer leistungsfähigen Technologie gut aufgestellt". Das VST-Werk in Nitra, Slowakei, ist entsprechend nahezu voll ausgelastet, informiert die Gesellschaft.
VST Building Technologies ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Research: Die Analysten der Erste Group erhöhen das Rating für Lenzing von Halten auf Akkumulieren und das Kursziel von 87,5 auf 118,5 Euro.
Lenzing ( Akt. Indikation:  104,20 /104,60, 1,95%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 28.09.)

(28.09.2021)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?




Lenzing
Akt. Indikation:  114.00 / 114.80
Uhrzeit:  22:53:00
Veränderung zu letztem SK:  -1.04%
Letzter SK:  115.60 ( -1.53%)

Strabag
Akt. Indikation:  36.70 / 37.00
Uhrzeit:  22:30:17
Veränderung zu letztem SK:  -1.34%
Letzter SK:  37.35 ( -1.97%)

Valneva
Akt. Indikation:  15.30 / 15.42
Uhrzeit:  22:57:36
Veränderung zu letztem SK:  -7.13%
Letzter SK:  16.54 ( 19.77%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Rosenbauer, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Lenzing, ATX, ATX Prime, ATX TR, CA Immo, VIG, Uniqa, RBI, Polytec Group, AT&S, Erste Group, Zumtobel, Bawag, AMS, Andritz, EVN, Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, voestalpine, Marinomed Biotech, Telekom Austria, Frauenthal.


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: EVN, RBI und Bawag fallen unter ihre MA100

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz, ytd-Gewinne schmelzen langsam (Depot ...

» Börsegeschichte 21.1.: Extremes zu Mayr-Melnhof, BBAG, Uniqa, Cybertron ...

» Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht vo...

» PIR-News: News zu Palfinger, FACC, Marinomed, KESt II, Research zu Wiene...

» Verfallstag mit grösserem Rückgang (Christian Drastil)

» Nachlese: Christoph Rainer freut sich über neue UBM-Investoren (Chr...

» Kürner's 13 Out Now (Gerhard Kürner)

» Guter, kalter, rutschiger, windiger 10er (Christian Drastil via Runplugg...

» Wiener Börse zu Mittag erneut deutlich schwächer: Frequentis, Agrana und...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A2UWR2
AT0000A2UVU8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Mayr-Melnhof(3), OMV(1), EVN(1)
    BSN MA-Event Airbus Group
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(5), AT&S(3), EVN(1), Verbund(1), Lenzing(1), voestalpine(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.6%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.08%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.73%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #59 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. He...


    Valneva und Pfizer haben weitere positive Phase-2-Ergebnisse, einschließlich einer Booster-Reaktion, für den Borreliose-Impfstoffkandidaten VLA15 erreicht. Die Phase-2-Studie VLA15-202 untersucht die Immunogenität und Sicherheit von VLA15 in einem Impfplan für Monat 0-2-6. An der Studie, die in den USA durchgeführt wurde, nahmen laut Valneva 246 gesunde Erwachsene im Alter von 18 bis 65 Jahren teil. Die Studie erreichte laut Valneva ihren primären Endpunkt, nämlich den Nachweis, dass VLA15 einen Monat nach Abschluss der Grundimmunisierung in allen getesteten Dosisgruppen immunogen war und bei allen Serotypen hohe Antikörperreaktionen auslöste. Die fortgesetzte Auswertung nach Monat 18 zeigte, dass die Antikörpertiter danach in allen Gruppen abnahmen und über dem Ausgangswert blieben, aber die Notwendigkeit einer Booster-Strategie bestätigten. VLA15 war in allen getesteten Dosen und Altersgruppen sicher und gut verträglich, wie Valneva weiter mitteilt. Das akzeptable Sicherheitsprofil von VLA15 wurde einen Monat nach der Auffrischung bestätigt. Die Verabreichung einer Auffrischungsdosis löste eine starke anamnestische Reaktion aus, die zu einem 2,9-fachen (ST3) bis 4,2-fachen (ST1, ST4) Anstieg (geometrischer mittlerer Anstieg) der Anti-OspA-IgG-Antikörpertiter im Vergleich zu den nach der Primärimmunisierung beobachteten Titern führte.
    Valneva ( Akt. Indikation:  13,01 /13,03, 0,39%)

    Strabag Real Estate hat einen langfristigen Büromietvertrag mit dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen in Köln abgeschlossen. Das Institut wird 8.000 qm im ersten Bauabschnitt des Büroensembles Mattes & Düxx an der Siegburger Straße 237 beziehen. Das Generalunternehmen Züblin nahm im September die Bauarbeiten auf, die Fertigstellung ist für Sommer 2024 geplant.
    Strabag ( Akt. Indikation:  39,20 /39,50, -1,87%)

    Die börsengelistete VST Building Technologies AG hat Zahlen für das 1. Halbjahr 2021 vorgelegt. Nach der Entkonsolidierung von Premiumverbund Deutschland, infolgedessen die Umsätze der Gesellschaft nicht mehr im VST-Konzern ausgewiesen werden, sind die Finanzkennzahlen für den Berichtszeitraum nur sehr eingeschränkt mit der Vorjahresperiode vergleichbar, so das Unternehmen. Der Konzernumsatz lag in den ersten sechs Monaten bei 7,3 Mio. Euro nach 22,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Zur besseren Veranschaulichung der Umsatzentwicklung eignet sich der Vergleich mit dem 1. Halbjahr 2019, in dem Premiumverbund Deutschland ebenfalls nicht berücksichtigt ist. Per Ende Juni 2019 lag der Umsatz bei 6,1 Mio. Euro. Die Betriebsleistung lag im 1. Halbjahr 2021 bei 9,2 Mio. Euro (Vj. 34,5 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis vor planmäßigen Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) notierte bei 0,3 Mio. Euro, nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahr, und das Betriebsergebnis (EBIT) bei -0,6 Mio. Euro (Vj. 0,01 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag bei -0,8 Mio. Euro nach zuvor -0,7 Mio. Euro. VST sieht sich den Angaben zufolge für zukünftiges Wachstum "aufgrund der starken Marktposition und der hohen Nachfrage nach VST-Baukomponenten in Verbindung mit einer leistungsfähigen Technologie gut aufgestellt". Das VST-Werk in Nitra, Slowakei, ist entsprechend nahezu voll ausgelastet, informiert die Gesellschaft.
    VST Building Technologies ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

    Research: Die Analysten der Erste Group erhöhen das Rating für Lenzing von Halten auf Akkumulieren und das Kursziel von 87,5 auf 118,5 Euro.
    Lenzing ( Akt. Indikation:  104,20 /104,60, 1,95%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 28.09.)

    (28.09.2021)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?




    Lenzing
    Akt. Indikation:  114.00 / 114.80
    Uhrzeit:  22:53:00
    Veränderung zu letztem SK:  -1.04%
    Letzter SK:  115.60 ( -1.53%)

    Strabag
    Akt. Indikation:  36.70 / 37.00
    Uhrzeit:  22:30:17
    Veränderung zu letztem SK:  -1.34%
    Letzter SK:  37.35 ( -1.97%)

    Valneva
    Akt. Indikation:  15.30 / 15.42
    Uhrzeit:  22:57:36
    Veränderung zu letztem SK:  -7.13%
    Letzter SK:  16.54 ( 19.77%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Rosenbauer, Addiko Bank, Oberbank AG Stamm, Lenzing, ATX, ATX Prime, ATX TR, CA Immo, VIG, Uniqa, RBI, Polytec Group, AT&S, Erste Group, Zumtobel, Bawag, AMS, Andritz, EVN, Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, voestalpine, Marinomed Biotech, Telekom Austria, Frauenthal.


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: EVN, RBI und Bawag fallen unter ihre MA100

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz, ytd-Gewinne schmelzen langsam (Depot ...

    » Börsegeschichte 21.1.: Extremes zu Mayr-Melnhof, BBAG, Uniqa, Cybertron ...

    » Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht vo...

    » PIR-News: News zu Palfinger, FACC, Marinomed, KESt II, Research zu Wiene...

    » Verfallstag mit grösserem Rückgang (Christian Drastil)

    » Nachlese: Christoph Rainer freut sich über neue UBM-Investoren (Chr...

    » Kürner's 13 Out Now (Gerhard Kürner)

    » Guter, kalter, rutschiger, windiger 10er (Christian Drastil via Runplugg...

    » Wiener Börse zu Mittag erneut deutlich schwächer: Frequentis, Agrana und...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A2UWR2
    AT0000A2UVU8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Mayr-Melnhof(3), OMV(1), EVN(1)
      BSN MA-Event Airbus Group
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1), SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: S&T(5), AT&S(3), EVN(1), Verbund(1), Lenzing(1), voestalpine(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.6%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.08%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.73%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch #59: Steuerfrei von Bitcoin in Ether, aber nicht von Erste in RBI?

      Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #59 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. He...