Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





S&T-CEO: Starkes Wachstumspotenzial im IoT-Bereich

Magazine aktuell


#gabb aktuell



12.10.2021

S&T hat gestern den Capital Markets Day in virtueller Form abgehalten. CEO Hannes Niederhauser zeigte dabei seine aktuellen Highlights, aber auch "Lowlights" auf. Zum Highlight zählt mitunter das enorme Potenzial von IoT. Connectivity und 5G seien hier die großen Treiber.  Während 2020 20,4 Mrd. Devices mit dem Internet verbunden waren, sollen es 2025 schon 75 Mrd. sein, 32 Mrd. davon mit 5G. Rund 75 Prozent des Umsatzes kommen bei S&T schon aus dem IoT-Geschäft, bis 2023 will man 100 Prozent Umsatz aus dem IoT-Bereich generieren. Geplant ist, das IT Service-Geschäft abzugeben. Die Verkaufserlöse (Transaktion könnte in der Range von 550 bis 700 Mio. Euro liegen) will man in Akquisitionen (Fokus auf Restrukturierungen) aber auch in weitere Aktienrückkäufe investieren.

Als Lowlight strich Niederhauser den Chipmangel hervor, der den starken Auftragseingang nur beschränkt in Umsätze transformieren lässt. Bis Ende September haben sich die nicht gelieferten Bestellungen bereits auf 70 Mio. Euro summiert. Eine Besserung sei erst im Laufe 2022 zu erwarten, so Niederhauser. Im Chipbereich sei aktuell ein Verkäufer-Markt gegeben, entsprechend hätten sich auch die Preise entwickelt, so der CEO. Aktuell werden bei S&T Produkte so re-designt, dass kritische Chips ersetzt werden können. Der Umsatz wird im laufenden Jahr von der Chip-Knappheit betroffen sein, nicht aber die Margen, wie Niederhauser betont. Zu den weiteren Lowlights zählt das Nordamerika-Geschäft, das unter dem schwachen Dollar, dem schwächeren Avionik-Geschäft und ebenso dem Chipmangel leidet. Zudem habe man 2021 aufgrund von überhöhter Bewertungen auf größere M&A-Transaktionen verzichtet, zählt Niederhauser ein weiteres Lowlight auf.


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #61: Bei Harald Mahrer nachgefragt, Richard Schenz gratuliert und zitiert




 

Bildnachweis

1. Internet, Streaming, Notebook, Email, digital - https://de.depositphotos.com/8992700/stock-photo-internet-s... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:S Immo, Palfinger, Amag, Marinomed Biotech, Warimpex, FACC, Lenzing, CA Immo, Rosenbauer, Mayr-Melnhof, voestalpine, Wienerberger, Rosgix, Strabag, Verbund, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frequentis, Kostad, RBI, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BKS Bank Stamm, Agrana, BTV AG, Immofinanz, Fresenius Medical Care, IBM.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Internet, Streaming, Notebook, Email, digital - https://de.depositphotos.com/8992700/stock-photo-internet-smartphone.html, (© https://depositphotos.com)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SL57
AT0000A2TLJ4
AT0000A2QDR0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Frequentis 6.3%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: EVN(1)
    BSN MA-Event OMV
    BSN MA-Event Agrana
    BSN Vola-Event Agrana
    BSN Vola-Event Frequentis
    BSN Vola-Event Fresenius Medical Care
    #gabb #1017

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch #46: Neues Jahr, neuer Presenter, erster 50-Prozent-Sprung

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #46 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. He...

    S&T-CEO: Starkes Wachstumspotenzial im IoT-Bereich


    12.10.2021

    S&T hat gestern den Capital Markets Day in virtueller Form abgehalten. CEO Hannes Niederhauser zeigte dabei seine aktuellen Highlights, aber auch "Lowlights" auf. Zum Highlight zählt mitunter das enorme Potenzial von IoT. Connectivity und 5G seien hier die großen Treiber.  Während 2020 20,4 Mrd. Devices mit dem Internet verbunden waren, sollen es 2025 schon 75 Mrd. sein, 32 Mrd. davon mit 5G. Rund 75 Prozent des Umsatzes kommen bei S&T schon aus dem IoT-Geschäft, bis 2023 will man 100 Prozent Umsatz aus dem IoT-Bereich generieren. Geplant ist, das IT Service-Geschäft abzugeben. Die Verkaufserlöse (Transaktion könnte in der Range von 550 bis 700 Mio. Euro liegen) will man in Akquisitionen (Fokus auf Restrukturierungen) aber auch in weitere Aktienrückkäufe investieren.

    Als Lowlight strich Niederhauser den Chipmangel hervor, der den starken Auftragseingang nur beschränkt in Umsätze transformieren lässt. Bis Ende September haben sich die nicht gelieferten Bestellungen bereits auf 70 Mio. Euro summiert. Eine Besserung sei erst im Laufe 2022 zu erwarten, so Niederhauser. Im Chipbereich sei aktuell ein Verkäufer-Markt gegeben, entsprechend hätten sich auch die Preise entwickelt, so der CEO. Aktuell werden bei S&T Produkte so re-designt, dass kritische Chips ersetzt werden können. Der Umsatz wird im laufenden Jahr von der Chip-Knappheit betroffen sein, nicht aber die Margen, wie Niederhauser betont. Zu den weiteren Lowlights zählt das Nordamerika-Geschäft, das unter dem schwachen Dollar, dem schwächeren Avionik-Geschäft und ebenso dem Chipmangel leidet. Zudem habe man 2021 aufgrund von überhöhter Bewertungen auf größere M&A-Transaktionen verzichtet, zählt Niederhauser ein weiteres Lowlight auf.


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #61: Bei Harald Mahrer nachgefragt, Richard Schenz gratuliert und zitiert




     

    Bildnachweis

    1. Internet, Streaming, Notebook, Email, digital - https://de.depositphotos.com/8992700/stock-photo-internet-s... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Palfinger, Amag, Marinomed Biotech, Warimpex, FACC, Lenzing, CA Immo, Rosenbauer, Mayr-Melnhof, voestalpine, Wienerberger, Rosgix, Strabag, Verbund, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frequentis, Kostad, RBI, startup300, Wolftank-Adisa, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, BKS Bank Stamm, Agrana, BTV AG, Immofinanz, Fresenius Medical Care, IBM.


    Random Partner

    S&T AG
    Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Internet, Streaming, Notebook, Email, digital - https://de.depositphotos.com/8992700/stock-photo-internet-smartphone.html, (© https://depositphotos.com)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SL57
    AT0000A2TLJ4
    AT0000A2QDR0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Frequentis 6.3%, Rutsch der Stunde: Warimpex -2.1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: EVN(1)
      BSN MA-Event OMV
      BSN MA-Event Agrana
      BSN Vola-Event Agrana
      BSN Vola-Event Frequentis
      BSN Vola-Event Fresenius Medical Care
      #gabb #1017

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch #46: Neues Jahr, neuer Presenter, erster 50-Prozent-Sprung

      Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #46 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. He...